Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Regal/Stand-lautsprecher, 500 Euro das Paar

+A -A
Autor
Beitrag
goofinho
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Feb 2007, 13:10
Hey,

hab mich vor kurzem entschieden mir Stand- oder Regallautsprecher fuer den Stereobereich anzulegen. Was gibt es da im Bereich bis 500 Euro so was auch wirklich gut ist?
Muss ich mir dann auch noch zwangsmaessig einen Verstaerker zulegen?
Vielen Danke schon mal im Vorraus.
taubeOhren
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2007, 13:15
...
Muss ich mir dann auch noch zwangsmaessig einen Verstaerker zulegen?
...


wo willste denn die LS anschließen???



taubeOhren
insoman
Stammgast
#3 erstellt: 21. Feb 2007, 13:22



Verstärker ????

wozu....


ab in die Steckdose mit den beiden Kabelenden






Spaß



einen Verstärker wirst Du notgedrungen brauchen, es sei denn, Du möchtest die Boxen als Statue nutzen.....




alternativ kannst Du über aktive Boxen nachdenken
visir
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2007, 14:23
Hallo!

Ich nehme an, er hat bereits Mehrkanal. Aber bevor wir das nicht genau wissen...

Zu den LS: probehören gehen. Denn was ist "gut"?

Und bezüglich irgendwelcher Empfehlungen: Deine Anfrage kann man vergleichen mit "ich möchte mir ein KFZ kaufen. Was könnt Ihr mir empfehlen?" Ein bissl Angaben über Raumgröße, Musik- und Klangvorlieben wären hilfreich.

lg, visir
goofinho
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Feb 2007, 16:33
Also mein Zimmer ist ca. 10^meter gross. Ich haette halt gerne Boxen mit klarem detaillierten Raumklang. Ich will nicht viel mehr als 600 Euro fuer Boxen und Verstaerker ausgeben. Welche Aktivvoxen waeren in dem Presibereich zu empfehlen? BIn noch sehr unerfahren. Taugen die Teufel Ultima5 Boxen was?
visir
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2007, 16:54
Hallo!

Na, das ist doch schon was.

Bei der Raumgröße und "detailliert" würde ich mich einmal bei aktiven Studiomonitoren umsehen. Das geht dann halt schon ins Analytische.
Genelec 8020A, M-Audio Studiophile BX8a, Alesis M1 active, Adam, Tannoy, Tascam... haben guten Ruf, gehört habe ich sie noch nicht.
Die findest Du dann aber eher im Musikgeschäft als im Hifi-Laden.

lg, visir
goofinho
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Feb 2007, 18:19
Hey,
hab vor kurzem auch mal die HEco Celan 300 LS gehoehrt und war ziemlich begeistert. Wie teurer waeren denn Verstaerker die Die Ls auch richtig gut aussehen lassen. Gibt es da unter 200 Euro Gute?
visir
Inventar
#8 erstellt: 21. Feb 2007, 19:23

goofinho schrieb:
Hey,
hab vor kurzem auch mal die HEco Celan 300 LS gehoehrt und war ziemlich begeistert. Wie teurer waeren denn Verstaerker die Die Ls auch richtig gut aussehen lassen. Gibt es da unter 200 Euro Gute?


macht auch am Datenblatt einen guten Eindruck... fast schon zu gut... aber sind ja auch nicht billig, für die Größe.

Verstärker: jedes vernünftige Markengerät, das 4-8 Ohm verträgt, und das sind die allermeisten.

Aber um das Geld für die Heco kriegst Du aktive Monitore, die wahrscheinlich ähnlich gut oder besser sind, vielleicht halt nicht so schick, und Du sparst Dir den Verstärker.
Den Frequenzgang 30-50000 glaub ich der Celan 300 irgendwie nicht ganz...

lg, visir
albray
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2007, 19:27

goofinho schrieb:
Hey,
hab vor kurzem auch mal die HEco Celan 300 LS gehoehrt und war ziemlich begeistert.


Dann kannst du dir auch mal die Quantum 903 von Magnat anhören, imo ein Top Kompakter.


Den Frequenzgang 30-50000 glaub ich der Celan 300 irgendwie nicht ganz...


Der ist nat. geschönt und wie bei Magnat und vielen Anderen nicht realistisch.
goofinho
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 22. Feb 2007, 17:57
Hey,

ich hab mich jetzt mal weiter im Internet informiert und bin auf die neue Nubert nubox-Serie gestossen. Kennt sich jemand mit den Standlautsprechern nubox 481 oder 511 aus?
Oder wuerdet ihr fuer so einen kleinen Raum eher die kleineren nuberts empfehelen wie nuwave 35 oder nuline 30?
Was ich in diversen Foren gelesen habe, brauechte man fuer die kleinen BOxen das amt/abl Modul, damit die LS auch gut Power haben.
Hab grad erfahren, dass ich den Yamaha Av Receiver von meinem Dad bekomme, also koennen die Lautprecher allein schon bis 600-700 Euro gehen. ICh weiss leider nicht wie der REceiver heisst. Hat da jemand Erfahrung und kann mir helfen?
visir
Inventar
#11 erstellt: 23. Feb 2007, 11:03

goofinho schrieb:
ICh weiss leider nicht wie der REceiver heisst. Hat da jemand Erfahrung und kann mir helfen?


Erfahrung darin, wie der Receiver heißt?

Wenns ein AVR ist, gehts dann jetzt um 5.1 oder mehr, oder immer noch um Stereo?

lg, visir
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Feb 2007, 18:24
Hallo goofinho,

Bei Deinem kleinen Raum und Deinem Budget rate ich aber zu den nuWave 35 oder nuLine 30.
(aus Deinem anderen Thread entnommen)

Für Standlautsprecher sollte Dein Raum erheblich größer sein (20m² und mehr). Aber wenn Dir die Hecos so gut gefallen haben - nimm sie . Zwei Kompakte kannst Du auch an einem AV-Receiver betreiben und später bei Bedarf ´nen Verstärker zulegen oder mit weiteren Lautsprechern auf Surround erweitern.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 23. Feb 2007, 18:25 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#13 erstellt: 23. Feb 2007, 19:02

aol-fuzzi schrieb:
(aus Deinem anderen Thread entnommen)

Der Trend geht zum Zweit-Thread


[Beitrag von _axel_ am 23. Feb 2007, 19:03 bearbeitet]
goofinho
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 24. Feb 2007, 13:07
An Alle,
koennt ihr ab jetzt bitte eure Beitraege zu meinem anderen Thread verlegen? Danke
Mfg,
Goofinho
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kurztipp Regal-Lautsprecher!
BigLA am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  5 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 euro/paar
jk292 am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  26 Beiträge
Schlanke Säule bis 500,- Euro das Paar
lotusblüte am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher für max. 500 Euro das Paar?
Drauka am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  3 Beiträge
Stand- Lautsprecher für Trance- Musik bis 600 Euro per Paar ?
lion01 am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  24 Beiträge
Suche LS für NAD 352 (Paar bis um die 500 Euro)
wowas am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  2 Beiträge
Standboxen bis 500 EURO?
DerHeinz am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  15 Beiträge
Welche Stereo Lautsprecher um 500-600 Euro ?
carliboy am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  14 Beiträge
Glaubensfrage: Regal- oder Stand-LS, bei Subwoofer-Betrieb?
dmkdmkdmk am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  14 Beiträge
Suche Regallautsprecher - Budget 500 - 700 Euro???
cre8 am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Nubert
  • Alesis

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.399 ( Heute: 92 )
  • Neuestes MitgliedLZ1
  • Gesamtzahl an Themen1.358.634
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.885.591