Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


muss es ein Phonoverstärker sein ?

+A -A
Autor
Beitrag
DerRabe74
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Nov 2008, 14:15
Ich besitze noch meine "alte" HiFi-Anlage mit Verstärker,
CD-Player, CD-Rekorder, Plattenspieler und Tape-Deck.
U.a. aber auch im Wohnzimmer einen Digital-Verstärker
fürs Heimkino. Aus Platzgründen und aus optischen Gründen
passt meine Hifi-Anlage dort nicht mehr hin, ich möchte
mich aber auch ungerne vom Plattenspieler trennen, weil ich
noch so ein paar gute Platten habe. Optische Gründe deshalb,
weil die ganze Wand dann so dermaßen zugestellt aussieht
(Digitalverstärker, CD-Player, Playstation, SAT-Receiver
etc.).

Um nun zumindest den Plattenspieler weiterhin nutzen
zu können, möchte ich diesen ins Wohnzimmer an den Digital-
verstärker anschließen. Geht das nur mit einem
Phonoverstärker oder kann ich meinen "alten" Verstärker
auch irgendwie dazwischenschalten ?
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2008, 14:21
hallo rabe....

du kannst deinen "alten" verstärker weiternutzen...

du verbindest den plattenspieler wie gehabt mit dem "phonoeingang" des alten verstärkers und danach verbindest du einen "tape-ausgang (rec) mit einem analogen eingang des neuen verstärkers....(möglicherweise musst du (wenn vorhanden) noch den rec-selector des alten verstärkers auf phono stellen.

viel erfolg, klaus
DerRabe74
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Nov 2008, 14:44
Danke für Deine Antwort.

Welche Lösung ist denn qualitativ besser ?
Alter Verstärker oder Phonoverstärker

Wäre jetzt die Frage. Wollte nämlich Tape-Deck, CD-Player
verkaufen. Zusammen mit dem Verstärker finde ich
vielleicht mehr Interessenten.
Wenn allerdings ein guter Phonoverstärker schon 100 Euro
aufwärts kostet, ist das am Ende wohl eine Nullnummer.
kölsche_jung
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2008, 14:52
in den 80ern wurden eigentlich ganz ordentliche phonoteile verbaut....
neue Phonoverstärker gibt es ab 20€, ganz ordentliche sind wohl von NAD (PP irgendwas) und Projekt (Phonobox irgendwas) für knapp unter 100 € (neu!)zu bekommen...

wenn du deine alte anlage komplett verkaufst wirst du -glaube ich- nicht mehr erlösen, als beim einzelverkauf.....

klaus
DerRabe74
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Nov 2008, 15:12
Naja, 80er sind ein wenig zu weit zurück.
Meine Anlage ist von 1996.
Ist ja auch eine Frage des Platzes. Wenn ich für 50 Euro
einen einigermaßen guten kleinen Phonoverstärker
bekomme, der qualitätsmäßig mit dem 1996er Verstärker
mithalten kann, würde ich dies bevorzugen.
Die Project Phono Box kostet um die 50 Euro.
kölsche_jung
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2008, 15:35
kannst ja mal irgendwo online bestellen .... hättest dann ein rückgaberecht (Fernabsatzgesetz!), könntest dann in Ruhe testen und zur Not zurückschicken!

Ich glaube, dass die Phonobox nicht schlechter ist, aber weniger PLatz wegnimmt.

ich würde es testen!

klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher Phonoverstärker?
applecitronaut am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  2 Beiträge
phonoverstärker
Baumas am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  13 Beiträge
Phonoverstärker rauscht
am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  9 Beiträge
Interface als Phonoverstärker ?
Nowologix am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  3 Beiträge
Technics sl 1300 PhonoVerstärker
Technics_freund am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  3 Beiträge
Phonoverstärker gesucht - MC
Boss666 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  35 Beiträge
Suche Phonoverstärker -Beratung
Ases am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  8 Beiträge
Welcher Übertrager / Phonoverstärker?
WXJL am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  9 Beiträge
PhonoVerstärker / Tonabnehmer für DUAL 604 ?
dan0r am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  8 Beiträge
Einschätzung Phonoverstärker an Kenwood KA660
Kogan am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.916