Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Wie pflegt Ihr denn eigentlich Eure Lautsprecher (speziell Dynaudios)?

+A -A
Autor
Beitrag
Earl_Grey
Inventar
#1 erstellt: 08. Okt 2007, 19:19
Da machen wir gleich einmal die Probe auf's Exempel!
Also unter uns Mädels: Wie pflegt Ihr den eigentlich Eure Lautsprecher (speziell Dynaudios)?
Ich fange gleich einmal an: Also ich mach' da nix.
storchi07
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Okt 2007, 19:46
abstauben und streicheln
Zwillinge
Stammgast
#3 erstellt: 09. Okt 2007, 09:40
Moin

Vorsichtig Staub abwischen und vor allem: Doll liebhaben
Earl_Grey
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2007, 10:05
IMO: Bei "ordentlichem" , regelmäßigen Betrieb dürfte sich zumindest auf den Membranen nicht großartig Staub ansammeln.
storchi07
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Okt 2007, 10:08
stimmt ! bei mir wird der staub eigentlich verblasen nur eben oben drauf nicht
Earl_Grey
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2007, 10:22
Mein Tipp: Häkeldecken obendrauflegen. Sieht toll aus und man braucht sie nur von Zeit zu Zeit ausschütteln.
AyGee
Inventar
#7 erstellt: 09. Okt 2007, 10:30

Earl_Grey schrieb:
Mein Tipp: Häkeldecken obendrauflegen. Sieht toll aus und man braucht sie nur von Zeit zu Zeit ausschütteln. ;)

Aha ... und auf'm Sub haste dann wohl diese gehäkelten Klorollen-Überzieher und'n Wackeldackel?
JULOR
Inventar
#8 erstellt: 09. Okt 2007, 11:18
Alles was die Dynaudios brauchen, ist waschen und fönen.
Earl_Grey
Inventar
#9 erstellt: 09. Okt 2007, 11:51

AyGee schrieb:
Aha ... und auf'm Sub haste dann wohl diese gehäkelten Klorollen-Überzieher und'n Wackeldackel? :D

Soll ich 'mal ein Foto machen?
AyGee
Inventar
#10 erstellt: 09. Okt 2007, 11:54

Earl_Grey schrieb:
Soll ich 'mal ein Foto machen? :D

Au ja ... Fotos, Fotos, Fotos!!!
Argon50
Inventar
#11 erstellt: 09. Okt 2007, 11:55

Earl_Grey schrieb:

Soll ich 'mal ein Foto machen? :D

Jaaaa!!! Bitte!


Grüße,
Argon

Earl_Grey
Inventar
#12 erstellt: 09. Okt 2007, 11:55
Sch... - Wo kriege ich jetzt einen gehäkelten Klorollen-Überzieher und einen Wackeldackel her?
Earl_Grey
Inventar
#13 erstellt: 09. Okt 2007, 11:58
@Argon50: Das war ja klar dass Du da auch gleich dabei bist - Du willst ja schließlich was lernen hier.
Argon50
Inventar
#14 erstellt: 09. Okt 2007, 12:04

Earl_Grey schrieb:
@Argon50: Das war ja klar dass Du da auch gleich dabei bist - Du willst ja schließlich was lernen hier. ;)

Genau so ist es!

Ich hätte bei dir übrigens eher auf einen WackelElvis als auf einen Wackeldackel getippt.


Grüße,
Argon

Horus
Inventar
#15 erstellt: 09. Okt 2007, 12:06
Hallo zusammen,

ist wirklich schön bei Euch, immer was Lustiges zu lesen!
Bin zwar kein Dynaudio(aner), aber das macht ja nichts, geht ja eh selten um Lautsprecher!

Seid nicht sauer........

Gruß

Ralf


[Beitrag von Horus am 09. Okt 2007, 19:18 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#16 erstellt: 09. Okt 2007, 13:03

Horus schrieb:
... geht ja eh selten um Lautsprecher!


Weniger ist eben manchmal mehr

(Könnte auch das Motto von Dynaudio sein)
Earl_Grey
Inventar
#17 erstellt: 09. Okt 2007, 13:15
MOMENT! Einspruch: Im Moment geht es um die Pflege (und Pflegeprodukte) speziell von (und für) Dynaudio-Lautsprecher(n) - Ein äußerst wichtiges und häufig vernachlässigtes Thema wie ich finde.


[Beitrag von Earl_Grey am 09. Okt 2007, 14:08 bearbeitet]
Zwillinge
Stammgast
#18 erstellt: 09. Okt 2007, 13:32
GENAU! Denn gerade oben müssen die Lautsprecher sauber sein. Damit der draufgestellte Blumenpott schön zur Geltung kommt.
Der Topf steht natürlich auf der Häkeldeckel, versteht sich aber von selbst.
Argon50
Inventar
#19 erstellt: 09. Okt 2007, 13:36

Zwillinge schrieb:

Der Topf steht natürlich auf der Häkeldeckel, versteht sich aber von selbst. :Y

Zum Schutz vor Wasserflecken beim Gießen, oder?


Grüße,
Argon

JULOR
Inventar
#20 erstellt: 09. Okt 2007, 13:55
Damit die Sicken nicht nach 10 Jahren zerbröseln, kann man sie vorher lieber mindestens 1x pro Jahr
mit Vaseline oder Wollfett VORSICHTIG einreiben.

(DON'T TRY THIS AT HOME)


[Beitrag von JULOR am 09. Okt 2007, 14:04 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#21 erstellt: 09. Okt 2007, 14:09

JULOR schrieb:
Damit die Sicken nicht nach 10 Jahren zerbröseln, kann man sie vorher lieber mindestens 1x pro Jahr
mit Vaseline oder Wollfett VORSICHTIG einreiben.

(DON'T TRY THIS AT HOME)

Not at home?

Ja soll man sie dann dafür extra zum Nachbarn schleppen?


Grüße,
Argon

grappus
Stammgast
#22 erstellt: 09. Okt 2007, 18:16
moin... und genau,
wir sollten hier mehr über oberflächenpflege mit französischen rotweinen diskutieren......ähh
grüße aus dem norden
grappus
Argon50
Inventar
#23 erstellt: 09. Okt 2007, 21:46
@Earl

Jetzt hast du es ja schon wieder geschafft, ganz ohne eigenes dazu tun einen neuen Thread zu eröffnen.

Das wird langsam Rekordverdächtig.


Grüße,
Argon




P.S.
Wie lange dauert das jetzt noch mit den Fotos?
XyMcCoy
Inventar
#24 erstellt: 09. Okt 2007, 21:53

Earl_Grey schrieb:
Sch... - Wo kriege ich jetzt einen gehäkelten Klorollen-Überzieher und einen Wackeldackel her? ;)



http://cgi.ebay.de/3...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/W...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Thema: VooDoo


[Beitrag von XyMcCoy am 09. Okt 2007, 21:55 bearbeitet]
XyMcCoy
Inventar
#25 erstellt: 09. Okt 2007, 21:54

Zwillinge schrieb:
Moin

Vorsichtig Staub abwischen und vor allem: Doll liebhaben :D



tz tz tz die werden aber nicht mit ins bett genommen
Earl_Grey
Inventar
#26 erstellt: 10. Okt 2007, 05:03

Argon50 schrieb:
Jetzt hast du es ja schon wieder geschafft, ganz ohne eigenes dazu tun einen neuen Thread zu eröffnen.
Das wird langsam Rekordverdächtig.

Und diesmal sogar mit Rechtschreibfehler.

Die Fotos an sich sind schnell gemacht - halt dann ohne Dackel und Klopapierrolle -> Gemach!

@XyMcCoy: Danke!
vivianit
Stammgast
#27 erstellt: 10. Okt 2007, 09:27
Auf einer meiner alten MB Quart 1000 hatte ich immer einen Blumentopf stehen aber OHNE Haekeldecke oder Aehnlichem...


[Beitrag von vivianit am 10. Okt 2007, 09:29 bearbeitet]
sm.ts
Inventar
#28 erstellt: 10. Okt 2007, 10:55
Hallo,

meine Focal werden einmal im Jahr mit Möbelpolitur behandelt, aber soll schon ne gute sein mit Bienenwachs und so.
Ansonsten voooorsichtig absaugen bzw. mit nen Microfasertuch sanft drübergehn.
Argon50
Inventar
#29 erstellt: 10. Okt 2007, 11:11

Earl_Grey schrieb:

Argon50 schrieb:
Jetzt hast du es ja schon wieder geschafft, ganz ohne eigenes dazu tun einen neuen Thread zu eröffnen.
Das wird langsam Rekordverdächtig.

Und diesmal sogar mit Rechtschreibfehler.

Wo?


Grüße,
Argon

Earl_Grey
Inventar
#30 erstellt: 11. Okt 2007, 06:08
@Argon50: Hast Du denn nicht gesehen?

@Julor (Ernsthaft): Mit Vaseline/Wollfett sollte man IMO vorsichtig sein.

z.B. wikipedia schrieb:
Vaseline (auch Petrolatum) ist ein salbenartiges Gemisch aus festen und flüssigen Kohlenwasserstoffen mit einem Schmelzpunkt von 35 bis 60° C. Es wird z. B. aus Rückständen bei der Erdöldestillation gewonnen und besteht aus festem Paraffin, emulgiert in flüssigen Kohlenwasserstoffen. Wachse (Bienenwachs), emulgiert in Ölen (Salatöl), ergeben ebenfalls eine vaselineartige Creme.

Die (aktuellen) Dynaudio-Sicken bestehen aus "Gummi":

wikipedia schrieb:
Synthetischer Kautschuk besteht meist aus Styrol und Butadien; andere Rohstoffbasen sind Styrolacrylat, Reinacrylat, Vinylacetat. [...] besteht aus langen Polyisopren-Ketten, welche durch Zusatz von Schwefel unter Druck und Hitze vernetzt werden können, wodurch dieses sehr elastische Material entsteht.

Wenn Du nicht genau weißt, aus welchem "Gummi" Deine Sicken bestehen, kannst Du beim Einreiben mit insbesondere organischen (= kohlenstoffhaltigen) "Tinkturen und Sälbchen" durchaus auch genau einen gegenteiligen Effekt erzielen (chemische Reaktionen können die für die Elasitizät verantwortlichen langen Molekülketten / Bindungen aufbrechen).
Manche raten auch zum Einsatz von Talkum(pulver) - Das hat IMO bei Dichtungen (z.B. Autotüren) eine Berechtigung um ein Verkleben mit anderen Materialien zu verhindern - mehr aber auch nicht.
Wenn dann wäre für den vorgesehenen Anwendungsfall sogar eher noch zum Einpinseln mit Essigsäure (ja, richtig gelesen ) zu raten: Näheres dazu hier.
Argon50
Inventar
#31 erstellt: 11. Okt 2007, 06:54

Earl_Grey schrieb:
@Argon50: Hast Du denn nicht gesehen?

Autsch! Der is ja in der Überschrift.

Ändere das doch mal, so nimmt den Thread doch keiner ernst.


Grüße,
Argon

JULOR
Inventar
#32 erstellt: 11. Okt 2007, 07:02

JULOR schrieb:
Damit die Sicken nicht nach 10 Jahren zerbröseln, kann man sie vorher lieber mindestens 1x pro Jahr
mit Vaseline oder Wollfett VORSICHTIG einreiben.

(DON'T TRY THIS AT HOME)



@Earl_Grey: Danke für die Warnung. Der Beitrag war eigentlich nicht ernst gemeint, ich hoffe, dass keiner das ausprobiert, daher der fett gedruckte Hinweis. Er passte so gut zur Häkeldecke, da habe ich dann frei assoziiert.

Und ehrlich: Außer Staub wischen und überhaupt sorgfältig damit umgehen, pflege ich die LS nicht.
Blumentöpfe kommen mir da nicht rauf, da beim Gießen doch immer wieder gekleckert wird. Die Oberflächen der LS sind bei mir noch aus Vinyl, das ist wassertechnisch zwar unproblematisch, aber Wasser läuft ja bekanntlich nach unten ...
Möbelpolitur bringt bei Vinyl auch nichts, das schmiert nur auf der Oberfläche, da braucht's schon Holz.

Argon50
Inventar
#33 erstellt: 11. Okt 2007, 07:09

JULOR schrieb:

JULOR schrieb:
Damit die Sicken nicht nach 10 Jahren zerbröseln, kann man sie vorher lieber mindestens 1x pro Jahr
mit Vaseline oder Wollfett VORSICHTIG einreiben.images/smilies/insane.gif

(DON'T TRY THIS AT HOME)


Der Beitrag war eigentlich nicht ernst gemeint, ich hoffe, dass keiner das ausprobiert, daher der fett gedruckte Hinweis.

Mist! Jetzt hab ich meine LS extra zum Nachbarn geschleppt und jetzt das.

Mann, Mann, Mann, völlig umsonst die Arbeit gemacht.


Grüße,
Argon

JULOR
Inventar
#34 erstellt: 11. Okt 2007, 07:25

Argon50 schrieb:
Mist! Jetzt hab ich meine LS extra zum Nachbarn geschleppt und jetzt das.

Mann, Mann, Mann, völlig umsonst die Arbeit gemacht.




Du bekommst das Zeug am Besten mit Natronlauge wieder vom Gummi runter. Alternativ geht auch Terpeninersatz oder Reinigungsbenzin.
(Hoffentlich probiert das jetzt keiner )

Neue Sicken gibt es dann bei Dynaudio


[Beitrag von JULOR am 11. Okt 2007, 07:26 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#35 erstellt: 11. Okt 2007, 07:30

JULOR schrieb:

Neue Sicken gibt es dann bei Dynaudio ;)

Passen die für meine HECOs auch?


Grüße,
Argon

Earl_Grey
Inventar
#36 erstellt: 11. Okt 2007, 09:16

JULOR schrieb:
@Earl_Grey: Danke für die Warnung. Der Beitrag war eigentlich nicht ernst gemeint, ich hoffe, dass keiner das ausprobiert, daher der fett gedruckte Hinweis. Er passte so gut zur Häkeldecke, da habe ich dann frei assoziiert.

Das kam bei mir auch so an: Ich wollte/will nur sicherstellen dass Deine "ironische Intention" wirklich jedem Leser klar ist.


[Beitrag von Earl_Grey am 11. Okt 2007, 10:57 bearbeitet]
drtkerk
Stammgast
#37 erstellt: 17. Okt 2007, 12:27
Mal im Ernst:

ist Euch schon mal aufgefallen, dass sie die Holzfarbe über die Zeit ändert? Besonders deutlich wird das, wenn ein LS am Fenster steht und der andere nie Sonnenlicht bekommt. Bei meinen Kirsch-Facette früher und jetzt 3.3 macht sich das schon bemerkbar. Hat da jemand eine Idee, wie man das verhindern kann? Meines Wissens nach hat man da leider keine Chance, es sei denn, man deckt sie ab. Möbelpolitur hilft da auch nicht.

Gruß
Thomas
Argon50
Inventar
#38 erstellt: 17. Okt 2007, 12:32
Mit lichtundurchlässiger Folie bekleben!

Natürlich beide LS, sonst sieht es doof aus.


Grüße,
Argon

storchi07
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 17. Okt 2007, 12:51

Argon50 schrieb:
Mit lichtundurchlässiger Folie bekleben!

Natürlich beide LS, sonst sieht es doof aus.


Grüße,
Argon

:prost


am besten in schwarz
Windows3000
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 17. Okt 2007, 13:04

drtkerk schrieb:
Mal im Ernst:

ist Euch schon mal aufgefallen, dass sie die Holzfarbe über die Zeit ändert? Besonders deutlich wird das, wenn ein LS am Fenster steht und der andere nie Sonnenlicht bekommt.


Nope, keine Chance. Die UV-Strahlung ist schuld. Da wird man nur sehr schwer was gegen tun können
sm.ts
Inventar
#41 erstellt: 17. Okt 2007, 13:42

drtkerk schrieb:
Mal im Ernst:

ist Euch schon mal aufgefallen, dass sie die Holzfarbe über die Zeit ändert? Besonders deutlich wird das, wenn ein LS am Fenster steht und der andere nie Sonnenlicht bekommt. Bei meinen Kirsch-Facette früher und jetzt 3.3 macht sich das schon bemerkbar. Hat da jemand eine Idee, wie man das verhindern kann? Meines Wissens nach hat man da leider keine Chance, es sei denn, man deckt sie ab. Möbelpolitur hilft da auch nicht.

Gruß
Thomas


Hallo,

klar ist bei mir auch so das vormittags die Sonne auf einen LS scheint.
Nun decke ich diesen LS einfach mit einem entsprechendem Tuch ab, sieht sch.... aus aber erfüllt seinen Zweck.
Wotanstahl
Inventar
#42 erstellt: 17. Okt 2007, 13:43
Hi,

staubwischen, ein mal die Woche mit OEHLBACH-Reinigungsmittel
und original Tuch, einmal im Jahr, die Chassis nachziehen.


Gruss Wotan


[Beitrag von Wotanstahl am 17. Okt 2007, 16:46 bearbeitet]
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#43 erstellt: 17. Okt 2007, 14:03
Hallo Freunde ,ich mache meine Boxen 1 Woche mit einen Antistatiktuch sauber,und alle 3 Monate mit Bienenwachs,und die kontakte einmal ab und dran.

Und um die Boxen vor Sonnenlicht zu schützen,würde ich UV schutzfolie von 3 M empfehlen .die gibt es schon fast durchsichtig und schlucken ca 90 Prozent der UV Strahlen,die sind aus den PKW bereich,falls einer seine Lieblinge vor Sonne schützen möchte.

Einen schönen Gruss in die sehr saubere Runde.

Ihr habt noch was ganz wichtiges vergessen,ihr habt die Sabbertücher vergessen ,wenn ihr eure Anlage vorführt ,damit der Sabber nicht auf den passenden Parkett läuft,he,he.
Argon50
Inventar
#44 erstellt: 17. Okt 2007, 14:07

CHILLOUT_Hünxe schrieb:

Ihr habt noch was ganz wichtiges vergessen,ihr habt die Sabbertücher vergessen ,wenn ihr eure Anlage vorführt ,damit der Sabber nicht auf den passenden Parkett läuft,he,he. :D

@Armin

Hier bitte abtrennen und CHILLOUT einen neuen Thread mit dem Titel "Wie schützt ihr euren Boden/eure Möbel vor Sabber beim Vorführen eurer Anlage?" ans Bein binden.


Grüße,
Argon

Boettgenstone
Inventar
#45 erstellt: 17. Okt 2007, 14:43
Staubwischen, putzen???
ich puste einmal durch mit Rechtsdreh am Lautstärkeregler dann ist alles getan gilt auch für die Ohren die sind danach mit frei.
Obendrauf liegen bei mir immer Zeitschriften und Rechnungen oder Briefe also staubt da nix zu.
armindercherusker
Inventar
#46 erstellt: 17. Okt 2007, 15:07

Argon50 schrieb:
...@Armin...

Aha - Du meinst also, ich lese hier noch mit ?

zum Thema : natürlich verändert sich Echtholzfurnier mit der Zeit ( sogar bei Folie ! )

Ich versuche das ein wenig abzuschwächen, indem ich eine große grüne Pflanze "in den Weg stelle".

( ich weiß - verschluckt Frequenzen und sollte nicht sein ...
... wie weitere 13 Randprobleme in der Aufstellung )

Gruß
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#47 erstellt: 17. Okt 2007, 15:13
Noch 13 weitere Randprobleme ,ich bitte um auflistung,aber die Frauen und Kinder bzw,. Nachbarn nicht mit einbeziehen bitte ,sie verfälschen die Auflistung.


Einen schönen Gruss noch.
michelle1989
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 17. Okt 2007, 15:22
1x die woche mit leicht feuchtem microfasertuch drüber und 2x im jahr kommt die gute pronto möbelpolitur drauf.
das klappt auch bei folierten boxen super und glänzt schön!
papa tut auf seine hochglänzenden boxengehäuse immer liquid glas lackversiegelung drauf. das ist eigentlich für autos gedacht, aber auch bei boxen ist der effekt sehr schön.


[Beitrag von michelle1989 am 17. Okt 2007, 15:24 bearbeitet]
Wotanstahl
Inventar
#49 erstellt: 17. Okt 2007, 15:33
Achso hab ich noch vergessen: 1x im Jahr Gummipflegestift für die Sicken ( Autozubehör ).

Gruss Wotan


[Beitrag von Wotanstahl am 17. Okt 2007, 15:54 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#50 erstellt: 17. Okt 2007, 15:47

armindercherusker schrieb:

Argon50 schrieb:
...@Armin...

Aha - Du meinst also, ich lese hier noch mit ?

Ja klar!

Ich weiß doch auf wen man sich hier verlassen kann.


Grüße,
Argon

Gordenfreemann
Inventar
#51 erstellt: 17. Okt 2007, 15:52
Bei mir normale Pflege mit Tuch. Und dann natürlich regelmäßig Fordern, und beim Start eines Musikabends langsam und leise anfangen und bei Beendigung wieder drauf achten das der Regler auf leise gestellt ist...mein weiß ja nie.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie lange habt ihr eure Lautsprecher?
Highente am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  18 Beiträge
Kompakte Dynaudios
JensR am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  11 Beiträge
Sony Lautsprecher Eure Meinung!
obascheka am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  2 Beiträge
wie habt ihr eure Lautsprecher gefunden?
Highente am 04.06.2016  –  Letzte Antwort am 12.06.2016  –  25 Beiträge
Lautsprecher
Antiker am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  2 Beiträge
Nubert Boxen - speziell NuVero
christopher1 am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  21 Beiträge
Frequenzbereiche (hier speziell HECO)
Levare am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  11 Beiträge
lautsprecher, wie funktionieren sie?
tutsch am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecher speziell einhören?
bissigerVIRUS am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  17 Beiträge
Wie weit stehen Eure Lautsprecher auseinander ?
Blap am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  97 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Dynaudio
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026