Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DragonAudio 1

+A -A
Autor
Beitrag
silverrado
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2008, 13:36
hi,
hab mir vor zwei Wochen über Ebay 2 Boxen der Marke Dragonaudio ersteigert und hatte diesbezüglich nicht allzuviel erwartet!
Also lud ich meinen Freund ein zum Probehören der meinte gleich wird nur Müll sein weil er als 20 jähriger hifi Fan die Marke nicht einmal kannte..
Also verstärker an Cd rein(Eagles) und es wurde absolut stil..denn was wir da hörten war Hifi im hohen Bereich nix mit Billig sound:Seidige Höhen stimmige Mitten und ein präziser Bass..mein Freund meinte das kann doch gar nicht sein und lud dire straits und die drei Tenöre in den DVD Player ein!
Diese 3 Cds sind seine Referenzen um Anlagen bzw. Boxen einzuschätzen und nach 3 stündiger Hörsitzung stand es dann fest er wollte mir die Boxen gleich abkaufen und zu sich bringen!
2 Stunden und einige Schweisperlen später waren sie bei ihm und wieder hörten wir über 2 stunden Musik nun aber über seine Anlage:
Kennwood 6200D DS Receiver,Sony DVD PlayerLs und Digital(Chinch) Kabel von Oelbach..
ein Tag später setzte mein Kumpel seine Magnat vector Boxen bei Ebay rein?!
Er und auch ich kennen nun Boxen die von der Preis/Leistung unschlagbar sind: DragonAudio 1..
das sie auch noch ein TOP design haben und sehr gutverarbeitet sind macht ein schon fast mistrauich!
Nach dieser Überraschung habe ich jetzt eine dragon Audio dream 5 bestellt die in ca. 7 tagen eintreffen wird..
Werde euch dann von deren Klang und Qulität berichten und ob es nur eine eintagsfliege war?!
Liebe Grüsse an alle die Hifi Fans sind Frank P.
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mrz 2008, 13:42
Und du bist selbst nicht von Dragon Audio?
Hier wurden vor kurzem mal die Topmodelle gezeigt, die waren absolut das Letzte.

Aber kann schon sein, dass sie gegen die Vectors ankommen.
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 29. Mrz 2008, 14:16
hm, ich will ja nicht behaupten, dass nur Geräte der 1000€ Liga gut klingen, aber die Zeitschrift Audio sagt zur Dream 5 folgendes:

"Spielt kreischend laut, drastisch verfärbt und Grundtonarm"
30 Punkte.

Zum Vergleich: Eine Magnat Monitor 220 Kompaktbox (100€/Paar) bekommt 60 Pnkte und folgenden Kommentar:
Plus: ausgewogener Klang; größenbezogen hoher Pegel; wertige Optik. Minus: etwas zu kräftiger, in Wandnähe aufgeblähter Oberbass.

Man sollte zwar die Qualität einer Box nicht mit Punkten beurteilen, aber ich denke die Dream 5 wird einfach nicht gut klingen. Leider hatte ich aber noch nie das vergnügen die Dinger probezuhören.

Ich hoffe, die Dragons gefallen dir trotzdem, denn sie sind ja nicht gerade billig.

lG Zuy
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 29. Mrz 2008, 22:02

silverrado schrieb:
Er und auch ich kennen nun Boxen die von der Preis/Leistung unschlagbar sind: DragonAudio 1..


Hallo Frank P.,

ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dragon Audios bei der Vielzahl von Abverkäufen über Ebay noch ein Geheimtipp sind. Die Menge der Negativkritiken zeigt mir aber, dass ich ohne Dragon Audio im Haus nichts verpasse.

Wenn Dein Anspruch erfüllt wird, ist alles im Lot.

Ich wünsche Dir viel Spass mir Deiner Neuerrungenschaft.

Carsten
filtzi88
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mrz 2008, 01:23
Jaja manchmal ist diese Community ein bisschen abgehoben, aber wenn man hier nicht abgehoben sein darf, wo denn sonst?
Solche günstigen Lautsprecher sind oft viel besser als gedacht, und unter den vielen E-bay Angeboten gibts aber auch tonnenweise Schrott, da kommt man halt leicht ins verallgemeinern.

Glückwunsch zu deinen Lautsprechern, weil das enzige worum es hier im großen und ganzen geht ist, dass man zufrieden ist und Spaß am hören mit seiner Anlage hat.
Und wenn du das Zeil erreicht hast ist alles im Lot
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2008, 07:30

filtzi88 schrieb:
Jaja manchmal ist diese Community ein bisschen abgehoben, aber wenn man hier nicht abgehoben sein darf, wo denn sonst?


Du gehörst aber nicht zufällig zum Vertrieb von Dragon Audio, oder? Wenn Du Dir die Mühe gemacht hättest, insbesondere in der Kaufberatung einige Beiträge durchzulesen, wüsstest Du, dass hier im Forum abgehobene Zeitgenossen eher massiver Kritik ausgesetzt sind.

Vielmehr erhältst Du hier enorm viele Geldbeutel-verträgliche Tipps, die in den allermeisten Fällen den Kauf von Ramschware verhindern. Zuy hat da ja schon einen sinnvollen Vorstoß gewagt.


filtzi88 schrieb:
Solche günstigen Lautsprecher sind oft viel besser als gedacht, und unter den vielen E-bay Angeboten gibts aber auch tonnenweise Schrott, da kommt man halt leicht ins verallgemeinern.


Ja, da stimme ich Dir zu. Meine Erfahrungen mit Billigstprodukten gehen - positiv formuliert - in die Richtung, dass man als Käufer noch Hand anlegen müsste, damit das Produkt wirklich fertig gestellt ist.

Hierzu mein Erfahrungsbericht über die DK Digital LS-180:

http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=734

Leider kommen Vorurteile über minderwertigste HiFi-Produkte im Ebay-Angebot allein schon dadurch auf, dass sich die Anbieter/Importeure so gut wie nie einem Vergleich mit namhaften Produkten stellen. Stattdessen setzen die Anbieter in den Produktbeschreibungen auf einfachste Formeln, die auch der Laie sofort versteht und den Eindruck gewinnt, dass nur Spinner mehr Geld für HiFi ausgeben.


filtzi88 schrieb:
Glückwunsch zu deinen Lautsprechern,


Deine Glückwünsche in Ehren, meine Kaufentscheidungen wurden nicht durch Glück, sondern durch häufige Hörvergleiche getroffen. Hörvergleiche, denen sich Anbieter wie Dragon Audio (dank "Audio" nicht gelungen), Pure Acoustics oder NIC gerne entziehen.


filtzi88 schrieb:
weil das enzige worum es hier im großen und ganzen geht ist, dass man zufrieden ist und Spaß am hören mit seiner Anlage hat.


Genau, dazu stehe ich.


filtzi88 schrieb:
Und wenn du das Zeil erreicht hast ist alles im Lot :prost


Solange sich nichts Besseres (z.B. Pure Acoustics ) in den Weg stellt, ja.

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 30. Mrz 2008, 07:59 bearbeitet]
filtzi88
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mrz 2008, 09:40
Uiuiuiui, das ist irgendwie gründlich daneben gegangen.

Ich spreche hier eher aus Erfahrung, weil ich vor gar nicht allzulanger Zeit hier neu war und mir 3 "wunderbare" e-bay Lautsprecher ausgesucht hatte, worauf ca. 2 Seiten folgten, auf denen nur gesagt wurde, wie schlecht diese Lautsprecher sind.
Deshalb habe ich das mit der Abgehobenheit gesagt, aber wollte auch gleichzeitig die Leute, die mir helfen wollte nicht schlechtmachen, desahlb der nachsatz "aber wo sonst, wenn nicht hier?"
Bis ich von einem User eine Pn gekriegt hab, in der stand, dass manche hier leider immer wieder vergessen, dass jeder mal klein Anfängt und z.b. wie ich als Schüler nur ein sehr begrenztes Budget hat.
Er hat mir dann Selbausätze und 2 günstuge aber trotzdem gute Lautsprecher verlinkt, die ich mir dann gekauft habe und superzufrieden mit ihnen bin (Deshalb habe ich geschrieben, dass auch billige Ls was taugen können)


Also eigentlich meinte ich in meinem 1sten posting nur, dass er sich die Ls nicht von irgendwem schlechtreden lassen soll (Forum, Freunde, Bekannte etc.) und ich ihm einfach Spaß am Musikhören wünsche

Ps: In der Kaufberatung bin ich am aktivsten hier im Forum

Ps2: Deinen Artikel habe ich schon damals bei meiner Suche gelesen, fand ihn sehr gut und habe ihn als bestärkung meiner Position (auch billige können was taugen) gesehen

Also bitte nicht böse sein
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2008, 10:10
Hallo filtzi88,

ich bin Dir nicht böse. Ich respektiere jeden in seiner Entscheidung, wie er sein Geld ausgibt. Allerdings finde ich es auch wichtig, den nur Lesenden (nicht Postenden) eine Abgrenzung zwischen "billig" und "preiswert" anzubieten (wichtig! nicht aufdrängen!).


filtzi88 schrieb:
Ich spreche hier eher aus Erfahrung, weil ich vor gar nicht allzulanger Zeit hier neu war und mir 3 "wunderbare" e-bay Lautsprecher ausgesucht hatte, worauf ca. 2 Seiten folgten, auf denen nur gesagt wurde, wie schlecht diese Lautsprecher sind.
Deshalb habe ich das mit der Abgehobenheit gesagt, aber wollte auch gleichzeitig die Leute, die mir helfen wollte nicht schlechtmachen, desahlb der nachsatz "aber wo sonst, wenn nicht hier?"


Auf Grund Deines Berichts habe ich mir die Mühe gemacht, zu den aktuell bei Ebay angebotenen Billigstboxen Markenalternativen zu finden. Mein Fazit: Ab 80,00 EUR habe ich die Chance, ein Paar preiswerter Markenlautsprecher zu bekommen.

Carsten
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 30. Mrz 2008, 10:52
Zu dem Thema empfehle ich die Suchfunktion:
http://www.google.de...3BFORID%3A1%3B&hl=de

Gleichzeitig kann ich vor dem Hersteller nur warnen.
Vor kurzem wurde mal eine Auktion mit Aufnahmen des Innnenlebens verlinkt. Das war schlicht hanebüchen!
olibar
Stammgast
#10 erstellt: 30. Mrz 2008, 11:23
...ich bin mal bewusst ein wenig abgehoben:

20 Jahre HiFi-Fan und setzt(e) ein:

- Kennwood 6200D DS Receiver,
- Sony DVD PlayerLs und
- Magnat Vector

HiFi ist für mich irgendwie was anderes


[Beitrag von olibar am 30. Mrz 2008, 11:24 bearbeitet]
andreasich
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Mrz 2008, 11:48
naja, ich kenne jemanden, der fand seine "empire" boxen garnicht mal soo schlecht.(ja, die vom weissen lkw!!)
gruselige dinger....!!!! will sagen, dass man sich an schlechten sound gewöhnt- ist mir auch schon passiert.
ich habe auch den eindruck, dass sehr viele artikel extra für ebay in china vom band fallen...da sind die vertriebe sehr rührig-internetauftritte mit pseudotests und phantasie uvp. usw.
nachtrag:
kann man diesen hersteller ernst nehmen?
http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von andreasich am 30. Mrz 2008, 12:02 bearbeitet]
silverrado
Neuling
#12 erstellt: 30. Mrz 2008, 12:04

Karma-Club schrieb:
Und du bist selbst nicht von Dragon Audio?
Hier wurden vor kurzen mal die Topmodelle gezeigt, die waren absolut das Letzte.

Aber kann schon sein, dass sie gegen die Vectors ankommen.

Hi,
von Dragonaudio bin ich nicht und wir reden von der 1 und nicht von der 5 die habe ich jetzt bestellt???
Und gerade Herr Pfeifer alle sicher noch als redakteur der Audio bekannt hatte ich mal persönlich bei der FA in Berlin gesprochen macht'e( lese diesen Schund von Stereo,Steroplay und Audio e nicht mehr,ist eh nur manipulierte scheisse!) prinzipel "billige" Produckte schlecht!
Denn was wäre denn wenn ne echt günstige Box ne 10 mal so teure schlägt die wird doch niemand mehr kaufen,ist doch woh klar meine Ex Anlage war Kappa 9.2i 2AVM Mono Blöcke Vorstufe von Rotel Marantz Cd Player..ein bißchen wie schwarze Särge sahen die aus aber der sound war genial..
Natürlich kenn ich auch Conrads Drönboxen mit Kopfschmerz sicherung aber davon rede ich ja nciht und die Boxen gehören jetzt Christian und nicht mir und ich bin aus Berlin
und habe mit DA nix am Hut..
Gruss Frank
silverrado
Neuling
#13 erstellt: 30. Mrz 2008, 12:05

zuyvox schrieb:
hm, ich will ja nicht behaupten, dass nur Geräte der 1000€ Liga gut klingen, aber die Zeitschrift Audio sagt zur Dream 5 folgendes:

"Spielt kreischend laut, drastisch verfärbt und Grundtonarm"
30 Punkte.

Zum Vergleich: Eine Magnat Monitor 220 Kompaktbox (100€/Paar) bekommt 60 Pnkte und folgenden Kommentar:
Plus: ausgewogener Klang; größenbezogen hoher Pegel; wertige Optik. Minus: etwas zu kräftiger, in Wandnähe aufgeblähter Oberbass.

Man sollte zwar die Qualität einer Box nicht mit Punkten beurteilen, aber ich denke die Dream 5 wird einfach nicht gut klingen. Leider hatte ich aber noch nie das vergnügen die Dinger probezuhören.

Ich hoffe, die Dragons gefallen dir trotzdem, denn sie sind ja nicht gerade billig.

lG Zuy

Hallo,
siehe oben zum Thema Pfeiffer und co.
Wie oft schon hat man selbst die Erfahrung gemacht das manche nicht viele und erst recht nicht alle günstigen Produckte TOP sind??!!
MFG Frank
silverrado
Neuling
#14 erstellt: 30. Mrz 2008, 12:08
[quote="CarstenO"][quote="silverrado"]Er und auch ich kennen nun Boxen die von der Preis/Leistung unschlagbar sind: DragonAudio 1..
[/quote]

Hallo Frank P.,

ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dragon Audios bei der Vielzahl von Abverkäufen über Ebay noch ein Geheimtipp sind. Die Menge der Negativkritiken zeigt mir aber, dass ich ohne Dragon Audio im Haus nichts verpasse.

Wenn Dein Anspruch erfüllt wird, ist alles im Lot.

Ich wünsche Dir viel Spass mir Deiner Neuerrungenschaft.

hallo Carsten,
sicher ien Receiver für 45euro angeboten hört sich selbst mit Sat sun von JBL grauenoll an (mein Freund wolte nicht auf mich hören,hat er dann aber mit einen feinen kleinen JVC RX 5062 er konnte den Unterschied auch kaum fassen und das ganze für 119euro?Mission erfüllt..
MFg Frank
silverrado
Neuling
#15 erstellt: 30. Mrz 2008, 12:13

andreasich schrieb:
naja, ich kenne jemanden, der fand seine "empire" boxen garnicht mal soo schlecht.(ja, die vom weissen lkw!!)
gruselige dinger....!!!! will sagen, dass man sich an schlechten sound gewöhnt- ist mir auch schon passiert.
ich habe auch den eindruck, dass sehr viele artikel extra für ebay in china vom band fallen...da sind die vertriebe sehr rührig-internetauftritte mit pseudotests und phantasie uvp. usw.
nachtrag:
kann man diesen hersteller ernst nehmen?
http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

hallo,
ernst nehmen tue ich jeden auch jeden noch so d..KommENTAR,
also gehe mal auf DA.de??
LKW gefallen???!!!
gruss Frank
silverrado
Neuling
#16 erstellt: 30. Mrz 2008, 12:16

olibar schrieb:
...ich bin mal bewusst ein wenig abgehoben:

20 Jahre HiFi-Fan und setzt(e) ein:

- Kennwood 6200D DS Receiver,
- Sony DVD PlayerLs und
- Magnat Vector

HiFi ist für mich irgendwie was anderes :D

HI,
nein ist nur dumme Aroganz,wenn du weiter oben liest!Wenn "mann" Hifi freund nur mit ner grand slam und manoblöcken von Krell sein darf dann hast du sicherlich recht..
Aber nicht jeder kann sich die Referenz Klasse leisten denn wenn wir schon angeben wollen dann doch bitte richtig.....
MFG Frank
silverrado
Neuling
#17 erstellt: 30. Mrz 2008, 12:19
[quote="silverrado"][quote="CarstenO"][quote="silverrado"]Er und auch ich kennen nun Boxen die von der Preis/Leistung unschlagbar sind: DragonAudio 1..
[/quote]

Hallo Frank P.,

ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dragon Audios bei der Vielzahl von Abverkäufen über Ebay noch ein Geheimtipp sind. Die Menge der Negativkritiken zeigt mir aber, dass ich ohne Dragon Audio im Haus nichts verpasse.

Wenn Dein Anspruch erfüllt wird, ist alles im Lot.

Ich wünsche Dir viel Spass mir Deiner Neuerrungenschaft.

Geiheim ist nur der CIA? Grins
Ich bin vileicht einer der gern experimente amcht nicht mehr aber auch nicht weniger..hab halt langeweile.
Grins und Gruss...Frank
andreasich
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 30. Mrz 2008, 13:10
@silverrado
ist es möglich, deine beiträge ein bisschen lesbarer zu gestalten? thx.
mit vom lkw gefallen meinte ich den abverkauf von diesen "highend boxen" vom lkw aus. aber heutzutage nicht mehr nötig. ebay sei dank.


[Beitrag von andreasich am 30. Mrz 2008, 13:10 bearbeitet]
olibar
Stammgast
#19 erstellt: 30. Mrz 2008, 13:28

silverrado schrieb:

olibar schrieb:
...ich bin mal bewusst ein wenig abgehoben:

20 Jahre HiFi-Fan und setzt(e) ein:

- Kennwood 6200D DS Receiver,
- Sony DVD PlayerLs und
- Magnat Vector

HiFi ist für mich irgendwie was anderes :D

HI,
nein ist nur dumme Aroganz,wenn du weiter oben liest!Wenn "mann" Hifi freund nur mit ner grand slam und manoblöcken von Krell sein darf dann hast du sicherlich recht..
Aber nicht jeder kann sich die Referenz Klasse leisten denn wenn wir schon angeben wollen dann doch bitte richtig.....
MFG Frank


...ja Frank, Du hast recht, deswegen die Smilys. Mein Post war bewußt polarisierend geschrieben.

Man muß nicht tausende von Eur ausgeben, wenn man HiFi-Fan ist. Aber jemand, der sich nach 20 Jahren (warum auch immer - das ist hier nicht Thema) keine wirklich teure Anlage leisten kann oder will, dem spreche ich eben auch die Erfahrung ab, zwischen "wirklich gut" und "besser als bisher" zu unterscheiden! Nicht, das wir uns falsch verstehen, weil Dein Freund es sich nicht leisten kann, ist er kein schlechterer Mensch als ich, aber man muß die Frage stellen dürfen: kann er wirklich objektiv Urteilen, weil die Dragon Audio LS besser klingen, als seine Magnat oder klingt das "preiswerte" besser als das "billige"

Für kleines Geld kann man auch wirkliches HiFi kaufen, entweder gebraucht oder Auslaufmodelle. Für 400 Eur bekommt man derzeit schon Kef Q5, die waren mal richtig teuer und sind deswegen nicht schlechter als früher. Und 'ne Magnat Vector halte ich eher für Brüll-Turnschuh-Verpackungen denn für HiFi-taugliche Lautsprecher - nicht weil sie billig sind, sondern weil sie meinen Ohren nicht gefallen wollen (was wirklich nur meine persönliche Meinung darstellt)


[Beitrag von olibar am 30. Mrz 2008, 13:34 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#20 erstellt: 30. Mrz 2008, 15:35

silverrado schrieb:
Ich bin vileicht einer der gern experimente amcht nicht mehr aber auch nicht weniger..hab halt langeweile.
Grins und Gruss...Frank


Hallo Frank,

niemand will Dir Deine Experimentierfreude nehmen. Vermutlich wäre es hilfreicher, wenn Du die Ergebnisse Deiner Studien unter "Erfahrungsberichte" einstellst.

Carsten

p.s:


silverrado schrieb:
Geiheim ist nur der CIA? Grins


Lustiger geht´s auch anderswo nicht.


[Beitrag von CarstenO am 30. Mrz 2008, 15:36 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#21 erstellt: 30. Mrz 2008, 19:01
Aufgrund meines begrenzent Geldbeutels ist es mir wichtig, dass ich gutes HiFi auch für wenig Geld Bekommen kann. Ich habe die Magnat Monitor 220, die es bekanntlich für unter 100€ das Paar gibt, auch gehört (öfters, da ich sie meinem Vater geschenkt habe und DIE Box ist einfach gut. Ebenso fand ich die früheren Vector Modelle nicht übel. Für ihren Preis halt.

Letztlich ist es doch alle eine Frage des Geschmacks, nur, wenn Lautsprecher kreischen, dann klingt das einfach nicht gut und das hört man eigentlich auch als Leie.
Selbst ich betreibe an einem Denon PMA 500AE (solider Einsteiger Verstärker) 2 Magnat Monitor 110. hat sich halt so ergeben und es klingt okay. (Sound am PC...)
Günstig kann also gut sein. Aber ich glaube den Redakteuren einfach, dass die getesteten Ebay Boxen allesamt beschissen geklungen haben.

Dass Joachim Pfeiffer von Audio bezüglich der Ebay Top Boxen etwas überreagiert kann ich ihm nicht übel nehmen, schließlich blättert man für einige Modelle recht viel hin und gerade die Dream 5 von DO hat zum Beispiel ein BiWiring Terminal, aber keine BiWiring Verkabelung dahinter....
Zudem ist Herr Pfeifer soweit ich weiß Besitzer von 2 Canton Reference 1... ich habe mal die Ref. 5 gehört: Ein absolter Traum!!

Nun, auch ich habe einmal Stereoplay gelesen: Und Nie Wieder! Diese Überheblichkeit die dort mitschwingt, von wegen alle Geräte unter 2000e sind eh nur Massenware und somit Müll--- wollte ich mir nicht länger durchlesen.

In Audio finde ich ist das anders. Diese Leute da betonen auch die guten Seiten von günstigen Geräten, so wie sie die Macken von 10.000€ Verstärkern auftun. Meiner Meinung nach sehr objektiv.

_______
Jetzt würde ich mir gern selbst ein Bild von den Dragon Audios machen. Also wenn jemand einen Laden in HH kennt, der die Dinge3r tatsächlich verkauft: Adresse bitte!

lG Zuy
surfboy977
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Mai 2008, 13:46
also ich hab auch diese empire audio boxen und zwar schon seid über 10jahren und bin vom klang her sehr zufrieden

hab 4 empire audi boxen, 2 für vorne und 2 für hinten, als subwoofer hab ich einen Canton AS 25 Link Canton AS 25 und als Center hab ich Bose VCS 10 Link Bose VCS 10

und wie gesagt der klang ist sehr gut. Mit diesen komponenten zusammen ist alles an einem Kenwood KRF V4550D
angeschlossen Link Kenwood KRF V4550D

ich hab die damals auch von der strasse gekauft, hab aber nur 400 DM pro box bezahlt also 1600 DM (ca 800 euro in heutiger zeit, manche hatten ja sogar 800 DM pro Box bezahlt)aber die Leute die mir das verkauft haben haben ja gesagt das die einen guten klang haben und das ich mich vor dem kauf selbst davon überzeugen kann, waren sehr nett und konnten super deutsch sprechen, waren 4 Leute !!!

deswegen kamen die damals erst mit zu mir nachhause und wir haben die 4 empire audio boxen an meinem alten verstärker damals (Yamaha rx 385)angeschlossen und ich war begeistert vom klang sonst hätt ich die ja nicht für 1600 DM gekauft

klar, nach paar jahren hab ich mal erfahren das empire audio billig boxen aus polen sein sollen und das ich dann sogesehen viel zu viel bezahlt habe, aber ich hab mir da nur gedacht ist ja egal der klang ist ja trotzdem gut

und wie gesagt ich hab die bis heute noch über dolby digital 5.1 laufen und versteh nicht wieso manche, nicht nur hier, sondern auch in anderen foren, behaupten der klang wäre nicht gut?

gab es da unterschiede?

vieleicht hab ich ja glück gehabt und hab gute ware erwischt, damals vor 10 jahren, oder die wurden früher bessser zusammengebaut?

auf jedenfall ist der klang wirklich sehr gut, sonst hätt ich mir ja bessere gekauft. Das geld fehlt mir ja für sowas nicht

weil der canton subwoofer und der bose center den ich die jahre dazu gekauft hatte, waren ja auch nicht billig, beide zusammen für ca. 800 euro plus dann noch der verstärker von kenwood der so um 500 DM lag

also ich hab mit dieser anlage keine bassverzerrungen, oder knacken, oder sonstiges. Ein glasklarer ton, egal ob techno mit vie bass läuft, oder hevy metall mit sehr hochen tönen keine verzerrung, nix ausser sauberer glasklarer ton

also ist mein fazit zu den empire boxen:

kann sein das ich zuviel dafür damals bezahlt habe, bei einem herstellungswert von ca 80 DM pro box (hab ja 400 DM pro box bezahlt damals) aber am klang gibt es dafür auch nix zu bemängeln bin seid 10 jahren damit sehr zufrieden


[Beitrag von surfboy977 am 12. Mai 2008, 14:16 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#23 erstellt: 14. Mai 2008, 09:17
Hallo,

Mit Billiglautsprechern habe ich auch schon Erfahrungen gesammelt.
Da sind auch Messungen vom Originalzustand zu sehen.
DK Digital LS180

Nachdem die Billighersteller aus Kostengründen (bis auf den Schrott-Elko vor dem HT) auf Weichen und getrennte Gehäuseabteile für Bässe und Miteltöner verzichten , wird der Klang mit der Zunahme der Wege bei den Billigheimern immer schlechter.

Obwohl es mich natürlich freut, wenn silverrado mit seiner Neuerwerbung zufrieden ist, dürfte sich diese Zufriedenheit bei den meisten Käufern solcher Boxen aus qualitativen Gründen nicht einstellen.
Deshalb von meiner Seite ein deutlicher Widerspruch zu silverrados Empfehlung, wenn der potentielle Käufer sich nicht mit eigenen Ohren vorher überzeugen kann, ob ihn die Performance der Billig-Brüller noch zufriedenstellt.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 14. Mai 2008, 09:20 bearbeitet]
topax
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 15. Mai 2008, 15:56
Hab mich auch schon von der Ansicht der Ebayfotos blenden lassen und geboten. Und nach genauem Hinsehen, was Gewicht und die restlichen Daten und Merkwürdigkeiten angeht, gerade noch mal so die Kurve gekriegt. Sicher hätten die 50 Euro nicht weh getan, aber ärgerlich wäre es schon gewesen. Wenn guter Klang so billig wäre....., dann könnten die "richtigen" Hersteller einpacken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DragonAudio Dream 20
MrNett am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  5 Beiträge
Dragonaudio dream 32
Canton4live am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  6 Beiträge
Hörvergleich: Billig-Neutral und Nicht-Billig-Hifi
Richrosc am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  966 Beiträge
Dragonaudio Power 1. Schrott aus alten Flippern? Aufklärung hier!
miepmiep am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  43 Beiträge
Dragonaudio Dream 11 -- Chassis Frage
CHICKENMILK am 20.05.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  8 Beiträge
DragonAudio Dream 20 - immer noch so schlecht?
Oceanblue am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher Marke ?
Schöni86 am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  2 Beiträge
Was für Boxen/Marke mögen meine sein?
Thorbjoern08 am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  6 Beiträge
Ist die Marke Acoustic Response authentisch?
ThePassenger am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  9 Beiträge
Das kann doch jetzt nicht wahr sein oder?
Hollywood600 am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JVC
  • Magnat
  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Denon
  • KEF
  • DK Digital

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.295