Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Onkyo TX-NR 905 Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
mentox76
Inventar
#1 erstellt: 19. Feb 2008, 14:45
Hi @all,

da der gesammelte "ONKYO TX-SR xx5er-Serie mit HDMI..."-Thread total überladen ist und kaum "echte & brauchbare" Informationen zu finden sind, eröffne ich an dieser Stelle den 905er Thread.
Inhaltlich werden die Informationen auch zu dem Onkyo 875 passen, da das Gerät dem 905er sehr ähnelt bis auf die Netzwerkfunktion und dem ingesamt anderen Aufbau (Endstufen+Netzteil).

Hier sollten wenn möglich nur Leute reinschreiben/antworten die einen 875er oder 905er besitzten / besaßen und / oder Fragen dazu haben (das wünsche ich mir und ich hoffe ein paar Moderatoren können mich dabei unterstützten)! Fotos & co. eurer Onkyos sind natürlich auch erwünscht :-)

Wer hier rumstänkern möchte oder die such-funktion nicht bedienen mag, kann zum Beispiel den grossen "ONKYO TX-SR xx5er-Serie mit HDMI..."-Thread weiterhin nutzen .

Für den 875er gibt es bereits einen Thread der ist allerdings leider eingeschlafen .... onkyo 875 Erfahrungen zusammenfassen


____________________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________________

Daher habe ich nochmal diese und weitere Infos zusammen gefasst und mit meinen 905er mit der FW1.06 getestet:

Generelle Geräte einstellungen:

Firmware testen:
(standby + display taste gleichzeitig drücken am Receiver)

Interne Temperatur und Status des Lüfters auslesen:

1) Receiver anschalten
2) "Display" und "Standby" Tasten am Gerät drücken, man erhält die DSP Version
3) Während man die "Display" Taste gedrückt hält, die "Standby" Taste ein zweites Mal drücken
4) "Display" Taste loslassen
5) Die "Tone" Taste betätigen
6) Die Temperature in Celsius und Fahrenheit eures Receiver's wird angezeigt

Receiver in den Auslieferungszustand zurück setzten:
Um den Receiver in den Auslieferungszustand zurück zusetzten, das gerät einschalten, gleichzeitig [VCR/DVR] Taste & die [STANDBY/ON] Taste drücken. “Clear” wird im Display angezeigt und der AV receiver geht in den Standby Modus. Bitte beachtet das alle Einstellungen und die Radiostationsspeicher gelöscht werden!

Webradio Sender (von Michi75):

Hier kann man sich die Links generieren, um diese dann über das Webinterface des 905er einzupflegen. Manchmal muss man ein ".pls" (eventuell auch ".m3u" oder ".mp3") hinten anfügen. Beispiel: "Bei http://www.shoutcast.com/ bei Tune in rechte maustaste verknüpfung kopieren und dann in die 2 Zeile einfügen! 1 zeile Radioname!"

http://www.vtuner.com/

http://www.shoutcast.com/

http://www.surfmusik.de/

http://www.phonostar.com/


Generelle REON / Video einstellungen:

Deep color einstellen:
(standby + aux1 taste gleichzeitig drücken am Receiver)

Aufrufen der versteckten & erweiterten Reon VX Menueeinstellungen (Helligekeit&co.):
DISPLAY' Taste auf der "Fernbedienung" für ca. 5 Sekunden drücken, dann sind weitere Einstellungen möglich. Diese werden allerdings nur im Display angezeigt.

Für die Anzeige der "Input und Output Video" Informationen:

Die [DISPLAY] Taset für 2 Sekunden am Gerät gedrückt halten und die Input und Output Video-Informationen werden angezeigt.


custom installer service, HomeCustomIntegration bzw. Home-Automation mittels der RS232-Schnittstelle (von Ratchet):
Für die Einbindung in Homecinema-Steuerungsanlagen. In Europa ein eher ungenutztes Feature.


Die RS232-Schnittstelle kann zur Home-Automation verwendet werden, d.h.man kann mit den entsprechenden Befehlssequenzen über ein Terminal oder ähnliches sowohl den aktuellen Status diverser Parameter (z.B Lautstärke) abfragen als auch etzten (z.B. HDMI-Output).

Eine Übersicht der Befehle (Tabellen-Blatt) und den Link dazu hat Ratchet gefunden: Hier ist der Link zum Originalposting im AVS-Thread:http://www.avsforum....39296&postcount=4668

Das darin verlinkte Excel-Sheet hat mehrere Blätter, teilweise über 600 Zeilen -
also zuviel zum hier reinposten.


Generelle Audio einstellungen:

Noch keine zusätzliche Infos zu den in der BA vorhandenen Infos gefunden


Bekannte Probleme oder Jammern auf "hohen Niveau":


  1. Die Stationsanwahl des Webradios ist leider sehr umständlich im Vergleich zu anderen Herstellern.
  2. Im Pure-Direct Modus arbeitet der SUB nicht, d.h. wenn keine Full-Range LS vorhanden sind, fehlt da etwas im Klang.
  3. Die HD Spur von ganz wenigen Blu-Ray's bzw. HD-DVD's erzeugt in der Bitstream Ausgabe "einen sehr sehr lauten Knall".


Geteste HD-DVDs + BluRays die per Bitstream Böller machen oder sauber sind:

Es gibt einen fehlerhaften Thread im beisammen Forum... Fehlerhaft deshalb da die Tests mit Geräten gemacht werden, welche grundsätzlich nicht von dem Problem betroffen (das Problem haben nur die Onkyos & Yamahas. Für die Yamahas gibt es bereits ein Update) oder viel schlimmer die Tests wurden mit HD-Hardware gemacht die gar kein "Bitstream" ausgeben, wie zum Beipiel meine PS3.

Bestätigte fehlerhafte Medien (BluRay & HD-DVD) sind:


Blu Ray:

  1. Phantom der Oper (deutsche Tonspur), knallt bei 19.54 min
  2. ..


Hd-DVD:

  1. .....
  2. ..




Ein paar 905er Eindrücke und Erfahrungsberichte gibts auch schon:

Ein Test auf areadvd
Testbericht der video
Testbericht der audio
Erfahrungsbericht im nuber-forum
Erfahrungsbericht im avforum
Erfahrungsbericht im beisammen-forum


Onkyo hat nach unbestätigten Berichten für den Herbst die nächste Generation angekündigt, also passend zur IFA wird es einen 906 geben.
____________________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________________
Ich hoffe das sich hier noch viele nützliche Informationen, Tipps, Meinungen, etc zum 905er anreichern. Ich pflege dann entsprechend nach

Gruss, mentox76


[Beitrag von mentox76 am 20. Feb 2008, 17:39 bearbeitet]
Michi75
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2008, 15:55
Hallo zusammen,

wer für das Webradio Sender sucht hier Bitte:

http://www.vtuner.com/

http://www.shoutcast.com/

http://www.surfmusik.de/

http://www.phonostar.com/

Gruß Michi


[Beitrag von Michi75 am 19. Feb 2008, 15:55 bearbeitet]
mentox76
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2008, 15:57
Danke, pflege ich direkt nach...

Ich hoffe es gibt noch mehr Feedback und Interesse!


[Beitrag von mentox76 am 19. Feb 2008, 16:32 bearbeitet]
Ex-Sunny
Stammgast
#4 erstellt: 19. Feb 2008, 17:33
Hey, wirklich tolle Sammlung von Tips und Tricks, Prima!
Diese Deep Color-Umschaltung kannte ich bis eben noch nichtmal!

Ich bin insgesamt mit dem 905 sehr zufrieden (habe Firmware 1.05, Auslieferung Mitte Dez. 07), sowohl im Stereo als auch im Surround-Betrieb klingt er ausserordentlich gut und macht auch entsprechend "Dampf", wenn es drauf ankommt.
Den Reon habe ich bislang nur mal zum Deinterlacen genutzt (Einfach auf Einstellung "Auto" und die Rauschminderungen alle auf "Aus") - damit wird aus einem zugespielten 1080i vom Technisat ein 1080p-Signal, das der Pioneer problemlos übernimmt. Es ist aber wirklich schwer zu sagen, ob der Reon nun besser deinterlaced als der Pio oder umgekehrt.

Was mich geringfügig stört ist, dass die Tonformatumschaltung manchmal 2-3s braucht und dabei das Bild (dann ohne Ton) schon zu sehen ist. Aber das ist vermutlich das geringere Übel, zumal sich das Format auch nicht mitten im Film ändert...

Grüße Micha
mentox76
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2008, 17:43
Hi Ex-Sunny,

danke...hoffe es wird hier noch fleissig mit gepflegt.

Ich bin mittlerweile der meinung das das Bild des Pioneer Videochips besser ist. Aber wenn auch nur ganz knapp. Habe dafür einfach mal etwas mit dem Kathrein aufgenommen und entsprechend hin&her getestet.. es steht noch nicht fest was ich mache... .Der REON ist auf jeden Fall schon gut.

Aber das mit dem 2-3sekunden kein ton beim zappen nervt mich schon.... . Hier hoffe ich noch auf eine Lösung...


[Beitrag von mentox76 am 19. Feb 2008, 17:45 bearbeitet]
Ratchet
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Feb 2008, 17:59
Hi,

noch was für die FAQ:

Die RS232-Schnittstelle kann zur Home-Automation verwendet werden, d.h.
man kann mit den entsprechenden Befehlssequenzen über ein Terminal oder ähnliches sowohl den aktuellen Status diverser Parameter (z.B Lautstärke) abfragen als auch setzten (z.B. HDMI-Output).

Ein Übersicht der Befehle (Tabellen-Blatt) habe ich auch, mal sehen ob ich
norh den Link dazu finde (AVS-Forum).

Grüße, Ratchet
DraMaticK
Stammgast
#7 erstellt: 19. Feb 2008, 17:59

mentox76 schrieb:

Aber das mit dem 2-3sekunden kein ton beim zappen nervt mich schon.... . Hier hoffe ich noch auf eine Lösung...


Wie äußert sich das? Nur in Verbindung mit dem Kathrein?

Wußte gar nicht, dass der Reon aus 1080i HDMI Signalen 1080p macht. Ich dachte HDMI wird nicht angetastet .
mentox76
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2008, 18:09

Ratchet schrieb:
Hi,

noch was für die FAQ:

Die RS232-Schnittstelle kann zur Home-Automation verwendet werden, d.h.
man kann mit den entsprechenden Befehlssequenzen über ein Terminal oder ähnliches sowohl den aktuellen Status diverser Parameter (z.B Lautstärke) abfragen als auch setzten (z.B. HDMI-Output).

Ein Übersicht der Befehle (Tabellen-Blatt) habe ich auch, mal sehen ob ich
norh den Link dazu finde (AVS-Forum).

Grüße, Ratchet


Super, her damit
mentox76
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2008, 18:15

DraMaticK schrieb:

mentox76 schrieb:

Aber das mit dem 2-3sekunden kein ton beim zappen nervt mich schon.... . Hier hoffe ich noch auf eine Lösung...


Wie äußert sich das? Nur in Verbindung mit dem Kathrein?

Wußte gar nicht, dass der Reon aus 1080i HDMI Signalen 1080p macht. Ich dachte HDMI wird nicht angetastet .


Man kann frei wählen was mit 1080i passiert.. und wenn man gerne 1080p weitergeben möchte dann stellt man das ein.

Die 2-3 sekunden hat auch der Technisat Digicorder HD S2, wie du darüber lesen kannst. Sobald du sender hast die Digital5.1 senden und andere die Stereo senden, dann dauert die tonumschaltung halt nen moment, so an die 2-3 sekunden.. eher 2 sekunden. wenn ich bei allen sendern stereo wähle ist imho alles okay..
Ex-Sunny
Stammgast
#10 erstellt: 19. Feb 2008, 18:51
Ja, man kann mit dem Reon fast alles machen, HDMI, Komponente und Video deinterlacen bzw. hochskalieren.
Man kann auch einfach das Signal ohne Bearbeitung an das Panel 1:1 "Weitergeben" oder mit der Funktion "Auto" das Bild deinterlaced weitergeben, wenn 576i oder 1080i zugespielt wird. Natürlich kann man auch eine feste Ausgabe (sprich feste Skalierung) wie z.B. 720p, 1080i oder 1080p wählen.

@Mentox: Ja, hast Recht, das ist sehr schwer zu entscheiden, ob der Reon besser deinterlaced als der Pio. Was ich bisher überhaupt noch nicht genutzt habe, sind die Helligkeits, Kontrast und Farbeinstellungen für den Reon. Das habe ich alles am Pio fest eingestellt.
Hatte mal bei "Auto" noch zusätzlich im Rauschminderungsmenü "Enhanced" auf tief bzw. niedrig gesetzt. Ich meine, dass dadurch die Kantenschärfe noch etwas besser wurde.

Auf Astra HD läuft doch ständig dieser Trailer in der 15min.-Schleife. Dort kann man sehr schön dieses Ton-Umschaltproblem nachvollziehen. Nämlich dann, wenn zwischendurch auf die Premiere HD-Programmvorschau oder den Discovery-HD-Trailer umgeschalten wird, ist immer 2-3 Sek. kein Ton zu hören.
Im übrigen - diese Testschleife eignet sich auch perfekt für Bildeinstellungen (Helligkeit, Kontrast, Farbe, Farbraum) - eben weil der Trailer ständig wiederholt wird und man dann gut zur Einstellung vorher vergleichen kann - wann hat man schonmal diese Gelegenheit im TV?

Würde mich freuen, wenn es für das "Tonproblem" mal ein Fix geben würde - egal von Onkyo oder von Technisat...

Grüße Micha


[Beitrag von Ex-Sunny am 19. Feb 2008, 18:58 bearbeitet]
mentox76
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2008, 19:55

Ex-Sunny schrieb:


Würde mich freuen, wenn es für das "Tonproblem" mal ein Fix geben würde - egal von Onkyo oder von Technisat...

Grüße Micha


Das ist definitv ein thema der Umwandlung... das heisst dafür müsste es irgendwann ein Update von Onkyo geben.... aber mich stört es nicht weil mein vorheriger Marantz die gleiche Zeit benötigte udn ich mich daran gewöhnt habe.
Ex-Sunny
Stammgast
#12 erstellt: 19. Feb 2008, 20:56
Ok, dann hängt es wahrscheinlich mit dem HDMI-Handshaking zusammen, dass es 2-3s benötigt, bis sich die Geräte untereinander "verstanden" haben...
Ratchet
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Feb 2008, 23:14

mentox76 schrieb:

Super, her damit :D


OK, habs gefunden, hier der Link zum Originalposting im AVS-Thread:

http://www.avsforum....39296&postcount=4668

Das darin verlinkte Excel-Sheet hat mehrere Blätter, teilweise über 600 Zeilen -
also zuviel zum hier apptippen

Grüße, Ratchet
Hifi-Freaky
Inventar
#14 erstellt: 19. Feb 2008, 23:30
Hallöchen leute

na das find ich total super einen eigenen 905 Thread zu machen.

@Mentox =) super das du das gemacht hast und auch den ersten post so pflegst.

Besitz meinen 905 fast 3 Wochen und bin sehr damit zufrieden in jeglicher Hinsicht. Muss dazu sagen das ich noch kein HDMI nutze und noch einen Röhren TV besitze also Video-Sektion bei mir minder genutzt wird.

Was ich total fein finde ist das mit dem Internet Radio einfach praktisch =)

Ich finde persönlich die seite www.shoutcast.com dafür am besten.
Leider musste ich feststellen das sich einige der eingefügten links nach ein paar Tagen nicht mehr abspielen lassen. Das Gleiche auch nach ein paar Tagen warten.

habt ihr ähnliche Erfahrungen?
Wechseln die ihre Adressen so oft oder gehen soviele Server down?


Bzgl. Klang bin ich vom Onyko sehr begeistert und bereue den Kauf überhaupt nicht. Der Onkyo steuert meinen Sub viel besser und präziser an als mein alter Sony Receiver.
Allgemein ist der Surround klang um einiges präziser offener und detailreicher und zeigt schon nach wenigen minuten ob der Sound/abmischung der DVD gut gemacht ist oder nicht.
Dies hat zur Folge das es DVDs bei mir immer schwerer haben, mich in Sachen ton füllig zu begeistern.

In Sachen Stereo kann ich nur sagen das er mir im Bass etwas zu schwach ist.
(jetzt mögen welche sagen der ist halt nicht gesoundet....)
Mir egal, da ist mir mein Vincent einfach lieber =)


PS. noch eine Kleinigkeit hab letztens mal die Lat-Night Funktion benutzt und muss sagen, das die den Dynamikumfang bei der Einstellung Low schon sehr sehr stark herabsetzt und das ganze sehr "fad" wirkt.
Habs bis jetzt nur bei einer DVD ausprobiert kann also auch daran liegen. (es kommt sehr wohl auf die DVD an, zumindest war es beim Sony von DVD zu DVD sehr unterschiedlich)
Habt ihr mit dieser Funktion schon Erfahrungen gesammelt?



Gruß René
Ex-Sunny
Stammgast
#15 erstellt: 20. Feb 2008, 07:53
@Hifi-Freaky:
Kannst doch mal Deinen Nachbarn fragen (sofern Du einen hast) ob er es auch "fad" findet....
Probier doch mal "Late Night High" aus. Es gibt doch 3 Einstellungen "Off", "High" und "Low".

Habe auch mal die "Deep Color"-Einstellung geprüft. Denke, dass die standardmäßig "an" ist. Wenn man die ausschaltet, fällt die 30Bit-Übertragung vom Technisat zum Pio weg, d.h. 30Bit wird dann am Pio im Statusfeld rechts oben nicht mehr angezeigt. (bei der PS3 36Bit).

Grüße Micha


[Beitrag von Ex-Sunny am 20. Feb 2008, 07:54 bearbeitet]
AceStarOne
Stammgast
#16 erstellt: 20. Feb 2008, 08:18
Hallo zusammen, habe gestern meinen Onkyo 905 bekommen. Die FW Version ist die 1.5er. Wurde leider gestern etwas später deswegen konnte ich soundtechnisch noch nicht so viel ausprobieren aber was ich bis jetzt gehört habe ist doch eine große Verbesserung gegenüber meines vorherigen Denon 3805. Hätte ich nicht gedacht das es doch so deutlich ist.

Naja, habe allerdings auch ein paar Probleme bzw. Fragen.

Ich habe einen Philips DSR 9005 HDTV Receiver. Leider läuft der Handshake bei Premiere HD nicht über den Onkyo. Was das angeht ist der Philips so wieso eine mittlere Katastrophe. Aus diesem Grund möchte ich mir einen neuen HDTV Receiver besorgen. Habt ihr Erfahrungen welche keine Probleme mit dem Handshake haben. Habe z. B. an den Pace 810 gedacht.

Dann noch eine andere Sache. Gibt es die Möglichkeit den HDMI Out (Main oder Sub) über die Fernbedienung zu kontrollieren?

Was mir auch noch aufgefallen ist, dass ich bei der PS3 beim wechsel der Tonformate ein leises klacken ober ploppen höre, kann man dieses umgehen?

Über euere Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Gruß

AceStarOne
Ex-Sunny
Stammgast
#17 erstellt: 20. Feb 2008, 10:45


Ich habe einen Philips DSR 9005 HDTV Receiver. Leider läuft der Handshake bei Premiere HD nicht über den Onkyo. Was das angeht ist der Philips so wieso eine mittlere Katastrophe. Aus diesem Grund möchte ich mir einen neuen HDTV Receiver besorgen. Habt ihr Erfahrungen welche keine Probleme mit dem Handshake haben. Habe z. B. an den Pace 810 gedacht.


Also mein Technisat funktioniert problemlos, mal abgesehen von den 2-3Sek. Pause beim Umschalten des Tonformates. Warum holst Du Dir nicht gleich einen mit Festplatte? (Humax iCord, Topfield 7700, Homecast 8100, Technisat HD S2)? Sind zumindest Geräte der 2. Generation und solche Kinderkrankheiten dürften eigentlich nicht mehr auftreten.



Dann noch eine andere Sache. Gibt es die Möglichkeit den HDMI Out (Main oder Sub) über die Fernbedienung zu kontrollieren?


Glaube, das geht nicht.



Was mir auch noch aufgefallen ist, dass ich bei der PS3 beim wechsel der Tonformate ein leises klacken ober ploppen höre, kann man dieses umgehen?


Ich habe das Firmwareupdate 2.1 bei der PS3, ein Ploppen habe ich bisher eigentlich noch nicht vernommen. Nur manchmal hört man eine Relais-Umschaltung direkt aus dem Receiver (Pure Direct z.B), was aber normal ist.

Grüße Micha
AceStarOne
Stammgast
#18 erstellt: 20. Feb 2008, 11:06
@Ex-Sunny: Vielen Dank für Deine Antwort. Einen Festplatten HDTV Receiver wollte ich aus kostengründen eigenlich nicht haben . Soviel TV schaue ich eigentlich auch nicht. Nur Premiere HD sollte schon laufen, da ich es ja schließlich auch monatlich bezahlten muss. Eventuell hat ja jemand Erfahrungen mit dem Humax oder Pace.

Meine PS3 hat auch die 2.1 FW drauf. Mir ist dieses wirklich sehr leise, dezente "ploppen" beim starten einer Demo von der Festplatte aufgefallen. Kurz lag kein Signal am Onkyo an und dann als das Signal wieder da war hörte man diese Geräusch.

Die HDMI Outputs muss man also immer am Gerät selbst oder durch aufrufen des entsprechenden Menüs wechseln?

Gruß

AceStarOne
DraMaticK
Stammgast
#19 erstellt: 20. Feb 2008, 11:44

AceStarOne schrieb:
@Ex-Sunny: Vielen Dank für Deine Antwort. Einen Festplatten HDTV Receiver wollte ich aus kostengründen eigenlich nicht haben . Soviel TV schaue ich eigentlich auch nicht. Nur Premiere HD sollte schon laufen, da ich es ja schließlich auch monatlich bezahlten muss. Eventuell hat ja jemand Erfahrungen mit dem Humax oder Pace.


Humax funktioniert bei mir problemlos. Am Besten ist es bei dem HDMI Gedöns wahrscheinlich einen Test zu Hause durchzuführen um ganz sicher zu sein.
Ex-Sunny
Stammgast
#20 erstellt: 20. Feb 2008, 12:28

Meine PS3 hat auch die 2.1 FW drauf. Mir ist dieses wirklich sehr leise, dezente "ploppen" beim starten einer Demo von der Festplatte aufgefallen. Kurz lag kein Signal am Onkyo an und dann als das Signal wieder da war hörte man diese Geräusch.


Muss ich wahrscheinlich resistent sein gegen ein solches "Ploppen" - Wäre mir garantiert schon aufgefallen, wenn es mich ernsthaft gestört hätte...


Die HDMI Outputs muss man also immer am Gerät selbst oder durch aufrufen des entsprechenden Menüs wechseln?


Übers Setup-Menü gehts natürlich umzuschalten, aber ich glaube nicht per Tastendruck auf der FB.

Grüße Micha
AceStarOne
Stammgast
#21 erstellt: 20. Feb 2008, 13:28
Hab noch eine Frage ,

wie geht das mit dem Internet Radio. Im ersten Posting hier im Thread gibt es ja einige Adressen auf denen man sich Links erstellen soll. Aber irgendwie steige ich da nicht so richtig durch. Das Netzwerk habe ich eingerichtet und auf meinen PC kann ich auch zugreifen.

Danke nochmal für eure Hilfe.

Gruss

AceStarOne
Michi75
Inventar
#22 erstellt: 20. Feb 2008, 13:57

AceStarOne schrieb:
Hab noch eine Frage ,

wie geht das mit dem Internet Radio. Im ersten Posting hier im Thread gibt es ja einige Adressen auf denen man sich Links erstellen soll. Aber irgendwie steige ich da nicht so richtig durch. Das Netzwerk habe ich eingerichtet und auf meinen PC kann ich auch zugreifen.

Danke nochmal für eure Hilfe.

Gruss

AceStarOne


zu 1. du kannst die HDMI out nicht mit der org. FB direkt umschalten!Mit meiner Logitech gehts!Da kann man sich die codes runterladen!

Zu WEB RAdio: Bei http://www.shoutcast.com/ bei Tune in rechte maustaste verknüpfung kopieren und dann in die 2 Zeile einfügen!
1 zeile Radioname!

Gruß Michi
mentox76
Inventar
#23 erstellt: 20. Feb 2008, 15:47

AceStarOne schrieb:

Ich habe einen Philips DSR 9005 HDTV Receiver. Leider läuft der Handshake bei Premiere HD nicht über den Onkyo. Was das angeht ist der Philips so wieso eine mittlere Katastrophe. Aus diesem Grund möchte ich mir einen neuen HDTV Receiver besorgen. Habt ihr Erfahrungen welche keine Probleme mit dem Handshake haben. Habe z. B. an den Pace 810 gedacht.


Also der Kathrein UFS910 läuft bei mir ohne Stress mit Pay-TV+Onkyo+Pioneer! Keine handshake Probleme. Und über USB habe ich eine 300GByte HDD angeschlossen.. auf dieser habe ich jetzt ein paar HD Filme aufgenommen. Und das ist der Hammer.

@Ex-Sunny:
Scheint übrigens so, das die 2-3 Sekunden jetzt nur noch 1-2 Sekunden sind beim "umschalten und gleichzeitigen Tonformatwechsel" (spürbar schneller). Und zwar habe ich jetzt ein optisches SPDIF Kabel angeschlossen.. da ist also doch etwas mit der HDMI-Schnittstelle..... oder im Zusammenspiel mit dem Handshake. Ich lasse es erstmal so angeschlossen... Kannst Du (Ex-Sunny) das oder kann das jemand anderes auch bestätigen? (Es war gestern schon etwas später...)

@all: meine PS3 ploppt nicht. nur mein Bier!

Gruss, mentox76


[Beitrag von mentox76 am 20. Feb 2008, 16:00 bearbeitet]
AceStarOne
Stammgast
#24 erstellt: 20. Feb 2008, 15:53
Habe gelesen das man den Onkyo 905 über den PC bezüglich Internet Radio einrichten/konfigurieren kann, also nicht über die Fernbedienung. Stimmt das?

Bezüglich HDTV Receiver werde ich versuchen einen Kathrein oder Pace bei Ebay zu ergattern.

Gruß

AceStarOne
mentox76
Inventar
#25 erstellt: 20. Feb 2008, 16:11

AceStarOne schrieb:
Habe gelesen das man den Onkyo 905 über den PC bezüglich Internet Radio einrichten/konfigurieren kann, also nicht über die Fernbedienung. Stimmt das?

An dieser Stelle bitte die BA benutzten. Mit suchen kann man ganz fein in der elektronischen BA auch alles finden.


Bezüglich HDTV Receiver werde ich versuchen einen Kathrein oder Pace bei Ebay zu ergattern.

Gruß

AceStarOne
Es gibt auch genug andere die "gut" laufen. Hier im Hifi-Forum wurde das auch schon behandelt....
Ex-Sunny
Stammgast
#26 erstellt: 20. Feb 2008, 18:04
@Mentox: Kann ich heute nochmal testen, aber ich habe seit Anfang an von meinem Technisat zum Onkyo ein HDMI-Kabel + optisches Kabel parallel angeschlossen, weil der 5.1-Ton noch nie über das HDMI-Kabel geleitet wurde, nur DD 2.0.
Ich greife den Ton momentan auch nur über den optischen Eingang ab und trotzdem ist diese kurze Umschaltzeit. Das Umschalten des Tonformates dauert aber auch solange, wenn ich eine DVD über den 3930 abspiele. (nur über HDMI)

Grüße Micha
mentox76
Inventar
#27 erstellt: 20. Feb 2008, 18:15

Ex-Sunny schrieb:
@Mentox: Kann ich heute nochmal testen, aber ich habe seit Anfang an von meinem Technisat zum Onkyo ein HDMI-Kabel + optisches Kabel parallel angeschlossen, weil der 5.1-Ton noch nie über das HDMI-Kabel geleitet wurde, nur DD 2.0.
Ich greife den Ton momentan auch nur über den optischen Eingang ab und trotzdem ist diese kurze Umschaltzeit. Das Umschalten des Tonformates dauert aber auch solange, wenn ich eine DVD über den 3930 abspiele. (nur über HDMI)

Grüße Micha


Hmmm, okay. Dann haben wir parallel geredet... aber kurzum, jetzt ist der onkyo schneller... sagt sogar meine frau. aber es dauert halt immer noch 1-2 sekunden... eine halbe sekunde wäre perfekt... aber es ist jetzt schon schneller als bei mein alten AV von Marantz.

Teste nochmal, warte dann mal ab..


[Beitrag von mentox76 am 20. Feb 2008, 18:16 bearbeitet]
Krzysztof
Stammgast
#28 erstellt: 21. Feb 2008, 09:08
Bin froh, dass der 905er seinen eingenen Thread bekommen hat. Die ganzen Nörgler sollen aber woanders ihren lächerlichen Senf abgeben. Der 905 ist einfach Top und die momentanen kleinen Problemchen könnne per Update behoben werden. Die Knallproblematik wird so aufgepauscht, dass es nicht mehr normal ist. Mit dem Reon war es das gleiche. An alle Nörgler beibt weg von dem Thread und kauft euch nen Grundig.
speeddiver23
Inventar
#29 erstellt: 21. Feb 2008, 09:17
Moin, Moin...

kann mir jemand in kurzen Worten erklären, was der Hauptunterschied zwischen dem 905 und dem 875 ist?

Möchte jetzt nicht die riesen Threads durchforsten.

Und wie seit Ihr dem Einmessverfahren der Onkyos zufrieden ?


Mit freundlichen Grüßen

speeddiver23
Ex-Sunny
Stammgast
#30 erstellt: 21. Feb 2008, 10:39
Hallo,

Ein Vergleich der Ausstattungsmerkmale aller xx5er-Modelle gibt es auf der Onkyo-Homepage:

Ausstattung Onkyo-AV-Receiver xx5-Serie

Die Audissey Multi EQ-Einmessung funktioniert tadellos - zumindest bei mir. Ich habe nur 3 der 8 möglichen Messpunkte genutzt, was ich selbst als ausreichend empfinde - wann hat man mal so einen Haufen Leute da?

Die Einmessung erkennt bzw. misst exakt:

Angeschlossene Lautsprecher
Lautsprecher-Frequenzbereich (Vollbereich oder in Schritten von ca. 40-200Hz)
Lautsprecher-Pegel (bis auf halbes dB genau)
Lautsprecher-Abstand (auf 15cm genau - ausreichend)

Grüße Micha

@Mentox: Hast Du Firmware 1.6 und nimmst deshalb an, dass die Zeitverzögerung der Tonumschaltung kürzer ist?


[Beitrag von Ex-Sunny am 21. Feb 2008, 10:40 bearbeitet]
GinSonic
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 21. Feb 2008, 10:57

Und wie seit Ihr dem Einmessverfahren der Onkyos zufrieden ?


Also ich war im Gegensatz zur Einessautomatik meines damaligen DENON-Receivers sehr positiv überrascht vom Ergebnis beim 905. Es war sehr stimmig, ein deutlicher Klang-Zugewinn.
AceStarOne
Stammgast
#32 erstellt: 21. Feb 2008, 11:44
Habe was neues zu meinem "ploppen" bezüglich der PS3. Wenn ich bei den Audioausgangsformaten bei der PS3 alles anhake gibt es dieses leise "ploppen" beim starten eines Spiels. Im Onkyo Display wird dann dauerhaft MultCh angezeigt. Wenn ich nur die DolybDigital, DTS und LPCM 2K Ausgangsformate anhake gibt es keine Probleme und der Onkyo zeigt bei spielen DolbyDigital an.

Gruß

AceStarOne
mentox76
Inventar
#33 erstellt: 21. Feb 2008, 13:14

Ex-Sunny schrieb:


@Mentox: Hast Du Firmware 1.6 und nimmst deshalb an, dass die Zeitverzögerung der Tonumschaltung kürzer ist?


Ja Firmware 1.06. Die war halt bei der Auslieferung, "Ende Januar" da drauf.
Aber was hat das mit dem Unterschied, zwischen HDMI & optischen SPDIF zu tun? Meinst Du das Onkyo da etwas im Vergleich zu älterer Firmware geändert hat? Das müssten wir dann vergleichen und uns auf ein gleiches Testszenario einigen... oder vielleicht ist das ja eine Besonderheit der Abspielgeräte? Ich habe bei der Auswahl (Probehören vorher) den neuen Denon, Yamaha & Marantz nicht auf diese Surroungmodusumschaltung geachtet.. irgendwie hat das immer einen Moment gebraucht...

???


[Beitrag von mentox76 am 21. Feb 2008, 13:16 bearbeitet]
mentox76
Inventar
#34 erstellt: 21. Feb 2008, 13:18

AceStarOne schrieb:
Habe was neues zu meinem "ploppen" bezüglich der PS3. Wenn ich bei den Audioausgangsformaten bei der PS3 alles anhake gibt es dieses leise "ploppen" beim starten eines Spiels. Im Onkyo Display wird dann dauerhaft MultCh angezeigt. Wenn ich nur die DolybDigital, DTS und LPCM 2K Ausgangsformate anhake gibt es keine Probleme und der Onkyo zeigt bei spielen DolbyDigital an.

Gruß

AceStarOne


Okay, welche Spiele... bzw. was geben diese Spiele "genau" an Sound aus. Steht ja vielleicht auf der Hülle.
Ex-Sunny
Stammgast
#35 erstellt: 21. Feb 2008, 13:22
@Mentox: Ja, ich habe "nur" 1.05 - vielleicht hat ja Onkyo tatsächlich an der Dauer der Umschaltung "geschraubt"? Wir könnten ja die Astra-HD-Testschleife nutzen, die ist immer konstant! Glaube, da ist eine Formatunschaltung vom Premiere HD-Vorschautrailer (DD5.1) auf den Discovery HD-Trailer (DD2.0)

@AceStar: Muss ich direkt mal heute abend schaun, was ich an der PS3 bei Audio alles eingestellt habe. Allerdings habe ich die nicht per HDMI am Receiver, sondern auch nur über optisches Kabel.

Grüße Micha


[Beitrag von Ex-Sunny am 21. Feb 2008, 13:26 bearbeitet]
mentox76
Inventar
#36 erstellt: 21. Feb 2008, 13:24

speeddiver23 schrieb:


Und wie seit Ihr dem Einmessverfahren der Onkyos zufrieden ?


Die Einmessung war bezgl. der Pegel (ausnahme SUB den musste ich um 4db hochdrehen) und den Abständen zur Hörposition 100% zufrieden.

Allerdings macht die Equalizereinstellung die Besonderheiten bzw. den Klang meiner Monitoraudios etwas "zu nichte". Ich kann mir sehr gut vorstellen das bei nicht so hochwertigen Lautsprechern der eingemesseene Equalizer noch einiges mehr aus dem Lautsprechern holt.

Die Einmessung funktioniert aber bei allen neuen AVs ganz gut...mit leichten Unterschieden. Das war vor ein paar Jahren die totale Katastrophe, da habe ich lieber alles händisch eingestellt.


[Beitrag von mentox76 am 21. Feb 2008, 13:24 bearbeitet]
mentox76
Inventar
#37 erstellt: 21. Feb 2008, 13:26

Ex-Sunny schrieb:
@Mentox: Ja, ich habe "nur" 1.05 - vielleicht hat ja Onkyo tatsächlich an der Dauer der Umschaltung "geschraubt"? Wir könnten ja die Astra-HD-Testschleife nutzen, die ist immer konstant! Glaube, da ist eine Formatunschaltung vom Premiere HD-Vorschautrailer (DD5.1) auf den Discovery HD-Trailer (DD2.0)
Grüße Micha


Hey, genau okay. Mache ich am Wochenende... im Vergleich HDMI + opt.SPDIF
Ex-Sunny
Stammgast
#38 erstellt: 21. Feb 2008, 13:45
Prima!
Vielleicht können wir ja im ersten Beitrag noch die ganzen Firmware-Versionen (DSP, Net...) für 1.05 - 1.07 ergänzen?!
Grüße Micha
Hifi-Freaky
Inventar
#39 erstellt: 21. Feb 2008, 14:00
Bzgl. einmessung bin ich auch sehr zufrieden.

nur ist es bei mir wie bei @Mentox das ich den EQ auf ausgestellt habe und die übergangsfrequenzen der einzelnen LS per hand eingestellt habe.


Falls sich jemand fragt warum sein sub um 0,15m "falsch" eingestellt ist kann das daran liegen da Audysey die Phase berücksichtigt und dies so ändert.
mentox76
Inventar
#40 erstellt: 21. Feb 2008, 15:37

Ex-Sunny schrieb:
Prima!
Vielleicht können wir ja im ersten Beitrag noch die ganzen Firmware-Versionen (DSP, Net...) für 1.05 - 1.07 ergänzen?!
Grüße Micha


ähhh, okay. Dann fangt mal an zu posten... ich übernehme dann alles. gitb es unterschiede in fw main zu den dsps?


[Beitrag von mentox76 am 21. Feb 2008, 15:37 bearbeitet]
Ex-Sunny
Stammgast
#41 erstellt: 21. Feb 2008, 15:40
Der Subwoofer hat ohnehin einen "komischen Abstand" zugewiesen bekommen - bei mir steht er nämlich nicht vorn sondern mehr seitlich schräg (vielleicht nicht optimal)im Raum, so dass die Schallwelle erstmal quer durch den Raum läuft und dann wahrscheinlich 90° abgelenkt wird, usw. bis sie mal zum Mikro kommt... er hat irgendwie 2,80m ermittelt - wie auch immer...
Grüße Micha
_Laokoon_
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 21. Feb 2008, 16:03
Also ich bin auch stolzer Besitzer eine 905ers. Bin sehr zufrieden, aber:

Habt ihr auch diese Bildaussetzer wenn ihr über die PS3 Filme schaut? Also wenn ich den Film starte, erscheint auf meinem Fernseher kurz "Kein Videosignal", so als ob die Verbindung zwischen PS3 und dem Receiver für kurze Zeit abreißen würde. Aber dann is sie sofort wieder da.

lg laokoon
mentox76
Inventar
#43 erstellt: 21. Feb 2008, 22:50

_Laokoon_ schrieb:
Also ich bin auch stolzer Besitzer eine 905ers. Bin sehr zufrieden, aber:

Habt ihr auch diese Bildaussetzer wenn ihr über die PS3 Filme schaut? Also wenn ich den Film starte, erscheint auf meinem Fernseher kurz "Kein Videosignal", so als ob die Verbindung zwischen PS3 und dem Receiver für kurze Zeit abreißen würde. Aber dann is sie sofort wieder da.

lg laokoon


Nein, keine aussetzter. Das Phänomen habe ich nur, wenn ich die HDMI Eingänge umschalte (circa 0,5 sekunden Info: kein signal). Das sind aber klassische Handshake Aussetzter, die hdmi-komponenten stimmen sich erst ab....also normal. Oder meinst du etwas anderes? Was passiert wenn du direkt anschliesst?
Ex-Sunny
Stammgast
#44 erstellt: 22. Feb 2008, 07:51
@AceStar: Habe gestern mal die Audio-Einstellungen meiner PS3 (neueres Modell mit 40GB) gecheckt. Habe sie optisch am Onkyo, Bitstream eingeschalten und alle Tonformate, die über das opt. Kabel möglich sind, angekreuzt (glaube 7, DD5.1, DTS5.1, AAC und 4* PCM) - könnte vieleicht sein, dass das Ploppen nur bei HDMI-Anschluss "kommt"?

@Mentox: Habe nochmal die Zeit "gestoppt" im Astra HD-Trailer - ist immer schön zu beobachten wenn vom Discovery-HD Trailer auf den Nordpol-Flug (mit Jo Moser... ) umgeschalten wird - da kommt der Ton erst 2-3sek. später - hat Jo schon das erste Wort "verschluckt"... Vieleicht haben sie das wirklich bei Firmware 1.6 verbessert?

Grüße Micha
AceStarOne
Stammgast
#45 erstellt: 22. Feb 2008, 08:28
@Ex-Sunny: Danke für das prüfen. Wenn ich über HDMI nur die 7 Haken setze (DD, DTS, AAC und die 4 2-Kanal PCM Formate) habe ich über HDMI auch kein Ploppen. Das taucht erst auf wenn man die übrigen, über HDMI möglichen, PCM 5.1 / 7.1 Formate anwählt. Dann wird auch nur noch MulitChannel im Onkyo Display angezeigt.

Gruß

AceStarOne
Ex-Sunny
Stammgast
#46 erstellt: 22. Feb 2008, 08:54
Oki, dann lass doch die Einstellung jetzt einfach so, die meisten verfügbaren Filme haben doch eh DD5.1 oder DTS5.1 - und irgendwann kommt dann noch eine "richtiger Blue-Ray" Player dazu, der dann nicht mehr "ploppt"...
Grüße Micha
_Laokoon_
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 22. Feb 2008, 11:24
@Ex-Sunny
In einer Zeitschrift habe ich gelesen, dieses Plopp Problem tritt nur bei Onkyo und Yamaha auf. Es liegt also nicht unbedingt an der Playstation.


@mentox76
Ja, dieses Problem habe ich auch. Und das andere irgendwie jetzt nicht mehr. ;-) Hat sich der Uri Gellar an meinem Onkyo zuschaffen gemacht :-)

lg laokoon
Ex-Sunny
Stammgast
#48 erstellt: 22. Feb 2008, 11:58
@Laokoon: Bist Du sicher, dass Du nicht doch das "Knallen" meinst...? Aber vielleicht legen ja auch manche das "plopp" als knallen aus oder umgekehrt...
Grüße Micha
mentox76
Inventar
#49 erstellt: 22. Feb 2008, 12:29
Habe bei meiner alten PS3 60GByte alle Formate ausgewählt (im display multichannel...)... und es ploppt nicht, egal was ich schaue/höre. Oder ist das ploppen so leise das ich das durch den PS3 Lüfter nicht hören kann?


[Beitrag von mentox76 am 22. Feb 2008, 12:52 bearbeitet]
Ex-Sunny
Stammgast
#50 erstellt: 22. Feb 2008, 12:46
Ausserdem könnte es ja durchaus sein, dass es bei der neueren PS3 mit 40GB auch schon Korrekturen dahingehend gegeben hat. Mir ist das zumindest bisher nicht aufgefallen. Den Lüfter hört man jetzt kaum noch.


[Beitrag von Ex-Sunny am 22. Feb 2008, 12:47 bearbeitet]
AceStarOne
Stammgast
#51 erstellt: 22. Feb 2008, 15:30
Werde heute abend nochmal ein wenig bezüglich dieses "ploppen" testen. Um es mal einwenig besser zu beschreiben, es hört sich an als ob bei einem Plattenspieler der Abnehmer auf die Platte gesetzt wird nur leiser. Im AVS Forum gibt es übrigens auch einige Onkyo Besitzer die dieses Geräusch beschreiben. Einfach mal unter Google "Onkyo 905 PS popping" eingeben. Dort wird es auch als "static noice" umschrieben. Naja, ganz so wild ist die Sache eigentlich nicht, gehe ihr aber trotdem mal auf den Grund.



Gruß

AceStarOne
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der "Onkyo TX NR 906" Stammtisch
mentox76 am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2020  –  2002 Beiträge
Der "Onkyo TX NR 616" Stammtisch
_speedygonzales_ am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2021  –  1367 Beiträge
Der "Onkyo TX-NR 626" Stammtisch
Fellmann am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2018  –  224 Beiträge
Onky TX NR 905
crazzyy_tiger am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR 905 Schwarz - Lieferzeit?
Eddie70 am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  61 Beiträge
Onkyo TX-NR 905 HDMI Bild Problem?
Gude am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  2 Beiträge
SNES über Onkyo TX-NR 905?
pocketcoffee2009 am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  5 Beiträge
Onkyo TX-NR 905 Lautsprecher Kauf
frank.hajo am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  4 Beiträge
ONKYO TX-NR 905 1.09 update
muschu am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2018  –  10 Beiträge
Fernbedienung onkyo tx-nr 905 reagiert nicht
Panda1860 am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.985 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMike6169
  • Gesamtzahl an Themen1.517.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.868.299