Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

KRELL Foundation

+A -A
Autor
Beitrag
Filou6901
Inventar
#1 erstellt: 01. Okt 2014, 07:54
Hallo!
Ist hier eventuell jemand im Besitz einer KRELL Foundation ?
Ich suche hier auf diesem Wege andere Besitzer oder auch Experten die sich mit diesem Gerät auskennen.
Ich werde mir diese Vorstufe in den nächsten Tagen bei einem Händler abholen.
Würde mich über andere Erfahrungsberichte sehr freuen!
Ratschläge zur Aufstellung,Einstellung und Optimierung sind natürlich Herzlich Willkommen!
Zudem besteht Diskussionsbedarf in Sachen 4K Upgrate,welches Krell nun dem Kunden anbietet.
Freue mich über Antworten !
benvader0815
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2014, 20:32

Ich werde mir diese Vorstufe in den nächsten Tagen bei einem Händler abholen.


Zum Testen oder schon gekauft???

Bist du nicht der Filou, welcher einer nach der Map1 auf eine UMC-200 wechselte???
Filou6901
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2014, 21:41
Hallo!
Genau,der bin ich !
Habe mir die UMC zum testen gekauft,wollte mir mal die HD Tonspur anhören,ob es da überhaupt Unterschiede gibt.
Die Krell habe ich heute schon abgeholt,läuft hier gerade 2Std. ,Erster Eindruck : Genial - Brilliant - Atemberaubend !
Gruß
Thomas
benvader0815
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2014, 22:49

Genial - Brilliant - Atemberaubend


Das hört sich interessant an. Wirst du noch mehr schreiben??? Ein Bericht über die Bedienbarkeit, Austattung und Klang würde ich ganz interessant finden. Vielleicht im Vergleich zur UMC und ein paar Angaben mit welchem Material du testest.

So eine kostspielige Vorstufe wirds bei mir wohl auf längere Zeit erstmal nicht geben, da das kommende Kellerkino eigtl ganz neu ausgestattet werden musst Von meinem alten Geraffel aus dem Wohnzimmer sind nur noch eine Endstufe und der miniDSP geblieben. Der Beamer zum Teil auch - hat nun aber ein neues, schwarzes Gehäuse
Filou6901
Inventar
#5 erstellt: 02. Okt 2014, 06:59
Ich war ja eigentlich schon sehr verwöhnt durch die AudioNet Map1 .
Die Endstufe AmpV sollte bleiben,eine neue Vorstufe sollte her....
Nun wollte ich aber endlich umsteigen auf HDMI , wegen Klang und das anschließen von TV und Beamer sollte dadurch vereinfacht werden.
Daher bestellte ich mir kurz entschlossen die UMC 200, ihr Vorteil :
Klein,Kompakt,HDMI,Einmess-System,EQ manuell einstellbar und sehr günstig.
Ich muss sagen,diese Vorstufe hat mich schon überrascht.
Das Menü erklärt sich von alleine,sehr puristisch aufgebaut,mit dem EQ kann man sich schon sehr gut behelfen,Voraussetzung man hat hier ein zusätzlich Messequipment,wie z.B Carma.
Man konnte schon behaupten,die UMC muss sich nicht unbedingt hinter einer Map1 verstecken. Stereo Musik beherrschte diese sehr gut. Heimkino war schon zufriedenstellend,hier viel mir aber auf,das der Bass etwas schwammig rüber kam,hier fehlte irgendwie die Kraft-die Kontrolle. Liegt dies nun an der UMC,oder den beiden Subwoofer ( 2 x PB12Plus) oder an meinem komplizierten Raum- keine Ahnung !?

Ich liebäugelte schon länger auf die Krell Foundation, aus dem Nichts bekam ich dann ein sehr gutes Angebot.
Gestern Abend wurde die sofort angeschlossen , Stereo Musik über den Pioneer N30,optisch angeschlossen :
Ich machte große Augen,ging durch das ganze Haus und lauschte,mein grinsen wurde immer breiter,was für eine Bühne . Alles sehr präzise,Bass trocken,direkt und schnell,so ein sauberes-kristallklares Klangbild habe ich so noch nie gehört,erst recht nicht in meinem Wohnzimmer.
Dann kam Kill Bill auf Sky, ich lehnte mich zurück und konnte nicht mehr aufstehen,ich war gefesselt,einfach irre!
Werde heute mal weiter testen,mit Einmess-System,dieses per Carma kontrollieren,einige BR abspielen und verschiedene Sound Moduse ausprobieren.
MEIN Fazit :
AudioNet Map1 ist auch ohne HDMI immer noch Top,die Technik geht allerdings weiter...
UMC 200 Für DEN Preis wirklich schon sehr gut, aber diese kann man nicht mit Map1 oder Krell vergleichen
Krell Foundation spielt 2 Klassen über der UMC und 1 Klasse über der Map1.
Beim Film habe ich eine solch glasklare Abstimmung im Detail noch nie erlebt,die kleinsten Geräusche werden hier aufgedeckt , schon gigantisch !
Weiterer positiver Aspekt : Krell bietet dem Kunden seit gestern ein 4K Upgrate an ( ca. 800€ ) dadurch gerüstet für die Zukunft. Die Anlage 5.2 steht in meinem Wohnzimmer,daher werde und möchte ich mir keine weiteren LS aufstellen,dadurch Atmos 3D uninteressant für MICH !
So soll diese Krell eigentlich die nächsten Jahre in meinem Wohnzimmer bleiben
P.S
UMC wird verkauft,gerne PM
der_kottan
Inventar
#6 erstellt: 03. Okt 2014, 05:36
Ich hatte ja schon mal die Gelegenheit bei einem sehr guten Bekannten die Krell im Vergleich zu einer Bryston SP3, Arcam AV888 und zu einem Pioneer SC-LX87 zu hören.
Sonstiges Setup waren LCR die Neumann OH310, Surrounds waren 4 Neumann 110 in einem akustisch optimiertem Raum.

Die Krell Schnitt da Grundsätzlich vom Klang gut ab, allerdings war das große NO GO, dass man manuell genau NICHTS einstellen konnte. Das heißt, es lief die automatische Einmessung, danach konnte man am LS Setup bezüglich Entfernung, Pegel usw. keinerlei Korrekturen vornehmen.
Das war dann schließlich das Killerargument gegen den Krell.

Hat sich da was geändert und man kann nun manuell mehr Einstellen?
Filou6901
Inventar
#7 erstellt: 03. Okt 2014, 09:31
Sorry,habe leider gerade wenig Zeit ......
Ich habe eingemessen,konnte danach Frequenzübernahme,Lautstärke für LS,Small oder Full nach belieben einstellen.
Das ging einfach und dieses puristisch gehaltene Menü erklärt sich meist von alleine.
Der Klang ist einfach unfassbar.....brilliant ! Auch die Abmischung bei Surround ist ganz großes Kino.
Das einzige was ich jetzt schon als negativ bewerten kann, das einmessen auf die Subwoofer gefällt mir so überhaupt nicht.
Diese muss ich die Tage mal mit Carma überprüfen und seperat anpassen.....
der_kottan
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2014, 05:49
Mit welchen Lautsprechern und Subwoofern betreibst du denn die Krell?
Nutzt du da auch HDMI Funktionen oder fährst du sie rein Audiomäßig?
Filou6901
Inventar
#9 erstellt: 04. Okt 2014, 09:30
Lautsprecher :
Dynaudio Contour S 5.4
Center SCX
Focus 160 Rear
2 x SVS PB12Plus
Endstufe : Audionet AmpV
Musik höre ich oft über den Pioneer N30 , optisch verkabelt
Sat,TV,Beamer und BluRay Player (Oppo103D) sind per HDMI angeschlossen.
Habe jetzt mehrmals eingemessen,das Ergebniss ist klasse .
Was bei der Krell gut ist , man kann einmal die Speaker einmessen , Abstand und Lautstärke .
Danach seperat eine Messung durchführen ,für den EQ .

Dies hat den Vorteil das man die Position vom Micro nochmal wechseln kann, falls es doch in einem Bereich zu sehr dröhnen sollte.
Ebenfalls von Vorteil,man kann bestimmen/einstellen ab wieviel Hz eine Messung durchgeführt werden soll , 80Hz,125Hz,250Hz oder FULL.
Liebhaber des unverfälschtem Signal können dann z.B eventuell nur den Bassbereich unter80Hz bearbeiten lassen,jeh nach Bedarf.
Und wie schon geschrieben,hat man dies gespeichert,kann man jederzeit ins Menü eingreifen,nach belieben Small/Full,Lautstärke und ÜF einstellen und verändern.


[Beitrag von Filou6901 am 04. Okt 2014, 09:41 bearbeitet]
Shaun85
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Okt 2014, 08:15
Nur mal zur Info für die stillen Mitleser, weil das ja bisher hier verschwiegen wird:

Eine Emotiva UMC 200 kostet gefühlt 600,-...
Eine Krell Foundation...naja...irgendwas über 10.000,-, meines Wissens 14.000,-(!)...

In Anbetracht dieser Relation und der Qualität der Krell müsste alles was aus der UMC rauskommt Schwarz/Weiß und Mono sein...


ps @ filou: Darf ich fragen, was du in Relation dazu in raumakustische Maßnahmen investiert hast?


[Beitrag von Shaun85 am 07. Okt 2014, 08:20 bearbeitet]
benvader0815
Inventar
#11 erstellt: 07. Okt 2014, 08:27
Die krell ist nicht mehr so teuer. Im Gegensatz zu den Modellen (HTS/Showcase/S1000/S1200) davor ist der Preis gesunken -> 6500 Euro
Filou6901
Inventar
#12 erstellt: 07. Okt 2014, 09:14
Ganz klar , man kann eine UMC 200 Nicht mit einer Krell vergleichen , hatte ich aber auch geschrieben/beschrieben !
In die Raumakustik kann ich leider nichts investieren, da es mein Wohnzimmer ist .
Ich möchte mir keine Absorber o.ä an die Wände nageln , es soll ein schöner ,gemütlicher Wohnraum bleiben.
Ich muss aber sagen, das dieses Einmess-System von Krell schon sehr gute Arbeit leistet .
Bei Stereo absolut sauber und Top !
Bei Heimkino habe ich hier und da mal ein dröhnen im Bassbereich,damit befasse ich mich zur Zeit .
Meine Möglichkeiten :
Das Krell Micro während der Sub Messung im Dröhnbereich zu positionieren.
Habe noch ein Antimode hier, noch ausgebaut,wäre noch eine Alternative
Meine beiden PB12Plus haben jeh 2 EQ`s,messe mit Carma
Alles in allem hört das sich schon sehr sauber an,klar,präzise,einfach eine klasse Bühne.
Ich habe die Foundation noch deutlich unter 6.5 bekommen !
Höre gerade Jane Michel Jarre live in China...........Genial , ein Traum !
Shaun85
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Okt 2014, 09:29

Man kann eine UMC 200 nicht mit einer Krell vergleichen

Obwohl es mir darum eigentlich gar nicht ging: Doch, kann man.
Weil sie fast genauso gut ist, aber eben nur ein Zehntel kostet. Sind beides 7-Kanal Vorstufen mit HDMI, oder etwa nicht?

Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber das:

In die Raumakustik kann ich leider nichts investieren, da es mein Wohnzimmer ist. Ich möchte mir keine Absorber o.ä an die Wände nageln , es soll ein schöner ,gemütlicher Wohnraum bleiben.

und dein ganzes "es klingt jetzt sooooo extrem gut" passen einfach nicht zusammen.

Das hört sich eher an nach: "Ich hab 20.000,- an Elektronik im WZ stehen und finds GEIL!"
Steh wenigstens zu der offensichtlichen Dekadenz, dann hör ich auch auf zu nerven, versprochen.
Filou6901
Inventar
#14 erstellt: 25. Okt 2014, 08:56
Ich habe diese Vorstufe nun einige Tage getestet,mit Musik aus dem Internet und jede Menge BR geschaut.
Die Foundation ist der Hammer !
Ich hatte vorher folgende Geräte im Einsatz : Pioneer LX70,Audionet Map1 und Emotiva UMC-200
Fazit :
Was diese Krell ans Tageslicht bringt ist ein Traum !
Ob Musik oder BluRay, so viele Details habe ich noch nie gehört .......
Diese ganze Abmischung ist ganz anders,viel feiner und auflösender.....
Die kleinsten,feinsten und leisesten Töne werden hier kristallklar wiedergegeben, sei es Wind,piepen,klirren,Stimmen,ein Knall alles sehr sehr sauber und präzise.
Auch der Bass ist hier irgendwie anders, kräftig,sauber,dynamisch und schnell.
Hört man Musik,ist es ebenfalls genial, alles so klar,sauber und rein,wirklich Top!
Die Vorstufe Emotiva UMC 200 ist gut für diesen Preis, aber an diesen Klang und Auflösung kommt sie nicht dran.
So eine klare,saubere und präzise Bühne ist wirklich sehr beeindruckend,sei es Musik oder Film.
Die Map1 war schon sehr gut,aber ich behaupte nun,die Krell legt hier noch eine "Schippe drauf".
Ob der Preis nun hier gerechtfertigt wird muss jeder für sich entscheiden.
Ich bin nun wirklich sehr zufrieden.......
Jetfat
Stammgast
#15 erstellt: 28. Jan 2015, 08:03
Hallo, habe seit kurzem auch eine Foundation, komme aber mit der Inbetriebnahme nicht zurecht bzw verstehe das Gerät nicht!
Möchte die vordefinierten Namen der Eingänge ändern, funkt aber nicht! Zb Coax Audio1 in, im Display steht TV 480p - ich möchte aber andere Bezeichnung und ohne 480p da es nur ein Audioeingang ist?
Was heisst bei Krell eigentlich DMP????
Vielleicht kann mir ein foundation Besitzer Entwicklungshilfe leisten???
Danke
Filou6901
Inventar
#16 erstellt: 28. Jan 2015, 15:43
Hallo !
Glückwunsch zu dieser tollen Vorstufe !
Bin noch auf der Arbeit,versuche dein Problem "so aus dem Kopf" zu lösen.
Alles andere muss ich zu Hause nachsehen....
Eingänge ändern und zuordnen : Menü Source Setup - Assign Names
Hier kannst du alles zuordnen,d.h Alle Quellen TV,GM1-3,BD1,STB1 CD,DVR kannst du einen Namen geben.
anklicken ,ein Curser erscheint, nun kannst du diesen verschieben,aussuchen oder selber schreiben
Beispiel: Ich habe z.B GM2 - SONOS geschrieben
zuordnen : Assign Input , wieder mit der FB nach unten oben rechts wandern.
Beispiel : Wander auf TV , Bestätigen(anklicken mit dem Knopf in der Mitte) der Curser blinkt, Gehe nach unten,curser
blinkt auf Video, jetzt den Viedeo Eingang aussuchen,zB HDMI 1 , bestätigen , jetzt nach rechts auf Audio
curser blinkt,mit nach oben/unten auswählen,bis Coax 1 erscheint,bestätigen
Das wars eigentlich,dieses Gerät ist sehr puristisch aufgebaut,wenn man erst einmal alles weiss,ganz einfach.
Melde dich nochmal,wenn es Probleme gibt!
Können ansonsten auch gerne mal telefonieren ?
Jetfat
Stammgast
#17 erstellt: 28. Jan 2015, 16:30
Vielen dank! Endlich ein Gleichgesinnter!,,
Hat geklappt! Aber warum bleibt 480p im display stehen? Ich habe für meinen Audiostreamer die Source DMP ( denke das soll digital media player heissen) gewählt, video auf none und Audio auf coax1 gestellt. Trotzdem steht im display permant 480p! Kann ich das wegbekommen, wenn unter dieser quelle ausschliesslich audiodateien kommen?

2 Problem: unter bd1 source habe ich meinen bluray player angeschlossen, zugeordnet mit Audio und video hdmi. Ton kommt ma audio aber die hdmi out geben kein bild an den beamer (finster) weiter!,,? Warum kommt kein bild weder unter Hdmi out 1 noch unter Hdmi 2?...
Habe ich etwas nicht aktiviert?...

Danke franz
Filou6901
Inventar
#18 erstellt: 28. Jan 2015, 16:53
Also zu Problem 1. kann ich gerade nichts "sagen" . Wieso permanent,die Einstellung erlischt doch nach 15sec. ? Auch das kann man einstellen,Menü Display ! Und was heisst nun 480p , stimmt dieser Wert auch nicht ?
Problem 2
Hier muss du auch den entsprechenden Ausgang zuordnen und auswählen , HDMI ARC oder den anderen (weiss aber jetzt nicht wie dieser heisst )
Mach den TV oder Beamer an, gehe alle Video out durch,musst aber immer diesen dann bestätigen!
Jetfat
Stammgast
#19 erstellt: 28. Jan 2015, 17:30
Lassen wir das erste problem! Ich habe das display auf dauereinsatz gestellt und wenn nur ein koax audio signal kommt, wieso steht dann 480p nach der Quellenangabe.

Viel ärgerlicher ist das ich kein bild an den beamer hdmi out rauskriege! Zugeordnet habe ich ja! Verwende 3 hdmi eingänge! Bd player, sat, und ps4.
Bei allen habe ich die entsprechenden vidoeeingänge eingegeben und audio habe ich auch auf hdmi eingestellt! Mehr ist garn nicht einstellbar!
Bitte schau mal nach wie deine einstellungen sind! Kann nur ne kleinigkeit sein.
Jetfat
Stammgast
#20 erstellt: 28. Jan 2015, 17:32
Arc brauche nicht, die kein audio return brauche! Video out ist gar nicht einzustellen, nur je hdmi input und audio??.
Filou6901
Inventar
#21 erstellt: 28. Jan 2015, 17:47
Dann teste doch mal wie folgt :
Schalte deine Quelle auf Video out - ARC 1 oder ARC2 , ich MEINE bald das wären die beiden HDMI OUT 1 u 2
Egal ob du ARC nutzt oder nicht !
Schreib mal,ob sich was tut.....
Bin jetzt zu Hause, werde gleich mal nachsehen !
Jetfat
Stammgast
#22 erstellt: 28. Jan 2015, 18:02
Was meinst du mit quelle auf video out schalten?
Jetfat
Stammgast
#23 erstellt: 28. Jan 2015, 18:05
Das heisst ja assin input!, nicht output!
Jetfat
Stammgast
#24 erstellt: 28. Jan 2015, 18:33
Eigentlich müssten beide hdmi out immer gehen, sobald eine hdmi in quelle angeschlossen ist! Ohne irgendwelche Einstellungen?
Filou6901
Inventar
#25 erstellt: 28. Jan 2015, 19:25
Schau mal,so sieht das bei mir aus ,habe auch TV und Beamer angeschlossen :

krell menü 001

Das zeigt :
Einstellung für TV : Video None , da ich mit dem internen Sat receiver vom TV schaue. Audio ist ein opt. Kabel

Und dies hier mit dem BluRay :

krell menü 002
Einstellung : GM1 für BR : Video Eingang HDMI 1 für den Oppo Audio HDMI
Jetfat
Stammgast
#26 erstellt: 28. Jan 2015, 19:30
Ich habe keinen tv nur den beamer und die gleichen einstellungen:

Video: hdmi. Aud: hdmi


Aber kein bild an hdmi out!!!
Denke kiste ist kaputt!
Filou6901
Inventar
#27 erstellt: 28. Jan 2015, 19:33
Video HDMI 1 !
Bist du sicher,das du Eingang auch HDMI 1 so eingesteckt hast ?
BluRay Player out zum Krell HDMI 1 Eingang ?
Vielleicht liegt es auch am HDMI Kabel, welches zu Beamer geht ?
Jetfat
Stammgast
#28 erstellt: 28. Jan 2015, 19:40
image

Wenn ich das hdmi kabel direkt anschliese von player zu beamer läufts sofort! Über dei foundation dunkel
Filou6901
Inventar
#29 erstellt: 28. Jan 2015, 19:42
Hast du mal beide Ausgänge getestet 1 und 2 ?
Jetfat
Stammgast
#30 erstellt: 28. Jan 2015, 19:53
Ja mehrmals
Filou6901
Inventar
#31 erstellt: 28. Jan 2015, 19:54
Schau bitte mal nach,welches Update das Gerät hat ?
Menü Software ?
Jetfat
Stammgast
#32 erstellt: 28. Jan 2015, 20:01
v1.32 dec 24 2014
Filou6901
Inventar
#33 erstellt: 28. Jan 2015, 20:15
Kann denn sein,das die sich aufgehangen hat ?
Mach mal aus,zieh den Stecker.
Dann mal erst den Krell an, dann erst Beamer und BR
Hast du denn ev. die Möglichkeit mal einen TV anzuschließen? Man müsste mal wissen,ob es wirklich an der Krell liegt und ob deine Einstellungen korrekt sind ?


[Beitrag von Filou6901 am 28. Jan 2015, 20:20 bearbeitet]
Jetfat
Stammgast
#34 erstellt: 28. Jan 2015, 20:52
Alles vom strom genommen, 5x hdmi kabel aus ein! Und jetzt habe ich Bild, aber nur bei einem von beiden Ausgang! Dafür ist der ton nur mehr pcm/stereo anstatt dts master audio! Ich glaube ich werde verrückt mit dem teil! Ich kenn mich nicht mehr aus!
Jetfat
Stammgast
#35 erstellt: 28. Jan 2015, 21:10
Jetzt wieder kein bild!😡
lorbär
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 28. Jan 2015, 22:41
Warum fragt Du nicht Deinen Händler,
oder hast Du gebraucht gekauft?
Grüße
Lobär
Filou6901
Inventar
#37 erstellt: 29. Jan 2015, 12:28
Erster Ansprechpartner sollte natürlich der Händler sein,gerade bei einem neuen,so hochwertigen Gerät !
Sonst kann man auch bei Audio-Reference anrufen, sind sehr freundlich !
Jetfat
Stammgast
#38 erstellt: 29. Jan 2015, 12:57
War beim Händler ! Dürfte ein Softwareproblem in Richtung HDCP sein, hdmi 2,0! Werde auf die Antwort von Krell warten.
Filou6901
Inventar
#39 erstellt: 29. Jan 2015, 16:46
Hast du schon das ganz neue Modell mit 4 K ?
Welche Endstufe und welche Lautsprecher hast du denn im Einsatz ?


[Beitrag von Filou6901 am 29. Jan 2015, 16:47 bearbeitet]
Jetfat
Stammgast
#40 erstellt: 29. Jan 2015, 17:52
Ja 4k uhd
Endstufe audionet amp, LS Piega P10


[Beitrag von Jetfat am 31. Jan 2015, 08:52 bearbeitet]
Filou6901
Inventar
#41 erstellt: 29. Jan 2015, 19:52
Schreib dann bitte mal,was draus geworden ist,interessiert mich auch mal.......!
Jetfat
Stammgast
#42 erstellt: 05. Feb 2015, 12:31
Gerät geht zurück in die USA!
Filou6901
Inventar
#43 erstellt: 05. Feb 2015, 15:05
Und dann?
Wirst du einen neuen bekommen ?
Jetfat
Stammgast
#44 erstellt: 05. Feb 2015, 16:21
Für Gesamteuropa wurden erst 10stk ausgeliefert! Krell hat derzeit keine 4K Boards lagernd! Lieferschwierigkeiten! Sobald ein gerät verfügbar ist bekomme ich eines!
Jetfat
Stammgast
#45 erstellt: 05. Feb 2015, 16:23
Ausser deinen geposteten Bildern gibt es ja keine Vidoe/HDMI einstellungen oder?
Filou6901
Inventar
#46 erstellt: 05. Feb 2015, 20:09
Das Video Signal wird nicht bearbeitet,also kein 4K Upscaling,einfach durchgeschliffen.
Die üblichen HDMI Ein-und Ausgänge !
Was soll ein HDMI Signal noch machen oder können?
Es ist ja schon fast ein Fortschritt,wenn alles ohne Probleme klappt, HDMI Handshake !
nuernberger
Inventar
#47 erstellt: 07. Feb 2015, 17:16
die Foundation ist nun aber schon ein paar Monate auf dem Markt:
Trotzdem erst so wenige ausgeliefert und keine 4k Boards lagernd...?
Jetfat
Stammgast
#48 erstellt: 07. Feb 2015, 20:09
Nein, europa hat 2014 keine erhalten!! Niemand wird eine 4k lagernd haben! Preis 2015,9500€
nuernberger
Inventar
#49 erstellt: 07. Feb 2015, 21:08
Haben die nicht bei 6500 angefangen? Dann 7500 und jetzt schon 9500????
Verrückt!
Jetfat
Stammgast
#50 erstellt: 07. Feb 2015, 21:19
Update incl 4k, DSD audio plus dollar/euro kurs macht VK liste 9500€ excl. Rabatt
nuernberger
Inventar
#51 erstellt: 07. Feb 2015, 22:48
damit ist die Foundation dann preislich auch auf einem Niveau mit der Bryston SP3 - die paar Euro reißen es dann auch nicht mehr...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bryston SP3 - HD Vorstufe
nuernberger am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  624 Beiträge
Surround Vorstufe Rotel RSP 1570
Volker.T am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Rotel RSX 1560 oder eine andere Alternative?
Volker.T am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  3 Beiträge
Datasat RS20i Besitzer Thread
mabuse04 am 04.06.2016  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  86 Beiträge
Audiolab 8200AP, Nachfolger der 8000AP Vorstufe Stammtisch
mentox76 am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  430 Beiträge
Fragen zur Sherwood P-965
Mas_Teringo am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  10 Beiträge
Digitale Surround- Vorstufe Meridian 568
Luky&Dy am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  5 Beiträge
Erfahrungsberichte PHILIPS AVR-9900?
zz-80 am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  5 Beiträge
Arcam AVR 360 bringt mich zur Verzweifelung
SM_Huskyracer am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  2 Beiträge
Gute puristische Vorstufe gesucht
Martin_M am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  20 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Vibe
  • Dynaudio
  • Audionet
  • Pioneer
  • Piega
  • Primare

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.737 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedOggiGLE
  • Gesamtzahl an Themen1.357.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.866.502