Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was bekomme ich für 600€ ?

+A -A
Autor
Beitrag
harry@illsoundz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2008, 16:04
hi!
welche Lautsprecher bekomme ich für 600€ (300€/stück)?
gebraucht oder neu, völlig egal.

anforderungen: halbwegs pegelfest, einfache handhabung bezüglich elektronik und aufstellung, größe spielt keine rolle.

was sagt ihr...

MfG

Harry
mpower2901
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2008, 17:38

harry@illsoundz schrieb:
hi!
welche Lautsprecher bekomme ich für 600€ (300€/stück)?
gebraucht oder neu, völlig egal.

anforderungen: halbwegs pegelfest, einfache handhabung bezüglich elektronik und aufstellung, größe spielt keine rolle.

was sagt ihr...

MfG

Harry



Hallo Harry,

wenn du noch ca. 50Euro drauflegst also ges. 650EUR dann sind die Canton Ergo R-CL immer immer ein guter Tip.

Lg
Kempy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jan 2008, 18:24
Schau Dir mal die Magnat Quantum 905 bei Hirsch & Ille an.

Wenn Dir das Design und die Farben zusagen, schon ein schönes Angebot.

Ich kann zur 905 klanglich nichts sagen, ich habe die noch nicht gehört. Ich kenne die 908 und 903.

Gruß
WURSCHTELPETER
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jan 2008, 19:55
HI
mal abgesehen vom typ bzw. von der firma,kann dir nur den guten rat geben,such mal ne nacht im internet.wenn du genug ausdauer hast,bekommst du was zum halben preis bzw. noch günstiger.hab mir letzten monat ein paar stands für 330 eus gekauft,die normalerweise für ca. 1200 gehandelt werden.

gruss

W.
fischerai
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2008, 20:29
Hi,

die Kef Q7 oder Q5 solltest du für den Preis neu bekommen. Gebraucht kannst du, wie von Wurschtelpeter schon geschrieben, bestimmt übers Netz noch ein besseres Schnäppchen machen.

Gruß,
Rainer
Opium²
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2008, 23:27
hi,
für 50 Euro mehr bekomsmt du meine gebrauchten, aber fast neuen Karat M90 von Canton, schau mal im Biete BEreich. Bidler auf Anfrage.
Will mal ian dieser Stelle keine Werbung für den Klang machen, da gibts genug im Forum^^
gruß
Suicyco
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jan 2008, 23:50

Kempy schrieb:
Schau Dir mal die Magnat Quantum 905 bei Hirsch & Ille an.

Wenn Dir das Design und die Farben zusagen, schon ein schönes Angebot.

Ich kann zur 905 klanglich nichts sagen, ich habe die noch nicht gehört. Ich kenne die 908 und 903.


Jupp, das wäre jetzt auch mein Tip gewesen. Ich kenne die 907 - da nähern wir uns der 905 doch langsam an.
Im Mittel-/Hochtonbereich müßten 905 und 907 ja sehr ähnlich sein - und der ist zweifellos sehr gut. Der Baß geht bei der 907 tiefer, fällt aber unterhalb von 100Hz früher ab als bei der 905. Sehr groß werden die Unterschiede aber nicht sein.
Leisehöhrer
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2008, 00:31
hi,

du solltest ettwas genauer beschreiben was du suchst. Ansonsten bekommst du eine Ansammlung von Boxen die du aus der Bestenliste von Hifizeitschriften raussuchen könntest.

Gruss
Nick
harry@illsoundz
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jan 2008, 16:15
hi!
danke schonmal für die antworten.

erstmal: kef Q7 oder canton Karat M90 ?? mit welchem LS fahre ich besser ?

also ein versuch um die ganze sache ein wenig einzuschränken...nicht einfach...

aber erweitern wir die anforderungsliste:
-der LS sollte jedenfalls relativ bassstark sein und auch keine allzu großen lücken in richtung tiefbass aufweisen.

-ansonsten lege ich gesteigerten wert darauf das ich keine 3000€ elektronik auffahren muss um einen vernünftigen klang zu erhalten.

-in sachen auflösung und klarheit erwarte ich nicht unbedingt spitzenleistungen, ich würde mir ab und zu auch gerne eine "weniger gute" aufnahme anhören können...

weiter fällt mir nichts ein, höchstens das ich im grunde zu LS älterer baujahre neige.

danke für alle weiteren antworten!

Harry


[Beitrag von harry@illsoundz am 05. Jan 2008, 16:41 bearbeitet]
Lukas_D
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2008, 17:49
50€ dazu und dann ein paar Magnat Quantum 905 einen Bericht dazu kannst du hier im Forum lesen. Siehe hier.
Opium²
Inventar
#11 erstellt: 05. Jan 2008, 18:08
Hallo,
zu den KEfs: Ich kenne sie zwar nicht, aber die Stereoplay hat in der Ausgabe 12/04 die M90 gegen die Q11 getestet. Da die Q11 wohl deutlich über der Q7 spielt aber ungefär auf dem Niveau der M90, ist die Sache klar denke ich. Schon alleine in Sachen Bass und Pegel sieht die Kef gegen die Canton alt aus.
gruß
LiK-Reloaded
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2008, 18:28

Opium² schrieb:
...Ich kenne sie zwar nicht...



Opium² schrieb:
...Da die Q11 wohl deutlich über der Q7 spielt aber ungefär auf dem Niveau der M90, ist die Sache klar denke ich...


Das sagt wer? Und was ist deswegen klar? Dass Deine M90 in Seinem Raum harmoniert und das Ergebnis Ihm gefällt..?! Bist Du Hellseher?
Opium²
Inventar
#13 erstellt: 05. Jan 2008, 18:41
hallo,
habe ich gesagt das die M90 in SEINEM Raum besser spielt? nicht wirklich. Ich habe nur gesagt das die M90 gerade in Sachen Pegel und Bass eher auf Q11 Niveau spielt, das ist doch wohl klar oder?
gruß
LiK-Reloaded
Inventar
#14 erstellt: 05. Jan 2008, 18:52
Ja, ist total klar. Gerade weil Du geschrieben hast, dass Du die gar nicht kennst...

Bei diesem Anforderungsprofil:

harry@illsoundz schrieb:

...anforderungsliste:
-der LS sollte jedenfalls relativ bassstark sein und auch keine allzu großen lücken in richtung tiefbass aufweisen.

-ansonsten lege ich gesteigerten wert darauf das ich keine 3000€ elektronik auffahren muss um einen vernünftigen klang zu erhalten.

-in sachen auflösung und klarheit erwarte ich nicht unbedingt spitzenleistungen, ich würde mir ab und zu auch gerne eine "weniger gute" aufnahme anhören können...


würde ich eher zu einem aktiven Subwoofer tendieren. Das wäre fast perfekt. Da spart man sich auch die "teure Elektronik" ganz.
Opium²
Inventar
#15 erstellt: 05. Jan 2008, 18:57

Loch_im_Kopf schrieb:
Ja, ist total klar. Gerade weil Du geschrieben hast, dass Du die gar nicht kennst...


Manche Dinge kann man auch beurteilen ohne sie vorher kennegelernt zu haben
Und meiner Meinung nach bedarf es keine Saubwoofer für ein "relativ bassstarkes" Klangbild. Wenn nicht unbedingt erforderlich, sollte man im STEREO-System einen Sub vermeiden, um da ein wirklich perfekt homogenes Klangbild zu erreichen, muss man schon sehr genau einstellen(am besten einmessen) und den perfekten Aufstellplatz finden...
gruß
LiK-Reloaded
Inventar
#16 erstellt: 05. Jan 2008, 19:05
Du hast mich falsch verstanden. Ich sprach nicht von einem Stereo-System. Ich meinte einen Subwoofer. Der erfüllt das geforderte Anforderungsprofil fast perfekt...

Und Du schreibst andauern dass alles klar ist. Und es ist nichts klar. Gar nichts.
Opium²
Inventar
#17 erstellt: 05. Jan 2008, 19:09
^^âlso jetzt hast du mich durcheinander gebracht
Wenn ich dich richtig verstanden habe hst du ein Stereosystem mit 2 Stereolautsprechern und einem zusätzlichem Subwoofer gesprochen, davon ging meine Aussage jedenfalls aus...
gruß
w-hg
Stammgast
#18 erstellt: 05. Jan 2008, 20:32
Canton und Du brauchst keinen Sub mehr ;-)

Außerdem haben die einen guten Wirkungsgrad (klar es gibt besseres, aber der Preis...) somit spielt die Elektronik keine große Rolle.

Und evtl. nicht mehr angiften, das hilft dem Harry ja nicht weiter :-P

Wen Du deinen Musikgeschmack noch etwas genauer beschreiben würdest, könntest Du genauere Aussagen von uns bekommen...
harry@illsoundz
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 06. Jan 2008, 21:33
musikgeschmack...
ziemlich weitreichend.

es sollte alles von jazz bis house aber auch von rock bis sogar hiphop machbar sein.

ich bin da meist eher der auffassung das ein guter LS mit fast jeder musikrichtung klarkommen sollte.

aber okay vielleicht bringt uns das ja den cantons etwas näher

mfg

harry
w-hg
Stammgast
#20 erstellt: 07. Jan 2008, 16:41
Ok, dann mal am Besten einen Händler über die Homepage von Canton suchen, hin und HÖREN! Evtl. gefallen sie Dir --> nun folgt der 2. Schritt: In deinem Zimmer ausprobieren ob es sich immer noch 1.Sahne anhört --> wenn ja, kaufen.

(Bei der Elektronik bloß AUFPASSEN, dass Dir da kein Amp mit 10000€ Tuning vorgesetzt wird (wird sehr gerne verschwiegen -->meistens nur als "ist schon eingespielt" deklariert und auch immer "unverkäuflich")...zuhause wunderst Du dich dann, dass es bei Dir bescheidener klingt, trotz des Einspielen!!!!)

Wenn es keine Möglichkeit gibt, wirst Du ja zumindest einen MediaMarkt in der Nähe haben?! Die haben sehr oft Canton im Programm, evtl. auch mal Heco Celan sowie Elac (führen die auch, zumindest der in PB )und hören...man kann es nicht oft genug sagen...

Ach, und mit ganz ganz gannnnnnz viel Glück, gibt es da auch einen "Fachkundigen" der wirklich Ahnung hat (MM)...
Den dann einfach löchern und nimm Dir EIGENE CDs mit (mit Songs nach deinem Geschmack...Jazz, House, Rock/Pop usw.)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gute Stero LS bis 600€
Flix80 am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  17 Beiträge
Lautsprecher bis 400€
ddkaiser am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  46 Beiträge
Beratet mich: 500€ Lautsprecherpaar
zwaps am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  12 Beiträge
Günstige und kompakte Stereolautsprecher (100€ max.)
CrusaderX am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  10 Beiträge
Was bekomme ich noch für meine aktuellen Lautsprecher ?
hifihighendfan am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  28 Beiträge
Verstärker (200€) + Boxen (300€)
moes am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  3 Beiträge
200€ f. Infinity SM155 angemessen?
dimebag_darrell am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  3 Beiträge
box bis ca 600 ?
mclaeusel am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  18 Beiträge
Acron 600 B
berndi1 am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  2 Beiträge
Celestion SL 600 Dreibein
Schlauberti am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.215