Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Onkyo Mittelklasse 2011 709 / 809 / 1009

+A -A
Autor
Beitrag
vstverstaerker
Moderator
#1 erstellt: 27. Mrz 2011, 12:03
Hier bitte zukünftig alle Informationen, Preise, Bilder, Diskussionen und Erfahrungen zur neuen Mittelklassegeneration von Onkyo für 2011 sammeln.
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 14. Apr 2011, 14:15
Zuerst wird nun der TX-NR 709 angekündigt.
Er soll ab Mai in schwarz oder silber für 899 € UVP erhätlich sein.

- THX Select2
- 8 HDMI-Eingänge
- 2 HDMI-Ausgänge
- HDMI 1.4
- Marvell QDEO-Processing für 4K-Up-Scaling
- analoger 7.1 Eingang
- Front-USB
- Onkyo Universal Port
- Internetradio, last.fm, Napster, Spotify (letzterer noch nicht in Deutschland)
- Audyssey MultiEQ XT, Dynamic EQ, Dynamic Volume
- Phono-Ausgang
- Bi-Amping
- analoge 7.1 Pre-Outs

Quelle: http://www.areadvd.d...noreceiver-tx-nr709/
christopher1
Stammgast
#3 erstellt: 14. Apr 2011, 19:55
Triplets
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2011, 10:02
Bei den Leistungsmerkmalen des 709 frage ich mich, was die Modelle ab dem 809 (außer mehr Leistung u. Frontklappe?) noch bieten werden, denn z.B. Audyssey in XT-Version gab es noch nicht mal beim 1008! Lassen wir uns überraschen.
Andimb
Inventar
#5 erstellt: 15. Apr 2011, 10:47
aber die 3008 und 5008 haben doch XT 32, das ist doch schon besser, oder?
Triplets
Inventar
#6 erstellt: 15. Apr 2011, 10:56
Ja, komischwerweise gibts die XT-Version bei der 08er-Serie gar nicht. Entweder MultiEQ oder gleich XT32. Selbst beim 1007 war sie vorhanden.
Hook2000
Stammgast
#7 erstellt: 15. Apr 2011, 17:04
Moin Moin,

ist schon bekannt, ob ein neuer Receiver der Mittel- oder Oberklasse via dlna auch Videos streamen kann?
Der 709 kann ja wohl nur Audio übers Netz wiedergeben (wenn auch eine ganze Menge Formate).

Gruß
FrankT.
BolleY2K
Inventar
#8 erstellt: 17. Apr 2011, 12:43
Selbst beim 705 war Mult EQ XT vorhanden - Onkyo kommt also nur wieder auf ein Niveau zurück, das sie schonmal hatten - hoffentlich...
Triplets
Inventar
#9 erstellt: 18. Apr 2011, 07:51
Ja, die 05er-Serie war schon was Besonderes.
wissl
Inventar
#10 erstellt: 18. Apr 2011, 18:59
Moinmoin,
also 899€ für den TX-NR709 ist schon eine Ansage.
Bin gespannt, für wieviel die 809, 1009 und höher, Angeboten werden. Die Preise werden eh bald fallen.
Die 2011er Onkyo's scheinen sich nicht nur vom für mich ansprechenderen Design, sondern auch mit besserer Austattung abzuheben.
Paulaner
Stammgast
#11 erstellt: 19. Apr 2011, 12:56

wissl schrieb:
Die 2011er Onkyo's scheinen sich nicht nur vom für mich ansprechenderen Design, sondern auch mit besserer Austattung abzuheben.

Über Design kann man unendlich streiten, aber da hat eben jeder seine eigene Meinung.
Für mich ist das aktuelle Design einfach nur eine Katastrophe und somit werde ich meinen alten 703 noch etwas behalten und noch nicht updaten:

1. Bei silbernen Gehäuse gibt es jetzt nicht mehr das bernsteinfarbene Display. Das hatte nur Onkyo und sieht/sah einfach Top aus.

2. Die Bedien-Tasten sind jetzt einfach Rechteckig, wie bei den alten Kennwood-Receivern. (Das war bei Kenwood der Anfang vom Ende! )

Zusammengefasst kann ich nur sagen, Onkyo hat die paar Alleinstellungsmerkmale gegenüber der Konkurrenz aufgegeben und verschwindet langsam im Mainstream.
Schade!

Da kann ich mir jetzt auch einen Denon-Receiver zulegen, der sieht nicht ganz so 0815 aus wie die aktuellen Onkyos.
Bei Denon habe ich dann sogar den Vorteil ein paar vernünftige Bluray-Player mitkaufen zu können.

Paulaner
Andimb
Inventar
#12 erstellt: 19. Apr 2011, 16:06
dann nimm doch nen xxx8 und kaufst dann erst nach ca. 6 Modellwechseln, dann gibts wieder nen neues Design. Ich freu mich schon darauf, aber erst mal freue ich mich auf das aktuell neue Design
Gorgi
Neuling
#13 erstellt: 20. Apr 2011, 08:15

Paulaner schrieb:

Zusammengefasst kann ich nur sagen, Onkyo hat die paar Alleinstellungsmerkmale gegenüber der Konkurrenz aufgegeben und verschwindet langsam im Mainstream.
Schade!
.

Paulaner


Sorry aber Onkyo ist schon seit 2-3 Jahren der totale Mainstream, die MM und Saturn sind damit zugepflastert und die werden überall zu hohem Rabatt vom UVP angeboten.
Nicht das ich das schlimm finde, werde demnächst einen meiner HK wohl auch gegen Onkyo ersetzen.
Aber wenn was Mainstream dann Onkyo.
ciao,
Gorgi


[Beitrag von Gorgi am 20. Apr 2011, 15:24 bearbeitet]
HDFan
Stammgast
#14 erstellt: 20. Apr 2011, 16:19
Schade, beim TX-NR709 wohl auch Plastikfront wie beim
609, sind identisch.
Gewicht TX-NR708 12,5kg
Gewicht TX-NR709 12,2kg

Dann kommt es eben auf die inneren Werte an. Sind wohl
nicht so schlecht.
Sayan
Stammgast
#15 erstellt: 20. Apr 2011, 16:32
Hier im Media Markt in Würzburg ist der 709 schon für 799€ zu haben. Schaut von der Front wirklich beinahe identisch aus wie der 609.

Werde wohl meinen Denon 2311 zurückgeben und mir lieber den 709 holen, Netwerkanschluss hat schon was. Außerdem wollen meine Flacs über den USB nicht so wie ich das will.
Floeee
Inventar
#16 erstellt: 23. Apr 2011, 01:10

Triplets schrieb:
Bei den Leistungsmerkmalen des 709 frage ich mich, was die Modelle ab dem 809 (außer mehr Leistung u. Frontklappe?) noch bieten werden, denn z.B. Audyssey in XT-Version gab es noch nicht mal beim 1008! Lassen wir uns überraschen. :prost


besserer klang?
tumirnixx
Stammgast
#17 erstellt: 23. Apr 2011, 17:36
@ Sayan

Du hast ja schon den 709 live gesehen: Alu-oder Plastikfront?

Gruß
tumirnixx
Sayan
Stammgast
#18 erstellt: 24. Apr 2011, 09:25
Hab ehrlich gesagt nicht explizit darauf geachtet, aber ich meine dass die Front im Prinzip wie beim 609er ist.
JulianQ
Stammgast
#19 erstellt: 26. Apr 2011, 08:57
Also der 709 wäre klar mein favourit gegenüber einem 609:

- wenn die frontplatte und drehregler aus metall wäre
- wenn es eine abdeckkappe für die frontanschlüsse geben würde
- Bi-amping fähig ist
- mehr leistung hat
- endstufen anzuschliessen
0xigen
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Apr 2011, 13:33
Ich denke der 809 wird sich wieder optisch ein bisschen
abheben von der 700er Reihe. Da wird es dann auch eine
Abdeckklappe geben und wohl noch ein bisschen mehr Leistung.

Preis 1198,- Euro
JulianQ
Stammgast
#21 erstellt: 26. Apr 2011, 13:46
wie kannst du schon einen onkyo 809 zuhause haben?

vielleicht bekommt er ja eine klappe.
Floeee
Inventar
#22 erstellt: 26. Apr 2011, 14:01
kenne keinen "8er" onkyo ohne klappe, so wie keinen "33er" denon ohne usw.
celle
Inventar
#23 erstellt: 29. Apr 2011, 12:33

kenne keinen "8er" onkyo ohne klappe, so wie keinen "33er" denon ohne usw.


Der neue 33er-Denon bekommt keine mehr...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 29. Apr 2011, 16:19

celle schrieb:

kenne keinen "8er" onkyo ohne klappe, so wie keinen "33er" denon ohne usw.


Der neue 33er-Denon bekommt keine mehr...


Sparen die jetzt auch schon an solchen Dingen, die Abspeckkur bzgl. Qualität und Haptik wird ja auf Grund der Features immer dramatischer!
Nun denn, so lange die Test´s den Leuten Glauben macht, das die neuen AVR´s immer besser werden, können die Hersteller so weitermachen.

Saludos
Glenn
msp20
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 30. Apr 2011, 13:41

Triplets schrieb:
Bei den Leistungsmerkmalen des 709 frage ich mich, was die Modelle ab dem 809 (außer mehr Leistung u. Frontklappe?) noch bieten werden, denn z.B. Audyssey in XT-Version gab es noch nicht mal beim 1008! Lassen wir uns überraschen. :prost



Videostreaming Client wär doch mal was!
Peripathos
Inventar
#26 erstellt: 02. Mai 2011, 21:22

JulianQ schrieb:
Also der 709 wäre klar mein favourit gegenüber einem 609:

- wenn die frontplatte und drehregler aus metall wäre
- wenn es eine abdeckkappe für die frontanschlüsse geben würde
- Bi-amping fähig ist
- mehr leistung hat
- endstufen anzuschliessen


Die Frage nach einer möglichen Metallfront würde mich auch interessieren. Ich fürchte aber, es wird dieselbe Kunststofffront werden, wie sie auch der 609er hat?

Die Leistung beträgt ja 10 Watt mehr pro Kanal als beim 609er (bei 8 Ohm), das ist ja schon bekannt und den Datenblättern zu entnehmen und er hat gegenüber dem 609 auch einen Phono-Eingang (für mich ein wichtiger Punkt)

Am Meisten würde mich jedoch ggf. der Unterschied in der Klangqualität bzw. ganz generell die Frage nach der Klangqualität des Gerätes (Stereo als auch Surround) interessieren. Es wird wohl noch etwas dauern, bis es dazu konkrete Aussagen über Testberichte und Kundenmeinungen/Rezensionen gibt!

Ich denke aber ich werde mich am Ende dann wohl doch für einen RX-V 2067 von Yamaha entscheiden. Mal schauen...
JulianQ
Stammgast
#27 erstellt: 03. Mai 2011, 10:05
also würde dir dann eher einen denon oder marantz dann empfehlen, oder schauen ab wievel Ohm deine LS Leistung brauchen, denn die von yamaha sind meist erst ab 4 ohm stabil, darunter limitieren die sehr schnell, nur der klang ist echt gut meistens sowohl auch in stereo.


[Beitrag von JulianQ am 03. Mai 2011, 10:06 bearbeitet]
Peripathos
Inventar
#28 erstellt: 03. Mai 2011, 15:05
@JulianQ:

Die Lautsprecher die ich nutze sind Metas XT-701 und XT-301 (kommen dann später noch der passende Center31, ein weiteres Pärchen XT-301 und eventl. irgendwann nochmal der zugehörige Sub 251 hinzu, wenn dafür mal wieder etwas Geld übrig ist!)

Die haben alle 4-8 Ohm und gelten eigentlich als unkritsch/unkompliziert im Hinblick auf die Leistungsansprüche an den Verstärker/AVR (die 301er haben zwar einen etwas schlechteren Wirkungsgrad, aber ich höre eh nicht so übermässig laut und der Raum ist auch nicht so gross mit knappen 30 qm)

An einen Denon hatte ich auch schonmal gedacht, aber die sind doch sehr teuer und hinken scheinbar für den Preis in der Ausstattung etwas hinterher zumindest in der gerade auslaufenden Generation (der 2311 etwa bietet ja nichmal einen Netzwerkanschluss und sowas muss heute einfach sein, sei es wegen Internetradio und vor allem um Musik vom PC oder Mediaplayer streamen zu können und Boliden wie der 3311 oder 4311 wären mir einfach eine Nr. zu teuer, auch wenn die sicherlich hervorragend klingen <- bei ~ 1000 € spätenstens ist bei mir die Schmerzgrenze dessen erreicht, was ich bereit bin auszugeben für einen AVR, also der Yamaha 2067 wäre somit bereits das höchste der Gefühle. Vielleicht hätte man vor ein paar Wochen auch beim VSX-2020 von Pioneer zuschlagen sollen, als dieser für sehr günstige 650 € zu haben war. Aber mal schauen und abwarten, was Denon in der kommenden Generation zu bieten hat, klanglich + ausstattungstechnisch!)

Was mir an den neuen Yamahas und auch Onkyos u.a. gut gefällt, das sind die üppigen Anschlussmöglichkeiten (beim 709 genügend HDMI- und optische und sogar ein Phono-Eingang) Wenn der Klang jedoch nicht stimmen sollte (gerade auch im Stereo) wird auch so eine tolle Ausstattung natürlich letztlich nebensächlich und unbedeutend! (alles steht und fällt mit dem Sound!)

Aber ich will das ganze hier nicht zu sehr OT werden lassen, denn es geht hier ja um Onkyo bzw. deren neue Mittelklasse AVRs.

Danke aber für deine Antwort und deinen Rat. Ich bin schon gespannt auf erste Testberichte zu den Geräten und Klang-Eindrücke von Käufern/Nutzern des 709-ers!


[Beitrag von Peripathos am 03. Mai 2011, 15:08 bearbeitet]
redsteve
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 04. Mai 2011, 17:27
kann mir bitte jemand die wesentlichen unterschiede zwischen 609,709 und 809 erklären. abgesehen vom preis.

ich bin erst beim einlesen und fange mit den daten von der onkyo-homepage nicht so viel an, werd aber wohl einen der drei kaufen.

danke
lg
redsteve


[Beitrag von redsteve am 04. Mai 2011, 17:40 bearbeitet]
Peripathos
Inventar
#30 erstellt: 04. Mai 2011, 18:41
Einige der bedeutendsten Unterschiede kannst du schon bei der Ansicht der Rückseite der Geräte erkennen, da der 709er doch deutlich üppiger mit Anschlüssen bestückt ist, als der 609er, wie man bereits auf den ersten Blick sofort erkennt...

Rückansicht (Anschlussmöglichkeiten):

Onkyo TX-NR609
Onkyo TX-NR709

Der "Grosse" hat im Vergleich zum "Kleinen":

- 11, anstelle von 9 Lautsprecheranschlüsse, dabei hier jetzt alles hochwertige Schraubanschlüsse, anstelle der noch zwei einfachen Klemmanschlüsse beim 609er für die Zone 2 Lautsprecher (beiden AVR haben aber natürlich trotzdem eh "nur" 7 Endstufen, ich nehme an 9 Endstufen gibt es wenn überhaupt, dann erst wieder in der Oberklasse, der 809er zumindst bietet sie offensichtlich auch noch nicht!)
- Phono-Eingang (finde ich sehr wichtig, ist aber bei jedem sicher anders, je nach Bedarf)
- 8 HDMI Eingänge statt 6 (davon je einer bei jedem der Geräte an der Front und 2 anstelle von einem HDMI-Ausgang!
- 3 digitale Coaxialeingänge statt 2
- 10 Watt mehr Leistung pro Kanal (an je 8 Ohm)

Es gibt bestimmt noch mehr, hinsichtlich des Innenlebens und somit der Bild- und vor allem Klangqualität. Vermutlich ist auch die Video- oder Audiosektion (Wandler, Video-Prozessor etc.) hochwertiger, aber das weiss ich nicht mit Bestimmtheit. Wahrscheinlich kann man das alles auch den Datenblättern auf der Onkyo HP entnehmen, wenn man die Feature-Liste mal vergleicht, aber da müstest du einfach mal selbst schauen!

Mich würde neben einem möglichen Klangunterschied (für den man aber wohl Testberichte abwarten muss) nach wie vor u.a. noch interessieren, ob er denn nun eine Metall- oder Kunststofffront hat, denn das ist etwas was man selbst auf hochauflösenden Bildern nicht erkennen kann. Es wäre schön, wenn mal jemand, der ihn sich vielleicht bereits gegönnt hat, dazu etwas schreiben könnte!

Dank Ethernet-Anschluss bietet ja jetzt auch der 609er gegenüber seinem Vorgänger schon eine sehr ansehnliche Ausstattung mit allen wesentlichen Features (mir würde der Phono-Eingang allerdings noch immer fehlen!) und die Klangqualität soll laut AreaDVD auch nochmal zugelegt haben!

Der 809 ist bei Onkyo wohl noch nicht gelistet/aufgeführt und auch noch nicht erhältlich meines Wissens nach. Kannst aber hier mal gucken:

http://www.avland.co.uk/aasp/onkyo/1120/txnr809/txnr809.asp

Ohne Gewähr ob das stimmt, was die dort schreibenl Könnte aber hinkommen, denke ich! (z.B. ein weiterer optischer Eingang und nochmals 10 Watt mehr pro Kanal im Vergleich zum 709er!)

Hoffe ich konnte etwas helfen!


[Beitrag von Peripathos am 04. Mai 2011, 18:42 bearbeitet]
redsteve
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 05. Mai 2011, 07:31
danke sehr. das hat schon mal sehr geholfen. ich tendiere zum 609 er. es ist zwar nett was der 709er bzw 809er zusätzlich können, allerdings steht das für mich in einem schlechten verhältnis zu den mehrkosten.
markus200679
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 05. Mai 2011, 09:18

redsteve schrieb:
kann mir bitte jemand die wesentlichen unterschiede zwischen 609,709 und 809 erklären. abgesehen vom preis.

ich bin erst beim einlesen und fange mit den daten von der onkyo-homepage nicht so viel an, werd aber wohl einen der drei kaufen.

danke
lg
redsteve


Um (für mich) das wichtigste nicht zu vergessen Audyssey MultiEQ XT!
Das Audyssey 2EQ ist ja eigentlich mehr oder weniger zu vergessen...
M_B
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 05. Mai 2011, 11:35

Peripathos schrieb:

Der 809 ist bei Onkyo wohl noch nicht gelistet/aufgeführt und auch noch nicht erhältlich meines Wissens nach. Kannst aber hier mal gucken:

http://www.avland.co.uk/aasp/onkyo/1120/txnr809/txnr809.asp

Da ist ein 709 abgebildet.
Das Bild einfach ein wenig vergrößern.
Da ist eindeutig eine 7 zu sehen und keine 8.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 05. Mai 2011, 11:44
Unter dem Foto steht ja auch:

INCORRECT IMAGE

Saludos
Glenn
JulianQ
Stammgast
#35 erstellt: 05. Mai 2011, 11:47
da steht auch, dass der 809, eine alufront und aludrehregler bekommen wird.

vielleicht bekommt der auch ein anderes Design mit klappe, hoffe ich.

gruss julian
Peripathos
Inventar
#36 erstellt: 05. Mai 2011, 13:09

markus200679 schrieb:

Um (für mich) das wichtigste nicht zu vergessen Audyssey MultiEQ XT!
Das Audyssey 2EQ ist ja eigentlich mehr oder weniger zu vergessen...


Tatsächlich ein wichtiger Punkt, ein hochwertiges System zur Beseitigung von Resonanzen, stehenden Wellen etc. (war mir noch garnicht aufgefallen, dass da in den grösseren Modellen wohl eine bessere Version davon werkelt. Ich kenne mich damit aber auch nicht so gut aus!)


M_B schrieb:

Peripathos schrieb:

Der 809 ist bei Onkyo wohl noch nicht gelistet/aufgeführt und auch noch nicht erhältlich meines Wissens nach. Kannst aber hier mal gucken:

http://www.avland.co.uk/aasp/onkyo/1120/txnr809/txnr809.asp

Da ist ein 709 abgebildet.
Das Bild einfach ein wenig vergrößern.
Da ist eindeutig eine 7 zu sehen und keine 8.


Ja, das ist mir nicht entgangen. Aber es geht um die Featureliste/Produktspezifikationen, die unten abgedruckt ist/sind. Und die könnte so schon stimmen! (hab ich oben im Text ja auch bereits angemerkt!) DESHALB hab ich die Seite verlinkt, nicht wegen dem (falschen) Produktbild. Letztlich wartet man aber besser einfach, bis Onkyo selbst die Spezifikationen auf ihrer HP veröffentlichen!
redsteve
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 05. Mai 2011, 13:42
oh, ich seh schon, das wird eine schwierige entscheidung.

aber einen von den dreien nehm ich wohl, weil wenn ich mir andere anbieter auch noch ansehe dann wirds noch schwieriger.
HDFan
Stammgast
#38 erstellt: 05. Mai 2011, 13:57

JulianQ schrieb:
da steht auch, dass der 809, eine alufront und aludrehregler bekommen wird.

vielleicht bekommt der auch ein anderes Design mit klappe, hoffe ich.

gruss julian


Da isser

http://www.intl.onky.../tx-nr809/index.html

Leider sind die Großen von Onkyo mit fast 44cm Tiefe nix
für meinen Wandschrank, dann wirds wohl der TX-NR709.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 05. Mai 2011, 14:23
@HDFan

Danke für den Link.

Die Modelle ab dem 809 sehen durch die Klappe etwas aufgeräumter aus als die Einsteigergeräte.
Insgesamt sieht die neue Modellreihe IMHO stylischer aus als ihre Vorgänger, Onkyo hat aufgeholt.
Mir gefallen auf jeden Fall gerade die beiden größeren Modelle vom Design auserordentlich gut.

Gut finde ich auch das am AVR zwei USB Eingänge (vorne/hinten) vorhanden sind.
Allgemein bringen die Geräte eine Flut von neuen aber auch sinnvollen Features mit.
Interessant ist, das inzwischen der 809 und 1009 nahezu das gleiche Gewicht haben.
Die Frage ob jetzt alle AVR´s einen Lüfter verbaut haben, wird leider nicht beantwortet.
Ich habe den 1007 und der bringt noch satte 23,5kg auf die Waage und ist Lüfterlos.

Saludos
Glenn
JulianQ
Stammgast
#40 erstellt: 05. Mai 2011, 14:27
sieht echt geil aus mit der klappe.



richtig gut aus in schwarz. in silber ein wenig gewöhnungsbedürftig, obwohl silber ehrer allgemein mein favourit ist.

ach glenn, da wiegt ja deiner fast 5 kg mehr als der 1009.

Ach noch eins, der 1009 ist nicht thx ultra nur select zertifiziert. schade eigentlich.


[Beitrag von JulianQ am 05. Mai 2011, 14:31 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 05. Mai 2011, 14:39

JulianQ schrieb:

ach glenn, da wiegt ja deiner fast 5 kg mehr als der 1009.


Ist ja nicht unbedingt ein Indiz für Klang und Qualität, aber der Gewichtsverlust ist mir schon bei der letzten Generation 08 sofort aufgefallen.
Bei den anderen Mainstreamhersteller ist das aber noch auffälliger, da wiegen ja selbst die Topmodelle nicht mal 15kg, Class D Fehlanzeige.

Saludos
Glenn
tumirnixx
Stammgast
#42 erstellt: 05. Mai 2011, 17:13
danke für den Link zum 809/1009. Was ich nicht verstehe: Warum werden denn der Qdeo Chip und der HQV Vida parallel eingesetzt? Wer ist denn nun für das upscaling zuständig? Ich meine natürlich das upscaling zu 1080p. Was interessiert mich 4k Upscaling, wenn es gar keine entsprechenden Bildschirme gibt. Und der Qdeo Chip, den es schon im 609 gibt ist ja zumindest lt. areadvd ganz gut; besser kam der HQV Vida beim Test des deutlich teureren Yamaha Verstärkers auch nicht weg.

Gruß
tumirnixx
JulianQ
Stammgast
#43 erstellt: 06. Mai 2011, 09:13
das ist jetzt ein wenig off topic, aber tvs gibt es noch nicht mit doppelt fullhd, aber vielleicht ein projektor.
celle
Inventar
#44 erstellt: 08. Mai 2011, 18:43
IFA abwarten...

Das neue AV-R-Design schaut wirklich klasse aus. So muss ein Verstärker aussehen und einer der wenigen Hersteller die noch Silber anbieten. Damit wird es bei mir wohl auch ein Onkyo werden.

Da ist selbst mir der Stromverbrauch und das grässliche FB-Design einmal egal.
D@rk-Lord
Stammgast
#45 erstellt: 08. Mai 2011, 21:40
Hmm sollte man auf die 09er Serie warten oder doch noch zur 08er greifen? tendiere zum 80x oder 100x
Snakeloa
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 08. Mai 2011, 22:22
warten... bei Technik mein Lieblingshobby. Kaufste es dann kommt eh die neue Serie raus

Ich hab mir den 609+709 angeschaut und denke garnicht daran für so viel Kohle (wenn technisch auch berechtigt) ne Plastikfront zu akzeptieren! Mal sehen vielleicht wird das ja was mit dem 809+1009+++ Sehen ja auf den ersten Asien Bildern hochwertiger aus!
JulianQ
Stammgast
#47 erstellt: 09. Mai 2011, 09:45
hallo,

wenn du ein gutes Angebot siehst und dir das vorgängerdesign auch gefällt, würde ich auch mit der alten serie überlegen.

gruss julian
Triplets
Inventar
#48 erstellt: 09. Mai 2011, 10:09
Aber an die Mikroruckler der Geräte mit Faroudja denken!
JulianQ
Stammgast
#49 erstellt: 09. Mai 2011, 11:02
aber ab welchem X08 gerät gab es einen anderen Chip? in dem 1008?
JulianQ
Stammgast
#50 erstellt: 09. Mai 2011, 11:03
nee leider erst ab dem 3008 und der ist bestimmt noch nicht günstig
Triplets
Inventar
#51 erstellt: 09. Mai 2011, 11:07
Oder noch eine Generation zurück. Den 3007 kann man für deutlich unter €1k bekommen.

Und wenn man kein Semi-OSD benötigt, dann kann man den Videochip auch ganz abschalten.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied 609-709-809
flo2979 am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  24 Beiträge
08.08.2011 - neues Firmwareupdate 609/809/1009 verfügbar
geisenpete am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  3 Beiträge
Einstellung Onkyo TX NR 1009
soundman01 am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  36 Beiträge
Onkyo 709
PasterTroy am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  3 Beiträge
onkyo 1009 dyeq knacken
cantönchen am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  8 Beiträge
onkyo 1009 aktivitys
ixus63 am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  2 Beiträge
Welche Stereoboxenfür Onkyo 1009?
Szilard am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  16 Beiträge
Onkyo TX NR 1009
b00rli am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  2 Beiträge
Onkyo 709 oder 808
tankie am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  15 Beiträge
Onkyo 709 kleine Frage
n1xark am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2012  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SVS
  • Canton
  • Yamaha
  • Heco
  • Nubert
  • KEF
  • Cambridge Audio
  • Klipsch
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBennoalo
  • Gesamtzahl an Themen1.361.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.940.352