Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Rat

+A -A
Autor
Beitrag
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Nov 2006, 09:22
Hallo,

ich bin ein absoluter Legastheniker in Sachen Hifi-Technik, höre aber gerne gute Musik (klassischen Rock). Nun habe ich neulich bei einem Freund seine neue Anlage und seine Lautsprecher geniessen dürfen und bin seitdem angefixt.

Verstärker und CD-Player hab ich mir schon beschafft, der Tip meines Kumpels war Cambridge ("da machste nix verkehrt"), war ein wenig teuer, aber ich will ja auch was gutes haben. Der Sound kommt mit meinen Lautsprechern (sind rund 20 Jahre alt) aber nicht so rüber. Nun habe ich die Qual der Wahl und habe wiederum einen Tip bekommen mich in diesem Forum umzuschauen und einen Ratschlag einzuholen.

Was darf´s kosten? Also bis 500 EURO würde ich schon ausgeben wollen und wenn´s sein muß auch bis 700. Kann ich mir für das Geld auch welche bauen lassen? Wenn ja, hat da jemand ggf. einen Tip im Raum Norddeutschland?

Vielen Dank für Eure Informationen und Ratschläge
eger
Stammgast
#2 erstellt: 20. Nov 2006, 09:41
Da hast du irgendwie das Pferd von hinten aufgezäumt...

Das Geld das für die Elektronik ausgegeben wurde, fehlt beim Lautsprecherkauf. Und die Wiedergabequalität hängt nun leider hauptsächlich von den Lautsprechern ab. Die Elektronik spielt bei den heutigen unkritischen Lautsprechern nur eine untergeordnete Rolle. Aber tröste dich, du bist kein Einzelfall.

Gute Verstärker lassen sich in 5 Minuten kaufen, die Suche nach Lautsprechern wird sich da viel aufwendiger gestalten müssen wenn das Ergebnis überzeugen soll.
Die Anfangsfragen sind immer gleich:
Wie groß ist der Raum und wieweit ist er bedämpft oder hallig?
Klassische Rockmusik enthält auch rein akustische Instrumente, wie naturgetreu sollen sie wiedergegeben werden?
Welche Lautstärke, soll auch eine Party drin sein?
Stand- oder Kompaktboxen? Gute(=wandferne) Aufstellung möglich?

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 20. Nov 2006, 09:41 bearbeitet]
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Nov 2006, 09:53
Hallo Agnes,

vielen Dank für die prompte Antwort. Tja ist wohl richtig, daß ich´s umgekehrt hätte machen müssen. Na ja, aus Fehlern wird man klug heisst es ja.

Ich habe die Geräte in einem ca. 20qm grossen rechtwinkligen Raum aufgebaut, die Wände und die Decke sind mit Holz verkleidet. Hall gibt es da keinen.

Die Wiedergabe sollte schon möglichst naturgetreu sein (wenn das bei meinem Preislimit überhaupt geht).

Den Unterschied zwischen Standboxen und kompakten kenne ich nicht, sorry (bin wohl doch eher ein Hifi-DAU )
Der Raum ist bis auf zwei Sessel absolut unmöbliert, die Boxen können also wandfern aufgebaut werden.

Grüsse
Frank
eger
Stammgast
#4 erstellt: 20. Nov 2006, 10:08
Soweit mir bekannt, können Holzverkleidungen im Bassbereich bestimmte Frequenzbereiche absorbieren. Falls es Probleme gibt mit zuwenig oder unpräzisem Bass mußt du die Akustikexperten des Forums fragen.

Standboxen stehen direkt auf dem Boden, der Hochtöner sollte dann auf Ohrhöhe des (meist sitzenden) Zuhörers sein. Kompaktboxen stellt man ins Regal oder besser auf Boxenständer.

Kompaktboxbeispiel:
http://shop.strato.d...73932/Products/10538

Standboxbeispiel:
http://nubert.de/web...D_{EOL}&categoryId=1

Grüße
agnes
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Nov 2006, 10:15
Vielen Dank Agnes,

die Standboxen würden mir schon gefallen, in dem gelinkten Shop würde der Preis ja auch (fast) passen.

Danke nochmal

Grüsse
Frank
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Nov 2006, 11:14
Wie sind denn die Klipsch RF 10 zu beurteilen? Ich hab grad ein wenig gegoogelt und die könnte ich in meinem Preisrahmen wohl bekommen.
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Nov 2006, 11:24
Sorry, die Antwort zu den Klipsch-Boxen hätte ich ja selber auch hier finden können Klipsch

Grüsse
Frank
storchi07
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Nov 2006, 22:04
hier kannst du prima boxen bauen lassen, bausätze bekommen oder fertige boxen kaufen: www.dynamik-akustik.de

die angebote sind sehr hochwertig.
LaVeguero
Inventar
#9 erstellt: 20. Nov 2006, 22:42
Hi!

Ich würde bei dem Budget wohl eher zu "sehr guten" Kompakten greifen, statt nur "mäßig gute" Stnadlautsprecher zu kaufen. Du bekommst einfach mehr fürs Geld, eine angemessene Aufstellung auf guten Ständern (unter 100 Euro)vorausgesetzt. Auch mit Deinem Raum sollte es keine Probleme geben. In der Preisklasse habe ich selber gerade erst Boxen gesucht.... und gefunden.

http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=643

Die DALI IKON 2 läge zum Beispiel im Rahmen, ebenfalls sehr empfehlenswert ist die Acoustic Energy AEsprit 300. Schau einfach mal in den Thread und blätter Dich durch.
Viel Lob erhält auch die Monitor Audio RS 1, ebenso die Nubert NuWave 35.

Die Cambridge sind übrigens gute Teile. Welche Serie hast Du denn? Die 300er?
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Nov 2006, 07:04
Hallo,

@Storchi, sieht auf der Seite ganz gut aus und Hamburg ist ja "umme Ecke" :-), ich rufe da mal an, danke für den Tip.

@LaVeguero, danke für die Tips, den Thread hatte ich nicht gefunden. Ich habe mir den 340A und den 340C zugelegt.

Danke auch für die vielen PN´s, muß ich alle erstmal abarbeiten

Grüsse
Frank


[Beitrag von Tschonniboy am 21. Nov 2006, 07:09 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#11 erstellt: 21. Nov 2006, 22:50
Hallo:
Für klassischen Rock wäre vielleicht eine Elac ne gute Empfehlung, es muß ja nicht unbedingt eine neue sein.
Welche Gruppen hörst Du denn und was verstehst Du
unter klassischem Rock?

Gruß

Stones


[Beitrag von Stones am 22. Nov 2006, 10:55 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 22. Nov 2006, 20:02
Hi Tschonniboy,

in Deiner Kombi wird von vielen Händlern die KEF iQ 3 empfohlen. Aus meiner Sicht passt auch eine Epos ELS 5. Beide sind Regalboxen bis 400 EUR. Die KEF kann höhere Pegel, die Epos zeigt mehr Feingeist.
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Nov 2006, 08:09
Danke CarstenO,

WOW, mein Kumpel hat nicht übertrieben als er sagte ich würde hier gute Tips bekommen können.

Grüsse
Frank
osswaldi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Nov 2006, 08:51
Hallo Frank,
hier noch eine etwas unbekanntere Firma die aber sehr gute und schöne Lautsprecher baut.
http://www.castle.uk.com
Würde sicher auch gut zu cambridge passen, da auch british.
Hast du auch mal an was gebrauchtes gedacht?
Z.b. RFT BR 25, bekommst du für unter 100,- € auf 3..2...1

Gruss
Osswald
CarstenO
Inventar
#15 erstellt: 23. Nov 2006, 18:23
Hallo Oswald,

dem kann ich zustimmen, siehe Signatur.
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Nov 2006, 08:03
Hallo Oswald,

danke für den Link, british wär schon toll (habe auch noch ein Mopped mit Union Jack drauf *g*), aber der authorisierte Händler ist doch etwas weit weg.

Trotzdem danke

Grüsse
Frank
Brandon23
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 24. Nov 2006, 23:23
Hallo Frank,

kann dir die hier schon erwähnte RS 1 von der englischen Boxenmarke Monitor Audio nur sehr empfehlen.Die kleinen Kompakten lösen sehr gut auf im Mittel-Hochtonbereich und klingen sehr angenehm und feindynamisch.Habe sie selber schon ne ganze Weile und bin sehr zufrieden.

Hier die Händlerliste

http://www.monitoraudio.de/dealer.htm

vielleicht ist ja einer bei dir in deiner Nähe


Gruß Michel
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Nov 2006, 16:24
Hi Michel,

da sind ja reichlich Händler hier in der Gegend vertreten. Ab der kommenden Woche bin ich auf "Probehörentour", freue mich schon drauf.

Danke auch dir für den Tip.

Grüsse
Frank
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Dez 2006, 17:46
Hallo,

ich wollte den Thread hier nur abschliessen, ich habe Lautsprecher gekauft und es bisher keinesfalls bereut. Mein Kumpel kam doch noch mit der Sprache raus und hat mir ne Adresse und Telefonnummer in Essen gegeben. Eigentlich wollte ich ja nur im Umkreis von 150 km kaufen, aber das Telefonat mit dem Essener klang so vielversprechend, daß ich meine Meinung geändert hab.
Da bin ich nun also am ersten Dezemberwochenende hin und hab mir diverse Lautsprecher angehört.

Der Typ ist echt der Hammer, hat vor ein paar Jahren ein Ladenlokal gehabt, hat sich dann aber zurückgezogen und nur noch auf Wunsch und im Auftrag gebaut. Nun will er sein Gewerbe aber wieder richtig aufziehen. Eine Homepage hat er auch falls von Interesse Klick mich.


Die Boxen sind klasse und ihr Geld wert, der Typ hat echt was los, die Fahrt nach Essen hat sich echt gelohnt.

An alle Tipgeber nochmal vielen Dank

Grüsse
Frank
CarstenO
Inventar
#20 erstellt: 11. Dez 2006, 18:10
Sieht gut aus. Bitte Photos und Hörerlebnisse!
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Dez 2006, 18:12
Hi Carsten,

Fotos werd ich machen und auch hier einstellen, aber Hörerlebnisse beschreiben, wie macht man das denn?

Na ich werd´s versuchen

Grüsse
Frank
CarstenO
Inventar
#22 erstellt: 11. Dez 2006, 18:20
Na, ob´s gut klingt oder nicht.
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Dez 2006, 18:45
Ja, die klingen nur geil. Er hatte nach unserem Telefonat auch noch ein wenig dran herumgebastelt, ich hatte ihm meine Musikvorlieben genannt.

Die Wiedergabe ist der Wahnsinn. Die Referenz für mich ist "Hell freezes over" von den Eagles, klingt aus den Boxen als wenn ich beim Konzert dabei bin. Meine Frau hat beim Abhören von "Swing when you´re winning" (ist ihre Lieblings-CD) die Bedenken wegen der Kosten komplett über Bord geworfen. Die war absolut begeistert.

Ich mache morgen Fotos und stelle sie hier ein.

Grüsse
Frank
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Dez 2006, 14:00
Und hier die Fotos

Nummer 1

Tschonniboy
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 13. Dez 2006, 14:02
Nummer 2

LaVeguero
Inventar
#26 erstellt: 13. Dez 2006, 14:04
Hi!

Schauen interessant aus, hast Du nähere Angaben zu den verbauten Chassis? Und wie sind denn die Maße von dem Teil, schaut ja recht kompakt aus.
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 13. Dez 2006, 14:13
Nummer 3

Tschonniboy
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 13. Dez 2006, 14:37
Also, die Masse vom Gehäuse sind

Höhe: 77 cm
Breite: 20 com
Tiefe: 25 cm

Zu den verbauten Chassis kann ich nichts sagen, ausser daß der Durchmesser vom Mitteltöner 12 cm ist. Aber der Typ, von dem ich die gekauft habe, gibt dir da sicher Auskunft.

Ich hab ne Karte von dem, der heisst Marius Hofbauer und seine Telefonnummer ist 0177/287 64 67. Mail ist MHofbauer@Soundheavens.de.

Grüsse
Frank
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 13. Dez 2006, 14:53
Hallo Carsten,
ich werde mal im Gegensatz zu meinem vorherigen Beitrag mit meinen Worten versuchen genauer zu beschreiben, wie die Lautsprecher klingen.
Seht mir bitte nach, daß ich nicht das Vokabular der Redakteure aus sog. Fachzeitschriften habe, ich bin halt immer noch Laie.
Zur Grösse der Boxen: Obwohl sie nur 77cmx20cmx25cm klein sind, hören sie sich viel grösser an. Wie ich schon schrieb, höre ich gerne klassische Rockmusik. Und man hört mit diesen Lautsprechern sofort den Unterschied zwischen echtem Schlagzeug und Bass und heutiger Elektronikeinspielung.
Ein tolles Beispiel für hervorragende Aufnahmetechnik ist wie schon beschrieben`Hell freezes over`von den Eagles. Man hört jedes einzelne Instrument klar heraus, die verschiedenen Stimmen der Gruppe sind eindeutig zu hören. Was mich am meisten überraschte, weil ich es bisher so nicht kannte, die Lautsprecher "verschwinden". Wenn man die Augen schließt, meint man direkt vor der Bühne zu stehen. Die Gitarristen sitzen auf ihren Hockern von links nach rechts aufgereiht und hinter ihnen ist das Schlagzeug zu hören. Einfach frappierend.

Was auch auffällt ist die Qualität der Aufnahmen aus verschiedenen Dekaden. Die 60er und 70er Musik war die wohl innovativste; jedoch kann sie klangtechnisch nicht mit den 90ern bis heute mithalten. Und das hört man natürlich sofort. Selbst aktuelle Musik, wie Los Lonely Boys aus Texas offenbart, daß dort verschiedene Tonmeister am Werk waren.

Meine Jüngste hat ihren Favoriten "History" von Michael Jackson über die neuen Boxen gehört (ich mag den manchmal auch ). Ich habe da plötzlich Instrumente gehört, die früher wirklich klanglich nicht vorhanden waren.

Ich kann meine CD Sammlung nun wohl neu sortieren.

Aber eines ist klar, die `guten` CDs machen unglaublich Spaß mit diesen tollen Lautsprechern

Grüsse
Frank
Hüb'
Inventar
#30 erstellt: 13. Dez 2006, 14:56
Der MTT/TT sieht aus, als könne er von Monacor stammen.
Der HT kommt mir auch bekannt vor. Ist meiner Erinnerung nach ebenfalls ein P/L-orientiertes Teil.

Grüße

Frank
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 15. Dez 2006, 18:24
Hallo Frank,

ich hab mal nachgefragt, ist tatsächlich ein Monacor Chassis

Klingt klasse

Grüsse
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher und Verstärker aber welche ?
minu am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  5 Beiträge
Lautsprecher mit 100V Technik auch an normalem Hifi Verstärker?
simon15 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  3 Beiträge
Hi und neue anlage
Psyvoodoo am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  16 Beiträge
Kaufen aber was?
Tyron am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2003  –  15 Beiträge
Brauche mal euren Rat
Moni01 am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  3 Beiträge
Brauche euren Rat und Hilfe....
NL-911 am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  9 Beiträge
Warum mag ich Aktivboxen am PC und den Radiowecker, aber nicht die HiFi-Anlage?
fralud am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  5 Beiträge
Absoluter Neulieng benötigt dringend Hilfe und einen Crashkurs in Sachen Lautsprecher, Verstärker
Suffink am 27.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  6 Beiträge
was für ein Lautsprecher soll ich mir kaufen???
John_24 am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  13 Beiträge
bin neu hier und habe ein problem
MaikWillie am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  57 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Dali
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied/Nagra/
  • Gesamtzahl an Themen1.346.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.662