Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF IQ7 oder B&W 683

+A -A
Autor
Beitrag
Aikikko
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Jan 2008, 14:38
Hallo allerseits,

ich bin gerade dabei, mir eine komplett neue Anlage zuzulegen, vor lauter verschiedenen Angeboten werde ich aber immer unsicherer, was ich eigentlich will.

Als Lautsprecher versuche ich mich gerade zwischen KEF IQ7 oder B&W 683 zu entscheiden.

Als Anlage dazu stehen zur Wahl die neue Denon CX3 Serie, Denon PMA-1500AE oder Rotel 06.

Was haltet ihr davon? oder

Preislich ist die Denon CX3 sicher am teuersten, allerdings brauche ich bei den anderen beiden Anlagen jeweils einen separaten Tuner. Eigentlich gefiel mir Rotel am besten, aber da brauche ich einen extra Tuner der auch nochmal gut 600 EURO kostet - dabei würde es für mich auch ein einfacher Tuner tun.

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!

Viele Grüße

Aikikko
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2008, 18:42

Als Lautsprecher versuche ich mich gerade zwischen KEF IQ7 oder B&W 683 zu entscheiden.

Als Anlage dazu stehen zur Wahl die neue Denon CX3 Serie, Denon PMA-1500AE oder Rotel 06


Hast Du Dir die Sachen denn schon mal angehört, wenn ja, welche waren für Dich in klangl. Hinsicht am besten?
Aikikko
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Jan 2008, 20:25
Also...

Ich find's schwierig zu beurteilen, weil ich die beiden Anlagen und auch LS in zwei verschiedenen Geschäften gehört habe.
Ich glaube, ich fand die Rotel mit den B&W 683 am besten, bin mir aber nicht ganz sicher, ob die nicht vielleicht für mein Wohnzimmer (ca. 25qm, an einer Wand lauter Bücherregale, gegenüber das Sofa) zu groß sind.

Aikikko
imebro
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2008, 11:34
Hallo,

ich denke auch, dass Du Dir die Kombis einfach mal anhören mußt. Es gibt viele (gute) Händler, die Hörräume haben, wo man sich in Ruhe seine Kombis zusammenstecken lassen kann (Verst. + Boxen).

Für mich selbst wäre der Favorit in jedem Fall die KEF IQ 7 - aber vor allem in Verbindung mit dem Rotel. Hier solltest Du auch mal bei NAD vorbei schauen, die ebenso passende und vom Preis-/Leistungsverhältnis her unschlagbare Geräte bauen.

Gruss
Ingo
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2008, 11:48

Ich find's schwierig zu beurteilen, weil ich die beiden Anlagen und auch LS in zwei verschiedenen Geschäften gehört habe. Ich glaube, ich fand die Rotel mit den B&W 683 am besten, bin mir aber nicht ganz sicher, ob die nicht vielleicht für mein Wohnzimmer (ca. 25qm, an einer Wand lauter Bücherregale, gegenüber das Sofa) zu groß sind.


Der Vergleich in 2 verschiedenen Geschäften hinkt u. ist nicht aussagekräftig. Du solltest Dir die B&W 683 einfach mal bei Dir zuhause anhören. Ein guter Fachhändler verleiht auch zun probehören daheim. Wenn sie Dir dann gefällt dann würde ich sie auch dort kaufen.

Rotel harmoniert meiner Meinung nach gut mit B&W. Obs in Deinem Raum pas, must Du eben ausprobieren. KEF hat bei schlechten Aufstellungsmöglichkeiten aufgrund des koaxialen Konzepts Vorteile, aber auch das heißt nicht, daß sie Dir besser gefallen muß. Und sonst gibt es ja noch genügend andere Alternativen auf dem LS-Markt.
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2008, 13:40

imebro schrieb:
Es gibt viele (gute) Händler, die Hörräume haben, wo man sich in Ruhe seine Kombis zusammenstecken lassen kann (Verst. + Boxen).



Hallo,

sinnvoller wäre die beiden in den eigenen vier Wänden möglichst an der zukünftigen Elektronik zu hören.

Viele Grüsse

Volker
imebro
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2008, 15:11
Ja, Volker, das wäre natürlich noch viel, viel besser.
Aber wenn der Händler merkt, dass man ernsthaft interessiert ist, wird auch das kein Problem sein. Auch hier sind meine Erfahrungen recht gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 683 Spike Gewinde ?
MichaelMe am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  7 Beiträge
B&W 683 wo anhören ?
hunterrene am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  2 Beiträge
KEF oder B&W ???
supertino am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  8 Beiträge
KEF oder B&W???
Baalou am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  3 Beiträge
B&W 683 Mitteltöner Fransen?
polygonman am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  10 Beiträge
B&W 604 oder die neuen 683 ?
Luximage am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  4 Beiträge
B&W 683 VS KEF IQ9 VS Focal Chorus 826V
Kveldulv am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  2 Beiträge
Die neue B&W 683 - Vergleiche/Alternativen?
FrankCoupe am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  9 Beiträge
B&W 683 - Denon Kompaktanlage - Clipping-Gefahr?
klangkatharsis am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  3 Beiträge
B&W 683 auf ca 20m²
buutinie am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Bowers&Wilkins
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJasonhudgens
  • Gesamtzahl an Themen1.345.918
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.865