Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Sonus Faber Cremona M (modificato)

+A -A
Autor
Beitrag
moidan
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jul 2007, 19:41
hallo,

die cremona wird von einer cremona "m" - modificato - abgelöst

optisch - ein paar feinheiten, wir ihr auf den bildern sehen könnt

klanglich - die chasis entsprechen der gleichen technologie wie denen in der elipsa. mehr kann ich leider nicht dazu sagen, konnte sie noch nicht hören

preis - wird um 1000 eur teurer, sprich so ca um die 8.000,00

hat hierzu noch wer weitere informationen?




* SYSTEM: 3 way floorstanding vented box loudspeaker
* CABINET: Lute shape design, combination of sandwich construction, obtained using 20 hand selected wood layers and solid maple, quality graded and oriented for carefully optimized resonances control. Sub-structural ribs are strategically placed for absolute rejection of spurious vibration and standing waves control
* TWEETER: 25 mm ultra dynamic ring radiator-driver
* MIDRANGE: 150 mm cone driver with Symmetric Drive Motor System and selected
black wood fiber cone, high resolution, treated for break-up control. Dynamic linear suspension. Designed synergistically with its vented acoustic chamber. Sonus faber exclusive.
* WOOFERS: 180 mm lightweight Aluminum/Magnesium alloy cone drivers. Ultra dynamic performance and linearity. Special coaxial anti-compressors are used, designed to remove cavity resonance and distortions
* CROSS-OVER: Non-resonant second order design, optimized phase characteristics for optimal space/time performance, cross-over points 400Hz – 2300Hz
* FREQUENCY RESPONSE: 40 Hz – 30.000 Hz, tuning ports included
* SENSITIVITY: 91 dB SPL (2.83 V/1m)
* NOMINAL IMPEDANCE: 4 ohms
* POWER HANDLING: 50W – 250W, without clipping
* FINISH: Natural maple multicoated with medium gloss ecologically sensitive lacquer
* DIMENSIONS: 350 x 565 x 1120 mm (WxDxH).
* WEIGHT: 73 Kg per pair – net weight/ 87.5 Kg per pair – shipping weight.


[Beitrag von moidan am 09. Jul 2007, 20:10 bearbeitet]
Matze81479
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jul 2007, 20:08
Wird es Update-Möglichkeiten für Cremona-Besitzer geben? Schaut ja auf den ersten Blick so aus, als könnten die neuen Treiber evtl. auch in das bisherige Cremona Gehäuse passen?! Nur der Mitteltöner scheint jetzt näher beim Hochtöner zu sein, was ja sicherlich auch Sinn macht.

Gruss
Matthias
moidan
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jul 2007, 20:18
leider kann ich dir auf deine fragen keinen antworten geben - ich persönlich glaube jedoch nicht auf eine update möglichkeit
moidan
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jul 2007, 10:17
hier noch ein paar infos von audio tuning

http://i13.tinypic.com/52o1y5l.jpg

die ahorn variante wird schon in ca 10 tagen verfügbar sein - die graphit (so wie sie auch ich bestellt habe ) leider erst im september

na ja, wie sagt man(n) so schön "vorfreude ist die schönste freude"

und bis dahin habe ich mit vienna accoustics ja ganz tolle ls

lg
Matze81479
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jul 2007, 20:45
Hab S.F. mal direkt angeschrieben, wie's mit nem Upgrade ausschaut. Mal schaun was als Antwort zurück kommt?!
moidan
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jul 2007, 06:42
da bin ich mal gespannt, irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen, ist doch ein recht grosser aufwand...

...na ja, wenn dann wird es wahrscheinlich eine frage des preises sein oder besser gesagt des preis-leistungs-verhältnisses

mal sehen was sonus faber dazu sagt
Matze81479
Stammgast
#7 erstellt: 11. Jul 2007, 16:49
Naja, für 2-3 TEUR kann man schon einiges an Aufwand für ein Update treiben ... Wilson Audio macht es z.B. mit der neuen Sophia II auch vor. Da lohnt es sich z.B. sogar drüber nachzudenken, eine gebrauchte Sophia 1 zu kaufen und updaten zu lassen. Ist mitunter günstiger als ne neue Sophia 2 ...

Bei der Cremona müsste nach dem Foto bei den beiden Basschassis etwas nachgefräst werden, alle Treiber ersetzt und die Weichen ersetzt werden. Das schöne Gehäuse müsste aber eigentlich so bleiben können, und auch am Volumen hat sich wohl nichts geändert bis auf den konkaven Rücken?! Ich denke, das müsste für knappe 3 TEUR drin sein. Schaun mer mal ...

Gruss
Matthias
moidan
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jul 2007, 18:00
das kann man aber auch mal aus der anderen richtung betrachten - die "alte" cremona um ca. eur 4.000 verkaufen und die neue mit einem aufpreis von eur 3.000 kaufen
Matze81479
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jul 2007, 18:56
Naja, die Zeiten wo du für die bisherige Cremona 4000,- bekommen hast sind nun endgültig vorbei! Der Preis für eine gebrauchte Cremona lag im letzten Jahr stets bei ca. 3500,- bis knappe 4000,-. Und letzteres auch nur, wenn diese wirklich fast nagelneu war ... Schon die kleinste Andeutung, es könne in der nächsten Zeit eine neue Version rauskommen, lässt jedoch bekanntermassen den Preis drastisch in den Keller sinken! Und ja, ich sage das, obwohl ich selbst eine Cremona in der Stube stehen habe. Ich schätze den realistischen Preis für eine Cremona nach Erscheinen der neuen Version auf <= 3000,-. Und wenn du aufmerksam gelesen hast, so wird die neue doch deutlich teurer werden als die alte. Nehmen wir an, du bekommst sie doch mit Rabatt für 7000,-, so zahlst du immer noch 4000,- drauf. Da wäre mir halt doch ein Update für 2-3TEUR lieber - jedenfalls wenn am Ende klanglich dasselbe rauskommt. Und vielleicht muss so ein Update ja doch gar nicht so viel kosten?!

Gruss
Matthias
moidan
Stammgast
#10 erstellt: 11. Jul 2007, 19:01
da hast du natürlich recht - mit erscheinen der neuen version wird man beim verkauf der alten geringer preise erzielen

mal sehen was sonus faber die antwortet
Willibert
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Jul 2007, 07:07
So wird übrigens die neue Cremona Auditor aussehen:



moidan
Stammgast
#12 erstellt: 12. Jul 2007, 08:51
echte schmuckstücke - und klanglich richtig großartig, ziehen einige der "großen" den kürzern im verleich mit der auditor

hatte die jetzige version bei mir zu hause - da kommt man zeitweise echt ins grübeln ob man(n) überhaupt einen größeren ls braucht
ovale
Stammgast
#13 erstellt: 12. Jul 2007, 09:22

Willibert schrieb:
So wird übrigens die neue Cremona Auditor aussehen:


gibt es schon mehr Details ( Preis, was verbessert wurde, etc. ) ?
moidan
Stammgast
#14 erstellt: 12. Jul 2007, 10:30
die cremona m wird so ca um die eur 8.000,00 kosten und die cremona m auditor so um die eur 3.400,00 - sprich die große um ca eur 1.000 und die kleine um ca eur 200 teurer - angaben ohne gewähr

erste infos über die änderungen findest du weiter oben in dem von mir verlinkten newletter von sonus faber -
_thomas_
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Jul 2007, 15:55
laut audio reference kostet die cremona ca 9000€ und erscheint im september (hab nachgefragt nachdem ich sie auf der highend gesehen habe). hab ich aber schonmal irgendwo hier gepostet.
moidan
Stammgast
#16 erstellt: 12. Jul 2007, 20:17
lt. meinem hifi-händler, bei dem ich auch die cremona m bestellt habe, kostet sie zwischen 7.800,00 und 8.000,00 EUR - dies wurde auch vom importeur bestätigt
ZandA
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Jul 2007, 14:39
Gibts schon was neues?
Matze81479
Stammgast
#18 erstellt: 19. Jul 2007, 21:09
Hier die knappe und leider wenig erfreuliche Antwort von Sonus Faber:

"Dear Sir

thank you for the e-mail.
It's not possible to upgrade the Cremona to Cremona M.

Best regards,
Sonus faber"

Dann halt nicht ... Egal, die alte Cremona tut's auch noch ganz gut ... Fließt halt erst mal kein neues Geld von mir nach Italien ...

Gruss
Matthias
MH
Inventar
#19 erstellt: 20. Jul 2007, 06:44
tolle, wunderschöne Lautsprecher

Gruß
MH
moidan
Stammgast
#20 erstellt: 20. Jul 2007, 09:43

Matze81479 schrieb:
Hier die knappe und leider wenig erfreuliche Antwort von Sonus Faber:

"Dear Sir

thank you for the e-mail.
It's not possible to upgrade the Cremona to Cremona M.

Best regards,
Sonus faber"

Dann halt nicht ... Egal, die alte Cremona tut's auch noch ganz gut ... Fließt halt erst mal kein neues Geld von mir nach Italien ...

Gruss
Matthias


habe ich mir doch irgendwie gedacht - aber denke das sollte nicht so schlimm sein - mit der "alten" cremona bestitzt du ja einen absult traumhaften lautsprecher
Matze81479
Stammgast
#21 erstellt: 20. Jul 2007, 11:21

moidan schrieb:

Matze81479 schrieb:
Hier die knappe und leider wenig erfreuliche Antwort von Sonus Faber:

"Dear Sir

thank you for the e-mail.
It's not possible to upgrade the Cremona to Cremona M.

Best regards,
Sonus faber"

Dann halt nicht ... Egal, die alte Cremona tut's auch noch ganz gut ... Fließt halt erst mal kein neues Geld von mir nach Italien ...

Gruss
Matthias


habe ich mir doch irgendwie gedacht - aber denke das sollte nicht so schlimm sein - mit der "alten" cremona bestitzt du ja einen absult traumhaften lautsprecher :prost

Ja, stimmt schon. Wenn ich nur nicht vor einigen Monaten die neue Elipsa gehört hätte Aber wer weiss, wie die neue "M" überhaupt in meine Kette passen würde?! Und da haben schon ganz andere Kaliber wie z.B. die mehr als doppelt so teure Wilson Audio Sophia 2 nicht 100% reingepasst. Und auch bei anderen vergeblichen Versuchen, mein (nicht vorhandenes) Geld aus dem Fenster zu werfen, war ich jedesmal wieder froh, wenn nach dem Testen die schöne Italienerin wieder ihren geliebten Platz einnehmen durfte

Viel Spass auch mit deiner neuen "M" - du hattest sie doch bestellt, oder? Wenn ja, dann berichte uns doch bitte, sobald du sie hast und sie ordentlich eingespielt ist. Denn eine Cremona muss man wirklich ewig lang einspielen, bis sie endlich richtig aufspielt ...

Viele Grüsse
Matthias
ovale
Stammgast
#22 erstellt: 29. Jul 2007, 06:50
eine schöne Alternative von Monitor Audio
die PL -100
http://www.hifi-foru...55&thread=4725&z=299
Anbeck
Inventar
#23 erstellt: 29. Jul 2007, 09:01
Hallo
eine Frage an Rande hat sich auch was in der Domus Grand Serie getan?
moidan
Stammgast
#24 erstellt: 29. Jul 2007, 09:27
meines wissens nicht - zumindest habe ich noch nichts davon gehört

vier lange wochen noch bis die cremona m in graphit bei mir zuhause eintrudelt

kanns schon gar nicht mehr erwarten
Anbeck
Inventar
#25 erstellt: 29. Jul 2007, 09:44
also seitdem ich die Domus Grand gehört haben und im direkten Vergleich mit der Vienna Acoustics Beethoven Concert Grand gehört Sonus Faber zu meinen absoluten Favoriten (noch einige andere habe ich zu der Zeit gehört, alle ausgefallen).
Leider habe ich die Cremona noch nicht gehört da der Aufpreis zu der Domus doch schon gewaltig ist.
Der Händler meinte aber auch das ich mit der Cremona bestimmt noch besser bedient wäre, da die Sonus das Rennen in allen belangen gemacht hat, dass ich zuletzt nur noch auf die Domus hören wollte.

bin also an einen Bericht brennend interessiert!

kennst du die Domus Concert Grand und hast sie mal gehört?
ovale
Stammgast
#26 erstellt: 29. Jul 2007, 10:38
@Anbeck

im direkten Vergleich habe ich die Vienna Accoustic Mozart mit der Sonus Faber Concerto Domus und der Pro Ac studio 130 gehört.
Am besten hat mir die Pro Ac mit Rock und Pop gefallen ( Creek Evo Elektronik )
Mit Jazz war die Sonus aber auch Klasse.
Die Mozart ist m.E. nicht an die beiden anderen herangkommen und hat etwas verfärbt.
Die Beethoven kenne ich nicht, sie soll aber kaum besser wie die Mozart sein.
Die Sonus Grand Piano kenne ich aus einer anderen Vorführung und kann sie somit nicht direkt vergleichen.
M.E. ist die Grand Piano ein guter LS für jede Art von Musik, aber wenn möglich würde ich noch die Pro Ac D 15 anhören oder auf die neue Monitor Audio Pl Serie warten.

moidan
Stammgast
#27 erstellt: 29. Jul 2007, 12:17
@ovale

zu sagen die va beethoven concert grand sei nicht viel besser als die mozart bedeutet für mich das man(n) die beiden lautsprecher noch nie im ab vergleich gehört hat

die mozart "gaukelt" durch ihre abstimmung aufgrund ihrer kompakten bauweise etwas an tiefgang vor - dieser sachverhalt kann unter gewissen umständen zu etwas unklaren mitten führen - ich denke das ist das von dir angesprochene "verfärben"
dies muss oder ist aber nicht immer als negativ zu betrachten da in vielen situationen genau solche ls gewünscht bzw von vorteil sind

die beethoven concert grand spielt in einer ganz anderen lieger - gehäuse, chasis und abstimmung sind anders - die concert grand hat es in keiner situation nötig etwas mehr zu wollen als sie auch wirklich kann.

@anbeck

von der domus serie kenn ich nur die concerto domus, die domus grand habe ich mir noch nicht anhören können

die concert domus ist ein wunderschön klar klingender ls der für viele räume, schon auf grund der unkomplizierten aufstellung, eine ausgezeichnete bestückung darstellt

stelle ich mir das ganze nun in "groß" vor und die daraus resultierende souveränität im bereich der unteren frequenzen bin ich überzeugt das die concerto grand, ein, für den angebotenen preis, großartiger lautsprecher ist

und über die visuelle erscheinung brauchen wir woll nicht zu diskutieren (die ist bei standlautsprechern ja auch nicht ganz unerheblich)

die sonus faber domus concerto grand ist sicher ein lautsprecher den du dir zumindest zum probehören ins wohnzimmer stellen solltest
ovale
Stammgast
#28 erstellt: 29. Jul 2007, 15:55
@moidan

Ich sagte doch, daß ich die beethoven nicht kenne, die Aussage daß sie kaum besser wie die mozart sei stammte von einem Händler der diese LS verkauft.
Ich denke er hat gute Vergleichsmöglichkeiten
und ich finde es gut, daß er nicht nur die teurere Box verkaufen will.
moidan
Stammgast
#29 erstellt: 29. Jul 2007, 16:19

ich finde es gut, daß er nicht nur die teurere Box verkaufen will.


ich findes es auch gut wenn händler nicht immer das teuere als das bessere bewerben

schlecht finde ich allerdings, daß der händler offenbar nur lautsprecher verkauft ohne sie gehört zu haben bzw auch anhört ohne zu hören...

...aber soll ja kein einzelfall sein
Anbeck
Inventar
#30 erstellt: 29. Jul 2007, 16:26
hallo ovale
Pro Ac kenne ich nicht aber die Mission 753 kenne ich gut von den Tommies. Gefällt mir gut!
Pro Ac soll ähnlich abgestimmt sein.

hallo moidan
für die Größe der Domus ist mir ein "so kleiner" Standls. mit so gewältigen Bass noch nicht in meinen Hörproben vorgekommen.
Die Beethoven klang nicht wirklich so authentisch und echt wie die Domus, ganz anders abgestimmt!
Vielleicht passt die mehr zu Jazzliebhaber keine Ahnung aber für mich einfach zu "hell abgestimmt"

Auch der Bass kam nicht mit dieser Wucht und Überzeugung und vor allem nicht mit diesem Tiefgang!
Aber die VA überzeugte durch die hervorragende Verarbeitung in Hochglanz schwarz. Das aber auch bei der Domus!

Auch JmLab 1027BE war bei den Hörproben (okay wieder anderer Raum) gefiel mir ( für das Geld) im Bass überhaupt nicht und hielt es schon für stumpf. Aber im MT/HT sehr gut.

Auch die neue T&A war dabei TS200, ordentlich Bass aber schlechte Räumlichkeit, lag aber an der Aufstellung beim Händler. + ordentlich dicke Terminals

Klipsch RF-7 ein ordentlicher LS zu dem jetzigen Verkaufspreis.

kurzum Sonus Faber ist für mich in der Preisklasse (heute) unschlagbar!
moidan
Stammgast
#31 erstellt: 29. Jul 2007, 16:34
"zu hell abgestimmt" als beschreibung einer va beethoven concert grand finde ich interessant - da sind man wieder wie unterschiedlich empfindungen sein können



kurzum Sonus Faber ist für mich in der Preisklasse (heute) unschlagbar!

sonus faber sind richtig feine lautsprecher - ohne wenn und aber

...jetzt brauchen sie nur noch kommen
Anbeck
Inventar
#32 erstellt: 29. Jul 2007, 16:39
moidan schrieb

da sind man wieder wie unterschiedlich empfindungen sein können

das ist auf jeden falle richtig!

freu mich über ein Bericht.
moidan
Stammgast
#33 erstellt: 29. Jul 2007, 16:43
sobald ich die teile habe (und sie auch richtig eingespielt sind ) werde ich gerne einen bericht abgeben - bin schon ganz gespannt - ich konnte die cremona m ja selbst noch nicht hören
Anbeck
Inventar
#34 erstellt: 29. Jul 2007, 16:45
achso

ja dann wird es vielleicht eine Gegenüberstellung geben oder sind die VA dann schon weg?
moidan
Stammgast
#35 erstellt: 29. Jul 2007, 16:55
nein - die va habe ich noch - nur mit amp + cd ist es ja auch nicht so fein

wie schon gesagt - die "alte" habe ja schon ausgiebig hören können, auf grund dessen habe ich mich entschieden - sollte die m nun noch "besser" sein ist gänsehaut garantiert.

eine gegenüberstellung - ja - aber eine deren ergebnis ich schon kenne
Anbeck
Inventar
#36 erstellt: 29. Jul 2007, 17:03
natürlich ist das Endergebnis klar (zumindest für mich) aber es ging mir eher um die Abstimmung und die ist bei der SF ganz anders wie bei der VA, egal ob Domus oder Cremona.
Die Cremona besitzt noch ohne M ein besseren HT wie die Domus.
Daher finde ich einen Vergleich noch interessanter da du sie noch nicht gehört hast!
moidan
Stammgast
#37 erstellt: 29. Jul 2007, 17:05
leider müssen wir uns noch mind. ein monat gedulden
Anbeck
Inventar
#38 erstellt: 29. Jul 2007, 17:06
bin aber schon echt gespannt...
ovale
Stammgast
#39 erstellt: 30. Jul 2007, 09:54

Anbeck schrieb:
hallo ovale
Pro Ac kenne ich nicht aber die Mission 753 kenne ich gut von den Tommies. Gefällt mir gut!
Pro Ac soll ähnlich abgestimmt sein.

hallo Anbeck,
Von Mission habe ich bisher nur 2 verschiedene Typen an einem 50 Watt Röhrenverstärker mit einem Cambridge 640 CD player gehört. Da mir die Vorführung nicht sonderlich gefallen hat habe ich mir die Typenbezeichnung der LS nicht gemerkt.
Die Pro Ac ist schon was ganz anderes, allerdings braucht die studio Serie 130 und 140 kräftige Verstärker
z.B. Creek Evo, Roksan Kandy III oder ähnliches.

Viele Grüße
Anbeck
Inventar
#40 erstellt: 31. Jul 2007, 19:42
Hallo ovale
Pro Ac habe ich noch nicht gehört aber nur gutes von gehört.
(hören sagen)
schandi0815
Neuling
#41 erstellt: 01. Aug 2007, 04:32
@ moidan

Verkaufst du dann deine VAs? Würde großes Interesse anmelden wenn der Preis stimmt.

mfg schandi0815
moidan
Stammgast
#42 erstellt: 01. Aug 2007, 17:23
hallo schandi0815

die va´s kann man so quasi als "langzeit testobjekt" bezeichen - sprich die gehen an meinen händler retour, sorry
schandi0815
Neuling
#43 erstellt: 01. Aug 2007, 18:52
Na schade! Muss aber ein cooler Händler sein den du da hast. Verratest du ihn mir? Würd mich echt interessieren.
moidan
Stammgast
#44 erstellt: 01. Aug 2007, 20:05
hifi majdic
_thomas_
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 06. Aug 2007, 21:54

moidan schrieb:
leider müssen wir uns noch mind. ein monat gedulden :{


ja, MINDESTENS. neueste info von audio reference, erscheint im quadral 4, preis zw. 8500 und 9000€
moidan
Stammgast
#46 erstellt: 07. Aug 2007, 08:54
das sind aber keine guten nachrichten

aber zumindest "stille nacht" am 24.12 sollten die neuen cremona m schon trällern (schreibt man das so?)

ich hasse warten...
moidan
Stammgast
#47 erstellt: 07. Aug 2007, 09:06
ihr werdet es nicht glauben...

habe soeben einen anruf von meinem hifi spezi bekommen

SONUS FABER CREMONA M IN AHORN IST BEI IHM EINGETROFFEN




warte zwar auf die graphit - aber trotzdem...

werde morgen gleich mal hin und ein paar ohren nehmen
Anbeck
Inventar
#48 erstellt: 07. Aug 2007, 16:24
Hallo
toll dann horch mal da vorbei...
moidan
Stammgast
#49 erstellt: 08. Aug 2007, 16:35
hallo leute,

heute war ich bei meinem hifi-spezi und habe mal kurz die cremona m angehört - faszinierende lautsprecher - vielmehr kann ich leider nicht sagen da es kein mir bekannte musik war die wie hörten und jungfräulich waren die lautsprecher auch noch...
ovale
Stammgast
#50 erstellt: 08. Aug 2007, 17:20
hallo moidan

mit welcher Elektronik hst du denn gehört?
Viele Grüße
moidan
Stammgast
#51 erstellt: 08. Aug 2007, 19:07
mit dem krell kav dvd, vorstufe krell kav280p und endstufe (das modell kann ich aber leider nicht nennen)

Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonus Faber Cremona Auditor M
Jean-Luc am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  5 Beiträge
Sonus Faber Cremona
er0815 am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  13 Beiträge
Sonus Faber Cremona + Röhre
Aug&Ohr am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  6 Beiträge
Sonus Faber Cremona
derJonas am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  8 Beiträge
Sonus Faber Cremona
Vultureway am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  3 Beiträge
Sonus Faber Cremona & Kabelschuh
Aug&Ohr am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  3 Beiträge
Sonus Faber Cremona / Electrocompaniet
leiti01 am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  4 Beiträge
Sonus Faber Cremona
leiti01 am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  3 Beiträge
Boxenabdeckung Sonus Faber Cremona
kyussupreme am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  7 Beiträge
Der SONUS FABER Thread
Longxiang am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonus Faber
  • Mission
  • KEF
  • Dali
  • Monitor Audio
  • Klipsch
  • Axton
  • Naim Audio
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.417