Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zu SYSTEMDEK IIX

+A -A
Autor
Beitrag
motorcity
Neuling
#1 erstellt: 27. Mai 2008, 21:03
hallo erst einmal an alle hier von einem neuling!
ich habe gerade meinen alten plattenspieler wieder aus der ecke geholt und möchte ihn überholen.
hierbei handelt es sich um einen

SYSTEMDEK IIX mit
Linn Basik Plus Tonarm und
Linn K5 als Tonabnehmersystem

meine frage ist nun ob es das tonabnehmersystem noch gibt und wenn nicht, was eine gute, zu dem tonarm passende, alternative ist.
außerdem benötige ich einen neuen antriebsriemen für das gute alte stück. weiß vielleicht jemand rat, wo ich den bestellen kann
(habe auch keine ahnung welche abmessungen der riemen hat).

über hilfreiche antworten wäre ich dankbar.

greets
MikeDo
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2008, 21:30
Hallo und herzlich willkommen Stephan.

Nun, den Riemen einfach mal falten und abmessen, so hat man die für den Neukauf wichtige Info.
Wo man speziell den Riemen kaufen kann, entzieht sich meiner Kenntnis.

Das Linn K5 habe ich noch rumliegen. Hat max. 20 Std. gelaufen. Bei konkretem Interesse, PM an mich.
Du kannst auch ein AT95 von Audio Technica nehmen. Sind im Grunde ein und das selbe System.

Empfehle Dir aber eher etwas höherwertigeres als das K5, respektive AT95 bei Deinem Dreher.

Wenn es noch spezieller sein soll, frage noch mal im Analogforum nach. Die dort sitzenden Spezialisten kennen auch Deinen Dreher, den ich nicht kenne.
Dort bekommst Du auch sicherlich Infos, wo man einen neuen Riemen kaufen kann und wie man den Dreher wieder auf Vordermann bringt.



Soulific
Stammgast
#3 erstellt: 28. Mai 2008, 09:20
Hallo,

Riemen gibt es u.a. auch noch von Audio-Note, die in Anlehnung an den Systemdek entworfene Geräte noch heute vertreiben. Das entsprechende Modell heisst Audio Note TT-1. Sind also mit ein bisschen Googlekunst problemlos zu beschaffen.

Das K5 war das kleinste Linn System und nicht unbedingt der bringer. Als Ersatznadel empfiehlt sich die ATN95pro vom Audio Technica AT-95pro. Hier sind der Schliff der NAdel und der Nadelträger deutlich hochwertiger und das ganze klingt viel besser. Manche Leute sagen es wäre sogar einem Linn K9 überlegen. Diese Nadeln sind allerdings nicht so einfach zu besorgen und man sollte unbedingt ein Original kaufen. Der Nadeleinschub ist dann übrigens schwarz.

Auch ich würde im Prinzip aber zu einem neuen, aktuellen Tonabnehmer raten. Zum einen ist es leicht sich gegenüber dem K5 zu verbessern und zum anderen ist der Ersatz für die Nadel dann einfacher zu beschaffen. Da stellt sich dann allerdings die Frage, was es dir wert wäre.

Lieben Gruß,
Sebastian
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 28. Mai 2008, 16:03
Hallo!

Eigentlich sollte ein Rega-Riemen passen, das tut er zumindestens beim Systemdeck II (Runde Metallzarge mit Glasteller und Kunststoff-Innenteller) Der Basik Plus ist Qualitativ etwa mit einem der kleinen Jelco Tonarme vergleichbar und hat eine eff. bewegte Masse von ca 10-11 Gramm. Ein dazu passendes System wäre m.E. beispielsweise ein Shure M97xE oder auch ein Ortofon Vinyl Master red. Das sind Magnetsysteme mit einem Gestehungspreis so um die 100 € herum. Das Linn K5 durch ein Qualitativ gleichwertiges System z.B. ein AT 95E zu ersetzen lohnt eigentlich nicht, diese Systeme sind Einsteigertonabnehmer der alleruntersten Stufe, sollte es allerdings eine Frage des knappen Bugdets sein wäre ein Nagaoka MM 321 BE für ca 40 € eine wesentlich bessere Wahl. Zu beziehen bei: http://www.williamth...173-182_p2470_x2.htm Allerdings solltest du dann zwischen Headshell und System ein Gewichtsplättchen von ca. 4 Gramm anbringen da die Nadelnachgiebigkeit des Nagaockas für den Pasik Plus doch etwas niedrig ist. Das System ist im übrigen mit dem alten Technics/Panasonic EPC 270C II in etwa Baugleich.

MFG Günther
Soulific
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mai 2008, 17:28
Hallo,

ich nochmal. Bei google findet man mit den Suchbegriffen: Systemdek IIX drive belt einige Anbieter.
Zum Tonabnehmer Thema steht ja schon ein bisschen was im Analog-Forum.

Lieben Gruß,
Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
systemdek IIX springt und liegt zu tief auf?
goldgeist am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  6 Beiträge
systemdek i920 antriebsriemen
laimbauer am 10.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  4 Beiträge
Systemdek II Laufwerk
5.1_Fan am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  17 Beiträge
TA für Tabrizi/Systemdek
sebigandalf am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  11 Beiträge
Tonabnehmer für Systemdek II
wodi am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  4 Beiträge
SYSTEMDEK II
jogi-bär am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  2 Beiträge
National Panasonic EPC-205CIIL TA +205C-IIX Nade
Gonrgo420 am 28.04.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  20 Beiträge
Riemen für Systemdek gesucht
thj_de am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  3 Beiträge
Tonarm indentifikation Systemdek II
walo am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  8 Beiträge
Lenco L78: fragen, fragen, fragen
sebbl am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedabeji
  • Gesamtzahl an Themen1.345.546
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.836