Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tellermatte aus Kork

+A -A
Autor
Beitrag
max11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mrz 2004, 22:59
Hallo,
welche Erfahrungen habt ihr mit Kork Tellermatten gemachtund wo kann ich sie kaufen?

Gruß
max11
SaschaK
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Mrz 2004, 08:43
Hallo Max,

habe seit ca. 1 Monat die Korkmatte von signum audio (www. signum-audio.de). Das Ding kostet ca. 20 Euro plus Versand. Der Verkäufer bietet an, dass du ihm das Teil zurück schicken kannst, wenn du nicht zufrieden bist.

Ich bilde mir ein, dass es im Vergleich zu der vorherigen Filzmatte etwas besser klingt. Das Klangbild wirkt klarer, mit der Filzmatte klang es verwaschener. Einen Riesensprung klanglich nach vorne habe ich nicht feststellen können. Für den Preis finde ich die Matte aber ok, so dass ich sie behalten habe.
Albus
Inventar
#3 erstellt: 05. Mrz 2004, 09:27
Morgen,

vor Jahren erhielt ich ein Vorprodukt einer Tellermatte auf Korkbasis des Herstellers Simon Yorke. Diese Korkmatte, 5 mm stark, hatte ich vom Händler zum Proben erhalten, der Eindruck war vorteilhaft gegenüber der OSAWA OM 10 Gummimatte, aus festem Gummi, die Korkunterlage liegt noch heute auf dem Plattenteller. Eine Filzunterlage käme für mich nicht mehr in Betracht.

MfG
Albus
SaschaK
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Mrz 2004, 10:11
Wo Albus es erwähnt:

Die Korkmatte gibt es in 2 und 4 mm. Nur so als Info.
Ludger
Inventar
#5 erstellt: 05. Mrz 2004, 12:25
Hallo Max11, ich habe in der letzten Zeit mit vielen Matten experimentiert. Ergebnis: Gummimatten dämpfen gut, aber leider auch die Dynamik. Leder (möglichst weich) ist besser als Gummi, klingt ähnlich ruhig, aber dynamischer. Kork ist trockener als Gummi und Leder, kann aber auch nervöser klingen. Favorit zurzeit ist Acryl, 5 mm dick. War in allen Bereichen besser als der Rest. Dynamischer und trotzdem am saubersten über den gesamten Frequenzbereich, auch in der Räulichkeit und Auflösung. Die Auflage kann man mit der Stichsäge aussägen, jedoch muß man sehr langsam sägen und den Pendelhub auf null stellen, weil sonst das Acryl schnell aufreißt. Bei einem Subchassisplayer darf man auch das Gewicht nicht vergessen - ca. 400 gr. Die Ergebnisse können jedoch bei anderen Plattenspielern anders ausfallen. Außerdem kann man an dieser Stelle sehr gut Feintuning betreiben (Geschmack, Anlage, Raum). Eine Korkmatte kann man zum Probieren auch selbst herstellen. Wenn's klingt, würde ich mir aber eine professionell hergestellte Matte kaufen, da Kork nervig zu bearbeiten ist und es in der Korkqualität große Unterschiede gibt. Eine gute Filzmatte hatte ich leider noch nicht, nur eine selbst hergestellte; daher möchte ich darüber keine Einstufung vornehmen. Gruß Ludger
max11
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Mrz 2004, 18:38
Vielen Dank für die sehr hilfreichen Informationen.

Gruß
max11
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattentellerauflage aus Kork, wohin damit?
memorex666 am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  5 Beiträge
Wo kann ich eine Okki Nokki Plattenwaschmaschine kaufen?
lifeanalog am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  4 Beiträge
Thorens TD 320 - Tellermatte mit "Rillen"
pantagruel78 am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  10 Beiträge
Wieviele Platten habt Ihr?
Homer85 am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  98 Beiträge
Erfahrungen mit Hormann SUPA PhonoPreamp
FritzS am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  20 Beiträge
Welche Testschallplatten benutzt Ihr?
prachtbursch am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  6 Beiträge
E-Nadel f. Shure V15-III L-M welche/wo kaufen?
Belzebub69 am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  8 Beiträge
wo kauft Ihr Tonabnehmer?
leenor am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  4 Beiträge
Entmagnetisierdrossel - wo kaufen?
Akai_Reference_Master am 12.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  11 Beiträge
Welche Kombination würdet Ihr empfehelen?
van_loef am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedcbcb
  • Gesamtzahl an Themen1.344.810
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.327