Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio Physic Spark, passender Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
woelfchen
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2003, 18:32


Hallo,

habe die Gelegenheit ein Paar Audio Physic Spark (erste Generation) getunt mit Ölpapierkondensator? zu kaufen.
Mit welchem Verstärker läßt sich diese gut spielen, da mir gesagt wurde, dass die Box bei falschem Verstärker sehr basslastig wird. Habe einen Roksan.

Danke für jede Antwort
EWU
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2003, 11:06
kein Problem mit dem Roksan.
woelfchen
Neuling
#3 erstellt: 15. Okt 2003, 15:00


Danke erstmal für die prompte Antwort.
Ist die Kombination mit speziellen Kabeln zu betreiben oder spielt diese auch so gut? Der Verkäufer spielt die Spark über einen Densen in einem eigentlich kleinem Raum. Die Box hört sich dort fantastisch an. Ich selber habe zur Zeit noch Boxen Marke Eigenbau aus meiner Studienzeit und betreibe diese über ein günstiges Kimber Kabel. Der Raum ist ca. 30m2 groß.
Gruss vom Niederrhein
captchris
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Okt 2003, 16:31
Wo kommst Du denn her am Niederhein? Nähe D´dorf? Dann könnte ich Dir einen Händler nennen, der Dich erstens fair berät und Dir Kabel mitgibt, die Du -wenn Du eins kaufst-jederzeit für Deinen damals bezahlten Kaufpreis wieder in Zahlung geben kannst. Dies natürlich nur, wenn Du Dich irgendwann einmal für ein noch besseres Kabel entscheiden solltest. Die Preise sind fair, aber selbst dieser erstklassige Service wurde hier schon schlechtgemacht. Von wegen welcher Händler macht schon so etwas? Das kann ja nicht mit rechten Dingen zugehen. Jedenfalls wird Dich dort niemand über´s Ohr hauen. Mail mir einfach bei Interesse.
Ps. Herzlichen Glückwunsch, die Sparks (Funke) sind wirklich funkensprühend schnell und präzise. Der Bass ist für diese Größe auch enorm.
Gruß
Christian
EWU
Inventar
#5 erstellt: 15. Okt 2003, 22:02
Kabel kauft man immer zum Schluß.Versuche es erst mit Standardkabeln, ganz einfachen.Nach einem halben Jahr, wenn Du Dich richtig eingehört hast, evntl.Schwächen bemerkt hast, dann gehe auf Kabelsuche, und zwar zu dem Händler, bei dem du die Spark gekauft hast.Wenn´s dann mit anderen Kabeln besser klingt, freust Du Dich nach einem halben Jahr schon wieder.
woelfchen
Neuling
#6 erstellt: 16. Okt 2003, 18:10
8)
Bedankt für die guten Tips.

Die Boxen kaufe ich nicht über einen Händler, sondern privat von jemandem, der sein Equipment aufrüsten möchte und dafür die Spark verkauft.

Wohne ca. 45 km von Düsseldorf entfernt und habe damals (na ja, vor 5-6 Jahren) einige Händler besucht, als ich nach einem guten und bezahlbarem Verstärker gesucht habe. Den Roksan habe ich damals bei Knopf (der Händler-Tip kam übrigens von dem jetzigen Boxen-Verkäufer)gekauft, vielleicht kennt einer von Euch den Händler ja?

Ich war damals von der Betreuung und der Hilfestellung begeistert. Hatte sogar (welch eine Schmach) meine jetzigen Selbstbauten dabei, weil ich nicht glauben konnte, dass es zu meinem damaligen Harman noch etwas besseres gibt. Aber all das war kein Problem und Herr Knopf nahm sich damals viel Zeit für mich.

Genug geschwelgt, werde wohl am Wochende zuschlagen und mit dem Kabelkauf warten.

Du hast sicher recht, dass ich mich erstmals an den neuen Klang gewöhnen und, sorry, natürlich auch erfreuen sollte!

Gruss vom Niederrhein
captchris
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Okt 2003, 20:56
Hallo,
Knopf ist auch mein Händler. Sehr empfehlenswert und guter Service. In Sachen Kabelkauf bist Du dort in exelenten Händen. Für einige hier im Forum ist der Service allerdings zu gut, um noch ehrlich gemeint zu sein. Aber vielleicht zeugt das halt nur von schlechten Erfahrungen bei aderen Kabelkäufen.Vie Spaß weiterhin.
Gruß
Christian
woelfchen
Neuling
#8 erstellt: 21. Okt 2003, 12:04
Tja damit ist es geschehen..

Habe mir am Wochenende die Spark gekauft und muss sagen, die hört sich super an. Stimmen lösen sich fast von der Box ab und "schweben" im Raum.

Gibt es in Bezug auf die Aufstellung (Ausrichtung) Tips? Habe die Boxen nahezu parallel stehen und den Eindruck,
dass dies am besten klingt.

Und zudem, meine Frau freut sich über den "wohnlichen" Charakter der Box. So ist jeder zufrieden.

Das mit Hifi Knopf ist ja wohl der super Zufall.

Gruß vom Niederrhein
EWU
Inventar
#9 erstellt: 21. Okt 2003, 12:37
"Habe die Boxen nahezu parallel stehen und den Eindruck,
dass dies am besten klingt."

Kannst ja mal versuchen, sie etwas mehr auf den Hörplatz anzuwinkeln.Anwinkeln tut man sie eigentlich nur, wenn sie etwas weit auseinander stehen.Ich glaube aber nicht, dass sie dann besser klingen.Hör´s Dir einfach an.Ist jedenfalls eine Maßnahme, die nichts kostet und nicht lange dauert.
Da sieht man mal wieder, auch etwas unbekanntere Boxen klingen klasse.Es müssen nicht immer Canton, Magnat, JBL, Infinity und Heco sein.


[Beitrag von EWU am 21. Okt 2003, 12:39 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2003, 16:50

Da sieht man mal wieder, auch etwas unbekanntere Boxen klingen klasse.


Unterschrieben. Und nicht nur das: Preis/Leistung stimmen häufig auch.

Allerdings würde ich AP noch als ziemlich bekannten Hersteller einstufen. Unter denen, die nicht (vorrangig) in Märkten und Internet 'verscheuert' werden, vermutlich noch mit die bekanntesten.

Gruß
Axel
Foxy
Neuling
#11 erstellt: 04. Nov 2003, 21:56
Hallo zusammen,

genau der richtige Thread für mich. Ich überlege, mir die Spark III an meinen T+A Verstärker zu kaufen. Hat jemand mit dieser Kombination Erfahrungen und vielleicht auch einen Kabeltipp? Und weiss jemand, ob die Box magnetisch geschirmt ist, weil ich leider eine Box unmittelbar neben dem Fernseher aufstellen muss? Als Alternative denke ich auch an die Dynaudio 122, die ist jedenfalls abgeschirmt.

Danke für Eure Tipps, Foxy
Karem
Stammgast
#12 erstellt: 04. Dez 2003, 21:45
Hi,
hab eben von Arcus das Modell "first class" gehört. An einem Spark. Klingt absoult geil!!! Mein Hifi-Händler meinte ein ausserordentlich gutes Preis-Leistung-Verhältnis für das Teil - und ich glaubs ihm!!
Horus
Inventar
#13 erstellt: 04. Dez 2003, 23:16
Hi,
möchte nochmal eine Lanze brechen für "Hifi-Knopf" in D'dorf! Außergewöhnlich gute und kompetente Beratung, lässt auch in finanziellen Dingen mit sich reden.
Habe mir dort die Audiophysik-Yara gekauft und vorher einige Probe gehört. Darunter Dynaudio Audience 122, Kef Q5 u. Q7, ein HGP-Modell und eben benannte Audiophysik. Für mich eine klare Entscheidung, Dynaudio sehr transparent aber zu trocken, eine unzusammenhängende Aneinanderreiung von Tönen, Kef dagegen zu wenig transparent, keine gute Stimm- u. Höhenwiedergabe, für meinen Geschmack zu starker Bass. Mußte mich zwischen A.-physik u. HGP entscheiden. Die A.-physik haben einen sehr hohen Wirkungsgrad, daher ideal für nicht so starke Amps. Habe einen Rotel RA02.
Grüße an alle die es interessiert.......
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Physic Spark übersteuert
robilah am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  3 Beiträge
Alternativen zu Audio Physic Spark?
sai-bot am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  36 Beiträge
passt mein verstärker zur audio physic spark?
sparkman am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.03.2004  –  9 Beiträge
Canton Vento 809 vs. Audio Physic Spark
DMchen am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  6 Beiträge
Audio Physic Yara / Spark
Chrs am 05.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  3 Beiträge
Audio Physic Spark-Stromfresser??
mission-fan am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  3 Beiträge
Audio Physic Spark 2 Probleme
AlexanderFrey am 17.08.2002  –  Letzte Antwort am 23.07.2003  –  8 Beiträge
B&W 805 oder Audio Physic SPARK ?
lucaa am 09.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.07.2004  –  40 Beiträge
Nubert NuWave 125 vs. Audio Physic Spark
hakki99 am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  8 Beiträge
Audio Physic Step SLE oder Spark 2
chao am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.994