Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabneher für Thorens TD700

+A -A
Autor
Beitrag
FrancoFranchi_CiccioInG...
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2008, 09:25
Hallo

Ich habe mir ein Thorens TD 700 Plattenspieler bestellt und ersetzte damit mein TD 170.
Was hält Ihr vom mit gelieferten Tonarm TP 42 mit AT-95E Tonabnehmersystem? Soll ich den Plattenspieler, bevor dieser ausgeliefert wird umrüsten lassen?

Freundliche Grüsse


[Beitrag von FrancoFranchi_CiccioInGrassia am 09. Nov 2008, 09:34 bearbeitet]
fibbser
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2008, 09:37
Hallo Franko,

der TP42 ist der Tonarm, der Tonabnehmer ist wahrscheinlich das AT95E, IMHO ein Einsteigersystem, da hat der Thorens deutlich Besseres verdient

Warum verbauen die Hersteller/Verkäufer eigentlich solche Systeme an solchen Drehern

Ah, hast schon AT95E dazugefügt ändert aber nix an meiner Meinung, dass dieser TA nichts an dem Dreher verloren hat, das ist wie ein BMW mit 145er Asphaltschneider...


[Beitrag von fibbser am 09. Nov 2008, 09:38 bearbeitet]
FrancoFranchi_CiccioInG...
Neuling
#3 erstellt: 09. Nov 2008, 09:45
Guten Morgen Fibbser

Was kannst Du mir empfehlen?
fibbser
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2008, 09:54
Also mal davon ausgehend (nach der Nadelgiebigkeit des AT95 nach), dass der TP ein eher leichterer - mittelschwerer Tonarm ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Preisklasse bis ca. 100 Dublonen, als da wären: AT120E, eine deutliche Steigerung, eher etwas heller abgestimmt.

Shure M95/97ED, etwas gleiche Klasse, etwas weniger Auflösung, dafür insgesamt wärmer und mehr Bass.

Für etwas über 100€ das AT440MLa (achte auf das "a"!)

Gibt bestimmt noch mehr, da haben andere bestimmt auch noch eine Idee.

Achja: das Ortofon 2M Red oder Blue käme auch in Frage, einfach mal hier kucken: http://www.williamthakker.eu/


edit: der TD700 wird aber auch hiermit m.M.n. noch lange nicht ausgereitzt sein...


[Beitrag von fibbser am 09. Nov 2008, 09:56 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#5 erstellt: 09. Nov 2008, 10:01

fibbser schrieb:

Achja: das Ortofon 2M Red oder Blue käme auch in Frage, einfach mal hier kucken: http://www.williamthakker.eu/


Guten Morgen zusammen,

Das AT 440 MLa ist eine deutliche Spur besser in der Auflösung denn das 120E (ist ja auch teurer) aber immer noch sehr spitz im oberen Bereich, fast schon hochtonlastig und hat IMHO wenig Körper im mittleren Bereich (Familienklang?).

Wenn passend zum finanz. Rahmen ist die empfohlene Ortofon 2M Serie wirklich IMHO ein Novum. Ab 2M Blue wirds interessant. Klang mit schöner ausgewogener Körperfülle.

Bei Thakker etwas drängeln, dann gibts auch schon mal Preisnachlässe 230 zB für bronze inkl Post.
fibbser
Inventar
#6 erstellt: 09. Nov 2008, 10:06
Ach noch was: die 2M-Serie lässt durch einfachen Austausch zu den höheren Nadeln hin aufrüsten, spielt evtl. auch ne Rolle
FrancoFranchi_CiccioInG...
Neuling
#7 erstellt: 09. Nov 2008, 10:20
Danke für die Anregungen. Welche Nadelen sind Empfehlenswert in Kombination mit der Ortofon 2M Serie?
fibbser
Inventar
#8 erstellt: 09. Nov 2008, 10:33
Kommt auf Deinen Geldbeutel drauf an, mit dem Red ist der 700er noch unterfordert, das Blue ist schon deutlich besser und ab bronze kommst Du wahrscheinlich in den Himmel (ok, etwas übertrieben).

Ich würde allerdings auch die Qualität der restlichen Anlage beiziehen, was hast Du denn da?
applewoi
Stammgast
#9 erstellt: 09. Nov 2008, 10:33

FrancoFranchi_CiccioInGrassia schrieb:
Danke für die Anregungen. Welche Nadelen sind Empfehlenswert in Kombination mit der Ortofon 2M Serie?


Die, die Du Dir am ehesten leisten kannst.

Schon die 2M red bietet eine elliptische Nadel, die Blue, Bronze und Black mit Shibata legen jeweils noch eine Schippe Auflösung und Abtastfähigkeit drauf.

Die beiden letzteren erfordern aber auch eine sehr sorgfältige Einstellung, wenn Du Dir ds handwerklich nicht zutraust, würde ich lieber eine einfachere Nadel nehmen, sonst verschenkst Du Potential und Geld.
Der Werkseinstellung kann man heutzutage was analog anbelangt, kaum noch trauen.


frank
Pilotcutter
Administrator
#10 erstellt: 09. Nov 2008, 10:34

FrancoFranchi_CiccioInGrassia schrieb:
Danke für die Anregungen. Welche Nadelen sind Empfehlenswert in Kombination mit der Ortofon 2M Serie?


Die Nadeln selbst bringen Dir ja ersteinmal nichts. Du musst ja ersteinmal ein 2M System haben, bevor man Nadeln wechselt. Man kann bei den 2M Systemen die Nadeleinschübe samt Nadel wechseln, will sagen man kann ein einfaches 2M red mit einer Nadel des 2M blue aufwerten resp. aus einem red ein blue machen.

Die Sache ist aber wenig interessant, da die Nadeln wenig preiswerter sind als das Gesamtsystem. Und eins musste ja eh ersteinmal kaufen.
fibbser
Inventar
#11 erstellt: 09. Nov 2008, 10:39

Pilotcutter schrieb:


Die Sache ist aber wenig interessant, da die Nadeln wenig preiswerter sind als das Gesamtsystem. Und eins musste ja eh ersteinmal kaufen.



stimmt schon, aber bietet zumindest die Möglichkeit etwas lauer einzusteigen, später auf zu rüsten ohne dass er Alles demontieren, montieren und neu einstellen muss.

Mich würde der Rest Deiner Anlage interessieren. Es macht auch keinen Sinn einen 1000 Euro-Dreher, ein 300€-System mit einem 100€ Verstärker und irgendwelchen Brüllwürfeln zu kombinieren


[Beitrag von fibbser am 09. Nov 2008, 10:40 bearbeitet]
FrancoFranchi_CiccioInG...
Neuling
#12 erstellt: 09. Nov 2008, 11:02
Ich habe ein DENON AVR 1803 Verstärker und Canton Lautsprecher. Die Lautsprecher sind die nächsten Komponenten welche ich ersetzen werde.
fibbser
Inventar
#13 erstellt: 09. Nov 2008, 11:09
Ok, ist zwar ein Av-Verstärker, hat aber wenigstens noch Phono, NP = 600€?

Hört sich noch nicht mal so schlecht an.

Kannst Du die Cantons näher bezeichnen? Nur Mut, wird schon keiner BAAAH sagen, zumindest nicht viele
FrancoFranchi_CiccioInG...
Neuling
#14 erstellt: 09. Nov 2008, 11:13
... musste nach schauen.

Canton Forum 601 DC

Die Lautsprecher habe ich mit meinem Lehrlingslohn gekauft. Habe eine spez. Bindung zu denen


[Beitrag von FrancoFranchi_CiccioInGrassia am 09. Nov 2008, 11:21 bearbeitet]
fibbser
Inventar
#15 erstellt: 09. Nov 2008, 11:26
Ok, Alles in Allem glaube ich, dass der 700 hier noch nicht ganz ausgereizt wird, aber zum angenehmen Musikhören denke ich reicht das gut aus (wobei ich die Qualität der Phono-Stufe des Denon nicht kenne).

Wie gesagt, kommt auf Dein Budget an für den TA, kannst Du da mal ne Angabe machen...allesausdernasezieh
FrancoFranchi_CiccioInG...
Neuling
#16 erstellt: 09. Nov 2008, 11:37
Verstehe ich Euch richtig? Der Arm ist nicht Match-Endscheidend.

Fazit aus dem Threaad:
1.) Tonabnehmer
2.) evtl. Nadel
fibbser
Inventar
#17 erstellt: 09. Nov 2008, 11:56

FrancoFranchi_CiccioInGrassia schrieb:
Verstehe ich Euch richtig? Der Arm ist nicht Match-Endscheidend.

Fazit aus dem Threaad:
1.) Tonabnehmer
2.) evtl. Nadel


Richtig zur Grundaussage.

Zu 1.): Jep

Zu 2.): Bekommst Du automatisch mit (außer manchmal bei ebay)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens
wishbone am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  5 Beiträge
Welches System für Thorens ?
Holger am 20.03.2003  –  Letzte Antwort am 28.03.2003  –  7 Beiträge
Chinchbuchsen für Thorens
aberlouer am 16.05.2003  –  Letzte Antwort am 20.05.2003  –  6 Beiträge
Justierschablone für Thorens
ebondazzar am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.03.2004  –  6 Beiträge
System für Thorens 318
hififreak1204 am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 28.02.2004  –  8 Beiträge
Justierschablone für Thorens
Canon am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  4 Beiträge
plattengewicht für transrotor/thorens???
dietmar18 am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  4 Beiträge
Netzteil für Thorens!
Steffen2812 am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  7 Beiträge
Welches Netzteil für Thorens?
vinyl_junkie5000 am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  7 Beiträge
Externes Netzteil für Thorens
van_loef am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: )
  • Neuestes Mitgliedbibibo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.593