Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Erfahrungen mit Denon AVR-2809

+A -A
Autor
Beitrag
tormato
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Okt 2008, 21:27
Hallo,
ich habe das Teil seit einer knappen Woche. Vorher war's ein Yamaha 1400.
Meine ersten Eindrücke:
Design - mir gefällt's.
Anschlüsse: ausreichend, gut zu erreichen, gut konfigurierbar.
Klang - sehr gut, offenbar bringt die Mehrpunktmessung Vorteile gegenüber der automatischen Einmessung des Yamaha. Ich glaube aber auch, dass man dasselbe mit Feinarbeit auch aus dem Yamaha rausgeholt hätte.
Audyssey Dynamic Volume - wirkt. Werbung ist nicht mehr lauter als der Film.
Bildkonvertierung analog nach HDMI - naja. Ich bringe das Bild vom Topfield PVR per Komponente rein und gebe über HDMI an Full-HD Fernseher mit Einstellung 1080i aus. Stelle ich am Fernseher auf "True Scan", ist das Bild deutlich kleiner als 1920x1080. Das finde ich schon seltsam. Beim HDTV Receiver und DVD Player passiert das nicht (die kommen über HDMI rein, ebenfalls mit Einstellung 1080i). Generell ist das Bild über HDMI nicht besser aber auch nicht schlechter als wenn es direkt über Komponente in den Fernseher kommt. Einziger Vorteil ist die Funktion des AVR als Schaltzentrale. Eingangswechsel am TV ist jetzt überflüssig.
Fernbedienung - furchtbar. Ich hatte die Hoffnung, damit eine Universalbedienung zu bekommen. Rein technisch funktioniert das auch. Aber erklären kann ich das keinem mehr. Warum werden da Tasten für nicht verfügbare Geräte und Funktionen angezeigt? Und warum wechselt diese seltsame grüne Universalanzeige nicht von selbst auf DVD Funktionen, wenn ich DVD als Quelle wähle? Das fand ich beim Yamaha besser. Und die Tasten sind so klein, winzig beschriftet und eng beieinander - das geht ja gar nicht. Eine Logitech Harmony One ist schon geordert. Sonst wäre der Hausfrieden bedroht.
Anzeigen - sehr gut. Anzeige von Quellformat und Ausgabeformat finde ich sehr hilfreich. Die rote Audyssey LED stört mich ein wenig.
Leider kann mein Denon 1930 DVD das SACD-Signal nicht als DSD über HDMI senden. Der Verstärker könnte das auspacken. Wäre ein weiteres Kabel weniger.

Beste Grüße, Fink
outofsightdd
Inventar
#2 erstellt: 08. Okt 2008, 12:23
Hast du mal die Einstellung 1080p an Receiver und DVD/HDTV-Receiver getestet?

Folgender Hintergrund: Um DVD und andere SD-Signale auf 1080i zu skalieren, werden sie erst deinterlaced und dann skaliert. Das 1080i-Signal wird dann in deinem Fernseher erneut deinterlaced. Allgemein sollten immer so wenig Bildbearbeitungsvorgänge wie möglich durchgeführt werden, also möglichst nur einmaliges Deinterlacen.

Dein DVD-Player hat die als gut beurteilte DCDi-Technik von Faroudja drin, die ordentlich zwischen Video- und Filmmaterial unterschieden kann und so störende Treppenstufeneffekte vermeiden hilft, also wäre es zu empfehlen, ihm alles zu überlassen. Für den AVR-2809 gilt das gleiche, der Chip ist mit der selben Technik ausgestattet.

Den HDTV-Receiver kannst du auch das TV-Signal unbearbeitet, also wie gesendet in 1080i, ausgeben lassen.

Siehe auch hier.

Kannst ja mal posten, ob du einen Unterschied siehst. Kann aber auch sein, dass der Deinterlacer deines TVs so gut ist, dass 1080i perfekt wiedergegeben wird (das ist aber eher selten).
tormato
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Okt 2008, 19:02
Hallo und danke für die Antwort.
Und ja, das habe ich getestet mit dem Ergebnis, dass ich am TV nichts mehr sehe, da dieser noch kein 1080p unterstützt (Toshiba 47WLG66P).
Für die HDMI Eingänge habe ich am Reciever sowieso Convert OFF eingestellt, weil er das ja auch gar nicht kann. Da geht das Signal durch, auch wenn der Receiver aus ist. Das Bild vom DVD 1930 ist eh schon perfekt.
Es geht beim Konvertieren nur um das Komponentensignal vom Kabelreceiver. und da stelle ich 1080i ein und er baut ein kleineres Bild. Ist doch wohl ein echter Bug. Da macht mein Fernseher einen besseren Job.
Habe jetzt Convert ON (sonst wandelt er ja nicht) und i/p Scaler OFF eingestellt. Damit macht der Receiver nur die A/D Wandlung und sonst nichts, den Rest erledigt der Fernseher. Das Bild ist, wie gesagt, nicht besser aber zum Glück auch nicht schlechter als bei Direktverbindung per Komponente vom Receiver zum TV.

Gruß, der Fink
blutgott01
Stammgast
#4 erstellt: 08. Okt 2008, 20:28
bin auch seh an dem reciver interessiert, was meint ihr, fällt der demnächst noch im preis? momentan ist er mir mit 900€ noch zu teuier, ist demnächst ein rutsch zu erwarten!? oder reicht auch der kleine bruder 2309!?
Digitalsurfer
Stammgast
#5 erstellt: 08. Okt 2008, 22:52

tormato schrieb:

Für die HDMI Eingänge habe ich am Reciever sowieso Convert OFF eingestellt, weil er das ja auch gar nicht kann. Da geht das Signal durch, auch wenn der Receiver aus ist.

Kannst Du demnach bestätigen, dass der AVR-2809 HDMI-Passthrough im ausgeschalteten Zustand ermöglicht, oder meinst Du damit im Standby?
tormato
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Okt 2008, 18:47
Nein, das funktioniert nur im StandBy. Aber wozu soll das denn gut sein? Bild ohne Ton?

Gruß, Fink
Digitalsurfer
Stammgast
#7 erstellt: 09. Okt 2008, 18:59
Zum Beispiel, um den Ton einer Nachrichtensendung vom SAT-Receiver über die TV-Lautsprecher auszugeben, ohne dafür die Anlage mitlaufen lassen zu müssen.


[Beitrag von Digitalsurfer am 09. Okt 2008, 18:59 bearbeitet]
tormato
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Okt 2008, 20:17
Soweit ich weiß, geht da nur entweder/oder. Du musst dem Verstärker sagen, ob er den Ton ausgeben soll. Das wirst Du ja in der Regel wollen.
Bei meinem Fernseher kommt jedenfalls kein Ton an, wenn der Verstärker im StandBy ist.

...

Habe es gerade noch einmal probiert. Auch bei Einstellung HDMI Audio out:"TV" (statt "Amp") kommt der Ton aus den Boxen, am Fernseher kommt auch dann nichts an. Strange.

Gruß, Fink
schurik_hd
Stammgast
#9 erstellt: 10. Okt 2008, 08:13
Bei mir wird bild und ton durchgeleitet (HDMI), wenn der 1909 auf standby (power an fernbedienung) gedrückt wird. allerdings muss man da bei HDMI control=on und ne zweite einstellung vornehmen, die ich gerade nicht weiss.
der avr braucht dann gemessene knappe 10 watt. muss aber zuvor auf dem input des sat revceiver gebracht werden , bevor man den avr auschaltet. darf nicht auf input dvd oder tuner stehen.
eels1
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Okt 2008, 11:22
Hi Leute,

ich hätte doch mal eine Frage an die Besitzer ein xx09 Models und zwar wie die Quallität der scallierten Bilder ist? Bin nämlich am überlegen mir einen Denon zu holen und ihn an meinen Projektor (CRT) anzuschliessen. Da ist die Quallität des Scalers schon von Bedeutung.

Gruß
blutgott01
Stammgast
#11 erstellt: 11. Okt 2008, 17:41
hallo, habe das teufel lt5 5.1 system.
ist hierfür der 2809 richtig oder reicht auch der 2309? ich meine merke ich mit diesen boxen überhaupt ein unterschied!?
einsatzgebiet: 95% filme und spiele, 5% musik

und wann kann man mit einem preissturz rechnen? die xx08 systeme sind damals schneller im preis gefallen...


[Beitrag von blutgott01 am 11. Okt 2008, 17:43 bearbeitet]
Homer70
Stammgast
#12 erstellt: 11. Okt 2008, 19:01
Hallo,

um dein System ordentlich zu beschallen sollte schon der Denon 1909 ausreichen.
Einen großen Unterschied in der Klangqualität zu den beiden größeren Brüdern wirst du bei hauptsächlich Filmbetrieb nicht hören.

Gruß
Klaus
blutgott01
Stammgast
#13 erstellt: 12. Okt 2008, 20:05
warum gibt teufel auf seiner internetseite dann reciver empfehlungen für die boxen aus, die deutlich höher sind? bei den lt5 z.B. steht als empfehlung der denon 2808
goduser
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 17. Dez 2008, 02:27
Hallo,

welchen Anschluss würdet ihr für die 7.1 Audio Wiedergabe bevorzugen/verwenden? Cinch, optisch, koaxial? Der Zuspieler ist der Denon 3800BD.

mfg
goduser
fd150
Stammgast
#15 erstellt: 17. Dez 2008, 14:15

goduser schrieb:
Hallo,

welchen Anschluss würdet ihr für die 7.1 Audio Wiedergabe bevorzugen/verwenden? Cinch, optisch, koaxial? Der Zuspieler ist der Denon 3800BD.

mfg
goduser


7.1 geht nur analog über den Cinch-Mehrkanaleingang oder digital als PCM-Multichannel oder die HD-Tonformate der Blu-ray via Bitstream. Beides erfordert HMDI. Mit den "alten" Digitalschnittstellen optisch/koaxial geht nur PCM-Stereo bis 96 kHz, DD, dts, oder der dementsprechende "Core" der neuen HD-Tonformate.
goduser
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 17. Dez 2008, 23:56
@ Fd150. Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Dann werd ich mir gute Cinch Strippen zulegen.

Mfg
goduser
Mojhito
Stammgast
#17 erstellt: 18. Dez 2008, 13:26
Hallo,
ich habe mal eine Frage in Sachen 5.1-Zuspielung: Wenn man an dem 2809 (hab ich noch nicht, steht in der engeren Auswahl) ein 5.1-LS-System angeschlossen hat und dabei fast identische Front- wie Rear-LS im Einsatz hat und gern Musik hört, kann man dann mit einem Tastendruck auf Zweikanal (also nur Front) oder auf Vierkanal (Front+Rear's) umschalten?

Gruß
Mojhito
outofsightdd
Inventar
#18 erstellt: 18. Dez 2008, 13:49
Nee, dazu müsste man ja den Center abschalten und den Ton umleiten. Was wohl nur per Setup-Menü geht.

Umschaltung auf Stereo geht natürlich mit 1-Click.

Für Mehrkanal gebe es bei DVD-A/SACD & DVD-V mit 5.1 einen Umweg: Analoge Mehrkanalausgänge des Players verdrahten und dort im Setup Center abschalten..., bei 4-Kanal-Betrieb dann nicht die HDMI-Tonübertragung sondern analoge Mehrkanalleitung wählen.

Für 5.1 dann wieder auf digitales Signal umswitchen (bei DVD-A/SACD HDMI nötig).

Player mit denen das geht: Pioneer DV-600/610/LX50, Onkyo DV-SP506, Oppo DV-980/983
pure_sound
Inventar
#19 erstellt: 21. Dez 2008, 19:42

tormato schrieb:

... Fernbedienung - furchtbar. Ich hatte die Hoffnung, damit eine Universalbedienung zu bekommen. Rein technisch funktioniert das auch. Aber erklären kann ich das keinem mehr. Warum werden da Tasten für nicht verfügbare Geräte und Funktionen angezeigt? Und warum wechselt diese seltsame grüne Universalanzeige nicht von selbst auf DVD Funktionen, wenn ich DVD als Quelle wähle? Das fand ich beim Yamaha besser. Und die Tasten sind so klein, winzig beschriftet und eng beieinander - das geht ja gar nicht. Eine Logitech Harmony One ist schon geordert. Sonst wäre der Hausfrieden bedroht.

ich hab mir nun auch den 2809 zugelegt und bin insgesamt sehr zufrieden.
Aber Du hast recht - die Fernbedienung und deren umständliche Handhabung ist wirklich ein einziger Krampf!
Hast Du inzwischen die Logitech? Wenn ja - wie funktioniert die mit dem Denon? Bist Du damit zufrieden?
porscheman
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Jan 2009, 13:42
Hallo
Ich habe mal eine Frage zur Sound Einstellung.
Die Automatische Einstellung wird von vielen nicht so gerne genommen. Audysse ist ein dynamik-killender Schrott.
Als Lautsprecher habe ich Teufel LT 5 und den Denon 2809. Die Einmessung hat bei dem Abstand perfekt funktioniert und die Lautstärke wurde auch gut Eingestellt (wenig Nacharbeit nötig) der EQ und die Automatische Volume Eingrenzung (auf Tag gestellt) ist nicht so der Hit.
Wie habt Ihr Eure Anlage eingestellt?
EQ-Aus? Oder per manuell geregelt oder alles auf Neutral?
Die Fernbedienung ist wirklich nicht so schön.Benutze die Logitech 785 und bin sehr zufrieden.
Wie ist Eure Einstellung im Verstärker?
pure_sound
Inventar
#21 erstellt: 11. Jan 2009, 17:25

porscheman schrieb:
Wie habt Ihr Eure Anlage eingestellt?
EQ-Aus? Oder per manuell geregelt oder alles auf Neutral?
Wie ist Eure Einstellung im Verstärker?


Stereo Musik klingt bei mir (nach automatischer Einmessung und einigen kleineren Korrekturen) mit folgenden Einstellungen am besten:
- pure direct
- MultiEQ XT mit Audyssey
- Dynamic EQ ON
- Dynamic Vol OFF

Bei Filmen finde ich es sogar noch etwas besser, wenn ich Dynamic Volume mit "Day" einschalte. Bei geringeren Lautsträrken werden dann wohl die Stimmen sogar etwas angehoben, wenn sie im Vergleich zu den anderen Geräuschen zu leise sind. Damit klingt das Ganze dann noch etwas klarer und die Stimmen sind auch bei geringer Lautstärke perfekt zu verstehen.

Mich würde natürlich auch interessieren, welche Einstellungen bei Euch am besten klingen ...
pure_sound
Inventar
#22 erstellt: 11. Jan 2009, 17:49

goduser schrieb:
@ Fd150. Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Dann werd ich mir gute Cinch Strippen zulegen.

Mfg
goduser


Wäre es nicht sinnvoller, den digitalen HDMI Ausgang Deines BD-Players statt den analogen Cinch Leitungen für 7.1 zu nutzen?
Nach meinem Verständnis wandelt der Denon 2809 die schon vom BD Player D/A gewandelten analogen Signale vor der weiteren Verarbeitung wieder in digitale Signale zurück.
Weiß jemand ob das stimmt? Oder kann der 2809 analoge Signale auch direkt und ohne vorherige A/D Wandlung verarbeiten?
Wenn nicht (wovon ich eigentlich bei Digitalverstärkern ausgehe), dann würde ich auf jeden Fall die D/A und A/D Wandlung vermeiden und möglichst alle Signale von digitalen Quelle auch digital an den 2809 senden (die Kabel sind auch günstiger).
outofsightdd
Inventar
#23 erstellt: 12. Jan 2009, 11:04

pure_sound schrieb:
Nach meinem Verständnis wandelt der Denon 2809 die schon vom BD Player D/A gewandelten analogen Signale vor der weiteren Verarbeitung wieder in digitale Signale zurück. Weiß jemand ob das stimmt?

An allen analogen Stereo-Eingängen ist diese erneute Digitalisierung (DSP-Sektion) kaum vermeidbar und über die mögliche Umgehung mit der PureDirect-Funktion wurde schon mehrfach heftig gestritten.

Aber am analogen Mehrkanaleingang (5.1/7.1) wird keine erneute A/D-Wandlung durchgeführt, hier geht das Signal direkt zur Lautstärkeregelung und weiter zu den Endstufen. Das kann mit einem DVD-3800BD interessant sein, weil der ja eine sehr aufwendige Wandlersektion hat. Man verspielt dann aber die Möglichkeit, Filme in 5.1-DolbyTrueHD in 7.1 wiederzugeben. Muss jeder selbst wissen. Oder doppelt verkabeln und zwischen den Anschlüssen nach Geschmack wechseln.
metoo2
Stammgast
#24 erstellt: 10. Mrz 2009, 00:11
Hallo zusammen,

habe nun auch den AVR 2809 von Denon.

Lohnt sich das verfügbare Firmware Update?

In der Installationsanleitung des Firmware Updates heißt das Kabel "serial straight rs-232c kabel"

Könnt ihr mir ein passendes Kabel bei Ebay zeigen? Am besten bitte mit USB Anschluss für den PC, wenn das machbar ist?

Edit:
Würde dieser Adapter zusammen mit einem USB Verlängerungskabel funktionieren?

http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Vielen Dank!


[Beitrag von metoo2 am 10. Mrz 2009, 00:14 bearbeitet]
Trust61
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Mrz 2009, 12:58
Also ich denke das der Denon 2809 alle begeistern wird. Klanglich und Leistungstechnisch gesehen. Ich finde der kann alles was viele anderen Denon AVR´s auch können bis auf paar Kleinigkeiten.
pure_sound
Inventar
#26 erstellt: 10. Mrz 2009, 16:11

Trust61 schrieb:
Also ich denke das der Denon 2809 alle begeistern wird. Klanglich und Leistungstechnisch gesehen. Ich finde der kann alles was viele anderen Denon AVR´s auch können bis auf paar Kleinigkeiten.

Also das finde ich für dieses Forum nun doch etwas zu allgemein. Was meinst Du denn genau? Redest Du von den Features, die man auf den Denon Seiten vergleichen kann oder von Klang und Qualität? Sicher wird er etwas mehr können als der 2309 und etwas weniger als die teureren Modelle. Daher würden mich natürlich die hörbaren unterschiede zwischen konkreten Modellen am meisten interessieren.
metoo2
Stammgast
#27 erstellt: 15. Mrz 2009, 11:16
Auf der Denon-Support Seite wird mir diese Firmware angeboten:

FWCV_AVR_AVC2809_AVR989_V0071_SETUP.zip (2.20 MB)

Wie kann ich am Receiver denn feststellen welche Firmware ich aktuell nutze?
Konnte im Menü keinen Punkt dazu finden.
Fastsonic
Stammgast
#28 erstellt: 15. Mrz 2009, 12:22
Probier mal ob das funtioniert:

--------------------------------------

Hallo Fauti!

Ich habs grad bei meinem getestet:

Nix mit der Standby-Taste!

So geht's:
Receiver mit kleiner On/Off Taste ausschalten.
Während des Einschaltens mit kleiner ON/Off Taste Surround Parameter + Status-Taste halten.

Warten bis Relais klickt. Dann steht bei mir AVR2 und dann mit der Statustaste die verschiedenen Firmwareversionen abfragen.
Das erscheint dann auf dem Display des 4306.

Viel Erfolg!

--------------------------------------

Ich würde ein Update aber lassen wenn ich Changelog nichts weltbewegend neues steht.

Andy
metoo2
Stammgast
#29 erstellt: 15. Mrz 2009, 13:06

Fastsonic schrieb:
Probier mal ob das funtioniert:

--------------------------------------

Hallo Fauti!

Ich habs grad bei meinem getestet:

Nix mit der Standby-Taste!

So geht's:
Receiver mit kleiner On/Off Taste ausschalten.
Während des Einschaltens mit kleiner ON/Off Taste Surround Parameter + Status-Taste halten.

Warten bis Relais klickt. Dann steht bei mir AVR2 und dann mit der Statustaste die verschiedenen Firmwareversionen abfragen.
Das erscheint dann auf dem Display des 4306.

Viel Erfolg!

--------------------------------------

Ich würde ein Update aber lassen wenn ich Changelog nichts weltbewegend neues steht.

Andy

Hi Andy,

vielen Dank für deine Antwort.

On/Off Taste der Fernbedienung?
Die Status-Taste habe ich am Receiver gfunden, aber ich finde leider nicht die "Surround Parameter" Taste


[Beitrag von metoo2 am 15. Mrz 2009, 13:15 bearbeitet]
Fastsonic
Stammgast
#30 erstellt: 15. Mrz 2009, 15:18
Hi,

On/Off des Receivers.

Probier mal die Status und eine der anderen aus. Die Anleitung ist zwar für den 4306, ich denke aber das es bei unserem nicht viel anders sein kann. Wenn nicht, dann kann ich Dir auch nicht helfen. Sry

Gruß

Andy
metoo2
Stammgast
#31 erstellt: 15. Mrz 2009, 16:29

Fastsonic schrieb:
Hi,

On/Off des Receivers.

Probier mal die Status und eine der anderen aus. Die Anleitung ist zwar für den 4306, ich denke aber das es bei unserem nicht viel anders sein kann. Wenn nicht, dann kann ich Dir auch nicht helfen. Sry

Gruß

Andy

Danke Andy,
hab alle möglichen Kombis probiert aber es leider nicht geschafft.

Vielleicht kann mir ja noch ein anderer helfen, trotzdem vielen Dank!
pure_sound
Inventar
#32 erstellt: 15. Mrz 2009, 18:30
Welche Boxen habt ihr eigentlich an Eurem 2809er hängen?
Ich überlege grade, mir neue zu kaufen und wüsste gerne, was bei Euch gut mit dem Verstärker zusammen passt.
metoo2
Stammgast
#33 erstellt: 15. Mrz 2009, 18:40

pure_sound schrieb:
Welche Boxen habt ihr eigentlich an Eurem 2809er hängen?
Ich überlege grade, mir neue zu kaufen und wüsste gerne, was bei Euch gut mit dem Verstärker zusammen passt.

Ich habe die Canton Chrono Serie!
pure_sound
Inventar
#34 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:21
Hallo metoo2,

danke für die Info. Bist Du mit den Chronos zufrieden (auch bei stereo Musik)?

Zu dem Firmware Update hab ich übrigens gelesen, dass man das nur machen soll, wenn man ein konkretes Problem in hat. Das update dient also scheinbar nicht der allgemeinen Qualitätsverbesserung, sondern fixt nur Probleme, die bestimmten Spezialfällen auftreten können. Interessant finde ich auch, dass Denon nach dem Update keine Garantie mehr für die korrekte Funktion des AVRs übernehmen will.

Zitat aus AVForums.com:
18.11.2008
V0071
When A/V amplifier is connected with ""ASD-11R"", ""iPhone 3G"" cannot output Video signal by "Remote mode".
The sound of Center is not emitted when assuming, ""Center None"" with Speaker Configuration when ""DTS-HD 192kHz 3/0/.1"" signal is input."
The noise like the metronome occurs from a central channel when ""DTS
EXPRESS Band Limitted 3/2/.1"" stream signal is reproduced.

Remember that these updates effectively do a factory reset so you lose all your settings if you apply them...

Solange Du diese Probleme nicht hast, würde ich nicht updaten.
Foni1
Neuling
#35 erstellt: 13. Apr 2009, 13:56
Hallo Freunde,
wer kann einem Anfänger helfen. Ich besitze seit einigen Tagen den 2809 mit den Teufel 5.1 LT5. Soweit läuft alles - nur bei der automatischen Einmessung sagt er mir nach der ersten Messung, dass keine SL und SR angeschlossen sind. Das ist ja okay soweit, nur leider komme ich dann nicht mehr weiter. Auf was muss ich hier achten ?
Bitte nochmal eine Frage:
BR-Discs sowie Tuner laufen über Subwoofer - nur bei Audio-CD's bleibt der Sub aus.
Über HDMI habe ich den BR Panasonic BD 60 angeschlossen.
Könnt Ihr mir hier auch helfen ?
Ich komm zwar recht gut zurecht - tu mich aber mit verschiedenen Ausdrücken von Euch Fachleuten schwer.Bitte teilt mir doch allgemeine Einstellungen des AVR2809 mit.
Besten Dank im Voraus.
Fastsonic
Stammgast
#36 erstellt: 13. Apr 2009, 19:30

Foni1 schrieb:

Bitte nochmal eine Frage:
BR-Discs sowie Tuner laufen über Subwoofer - nur bei Audio-CD's bleibt der Sub aus.


Zu deinem Problem mit den SL+SR kann ich Dir leider nicht helfen. Vielleicht die falschen Anschlüße verwendet ? SB-L/SB-R?

Hast du für CD's den "Stereo" oder "Pure Direct" Betrieb am laufen? Dann musst Du in den Einstellungen des Receivers folgendes Einstellen:

Manuell Setup => Audio Setup => 2ch Direct/Stereo =>

SW: YES
SW Mode: LFE+Main
Crossover: Wie gewünscht (Bei mir 60HZ)

Jetzt sollte der Sub auch im Stereo Modus mitlaufen.

Gruß

Andy
metoo2
Stammgast
#37 erstellt: 13. Apr 2009, 21:43

Foni1 schrieb:
Hallo Freunde,
wer kann einem Anfänger helfen. Ich besitze seit einigen Tagen den 2809 mit den Teufel 5.1 LT5. Soweit läuft alles - nur bei der automatischen Einmessung sagt er mir nach der ersten Messung, dass keine SL und SR angeschlossen sind.

Wenn du mit SL und SR die Surround-Back Lautsprecher meist ist das klar, weil du ein 5.1 und kein 7.1 System hast.


Foni1 schrieb:
Das ist ja okay soweit, nur leider komme ich dann nicht mehr weiter. Auf was muss ich hier achten ?

Du darfst nach den Einmesseungen nicht OK klicken sondern auf den Pfeil nach links glaube ich, der Pfeil wird auch auf dem TV-Menü angezeigt, diesen musst du auf der FB klicken!
Foni1
Neuling
#38 erstellt: 14. Apr 2009, 05:28
danke erstmal - Eure Tips helfen mir auf jeden Fall schonmal weiter. Das mit dem SUB bei CD's hat geklappt.
Nochmal zu meinem Einmess-Problem: Alle Boxen meines 5.1-Systems werden erkannt, auch die SB-L und SB-R - natürlich fehlen die SL und SR.
Nach der durchgeführten ersten Messung kommt die Meldung: CAUTION! SL/SR NONE - bei dieser Menümeldung kann ich anschließend nur CANCEL oder RETRY drücken. Nach der Wiederholung wieder dieselbe Meldung. Ich komme einfach nicht weiter zur 2. Messung.
Vielleicht weiß jemand weiter - besten Dank schonmal im Voraus.
Fastsonic
Stammgast
#39 erstellt: 14. Apr 2009, 06:01

Foni1 schrieb:
Alle Boxen meines 5.1-Systems werden erkannt, auch die SB-L und SB-R - natürlich fehlen die SL und SR.


Sorry aber das stimmt nicht. SB-L und SB-R sind die Surround-Back Kanäle eines 7.1 Systems. Du musst deine Surround Lautsprecher an die Anschlüße SL und SR anschließen. Das Du im Setup nicht weiter kommst kann ich nicht ganz glauben, ließ nochmal genau in der Anleitung über diese Stelle nach.
Foni1
Neuling
#40 erstellt: 14. Apr 2009, 08:47
Besten Dank - Du liegst richtig - ich habe mittlerweile auch erfahren, dass ich bei meinem 5.1 die beiden Rücklautsprecher an SL und SR anschließen muss. Ich war der Meinung, die gehören an SBL und SBR.
Werde das gleich heute abend ausprobieren und hoffe, dass ich damit die Messung durchführen kann.
metoo2
Stammgast
#41 erstellt: 14. Apr 2009, 11:57

Foni1 schrieb:
Besten Dank - Du liegst richtig - ich habe mittlerweile auch erfahren, dass ich bei meinem 5.1 die beiden Rücklautsprecher an SL und SR anschließen muss. Ich war der Meinung, die gehören an SBL und SBR.
Werde das gleich heute abend ausprobieren und hoffe, dass ich damit die Messung durchführen kann.

Den Selben Fehler hatte ich bei meinem Canton Chrono 5.1 System auch gemacht.
EInfach an den richtigen Anschluss und dann gehts!
outofsightdd
Inventar
#42 erstellt: 14. Apr 2009, 14:51
An diesem Fehler scheint man alle Neulinge zu erkennen, die nicht mit einem 5.1-Amp angefangen haben. Und nebenbei auch alle, die ihre Anleitungen nicht richtig lesen.
Fastsonic
Stammgast
#43 erstellt: 14. Apr 2009, 17:08
Wobei man sagen muß, das die Denon BDA's nicht gerade sehr verständlich geschrieben sind. Die wirken einfach sehr unaufgeräumt, manches steht auf mehreren Seiten doppelt und dreifach . . manches sucht man stundenlang Aber die Anschlüße der Lautsprecher sollte man schon erkennen können
realmadridcf09
Inventar
#44 erstellt: 15. Apr 2009, 06:23
Betreibt zufällig jemand den 2809 mit Klipsch RF62?? wenn ja wie passen sie zusammen?
Foni1
Neuling
#45 erstellt: 15. Apr 2009, 18:03
Hallo - der Anfänger meldet sich wieder -
nachdem ich die beiden Back-Lautsprecher an SL und SR angeschlossen habe funktionierte auch die Einmessung. Mit meinem Pana BD60 Blu-Ray konnte ich dann gleich das 5.1 geniessen.
Nun meine Frage: Bei Audio-CD's (über Pana BD60) laufen die hinteren beiden Boxen nicht mit, gibt es hier eine Einstellung ?
Beim Tuner-Betrieb des AVR2809 laufen die hinteren Boxen zwar - ich meine jedoch, etwas zu leise - kann man hier die Lautstärke manuell einstellen.
Könnt Ihr mir helfen?
metoo2
Stammgast
#46 erstellt: 16. Apr 2009, 11:03

Foni1 schrieb:
Hallo - der Anfänger meldet sich wieder -
nachdem ich die beiden Back-Lautsprecher an SL und SR angeschlossen habe funktionierte auch die Einmessung. Mit meinem Pana BD60 Blu-Ray konnte ich dann gleich das 5.1 geniessen.
Nun meine Frage: Bei Audio-CD's (über Pana BD60) laufen die hinteren beiden Boxen nicht mit, gibt es hier eine Einstellung ?
Beim Tuner-Betrieb des AVR2809 laufen die hinteren Boxen zwar - ich meine jedoch, etwas zu leise - kann man hier die Lautstärke manuell einstellen.
Könnt Ihr mir helfen?

Ja das kannst du ändern - weiß grad nicht welche Taste am AMP - aber anklicken dann wird 5CH Stereo aktiviert!
Fastsonic
Stammgast
#47 erstellt: 16. Apr 2009, 12:18
Er kann aber auch die "STD" Taste benutzen. Der Receiver mischt dann aus Stereo dieses Prologic zeugs oder DTS Neo irgendwas. Hört sich bei Soundtracks eigentlich auch nicht schlecht an.
manson69
Neuling
#48 erstellt: 18. Apr 2009, 14:07
Hallo,
bin Anfänger und habe beim Betrieb meines Denon AVR 2809 mit dem HDTV SAT-Receiver Kathrein UFS 910 über HDMI bei Dolby Digital Ausstrahlungen lediglich ein 2-kanal Quellformat anliegen. Welche Einstellung muss ich vornehmen um ein 5.1 Signal über die SAT-Anlage zu empfangen?


[Beitrag von manson69 am 18. Apr 2009, 14:08 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#49 erstellt: 18. Apr 2009, 18:44
Das ist keine Einstellung deines Denon-Receivers. Dolby Digital kann auch 2-kanalig ausgestrahlt werden. Für die richtige Ausgabe mehrkanaliger Sendungen gibt es eine Einstellung an deinem Kathrein.
manson69
Neuling
#50 erstellt: 19. Apr 2009, 09:38
o.k., verstanden.
Nun habe ich am Kathrein S/PDIF gewählt und nun empfängt der Denon ein 2-kanal Dolby Digital-Signal.
Frage: Werden denn überhaupt TV Sendungen in 5.1 Mehrkanal ausgestrahlt, sodass ein Mehrkanaleingangssignal empfangen wird? Oder ist das immer nur 2-kanal DD?


[Beitrag von manson69 am 19. Apr 2009, 09:39 bearbeitet]
ricban
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 19. Apr 2009, 10:37

manson69 schrieb:
o.k., verstanden.
Nun habe ich am Kathrein S/PDIF gewählt und nun empfängt der Denon ein 2-kanal Dolby Digital-Signal.
Frage: Werden denn überhaupt TV Sendungen in 5.1 Mehrkanal ausgestrahlt, sodass ein Mehrkanaleingangssignal empfangen wird? Oder ist das immer nur 2-kanal DD?



Hallo Manson69,

schau mal hier: http://dolby-digital.the-media-channel.com/


Gruß ricban
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR 2809 einmessen
Torpak am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  4 Beiträge
Denon AVR-2809 Einmessprobleme
Jens_73 am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  3 Beiträge
Problem Denon AVR-2809
eagletim am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  3 Beiträge
Denon AVR 2809 Subwoofer
avr18rds am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  7 Beiträge
Denon AVR 2809 Probleme
hariboteam am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  5 Beiträge
Denon AVR 2809 Probleme.
Bikecbr am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  5 Beiträge
Denon 2809 AVR
Dome31072016 am 17.02.2018  –  Letzte Antwort am 17.02.2018  –  7 Beiträge
erfahrung mit denon avr 2809
torooo am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  3 Beiträge
Automatische Einmessung Denon AVR 2809
Bartelneun am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  9 Beiträge
Denon AVR 2809 oder 3310
guldan am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedAndre_2180
  • Gesamtzahl an Themen1.429.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.209.318