Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Antiskatingeinstellung beim Dual 750

+A -A
Autor
Beitrag
LURO
Neuling
#1 erstellt: 09. Feb 2004, 13:17
Hallo liebe Leute,

bei meinen Dual 750 habe ich folgendes Problem: Bei Antiskatingeinstellung <Null> geht der Arm schon leicht nach rechts, bei Einstellung 1,5 geht der Arm, sobald ich ihn mit dem Lift anhebe, mit >Schmackes< nach rechts bis an den Anschlag(Armauflage);
Die Feder der Antiskatingeinrichtung kann doch nicht strammer geworden sein?
Oder gibt es da etwas zu verstellen?
Möglicherweise kennt jemand das Problem oder weis eine Möglichkeit es zu beheben.
Im Voraus schon mal vielen Dank für alle Tips.

Schwarze Vinylgrüße

Ludwig
drbobo
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2004, 16:15
Hallo
speziell zum Dual kann ich leider nichts sagen.
Häufige allgemeine Ursachen (sorry falls zu"simpel")
Plattenspieler steht nicht gerade
Tonarm/Tonarmlager verbogen /defekt
LURO
Neuling
#3 erstellt: 11. Feb 2004, 17:48
Hat sich erledigt. Fehler nicht zu finden. Ich baue einen n euen Tonarm ein. Das sollte die Probleme dann beenden.

Ludwig
Nitronatic1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Dez 2012, 22:58
Würde das Thema gerne nochmal aufgreifen, da ich das selbe Problem habe.
Ist da wirklich was kaputt?
Wenn ich den Tonarm ausbalancieren möchte und ihn zwischen Plattenteller und Tonarmauflage bewege schwenkt er auch immer wieder leicht nach rechts.
Gibt's keine anderen Möglichkeiten?

Danke
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 03. Dez 2012, 08:23
Hallo,

dreh die Antiskating-Einstellung bis Dein Tonarm "steht". Meist ist nur die AS-Einstellung leicht defekt.

Service: http://dual.pytalhost.eu/750s/

Wozu man da einen neuen Tonarm einbaut ist mir äusserst rätselhaft...

Peter


[Beitrag von 8erberg am 03. Dez 2012, 08:26 bearbeitet]
Nitronatic1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Dez 2012, 08:51
Also wie gesagt Antiskating ist auf Null und er zieht "leicht" nach rechts, wenn ich Antiskating erhöhe zieht er auch wesentlich mehr nach rechts.
Was kann ich deiner Meinung nach sinnvolles tun um das zu beheben?
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2012, 08:55
Hallo,

in der Serviceanleitung findest Du die beiden für Antiskating zuständigen Federn (siehe Teile 96 - 98). Vielleicht ist eine der Federn ausgehängt oder beschädigt.

Ich weiß ja nicht mit was für einem System Du den Dual fährst, Antiskating könntest Du dann nach Gehör einstellen bzw. nach Mess-Schallplatte.

Peter
Nitronatic1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Dez 2012, 12:00
habe hin und wieder gelesen das ein leichts nach rechts driften normal ist?
könnt ihr/du das bestätigen?
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 03. Dez 2012, 13:20
Hallo,

sollte nicht so sein. Bei Antiskating = 0 sollte der Tonarm auf der Stelle stehenbleiben, bei Einstellung auf 0,5 (ausgependelt) sanft zur Stütze laufen.

Peter
Bepone
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2012, 20:57
Hallo,

solange der Drift langsam, träge, kraftlos vonstatten geht und bei Erhöhung des Antiskatings spürbar kräftiger wird, ist da alles i.O.

Den leichten Rechtsdrift bei AS=0 haben nahezu alle meiner Dual-Plattenspieler.


Gruß
Benjamin
Nitronatic1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 03. Dez 2012, 22:20
Das ist doch mal ne Aussage!
Vielen Dank
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 04. Dez 2012, 07:59
Hallo,

komisch, bei mir kein einziger

Peter
Nitronatic1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Dez 2012, 13:10
Hallo,

welche Möglichkeiten habe ich denn das zu beheben, wenn die Teile 96 - 98 augenscheinlich ok sind.
Der Tonarm ist ja auch nicht verbogen oder...
Angenommen das liegt an den Kabeln im Tonarm, kann man da was machen? Oder gibts sonst noch andere Gründe?
Sry wenn ich Nerve.

Thomas
8erberg
Inventar
#14 erstellt: 04. Dez 2012, 13:22
Hallo,

Du könntest vorsichtig (!!!!) die Kabel leicht lockern (siehe Serviceheft). Aber vorsicht und nochmals vorsicht! Die Käbelchen sind dünn und halten nicht viel aus!

Ansonsten: man kann damit leben, es macht wirklich nicht viel aus.


Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Antiskatingeinstellung
vampula am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  19 Beiträge
Dual 750-1 defekt (Brummen)
Norwegen01 am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  5 Beiträge
Dual cs 750 gebraucht gekauft.
jetsetradio8 am 28.09.2013  –  Letzte Antwort am 28.09.2013  –  3 Beiträge
Dual CS 750
alesandro am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  15 Beiträge
DUAL CS 750-1
schrotti234 am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  11 Beiträge
Schwächen Dual CS 750
djflocky am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  7 Beiträge
Dual 750-1 :) . Abnehmer?
Co60 am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  5 Beiträge
dual cs-750
rotoro am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  3 Beiträge
Dual CS 750 Ersatzteile?
jetsetradio8 am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  2 Beiträge
Dual CS-750 Troubleshooting
Cheewy am 01.07.2016  –  Letzte Antwort am 03.07.2016  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedStas1989
  • Gesamtzahl an Themen1.345.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.405