Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony PS X800

+A -A
Autor
Beitrag
andy1966
Inventar
#1 erstellt: 03. Aug 2008, 08:44
Hallo,wer kann mir sagen wie ich meinen Sony PS X 800 wieder zum leben erwecke.
er ist in einem vernünftigen Zustand, aber wie gesagt, er hängt an allen Stellen, wahrscheinlich total verharzt. Ich traue mir die Reparatur nicht zu, weil ich kein Elektroniker bin, aber es funktioniert alles, zumindest spürt und hört man den Motor, wenn der Tonarm weitergeführt werden sollte

mfg
hifibrötchen
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2008, 12:53
Yorck
Gesperrt
#3 erstellt: 04. Aug 2008, 08:52
Hallo,
willkommen bei den Myth Busters im Bereich Sony DD Turntables

Hinbekommen eine gute Frage....wenns nur Harz wäre kein Akt!

Guck besser NIEEE in Deinen PS X 800 oder einen 1979er
PS B-80..Biotracer der ist ein 70´s Jahre Sinclair Home Computer gestopft in ein Plattenspielergehäuse...ich bin gerade bei der Restauration.

So und ich bin vom Biotracer momentan verwirrt--Japan Humbug!

Schalt-Pläne scheinen bei denen dazu da zu sein ignoriert zu werden ! Kommt mir Französisch vor!

Das wäre ja alles in einem normalen Dreher einfach zu durchschauen,
aber der Biotracer ist wirklich ein 70er Jahre Home Computer gestopft in ein Plattenspielergehäuse...

Ohh mann!

Gut ein paar Leiterbahnunterbrechungen sind auf schlechtes Handling der Vorbesitzer zurückzuführen, der Trafo hatte an einer Stelle die Zentral Platine
getroffen und 3 Leiterbahnen weggeratzt...habe ich repariert!

geht aber trotzdem nicht...

Tantal Kondensatoren sind neu (zwei waren hin!)
Und ALLE 86 Klein Elkos sind nunmehr auch NEU!
Sicher ist sicher... nun aber alle in Sanyo Japan-Markenqualität 65V Ausführung... sind genau so groß bzw sogar kleiner, als die alten Primitiv NICHICON Elkos. wer will schon 9 und 16 Volt Elkos auf ner Platine auf der 6 und 12 Volt sind...die sind etwa so isoliert wie ein Block nasses Löschpapier...besser richtig sichere 65V Teile die neuen halten ewig..

Geht trotzdem immernoch nicht....

Fragen über Fragen an die Sony Experten !
Sony PS B 80 Biotracer entstammt scheinbar noch der Europa (?) Vorserie die Nummer 500010 heißt
(10. Gerät der Serie 5 --was bedeutet 5?)
Heißt 5 Deutsche Version mit 220 V 50 HZ...?

Ich kann mir nicht denken dass das 10te Gerät der ganzen Biotracer Serie
in Deutschland ausgeliefert wurde...da gabs wichtigere Märkte...

Erstmal werden die doch nen paar Stück nach Japan und USA geliefert haben ?!?
(Oder doch nur 1 oder zwei Exemplare pro Markt ?!?!)

Das Teil ist jedenfalls heiß.

Leider scheint innen schon bei der Montage irgendwie geschludert worden zu sein--kein Wunder bei dem Kabelverhau und dem Platinendickicht!

Da sind Kabelschuhe teils falsch konfektioniert..
deren Farbcode in der Reihenfolge aufm Stecker bei Rot /blau-weiß gestreift /weiß / gelb
bei den beiden Kabeln "Blau-Weiß gestreift" und "rein Weiß" vertauscht gegenläufig worden zu sein scheint..

Das offizielle Sony Reparatur Manual von 1979 weist die Belegung anders herum aus als in dem Player auf dem Kabelstecker montiert...was stimmt nun?? Die Belegung im (nicht bzw noch nie gelaufenen) Player oder
das Manualbook? (Druckfehler?? )
Jedenfalls kann das Gerät (Falls der Schaltplan stimmt und im Gerät die
Belegung des Steckers faul ist) NIE gelaufen sein!

Statisches Ausstellungsstück (?)
Kommt sowas bei anderen Sony auch vor?

Muß erstmal das Gerät quasi neu analysieren...da kann man ja nun gar nichts mehr trauen! (gerät ist unverbastelt da wurde seit 1979 nix dran geändert)

Das kann einem echte Kopfschmerzen bereiten!

Sieht mir aus als wenn der bisher tatsächlich nur als Anschauungsmodel gedient hat weil bei der Montage schon was ober- faul war...schon 2 Stecker definitiv falsch im Vergleich zum Plan..und die Stecker sind nummeriert, jeweils an Basis und Sockel, so dass eine Verwechlung ausgeschlossen ist...
hoffentlich stimmt das Nummerieren der Kabelstecker / Sockel -Päärchen wenigstens...sonst muß man jeden Stecker zusätzlich nochmal (Beginn des Kabelbaums / Ende des Kabelbaums) verfolgen und mit dem Schaltplan abgleichen,
weil man sich nicht drauf verlassen kann was die Besoffenen (?) Japsen da aufgestempelt haben ..die haben scheinbar selber den Überblick verloren oder was?!??!!

Das tollste, will man dem Schaltplan entsprechen,
darf man manche Kabelstecker nicht voll auf deren Basis stecken sondern an einer Seite um einen Leer-Pin überstehend(!)
Dann stimmt die Reihenfolge der Anschlüsse mit dem Plan überein !
Hätte man doch gleich den Stecker vernünftig durchdacht fertigen können statt eines Leerpins beim Aufstecken zu beachten, schon bei der Stecker Konfektionierung einfach versetzt anfangen -es wäre gut gewesen...aber so ?wer soll das wissen nach einer Demontage Stecker um ein Pin versetzt aufstecken zu müssen--Tse!

(Ja ich habe auf dem Schaltplan auch die Zielanschlüsse der fraglichen Kabel verfolgt und mit der "Realität" im Gerät abgeglichen ..die stimmen dann wieder auf der Anschlußplatine gegenüber überein, wenn man um 1 Pin (!) überstehend aufsteckt!..)

Banane!! Japs-Humbug!?
Ich weiß schon warum ich 10 Jahre nur mit Dual Platte gehört habe--ein 701 ist eine Erholung dagegen...wenn bei DUAL ne Farbe aufm Schaltplan steht dann ist das auch so im Gerät

Sag mal hat jemand hier noch 4 gute Gel-Füße für die Modelle PS X 60 PS X 70 ..die sollten gleich sein.. Bei mir sind die Shock Absorber Gel-Füße leider mürbe im Silikon..die sind so wabbelig wie Kuchenteig... Kleben hilft nicht!

Kennt hier jemand einen Menschen mit einem funktionierende PS B 80?

Ich denke ich brauche Vergleichsphotos..sonst nimmt die Fehlersuche nie ein Ende!

Henne / Ei Problematik..was war richtig, der Schaltplan oder das (Vorserien-?)Gerät Nr. 10 ?!?

Beste Grüße
Dirk


[Beitrag von Yorck am 04. Aug 2008, 09:40 bearbeitet]
Micha62
Neuling
#4 erstellt: 05. Aug 2008, 13:38
Hallo,

Mein Sony PS-X 800 hatte vor ca. 12 - 15 Jahren das gleiche Problem. Es lag damals an den beiden ausgeleierten Vierkant-Antriebsriemen der beiden Motore (einer für den Arm - Transport Eilgang und einer für den Arbeitsgang). Habe die beiden durch passende O-Ringe ersetzt, läuft seitdem einwandfrei.
Ab und zu reinige ich noch die Führungsstange und gönne ihr ein Tröpfchen frisches Öl (Säurefreies und nicht verharzendes Nähmaschinenöl)

Gruß

Michael
klaus52
Inventar
#5 erstellt: 08. Aug 2008, 09:08
andy,

schon etwas am PS-X800 unternommen ?
Woher / aus welcher Ecke kommst Du denn ?
andy1966
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2008, 17:08
Hi Klaus,hat sich erledigt...danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony PS-X800
klaus52 am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  11 Beiträge
Sony PS-X800 Bezugsadresse Ersatzteile ?
ruebennase63 am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2011  –  9 Beiträge
SONY PS - X 60
etonfan am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  3 Beiträge
Sony PS-X 9
montcorbier am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  4 Beiträge
Sony PS X800
andy1966 am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  12 Beiträge
Sony PS-X45 leiert - wer kann helfen?
DJ_62 am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  9 Beiträge
Sony PS A790
Bergnils am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 18.07.2016  –  7 Beiträge
Ersatz für Motor-Pulley von Sony PS-LX20
HBB am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  6 Beiträge
Sony PS-LX 4
hannes_kröger am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  3 Beiträge
Sony PS X 555 ES
christianh1 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Burmester

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitgliedhamburger321
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.550