Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Sonos Playbar

+A -A
Autor
Beitrag
cosmicauto
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Feb 2013, 15:57
Es gibt nun die Playbar aus dem Hause SONOS zum vorbestellen. Mal schauen, was die so kann.

SONOS Playbar

Gruß
Javier
blue_lord
Stammgast
#2 erstellt: 12. Feb 2013, 17:03
Meiner Meinung nach zu wenig. Hat nur SPDIF und unterstützt kein DTS, für den preis ist das nicht zeitgemäß finde ich.
Griller
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2013, 09:32
Finde ich auch sehr schwach,hat leider nicht einen einzogen hdmi, nur optisch. Das ist leider mies.
Hademie
Neuling
#4 erstellt: 22. Feb 2013, 10:25
Bin mal auf den Sound gespannt wird ja groß angekündigt von Sonos dass es so weltbewegend sein soll ebenso dieser Nachtmodus... Ein SPDIF reicht doch aus evtl hätte man ein digit koax noch machen können für Geräte ohne SPDIF wobei das ja mittlerweile fast standart ist... aber HDMI wozu? Die Soundbar kann ja nix mit Bildern anfangen weil kein Player integriert ist also ist HDMI doch unnötig meiner meinung nach
Merzener
Inventar
#5 erstellt: 22. Feb 2013, 10:32
Über HDMI wird aber eben der HD Sound übertragen und das macht dann sehr wohl Sinn, für den
der ist will.
In solchen Preisklassen muss man HDMI eh erwarten können!


[Beitrag von Merzener am 22. Feb 2013, 10:33 bearbeitet]
oluv
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Feb 2013, 15:37
die playbar ist auf einfachste bedienung und verbindung ausgelegt, damit ja jeder idiot damit zurecht kommt und sich nicht mit doppelten HDMI und ARC verbindungen quälen muss. es ist ja nicht mal eine fernbedienung vorhanden.
dass DTS nicht unterstützt wird, ist natürlich ein manko, aber die playbar spielt einfach das ab, was der fernseher durschleift, meistens wird das dolby digital 5.1 sein, was für die meisten fälle genügen sollte, und ich kaum glaube, dass man mit der playbar einen großen unterschied zu DTS oder gar DTS HD hören würde.

mir gefällt jedenfalls die option der erweiterbarkeit, weil es ausser den vizio-soundbars hierzulande keinerlei soundbar gibt, welche die option für wireless rear-satelliten bietet.
vispy
Neuling
#7 erstellt: 24. Feb 2013, 19:56
Ich habe mich auch über das Erscheinen der Playbar gefreut, bin aber derzeit etwas ernüchtert, da mein Panasonic VT30E über den optical out nur Stereo ausgibt. Das scheint mir bei anderen Anbietern nicht anders zu sein (Sony und Samsung geben auch Stereo aus). Der Sinn einer Erweiterung der Playbar in ein 5.1-System erschließt sich mir im Moment nicht wirklich, oder sehe ich das falsch, kenne mich da nur oberflächlich aus.
oluv
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Feb 2013, 10:26
ich habe es nun mit meinem LG-tv ausprobiert und auch dieser gibt am optischen ausgang nur Stereo aus. somit ist die einbindung der sonos-playbar als "echtes" 5.1 system undenkbar.
ich könnte zwar zb direkt meinen bluray-player anhängen, aber dann bliebe die playbar bei DTS oder gar DTS-HD völlig stumm, für die tonne also, ausser man schafft es irgendwie die tonspuren alle in dolby digital 5.1 umzuwandeln.
sonos wirbt zwar mit einem tollen hochrechungsalgorithmus von stereo auf 5.1, aber man hat dann nur ein pseudo-surround, das habe ich mit meiner jetzigen soundbar genauso.
finde ich persönlich schade.

wenn schon die einschränkung auf einen einzigen optischen eingang, dann wenigstens mit DTS unterstützung, was angeblich per firmwareupdate durchaus möglich sein soll (laut aussage von sonos).
cosmicauto
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Feb 2013, 14:04
Hier die Playbar mal in Aktion:

SONOS Playbar

Gruß
Javier
Hademie
Neuling
#10 erstellt: 02. Mrz 2013, 09:46
Dh. ich muss gleich die Firmware updaten? oder kommt diese Firmware erst nach dem 5. März raus? und warum bleibt sie dann bei DTS/ DTS HD stumm, wird das nicht dann einfach wieder anderst gewandelt und dann ausgegeben? entschuldigt aber ich bin relativ neu, falls die Fragen dumm gestellt sind
Normalerweiße ist das mit dem "nur Stereo" bei SPDIF bei LG ne einstellungssache soweit ich das weiß....

Gruß
oluv
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Mrz 2013, 09:57
ein firmwareupdate gibt es gar nicht und es ist fraglich ob es überhaupt eines geben wird. sonos hat nur angekündigt, dass dts in zukunft möglich sein könnte, so lange bleibt es bei dts eben stumm, weil dts nicht unterstützt wird.

mein LG fernseher hat bei den audio-einstellungen fürs durchschleifen nur "auto" oder "pcm", egal was ich da einstelle bekommt meine jetzige soundbar immer nur ein stereo pcm als signal vom fernseher.
Hademie
Neuling
#12 erstellt: 04. Mrz 2013, 14:28
Also ich hatte das Vergnügen einen Samsung 7090 mit der Playbar zu hören in den Einstellungen beim Samsung habe ich erst einmal den SPDIF Ausgang auf DD gestellt da dieser auf PCM stand, bei Panasonic habe ich keine Einstellungen in der hinsicht finden können.. Aber ich muss sagen für 700€ liefert die Playbar einen recht überstaunend guten Klang hätte ich so nicht erwartet Ich werde die Tage mal noch den Sub und 2 Play3 dranhängen mal schaun was da dann rauskommt...
Hademie
Neuling
#13 erstellt: 05. Mrz 2013, 20:58
Ich muss sagen guter Klang stellt zufrieden ABER sehr enttäuschend man muss Bass und Sourround selbst einstellen was gar nicht so einfach ist wenn man es mit Audyssey oder YPAO zb vergleicht. Außerdem bekomme ich für knapp 2000 € was man rechnen muss wenn man 2 play3, sub und playbar braucht, auch eine bessere Anlage mit Kabel allerdings. Was mich am meisten an der Sache stört ist (kann auch sein dass ich einfach nicht die Einstellung dafür gefunden habe ) aber ich bin alle einstellungen durch und habe nich rausgefunden wie ich Musik nur Stereo hören kann. Ich konnte immer nur über alle mit der Playbar verbundenen LS hören was mich stört weil ich ja nicht immer 5 Kanalsound möchte. Die 2 Play3 konnte ich auch nicht mehr seperat Anwählen ohne sie extra von der Playbar zu trennen und danach wieder über das setup neu hinzuzufügen.... Ich habe also keine Chance so ohne weiteres eine Play3 zu schnappen wenn ich kein fernseh schaue und in einen anderen Raum mitzunehmen. Finde ich echt schwach hatte ich eigentlich erwartet. Naja wer schon ein Paar Sonos Boxen daheim hat oder wirklich keine Kabel legen kann/möchte hat sicher seine Freude dran weil der Klang wirklich was drauf hat ( abgesehn davon das nur DD und Stereo unterstützt wird) Ich persönlich bleibe lieber kabelgebunden
-Zeppelin-
Stammgast
#14 erstellt: 10. Mrz 2013, 09:22
Hmm sehr schade.

Grade das Feature über Wlan Musik streamen zu können hatte mir bei dem Ding sehr gut gefallen. Aber kein HDMI ist schon ziemlich bescheiden.
Ich persönlich würde sogar einfachste Bedienung bevorzugen. Nur eben mit dem Zusatz, dass z. B. auch einstellbar sein muss, dass z. B. über das Handy gestreamte Musik nur in Stereo ausgegeben wird.

Naja vielleicht kommen ja bald noch ein paar ähnliche Geräte...
Frabra74
Stammgast
#15 erstellt: 11. Mrz 2013, 20:34
Hab mal ne Frage
Wenn ich ne Blueray schauen würde DTS wäre bliebe die sb dann ohne Ton?
Marcel1995
Inventar
#16 erstellt: 14. Mrz 2013, 16:40
Nein, es gibt dann (wenn es das Wiedergabegerät unterstützt) einen Downmix, meistens auf Stereo und dann brauchst du auch eigentlich keine Soundbar (das wäre für mich absolutes K.O.-Kriterium), denn sehr viele Filme haben DTS-Ton (komplette Bond-Reihe, Stirb Langsam-Reihe, Terminator (Blu-Ray sogar mit deutschem DTS-HD Master, 5.1 bei T1, 7.1 bei T2), Zurück in die Zukunft (Deutsch 5.1 DTS, Englisch 5.1 DTS-HD Master), Johnny English 2 (dasselbe wie bei Zurück in die Zukunft), U2 360° at The Rose Bowl (5.1 DTS-HD Master Audio, 5.1 Dolby Digital und PCM Stereo (alle genannten Filme als Blu-Ray)), außerdem ist der Kasten mangels HDMI nicht in der Lage Dolby TrueHD-Tonspuren wiederzugeben (300 z.B. hat Englisch 5.1 TrueHD, Sex and The City 1 auf Deutsch 5.1 TrueHD und The Rolling Stones Grrr! (Greatest Hits) - BD Audio hat PCM Stereo, DTS-HD Master Stereo und TrueHD Stereo) diese Filme und noch mehr könntest du dann nicht im nativen Tonformat schauen.
Für so eine Inkompatibilität sind ~700€ doch deutlich zu viel.


[Beitrag von Marcel1995 am 14. Mrz 2013, 16:41 bearbeitet]
VanAy
Inventar
#17 erstellt: 15. Mrz 2013, 07:10

Marcel1995 (Beitrag #16) schrieb:
Für so eine Inkompatibilität sind ~700€ doch deutlich zu viel.


Bei der Playbar für 700 Euro hat man nur eine Soundbar (3.0)! Wozu dann 7.1 HD?? Da reicht Stereo vollkommen aus!
7.1 HD ist nur dann sinnvoll wenn man auch das entsprechende Lautsprechechersystem dafür hat.
Also für 700 Euro bekommt man schon eine vernünftige Soundbar mit der Möglichkeit Musik abzuspielen. Und mit Sicherheit klingt das Ding besser als die TV internen Lautsprecher.

Ich finde es aber trotzdem nicht klug von Sonos nur auf DD zu setzen. Genauso wie es nur einen Eingang (digital) gibt. Da wäre es für viele interessanter wenn das Ding auch noch DTS unterstützt und noch ein bis zwei HDMI Eingänge mit sich bringen würde.
-Zeppelin-
Stammgast
#18 erstellt: 15. Mrz 2013, 09:51
Gibts eigentlich im vergleichbaren Budget bessere die Wlan streaming haben?
Frabra74
Stammgast
#19 erstellt: 15. Mrz 2013, 21:24
Kann man die playbar ausschalten?
Sehe keinen an und Ausschalter ?


An der Seite der Sb ist eines weißes Lämpchen was im Dunkeln recht hell leuchtet
Ist für mich etwas ungünstig da die sb im Schlafzimmer hängt.

Meine TV steht auf Stereo
Ich Menü kann ich den von com auf DTS umstellen.ädann habe ich aber keinen Ton mehr an der sb.
Normal oder?


[Beitrag von Frabra74 am 16. Mrz 2013, 06:52 bearbeitet]
VanAy
Inventar
#20 erstellt: 16. Mrz 2013, 06:50
@Frabra74 - Nein! Sonos Geräte haben keine Netzschalter (bis jetzt)! Ist so gewollt.
Frabra74
Stammgast
#21 erstellt: 16. Mrz 2013, 06:53
Danke für die Info.
Habe meinen Beitrag eben bearbeitet
Vielleicht hast da auch noch ne Antwort für mich.
VanAy
Inventar
#22 erstellt: 16. Mrz 2013, 07:10
Statuslampe müsste man in den Systemeinstellungen ausschalten können (ist zumindestens bei den Connects & Connect:AMPs so).

Die Playbar unterstützt leider kein DTS Deshalb hast du dann auch kein Ton.
Marcel1995
Inventar
#23 erstellt: 16. Mrz 2013, 14:23
Ist wahrscheinlich, dass man sie direkt übers Netzwerk so wie mit Wake-on-LAN ansteuern kann und dann nicht immer erst hinlaufen und anknipsen muss, zum eventuellen Nachteil (kenne die Standby-Verbräuche nicht) beim Stromverbrauch.
Frabra74
Stammgast
#24 erstellt: 16. Mrz 2013, 18:48
Ich finde die sb schon sehr gut.
Denke aber es ist Geschmacksache.
Kein HDMI zu haben und damit kein DTS ist nicht optimal und
Bei 700 Euro schon heftige
Ich habe aber die sb nur für das Schlafzimmer um den TV Sound zu pimpen
Und bin damit sehr zufrieden.
Einzig wenn eine normale Sendung läuft finde ich den Ton nicht so Dolle.
Sprachverbesserung aktivieren macht es eher schlechter somit habe ich das ausgeschaltet.

Gibt es eine Alterntive Wandhalterung statt der org von Sonos?
Eher nicht oder? 50 Euro schon stramm.
Ich habe vorne die LED Leuchte ausschalten können ,
An der Seite ist eine einzelne LED die gerade im Schlafzimmer ne Menge Licht macht.
Das stört total.
Mal sehen wie ich das löse.
Marcel1995
Inventar
#25 erstellt: 17. Mrz 2013, 13:03
Vielleicht ein kleines Regalbrett (sodass gerade so die Playbar draufpasst) bauen, also ein Brett deiner Wahl mit entsprechenden Maßen zuschneiden [lassen] und dann mit zwei solchen Metallwinkeln an der Wand befestigen...
Und wenn die seitliche LED so hell ist, kleb' sie doch mit etwas Isolierband ab (falls es keine Taste mit der LED drunter ist, die dann blockiert werden würde).
Rainer_B.
Inventar
#26 erstellt: 17. Mrz 2013, 14:13
Wer an der Wandhalterung sparen möchte braucht ein Massband, einen Bohrer, Dübel und 2 Schrauben. Die Soundbar hat 2 einfache Montagelöcher wie ein Bilderrahmen. Im Demoständer wird sie auch nur eingeklinkt.

Rainer
Frabra74
Stammgast
#27 erstellt: 17. Mrz 2013, 14:27
Die LED habe ich gestern angeklebt.
Viel besser damit.
Habe mir eben noch die Bridge bestellt.
Der Klang ist echt klasse für meine Bedürfnisse.

Die Löcher zum befestigen habe ich auch gesehen
Mal sehen was ich mache...
Aber das Teil ist schon cool.
Fernbedienung meiner Dreambox funktioniert zum steuern.
Rainer_B.
Inventar
#28 erstellt: 17. Mrz 2013, 15:21
Meinst du die LED auf der rechten Seite bei den Lautstärkereglern der Playbar? Die kann man in den Raumeinstellungen abstellen.

Rainer
Frabra74
Stammgast
#29 erstellt: 17. Mrz 2013, 17:33
Danke für den Hinweis
Jetzt ist es Super.led aus,!

Hab nun die sonos an der Wand
Eine Wandhalterung,braucht man echt nicht
Sieht Super aus.
Klang ist echt krass und der Bass. Reicht mehr als aus für mein Schlafzimmer
Bin sehr zufrieden mit der sb.
Dann noch die Bridge dran für die Steuerung über das ipad und perfekt ist es.

Kann die sb empfehlen auch wenn sie nicht grad günstig ist.


[Beitrag von Frabra74 am 17. Mrz 2013, 17:40 bearbeitet]
Blade_0815
Stammgast
#30 erstellt: 20. Mrz 2013, 13:22

Frabra74 (Beitrag #27) schrieb:

Fernbedienung meiner Dreambox funktioniert zum steuern.

was meinste damit?
Merzener
Inventar
#31 erstellt: 20. Mrz 2013, 13:50
Gestern mal Live im Vorüfhrraum gehört - hörte sich echt nicht schlecht an!!
oluv
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 20. Mrz 2013, 14:01
Vielleicht hat jemand eine Ahnung, wo man sich die Playbar in Wien vorführen lassen könnte?
Frabra74
Stammgast
#33 erstellt: 20. Mrz 2013, 20:41

Blade_0815 (Beitrag #30) schrieb:

Frabra74 (Beitrag #27) schrieb:

Fernbedienung meiner Dreambox funktioniert zum steuern.

was meinste damit?


Na ich habe als Sat Receiver eine Dreambox.
Mit der schalte ich meinen samsung TV an und dann kann ich die sonos
Auch damit steuern was die Lautstärke angeht.

Das war es was ich wollte.

Die Sb ist echt der Knaller.die Sonos
Ist für meine Bedürfnisse suuuuper.
Selbst der Bass ist der Knaller.
Bin mit meiner Entscheidung sehr zufrieden.
Blade_0815
Stammgast
#34 erstellt: 20. Mrz 2013, 22:41
aso ok das meinst du.

Du schreibst oben, dass Du nur stereo weitergibst vom TV.
Warum schließt Du das Ding nicht direkt an die Dreambox per Toslink? Dann kannste 5.1 durchgeben.
Frabra74
Stammgast
#35 erstellt: 21. Mrz 2013, 20:19
Danke für den Hinweis,
Dann hab ich aber noch eine frage.
Die sonos hat ja nur ein optischen Eingang.
Aktuell ist es so dass die sonos an den TV geht.
Alles was am TV angeschlossen ist wird über die sonos abgespielt.
Wenn ich das toslink Kabel von der Dream an die sonos anschließe
Müsste ich zb wenn ich den Blueray schaue oder was über Apple TV das kable wieder abmachen von der Dream und es wieder am TV anschließen richtig?

Gruss
oluv
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 22. Mrz 2013, 10:32
oder du kaufst dir einen toslink-switch:
http://www.amazon.de...id=1363944690&sr=8-2

oder einen mit fernbedienung:
http://www.amazon.de...id=1363944874&sr=1-4

blöd nur, dass im falle von DTS die playbar dann immer stumm bleibt.


[Beitrag von oluv am 22. Mrz 2013, 10:36 bearbeitet]
Frabra74
Stammgast
#37 erstellt: 22. Mrz 2013, 15:40
mit dem DTS sehe ich nicht so schlimm.
Der Sound für mich auch nur bei stereo schon der Knaller. :-)

Gibt es denn einen Switch der keinen extra Stromanschluss braucht?

Wie würde es gehen?
Normal Kabel von der Sonos an die Dreambox.
´Dann habe ich den besten Sound.
Wenn ich dann aber zb Apple TV einschalte müsste ich mit einem Switch arbeiten.

Gibt es denn nicht ein optisches Kabel mit einem Anschluss auf der einen
Seite und auf der anderen Seite zwei optische Anschlüsse?
Rainer_B.
Inventar
#38 erstellt: 22. Mrz 2013, 15:45
Schau mal:

Toslink Switch

Die Dinger brauchen keinen Strom.

Einen Verteiler von 1 auf 2 oder 2 auf 1 gibt es auch, aber die sind nicht das optimale. Man muss da immer sicherstellen, das eines der Geräte wirklich aus ist.

Rainer
Frabra74
Stammgast
#39 erstellt: 22. Mrz 2013, 18:37
Meint Ihr es wird hörbar sein
ob ein Film über die SB per Stereo ausgestrahlt wird oder über Dolby Digital?

Werde es mal am we testen und bin gespannt.

Würde aber auch bedeuten wenn ich den verteiler anschließe dass
ich alle meine Geräte an dem Verteiler anschliessen muss
und somit hätte ich mehr Kabel liegen ( auch wenn es sehr dünne Kabel sind)
Richtig?
Blade_0815
Stammgast
#40 erstellt: 24. Mrz 2013, 21:23
einfach mal ausprobieren,
ja, wären dann mehr Kabel.
VanAy
Inventar
#41 erstellt: 25. Mrz 2013, 06:50

Frabra74 (Beitrag #39) schrieb:
Meint Ihr es wird hörbar sein ob ein Film über die SB per Stereo ausgestrahlt wird oder über Dolby Digital?

Meinst du DD 5.1 oder DD 2.0?
Wenn du DD 2.0 meinst, glaube ich nicht, dass du da was raushören wirst.
Bei DD 5.1 könnte es schon sein, dass man da einen Unterschied hört.
-Zeppelin-
Stammgast
#42 erstellt: 25. Mrz 2013, 12:56
Mal eine Frage an die Playbar Besitzer:
Kann man beim WLAN Streaming alles streamen was man will oder ist das auf bestimmte Player, bzw. Apps begrenzt? Und was passiert eigentlich, wenn der TV läuft und man zum TV Bild gleichzeitig Musik streamen will?

Schöne Grüße
Rainer_B.
Inventar
#43 erstellt: 25. Mrz 2013, 13:45
Gestreamt wird alles was über die Sonos App erfasst wurde. Direkt geht es z.B. mit Skifta oder per I Dingens und der neuen Sonos App.

TV und gleichzeitig Stream geht nicht. Es gibt keine Mischfunktion. Es ist ja auch nur ein D/A Wandler vorhanden.

Rainer
-Zeppelin-
Stammgast
#44 erstellt: 25. Mrz 2013, 14:30
Kann man z. B. von 8tracks streamen?
Light-Magic
Stammgast
#45 erstellt: 27. Mrz 2013, 18:46

-Zeppelin- (Beitrag #42) schrieb:
Mal eine Frage an die Playbar Besitzer:
Kann man beim WLAN Streaming alles streamen was man will oder ist das auf bestimmte Player, bzw. Apps begrenzt? Und was passiert eigentlich, wenn der TV läuft und man zum TV Bild gleichzeitig Musik streamen will?

Schöne Grüße


Zum TV Bild(OHNE TON) kannst du Musik streamen gar kein Problem.

Was auch geht TV Bild mit Ton und in einem anderen Raum GLEICHZEITIG an anderen Sonos Boxen
Musik streamen.

oluv
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 28. Mrz 2013, 09:50
hab mir die playbar jetzt in einem elektro-laden mal angehört und bin etwas ernüchtert ehrlich gesagt. klang irgendwie wie fernsehton, vielleicht etwas besser, erst als er den sub dazugeschaltet hat wars erträglicher, aber von stereo oder gar surround war nicht zu sprechen. der klang hatte überhaupt keine breite. daneben stand der bose 1SR und bei dem kam der klang um einiges breiter und voller, überhaupt kein vergleich.

ich müsste die playbar wahrscheinlich mal zuhause ausprobieren, aber im laden war es alles andere als beeindruckend.


[Beitrag von oluv am 28. Mrz 2013, 09:50 bearbeitet]
Merzener
Inventar
#47 erstellt: 28. Mrz 2013, 09:56
Die Sono kann im Effektbereich auch kein bisschen mit der Bose oder den Yamahas mithalten, keine Chance.
Die Playbar ist aber ansich ein nettes Spielzeug, mit ganz netten Klang (inkl. Woofer) und netten Spielereien...

Wie ich finde allerdings, viel zu teuer und ohne HDMI uninteressant!
Rainer_B.
Inventar
#48 erstellt: 28. Mrz 2013, 10:34
Die Bose 1SR hat aber auch einen Subwoofer dabei und kostet deutlich mehr. Mehr als das doppelte. Einziger Vorteil, es gibt 2 Eingänge, einer ist sogar noch analog ausgeführt. Kein HDMI. Dafür kann sie aber dann auch nicht streamen.

Rainer
Merzener
Inventar
#49 erstellt: 28. Mrz 2013, 10:43

Rainer_B. (Beitrag #48) schrieb:
Die Bose 1SR hat aber auch einen Subwoofer dabei und kostet deutlich mehr. Mehr als das doppelte. Einziger Vorteil, es gibt 2 Eingänge, einer ist sogar noch analog ausgeführt. Kein HDMI. Dafür kann sie aber dann auch nicht streamen.

Rainer


Nicht ganz korrekt - man muss das Paket der SR1 sehen, dann heisst es Lifestyle 135 und dann hat sie eine gute Ausstattung, ist mit 2700€ aber auch unverschämt teuer, aber auch natürlich klanglich (für eine Soundbar) sehr Effektvoll...
Wobei man sagen muss, die Sonus ist auch sau teuer, für das was sie bietet...die Option fürs streamen kann man auch deutlich billiger haben!
Sie hört sich aber gut an...
Rainer_B.
Inventar
#50 erstellt: 28. Mrz 2013, 10:57
Es war aber eben von der 1SR die Rede. Die Lifestyle 135 hat da nur noch eine zusätzliche Headunit mit den Anschlüssen. Das macht dann 2700,- EUR. Da bekommt man dann die Playbar komplett mit allen zusätzlichen Lautsprechern für 700,- EUR weniger. Der nötige Umschalter darf dann vergoldet sein.

Rainer
Merzener
Inventar
#51 erstellt: 28. Mrz 2013, 11:04
Das ist richtig,die SR1 ist aber die Lifestyle 135 mit der Headunit!
Sicher viel zu teuer, Bose eben...aber das muss auch jeder für sich entscheiden.

Aber eine vollausg. Sonos Playbar erzielt noch lange nicht den Klang (Effektklang!) einer SR1...LS135

Beide haben ihre daseinsberichting, gerade für die, die nicht auf Bose stehen aber Preis/Leistung passt auch bei Sonos nicht!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschlußmöglichkeit Sonos Playbar bzw. Alternativen
Nightx am 26.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2016  –  13 Beiträge
Sonos Playbar: welcher Fernseher passt ?
Fopper am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  3 Beiträge
Sonos Playbar rauscht?
PZ86 am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  3 Beiträge
Integration Sonos Playbar
DerDuke83 am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  2 Beiträge
Teufel 52 THX Streaming vs Sonos Playbar
noiZe8165 am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2015  –  11 Beiträge
Yamaha YAS-306 vs. Sonos Playbar
Merlster am 11.09.2016  –  Letzte Antwort am 27.10.2016  –  13 Beiträge
Erweiterung Sonos Playbar
sciliar am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  10 Beiträge
SONOS Playbar mit anderem Bass
vashy am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  6 Beiträge
Sonos Playbar nur mit Subwoofer?
Chelaifa am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 22.12.2016  –  5 Beiträge
Problem mit BT Fernbedienung an Sonos Playbar
Donni1099 am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 16.08.2016  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedsetytayset
  • Gesamtzahl an Themen1.386.033
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.701