Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hi und neue anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Psyvoodoo
Stammgast
#1 erstellt: 15. Apr 2012, 16:22
Hiho

Hab mich mal bei euch angemeldet da es mir scheint das viele Leute hier schon viele Kompositionen gehört haben.

Spoiler muss man nicht unbedingt lesen:

So erstmals zu mir ich will mir eine Anlage kaufen. Ich höre gerne Musik (Klassisch, Heavymetal, wenig Pop) und seit ich vor ein paar Monaten in England in einem Hifi Geschäft ne anständige Anlage gehört hatte war ich hin und weg. Dachte so ein paar tage später hätt ichs wieder vergessen.... aber nein es verfolgt mich heute noch. steig ins Auto mach die Musik an ...... mkay zuhause hör ich Musik mach meine 0815 Anlage an ........ und noch mehr ...... Also mal mein Budget angeschaut in einen Hifi laden rein 3 stunden später hatte ich das (wow das ist Musik) Gefühl wieder. Mkay ich schlafe mal drüber gemacht und nochmal und jetzt bin ich mir sicher ich will eine Anlage bei mir zuhause. mittlerweile war ich (lebe in der Schweiz) in ein paar Hifi Geschäften die wir zu meinem erstaunen einige habe. Seit 2 Monaten informiere ich mich über alles mögliche und es gibt irrsinnig viel im Hifibereicht das man kennenlernen muss.

Nicht verübeln wen ich was falsch zusammensetze oder nicht wirklich verstanden habe, offen für Kritik und Änderung/Berichtigung

Was ich letztens gehört habe was mir sehr gefallen hat


Boxen: John Blue JB8 http://www.johnblue-audio.com/
Verstärker: Creek destiny2 ist im forum schon bekannt hab ich gesehen
Plattenspieler: Pro-Ject Debut carbon Nadel: Goldring extra
Verkabelung: reson http://www.reson.ch/de/Lautsprecherkabel/Kabel/Zubehoer/LSC
Entkopelung: CR tech http://www.crtech.ch/crtech-sound-supports/




Bevor jetzt wieder jeder herumschreit wegen dem Plattenspieler ja ich hab mich da schon informiert. Könnte auch ein rega rr1 werden. Hab da irgendwie das Gefühl das es 3 Hersteller gibt, 20 kleine Firmen die etwas dran ändern und schon hat er einen neuen Namen. Bitte berechtigt mich wen ein falsches Gefühl ist.



Wolte mal in die runde fragen; Was haltet ihr davon?

da ich noch einiges anschauen gehe würde ich mich über vorschlage oder Änderungen und Anregungen freuen.
MasterPi_84
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2012, 17:34
Wenn die Anlage dir so gefällt, dann ist doch alles in Butter!

Ich würde aber nie im Leben so viel Geld für LS-Kabel ausgeben. Da tut es wirklich jede 08/15 Strippe mit 2,5mm² Querschnitt. Bananas würde ich aber schon drauf machen.
Psyvoodoo
Stammgast
#3 erstellt: 17. Apr 2012, 15:13
HI

Jupp wegem Kabel das war da angeschlossen, dachte aber auch ned an die Kabel. würde da auch andere Kabel nehmen.

Frage ist noch kennt wer die Boxen und hat Erfahrungen mit denen? hab bisher keinen gefunden der mir irgendwas zu den Boxen sagen konnte. Kenne mich nicht mit der Älterwerdens der Boxen aus, und ob es überhaupt einen Einfluss hat oder nicht.

der Preis für die JB8 ist 6700sfr +- 5580Euro. Hab mittlerweile noch Epos encor 50 angehört mit dem gleichen Verstärker (Creek destyni2) und musste sagen die nimmt ihn nicht viel ab.
Kennt wer Boxen die in diese (sagenwirsmalso) Richtung klingen?

danke
yahoohu
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2012, 10:14
Moin,

zu den Lautsprechern wird Dir hier kaum jemand was sagen können.

Sind halt in Europa kaum bekannte Teile aus China (muß aber nichts schlechtes heißen ).

Am Bodensee kannst Du Dir Lautsprecher von LUA anhören. Auch was feines. Ich persönlich finde ODEON sehr gut, ProAc baut auch tolle Lautsprecher, vielleicht gefallen Dir auch welche von B&W.

Also ruhig bleiben und erst mal was anhören.

Was gegen diese JohnBlue spricht: Gesetzt den Fall, Du willst die Dinger wieder loswerden ist der Wertverlust gegenüber bekannteren Marken extrem drastisch.

Zum Plattenspieler: Schau Dir mal die Meinungen hier über den Debut an.....

Gruß Yahoohu
Psyvoodoo
Stammgast
#5 erstellt: 18. Apr 2012, 12:26
Danke für die Antwort

Wegen dem Lautsprecher bestätigt es sich, finde auch überhaupt keinen der solche boxen zuhause in der Stube hat und mir mehr sagen kann.

das LUA Lautsprecher herstellt wusste ich nicht. Werde mal Geschäfte am Bodensee suchen oder du könntest mir gleich sagen wo es gemütlich wäre zum Probehören
zu b&w durfte grade bei einem vorbei gehen der die B&W 804 Diamond hat und musste sagen das Klingt mehr als nur sehr Klar und genial, durfte sogar Slayer mal probehören aber die Preisklasse ist mit knapp 9k bisschen über meinem Budget oder besser gesagt es würde dann nur noch für einen Pro-Ject Debut 3 reichen XD

Odeon gehen die Boxen auch in die Richtung der B&W 804?

Und ja Zeit lass ich mir, will jetzt nichts überstürzen auch wenn ich erst in 6 Monaten eine Anlage Kaufe. Lieber alles gehört und was gefunden das mich auch länger überzeugt.

Konnte noch 2 (3) Piega anhören (Master One liegt aber weit über dem ertragbaren Budget klingt aber herrlich)
yahoohu
Inventar
#6 erstellt: 18. Apr 2012, 13:39
Moin,

die Odeon habe ich deshalb erwähnt, weil Du auch Heavy Metal hörst und mit denen geht das auch sehr laut

Ich habe mit meinen Tosca S allerdings auch Violinkonzerte gehört, das können die ebenfalls.

Bei Deinem Budget käme eine Tosca S oder eine gebrauchte/Vorführer Elektra in Frage.

Hier die LUA - Lautsprecher-Seite:

www.lua-lautsprecher.de/index.html

Telefonieren und nach Hörtermin fragen.

Gruß Yahoohu
bapp
Inventar
#7 erstellt: 18. Apr 2012, 14:43

Was gegen diese JohnBlue spricht: Gesetzt den Fall, Du willst die Dinger wieder loswerden ist der Wertverlust gegenüber bekannteren Marken extrem drastisch.

...vor Allem, weil sie für Breitbänder auch viel zu teuer sind.
Wobei ich aber nichts gegen dieses Prinzip gesagt haben möchte - schließlich hatte ich auch schon eine BB-Phase, und war fasziniert von der Räumlichkeit und einer gewissen Authenzitität, bei allerdings etwas eigeschränktem Frequenzumfang und Pegel.
Ich kam dann über Koax-Systeme zu ME-Geithain, mit denen ich lange glücklich war.
Diese Marke würde ich dir auch empfehlen, wenn dir die Richtung zusagt, und du auch etwas mehr Geld ausgeben möchtest.

Gruß, bapp
Psyvoodoo
Stammgast
#8 erstellt: 18. Apr 2012, 19:13
So mal beide auf die ``Muss du Probehören gehen`` liste gesetzt.

Werde mich bestimmt wieder melden sobald ich die gehört habe oder andere unerwartete Sachen mir über den weg gekommen sind.

Danke erstmal
Psyvoodoo
Stammgast
#9 erstellt: 21. Apr 2012, 19:54
Ok kleines Update

Heute paar stunden Kombinationen gehört:

LUA CD Player und Röhrenverstörker Sinfonia mit ein Paar Focal stella utopia (da hab ich erstmal gestaunt wie gross die einfach sind, und wo der tepich zum anbeten war ) Muste nur bei ersten Preisschild sehen das wenn er mir die Focals zum halben Preis geben würde ich sie mir nicht leisten könnte, aber trozdem hätt ich diese Stunde Musik geniesen nicht missen wollen.

Wieder auf der Welt angekommen

Nächstes setup : Occasion Anlage

MBL8010 Vorverstärker - Endstufe/ Manley SNAPPER Monoverstärker, B&W 802D und B&W 803S
Hatt mich erstaunt, hab zum ersten mal 2 unterschiedliche Verstärker varianten gehört und wie es meistens beschrieben wird einen ziemlichen unterschied gehört. Bis anhin dachte ich es wäre immer ein marginaler unterschied denn man sich mir vielen Stunden Musik höhren aneignet. Jedenfals hat mir die MBL + B&W802D kombo sehr gefallen. Versuche es mal zu beschreiben, nicht hauen hab da noch kein gespür für sowas : Klasische musik war sehr schön anzuhören, Augen zu und geniesen war angesagt! Ich sitze irgendwie richtig vor der bühne, so will ich Musik haben!
Mit der Manley kombo wars eher so das es nicht mehr so auf hmm klar/kalt war. Keine ahnung wie ich das am besten beschreibe kann auch sein das ich wie die fliege in die elektrofliegenfalle geflogen bin weil die ganzen Tubes leicht rot schimmerten und mir eine wohlige wärme im gedanken gemacht haben. es war jedenfals anders zu den MBL.

Ach ja noch zu den Zimmer wo ich sie aufbauen will. Sie kommen in die gute Stube 38-40qm Raum mit +- Möblierung.


Ach ja und hab mich n bischen in die Plattendreher sachen eingelesen von Pro-ject/Music Hall/Rega und ehrlich gesagt wird kein gutes Haar mehr an ihnen gelassen im Forum drum helft mir einen Thorens zu finden der ned abartig häslich ist und nicht allter als 2010 jahrgang lieber neuen biss 800sfr (670Euro). Danke

Ach noch ne kleine frage was ist an den thorens so besonders in jedem 2ten Beitrag wird einer erwähnt finde aber zuwenig infos oder nur sehr verstreut über drölf reihen Thorens Dreher und weis ned ob man die Werte auf alle beziehen kann oder wo die Bauhreihe anfängt und wo aufhört auch Jahrganmäsig gibts da ne Liste?


[Beitrag von Psyvoodoo am 21. Apr 2012, 21:48 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#10 erstellt: 22. Apr 2012, 08:04
Moin,

Du bist schon auf einem guten Weg. Hör dir weiter alles mögliche an.
Irgendwann macht es "klick" und du hast Dein "Zeug".

Für einen guten Plattenspieler gibts hier im Forum auch einige Spezis, da einfach mal lesen oder fragen.

Zu den Manleys: Das ist eine der schrägsten Firmen die ich kenne.
Eve Manley ist schon eine heftige Person.

www.manley.com/eveanna.php

Gruß - Yahoohu
yahoohu
Inventar
#11 erstellt: 22. Apr 2012, 09:26
Nochmal Moin,

die Manleys würden z.B. super zu Odeon Lautsprechern passen.

Zu hören bei Dietiker und Humbel in Winterthur.

entweder eine TOSCA S oder eine ELEKTRA.

ELEKTRAS werden zur Zeit gebraucht angeboten im Audiomarkt.de bzw bei Ebay Deutschland.

Gruß Yahoohu
Psyvoodoo
Stammgast
#12 erstellt: 23. Apr 2012, 17:20
So morgen geh ich erstmal noch KEF 207 anhören. Hat mir einer gesagt die sind auch empfehlenswert und gehen auch richtugn B&W, und da bei mir in der nähe einer ist der sie zufälig Verkauft kann ich sie mir einaml Live anhören.


Odeon werd ich mal schauen das ich nen längeren tag in dieses gebiet bin weil da wären schon 2 geschäfte die Hifi haben und dann könnte ich beides miteinander verbinden. Danke für den Typ
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 24. Apr 2012, 18:01
Hallo,

am 27.04 findet in Basel ein Backes&Mueller Workshop statt,
vllt hast du ja Interesse daran,
das sind Aktivlautsprecher.
http://www.backesmueller.de/bm/de/workshops.htm?workshop-item=1

Eine B&M 2s wäre gebraucht wohl in deinem Budget,
so wie ich das überblicke,

Gruss
Psyvoodoo
Stammgast
#14 erstellt: 24. Apr 2012, 20:12
Vielen dank für die Info wollte schon sehr lange B&M mir anhören leider muss ich am Freitag und Samstag je an eine Hochzeit und wenn ich da nicht erscheine
Aber ist nicht umsonst ein Freund von mir interesiert sich sehr für die Aktiven Boxen leider gibts sie in der Schweiz so selten. Er freut sich jedenfals extrem darauf.

Hab Heute die KEF 207/2 angehört und erhlich gesagt ich hab mich Verliebt Warte das Wochenende ab und wen ich nicht anders kann Hol ich Sie mir

Finde sie einfach Klasse. Egal was ich gehört hatte es gab mir ein warm mulmiges gefühl im Bauch, und das vermisse ich jetz grade sehr. Ok ich habe nur ne Logitech 2.1 System zuhause das darf man nicht vergleichen. Also sachlich bleiben

Ok wegen dem Plattenspieler hab ich noch ein Problem:

Pro-ject Debut III angeschaut ist aber verufen die Firma im Forum und glaube schon wen sich so viele leute dran auslassen das es ned viel wert ist, bis einer gesagt hat soll doch mal Rega anschauen. Ok Rega P1 ist auch sowas wie der Pro-ject da sagt mir einer Music Hall mmf 2.2. FUUUUUU das ist auch wieder ein weitergebastetel Pro-ject. Also andere Marken anschauen, da ich ned so viel kenne ab in den Kiosk die biligste Hifi Zeitung gekauft und mal angeschaut was es für Marken gibt also Torens,Brinkam, Dual, MCintosh Transrotor, Avid, Denon und Linn. Jetz bevor ich noch mehr solche überaschungen erlebe ne frage:
-Will Plattenspieler
-Am liebsten ned älter als 2 Jahre
-Kein DJ plattenspieler (Look)
-bis 700Euro
-MM und MC fähig
-Keine überaschung wie Pro-ject/Rega/MusicHall
-sorry wenn ich im falschen abteil bin vom forum. einfach sagen mache sonst neuen Tread bei den Quellen hin wens sein muss.

Danke fürs Lesen und Helfen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 24. Apr 2012, 21:03
Hallo,

wart doch erst mal ab was dein Freund zu berichten hat.

Die Kef Reference 207/2 ist ein toller Lautsprecher,
keine Frage,
mag ich auch sehr.

Im selben Preisbereich tummelt sich aber auch eine B&M Line 15 mit integriertem DSP,
geregelten Chassis und besten Möglichkeiten den Lautsprecher an den Raum anzupassen,

ich weiss nicht ob du die Wichtigkeit der Raumakustik und die richtige Aufstellung der Lautsprecher schon erkannt hast,
desweiteren strahlt die BM 15 im Mittel Hochtonbereich durch die Anordnung/Bauweise auch viel gerichteter ab was störende Reflektionen vermindert.

Es ist schön sich einen super Lautsprecher leisten zu können,
aber der Raum sollte passen um Zuhause keine böse Überraschung erleben zu müssen,


Gruss
Psyvoodoo
Stammgast
#16 erstellt: 25. Apr 2012, 15:10
Jup das wochenende werd ich wie gesagt sicher noch abwarten da ich 2 Hochzeiten habe wo nach meiner anwesenheit verlangt wird sonst

Wegen der raumakustik hab ich mir auch schon n paar gedanken gemacht. Entweder gibts n reines Musik zimmer oder die gute stube wird dafür verwendet. Kommt auf meine ``Regierung`` drauf an.

wegen dem Plattenspieler werd ich mal ins andere Abteil reinposten mal schauen in welche Richtung es geht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplett neue Hifi Anlage
Solaris am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 03.08.2003  –  11 Beiträge
Hi End Wandlautsprecher
esquire am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  23 Beiträge
Hi -fi: Hi -Tec
wombl am 17.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.08.2003  –  9 Beiträge
Alte Boxen an neue Anlage?
Chrombenz am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  12 Beiträge
neue Anlage ...brauche paar Tips :)
torcid am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  33 Beiträge
brauche hilfe! neue boxen? falsche anlage?
Ernie-Ball am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  18 Beiträge
danke allen teilnehmern, ich habe neue anlage
track am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  9 Beiträge
Neue Boxen für Sony-Anlage > Welche suchen?
Dave_D am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  8 Beiträge
Neue Boxen?
El_topo85 am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  4 Beiträge
Neue Stereoanlage
mueller24 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • SEG
  • KEF
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 102 )
  • Neuestes Mitgliedktizl
  • Gesamtzahl an Themen1.344.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.594