Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standboxen kindersicher machen??

+A -A
Autor
Beitrag
rupip
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Nov 2005, 08:55
Hallo,

ohne Kinder kann man ja wunderbar seinem Hifi-Hobby frönen. aber ab dem Zeitpunkt wo dann Kids durch die Gegend spazieren und sich überall anhalten und dagagenlehnen und an allen Knöpfen drehen ist es damit ziemlich vorbei.

Ich habe alles gelöst bis darauf, dass ich meine Standboxen nicht aufstellen kann. Wenn die kleine Tochter sie umschmeisst oder noch schlimmer eine Box auf sie fällt, wäre das blöd bis lebensgefährlich.

Habt ihr einen Tipp, wie man eine Standbox sinnvoll zb an einer Mauer fixiert?

Ich nehme an, ich bin nicht der einzige Vater mit Standboxen...

ciao
Rupi
markusred
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2005, 11:42
Nein, aber ein Vater mit Erziehungsproblemen

Sorry für die blöde Bemerkung, musste sein

Ohne die Boxen zu beschädigen könntest Du ein Holzklötzchen/Brettchen an die Wand schrauben. Da drauf klebst Du ein paar Tesa Powerstripes und lehnst dann die Box dagegen. Diese Streifen kleben enorm und lassen sich später dennoch rückstandsfrei abziehen.

Oder (mit einer Bohrung in die Boxenoberseite):
Wie bei den IKEA-Regalen einen stabilen Streifen (oder so ein gelochtes Blech von der Rolle) an die Wand schrauben und dann auf die Boxenoberseite schrauben.

Ich würde es den Boxen zuliebe zunächst mit den Powerstripes probieren.
Andi78549*
Inventar
#3 erstellt: 03. Nov 2005, 11:50
Aber dann wäre eine wandnahe Aufstellung unumgänglich... Ich würde es mit Regalboxen versuchen und die Standboxen erstmal einmotten. Wenn dann deine Tochter groß ist holst du die Standboxen wieder raus und gibst ihr die Regalboxen. So einfach ist das und alle sind glücklich und zufrieden.
detegg
Administrator
#4 erstellt: 03. Nov 2005, 11:51
... bei den schmalen, heute modernen Standboxen hat eine bekannter Vater folgendes gemacht:

Einen Sockel, je 10cm rechts u. links breiter als die Box, 5cm hoch, mit Sand gefüllt und unter die Box geschraubt.
Der Schwerpunkt wird (beliebig) tiefer gelegt - abhängig von der "Wuptizität" der Gören. Nebenbei hatte das auch akustische Vorteile.

Gruß
Detlef
AR9-lover
Stammgast
#5 erstellt: 03. Nov 2005, 11:51
Hi,

habe ich mal bei einem Bekannten mit Kindern gesehen - Befestigung in die Wand - Abstand bis zur Box - um die Box herum einen langen Expander (möglichst weit oben) gespannt und in der Befestigung eingehakt - stand bombenfest.

Hält unter anderem auch Kindenhände davon ab, mal diese Stoffdinger abzureißen und die Hochtöner zu besuchen... - außerdem immer reversibel und durch den Gummi auch Gehäuseschonend.

Gruß
AR9-lover
goemichel
Stammgast
#6 erstellt: 03. Nov 2005, 12:01

sie umschmeisst oder noch schlimmer eine Box auf sie fällt

...das ist leider nicht das einzige. Die lieben Kleinen machen sich - insbesondere wenn sie zu mehreren und ohne Erwachsene sind - gern auch an den Membranen zu schaffen, auch mit den verschiedensten (mehr oder weniger spitzen) Werkzeugen...

Ich hab jetzt meine LS "vergittern" müssen, bevor sie übern Jordan gehen.


[Beitrag von goemichel am 03. Nov 2005, 12:02 bearbeitet]
martin
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Nov 2005, 13:07
jerrrry
Stammgast
#8 erstellt: 03. Nov 2005, 13:26
Sind die Boxen denn wirklich so leicht zum Kippen zu bringen? Ich hatte auch erst Bedenken, aber da ist so schnell nix mit Umkippen!

Wegen der Sache mit den ganzen Knöpfen usw.
Verbotenes lockt umsomehr! Mein Sohn (1,5 Jahre) darf von Anfang an alle Knöpfe bedienen. Die Folge: Einmal hat er den Lautstärkeregler aufgedreht ,ist erschrocken und hat ausgeschaltet. Seitdem er weiss ,wie die Knöpfe funktionieren (Ein, Aus oder Umschalten, lauter und leiser)findet er es langweilig ,lässt die Finger davon und spielt lieber mit der Eisenbahn...
Dynacophil
Gesperrt
#9 erstellt: 03. Nov 2005, 20:23
Hi
wie wäre es mit ner fangleine zur Decke
HH
mamü
Inventar
#10 erstellt: 04. Nov 2005, 07:29

jerrrry schrieb:

Wegen der Sache mit den ganzen Knöpfen usw.
Verbotenes lockt umsomehr! Mein Sohn (1,5 Jahre) darf von Anfang an alle Knöpfe bedienen. Die Folge: Einmal hat er den Lautstärkeregler aufgedreht ,ist erschrocken und hat ausgeschaltet. Seitdem er weiss ,wie die Knöpfe funktionieren (Ein, Aus oder Umschalten, lauter und leiser)findet er es langweilig ,lässt die Finger davon und spielt lieber mit der Eisenbahn... :D


So ähnlich lief es bei mir auch. Meine Tochter ist mittlerweile 10 und mein Sohn wird bald 6 und in den ganzen Jahren war Papas Anlage meist uninteressant bzw. wenn benutzt dann genauso vorsichtig wie Papa es gezeigt hat. Aber ich weiß, nicht jedes Kind ist gleich und da gibt es schon einige "Radaubrüder", da hilft die Beste Erziehung nicht.

Gruss, Marc
rupip
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Nov 2005, 08:17
Vielen Dank für die Postings!

das die Knöpfe mit der Zeit uninteressant werden, hab ich auch schon entdeckt. obwohl der eject-knopf schon Spass macht...

die Idee mit den Regalboxen hatte ich auch und mit ein paar "ok"-Wharfedale ersteigert. Ich kann mit denen leben, aber meine Frau hat gesagt: wir sollten uns was überlegen, die großen Boxen gingen ihr ab!! das lob ich mir

Das mit den Powerstrips und dem Expander liest sich einfach; der Stabilitätskasten klingt nicht schlecht, wird aber bei meinen Handwerkskünsten kein Augenschmaus

Ich glaub im ersten Versuch werd ich die Powerstrips versuchen...

Rupi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standboxen bis 500 EURO?
DerHeinz am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  15 Beiträge
Wie mache ich meine Standlautsprecher kindersicher?
CD-Sammler am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  24 Beiträge
Standboxen aufstellen
peter_p am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  6 Beiträge
standboxen bauen
basti007 am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  5 Beiträge
Hifi und WAF- Wie habt ihr das gelöst?
lowend05 am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  22 Beiträge
Suche Rat und Standboxen bis 400 ?
julii am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  27 Beiträge
Dringend: wie Standboxen aufstellen (Skizze im Thema)
H_Singhoff am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  5 Beiträge
Wann ist es vorbei?
Ace-dude am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  24 Beiträge
Wie viel ? kann ich für Yamaha NS-200 Standboxen verlangen?
*E*L*V*I*S* am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  2 Beiträge
Aufstellung von Standboxen im Rechteckigen Raum
Viper2k am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedanjoschka
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.042