Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Revox B 790 überholen und aufrüsten
1. Revox B 790 (0 %, 0 Stimmen)
2. Revox B 790 (0 %, 0 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Revox B 790 überholen und aufrüsten

+A -A
Autor
Beitrag
akira_74
Neuling
#1 erstellt: 10. Sep 2008, 07:51
Hallo zusammen,
ich habe von meinem Vater einen Revox B 790 übernommen, an dem 20 jahre nichts gemacht worden ist.
Er klingt im ganzem recht gut an meinem Arcam A 32, ist aber deutlich leiser als mein vorheriger Plattenspieler.
Lohnt es sich den betagten Revox aufarbeiten zu lassen?
Oder sollte ich mich an neue Modelle orientieren und den B 790 verkaufen?
Würde mich über eine Reaktion sehr freuen!!!! javascript:insert('%20:hail%20','')
Ludger
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2008, 09:57
Hallo,
da hast du einen sehr guten Plattenspieler und du müsstest heutzutage eine Menge Geld ausgeben, um ihn zu übertreffen, vom Bedienkomfort mal ganz zu schweigen.
Dass der Plattenspieler so leise ist, liegt am eingebauten System. Es wäre hilfreich, wenn du uns mitteilen könntest, welches eingebaut ist.
Wenn du ein anderes System verwenden willst, solltest du bedenken, dass der Tonarm sehr leicht ist und daher nur Systeme mit einer hohen Compliance optimal funktionieren (z.B. Ortofon VM).
Gruß
Ludger
CyberSeb
Inventar
#3 erstellt: 10. Sep 2008, 11:56
Hallo,

Ludger hat vollkommen Recht. Dein Revox ist ein Plattenspieler der absoluten Spitzenklasse. Ich würde sagen, besser geht es nicht, höchstens "anders". Dein Vater hat für das Gerät damals SEHR VIEL bezahlt. Heute wäre es nicht mehr möglich, ein Gerät in dieser Qualität übhaupt zu bauen.

Von daher: Herzlichen Glückwunsch!

Wenn an dem Gerät alles funktioniert, brauchst Du nichts überholen zu lassen. Aber es würde vielleicht Sinn machen, ihn mal durchchecken zu lassen. Dies, oder eine Überholung solltest Du nur einen Revox-Kenner machen lassen. Einem normalen Elektikerfritzen würde ich das Gerät nicht in die Hände geben.

Viele Grüße
Sebastian
akira_74
Neuling
#4 erstellt: 10. Sep 2008, 12:38
Hallo,
vorab vielen Dank für die Kommentare.
Die genaue Bezeichnung des System's kann ich nicht rausfinden. Es ist das System mit dem der Plattenspieler geliefert worden ist.
Es ist ledeglich einmal die Nadel getauscht worden, die mit Universum bezeichnet ist.
Ich habe in erfahrung gebracht, dass es sehr schwer ist ein System beim B 790 zu wechseln. Würde es sinn machen, vorerst nur die Nadel zu tauschen?
Die OP würde ich mir selbst zutrauen.
Gruß
Markus
Ludger
Inventar
#5 erstellt: 11. Sep 2008, 12:03
Hallo Markus,
Universum sagt natürlich nicht viel, sollte es sich um den Handelsmarkennamen handeln, ist davon auszugehen, dass es sich um ein sehr einfaches System handelt.
Außerdem - wie willst du die Nadel tauschen, wenn du nicht die genaue Typenbezeichnung weißt?
Bei dem Revox lohnt sich sicherlich ein gutes System wie z.B. Ortofon VM Blue.
Gruß
Ludger
hifi-zwerg
Stammgast
#6 erstellt: 11. Sep 2008, 16:50
Hallo Markus,

auf der Vinylengine gibt es eine genaue Schritt für Schritt beschreibung zum Systemtausch, wenn Du es dir selbst nicht zutraust, findet sich sicherlich ein Analogie hieraus diesem Forum oder dem Analogforum, der dir entweder online weitere Tipps gibt oder dir hilft.

Gruß
Zwerg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe für Revox 790 Plattenspieler
quarryman4ever am 19.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  3 Beiträge
Revox B795 überholen oder neues Gerät zulegen?
schnurzhurzel am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  6 Beiträge
Revox 790 oder Pro-Ject / Reson
jill_tonic am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  21 Beiträge
REVOX B 791
30Lenz am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  2 Beiträge
Probleme mit Revox B790
quarryman4ever am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  2 Beiträge
Revox B 795 selbst zerstört ?
simi88 am 16.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.08.2013  –  11 Beiträge
Revox B 77 MK II
MikeDo am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  10 Beiträge
Revox B 77 - quietschender Bandlauf
abracab am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  32 Beiträge
Revox B-215, Temperatur & Brummen ?
Gragro am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2004  –  9 Beiträge
Revox und dual Ulm 60 e
rosie-berlin am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.498