Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Würde das gehen ohne Katastrophe ? pls help

+A -A
Autor
Beitrag
horsthunter
Stammgast
#1 erstellt: 04. Sep 2008, 22:16
Guten Abend liebe Hifi Freunde

Zuerst meine Anlage

Verstärker: Yamaha RX-497
LS: Eltax SIlverstone 220

Zu meinen Lautsprecher möchte ich gleich sagen das ich erst 15 bin und sie mir bis jetzt noch vom Sound und Klang reichen!! natürlich möchte ich mir später bessere zulegen


Nun zu meiner Frage und zwar wäre es für meine Verstärker unschädlich wenn ich an Kanal A meine zwei Lautsprecher parallel an den einen Anschluss anschliesse--das müsste dann 4 ohm ergeben

Und dann an den anderen Anschluss des Kanals einen 4 Ohm Subwoofer hänge.

Würde das alle schadenfrei funktionieren xD ??

Oder gibt es sonst möglichkeiten wie ich meine beiden Lautsprecher beide 4-8 Ohm zusammen mit einem 4 Ohm Subwoofer an meinen Verstärker zu hängen

Mit freundlichen Grüssen -Michii-


[Beitrag von horsthunter am 04. Sep 2008, 22:20 bearbeitet]
Murray
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2008, 22:19
Hi,

NICHT SO VERSCHALTEN! Die Eltax ist eine 4Ohm-Box, schaltest du diese parallel, hast du zwei Ohm, was dein Yamaha nur kurzfristig vertragen wird. Ebenso hast Du dann sowieso kein Stereosignal mehr, der Sinn erschließt sich mir nicht. Was für einen subwoofer hast du denn?

Harry
horsthunter
Stammgast
#3 erstellt: 04. Sep 2008, 22:50
Danke zur schnellen Beantwortung


Ich würde eben gern meine ELtax etwas unterstützen mit einem Sub (hab noch keinem gekauft)

Bist du dir sicher das die Eltax 4 Ohm haben auch wenn 4-8 drauf steht weil das wäre nicht wirklich gut da ich mein Yamaha auf 8 Ohm pro Kanal eingestellt habe

Schadet das ihm nicht ..?

Oder wenn du recht hast das die Eltax wirklich nur 4 Ohm haben
könnte das der Grund sein das mein Verstärker heis wird wenn ich längere Zeit laut höre


Mit laut mein ich dann so vom Verstärker 40-50& und so dass einem der Po vibriert wenn man auf dem Sofa sitzt

Bitte um Hilfe!


[Beitrag von horsthunter am 04. Sep 2008, 22:58 bearbeitet]
Murray
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2008, 06:30
Hi,

die Eltax sind 4Ohm-Lautsprecher. Deinen Yamaha stellst du dementsprechend auf 4 oder 6Ohm ein.
Wenn Du noch keinen Subwoofer gekauft hast: Du brauchst einen Aktivsubwoofer mit Hochpegeleingängen, d.h. Lautsprecheranschlüßen. Die schließt Du dann einfach an den B-Ausgängen des Yamahas an. wohlgemerkt: Ein AKTIV-Subwoofer.

Harry
horsthunter
Stammgast
#5 erstellt: 05. Sep 2008, 12:55
Nun da gibts es nur ein kleines Problem ich kann mein Yamaha nur auf 4 Ohm stellen aber dies gilt dann nur für EINEN Kanal sprich Stereo wäre weg

Ich liste hier am besten mal die Einstellungsmöglichkeiten meines Verstärkers

Die wären

Möglichkeit 1

A oder B 4 Ohm
A und B 8 Ohm

oder

Möglichkeit 2

A oder B 8 Ohm
A und B 16 Ohm

PS: ich bau mir ein Aktiven
hast recht anders wäre es schon ein bisschen ***** gewesen


[Beitrag von horsthunter am 05. Sep 2008, 12:56 bearbeitet]
Murray
Inventar
#6 erstellt: 05. Sep 2008, 12:59
Hi,

das sind keine Einstellmöglichkeiten, sonder schlicht die Impedanz, die dein Verstärker verträgt. Dazu bitte mal die Bedienungsanleitung wälzen.

Harry
horsthunter
Stammgast
#7 erstellt: 05. Sep 2008, 13:05
Aber ich kann doch zwischen den beiden Möglichkeiten mit einem Schalter an der Rückseite wechseln

Oder bringt das gar nichts un er verträgt einfach von 4- 16 Ohm
Murray
Inventar
#8 erstellt: 05. Sep 2008, 13:11
Hi,

dann schalte auf 4Ohm und schließe die Lautsprecher ganz normal an. Den Aktivsub hängst Du dann ebenfalls an A oder wahlweise an B, was egal ist.

Harry
horsthunter
Stammgast
#9 erstellt: 05. Sep 2008, 13:13
Mit ganz normal meinst du Möglichkeit 1

die wäre

A oder B 4 Ohm
A und B 8 Ohm

und dann ganz normal Stereo anschliessen


Verstehe ich das richtig

Und zu dem aktiven

Wenn ich mir zB das Am 80 kaufe das kann ich doch auch an einen ganz normalen chinch ausgang anschliessen


[Beitrag von horsthunter am 05. Sep 2008, 13:15 bearbeitet]
Murray
Inventar
#10 erstellt: 05. Sep 2008, 13:15
Ja. So darfst Du ein Paar 4Ohm Lautsprecher anschließen oder zwei Paar 8Ohm Lautsprecher.

Harry
horsthunter
Stammgast
#11 erstellt: 05. Sep 2008, 13:18
Mit 2 paar 4 Ohm meinst du schon 2 verschiedene Lautsprecherboxen
Murray
Inventar
#12 erstellt: 05. Sep 2008, 13:20

horsthunter schrieb:
Mit 2 paar 4 Ohm meinst du schon 2 verschiedene Lautsprecherboxen


Lies doch bitte mal ganz genau, was ich geschrieben habe...

Harry
horsthunter
Stammgast
#13 erstellt: 05. Sep 2008, 13:24
Es tut mir Leid wenn ich etwas nervig bin aber jetzt möchte ich es nur noch einmal ganz klar wissen

Welche Einstellungsmöglichkeit soll ich verwenden

Und wie soll ich dann Meine LS anschliessen

Es tut mir wirklich leid wenn etwas auf der Leitung stehe aber ich möchte es nur einmal ganz klar wissen

Und vielen Dank für dein Bemühen
Murray
Inventar
#14 erstellt: 05. Sep 2008, 13:53
Hi,

Einstellung 4Ohm, an die A-Anschlüße jeweils links und rechts eine Eltax. Einen Aktivsubwoofer schließt Du dann per Lautsprecherkabel an die B-Anschlüße an.

Harry
horsthunter
Stammgast
#15 erstellt: 05. Sep 2008, 14:05
Ok so werde ich es dann machen

Einen aktiven Subwoofer kann ich doch aber auch an einen ganz normalen Chinch Ausgang anschliessen und nicht über high level

Oder mein Verstärker hat auch einen extra Subwoofer Ausgang (chinch) also nur eine Buchse gibt es nicht auch aktive Modelle die diese Anschlussmöglichkeit haben
Murray
Inventar
#16 erstellt: 05. Sep 2008, 14:12
Hi,

wenn dein Verstärker diesen Ausgang hat: Per Cinch anschließen.

Harry
horsthunter
Stammgast
#17 erstellt: 05. Sep 2008, 14:16
ja das werd ich dann auch so machen xD

Nun aber noch eine Frage ich habe gerade in einem anderem Forum gelesen das es Ohm Wandel Weiche gibt

Hast du damit Erfahrung oder kannst etwas dazu sagen ??

Denn ich würde schon eigentlich ganz gerne in Stereo hören
Murray
Inventar
#18 erstellt: 05. Sep 2008, 14:18
Hi,


Denn ich würde schon eigentlich ganz gerne in Stereo hören


kannst Du doch...?


Einstellung 4Ohm, an die A-Anschlüße jeweils links und rechts eine Eltax. Einen Aktivsubwoofer schließt Du dann per Lautsprecherkabel an die B-Anschlüße an.


LESEN!

Harry
horsthunter
Stammgast
#19 erstellt: 05. Sep 2008, 14:27
Ach du heillige Scheise bin ich blöd

määänsch jetzt wird mir einiges klar

natürlich dann isses ja no problemo xD

Also wirklich Entschuldigung aber mein Fehler da hät ich aber auch selber drauf kommen können

Entschuldigung für die Umstände

Noch zu meinem geplantem Bau eines aktiven Subwoofers

Ich hätte geplant das Am-80 als Mono zu nehmen

Gehäuse aus OSB Platten

Nun is nur noch die Frage was für ein Chassis

Ich hab mir gedacht fürn Anfang mal ein billiges aus dem Car Hifi Bereich von Ebay

Halt so ein 600 watt Monster Teil<-----ironisch
Murray
Inventar
#20 erstellt: 05. Sep 2008, 14:38
Hi,

guck mal hier und lass Dich da beraten:

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=159

Mein Tip: Mivoc AW 3000 und Mivoc AM 80.

Harry
AlmGandi
Stammgast
#21 erstellt: 05. Sep 2008, 14:42
Hi,

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=106

Da kankst du dich infomieren!

PS. Pls keine EbaySChrottCarHifi Teile nehemen
das wird dann nix!

lg

EDIT: ups da war einer schneller^^


[Beitrag von AlmGandi am 05. Sep 2008, 14:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Kompakt/Regallautsprecher?pls help
gerrit2 am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  4 Beiträge
Help!!!
0-Checker am 07.04.2003  –  Letzte Antwort am 11.04.2003  –  6 Beiträge
Studio Monitor aktiv HELP
Fact am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  2 Beiträge
Problem mit JBL ES90 - HELP
Ruepel am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  6 Beiträge
Standlautsprecher Help
Xei am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  9 Beiträge
Komisches Brummgeräusch *Need Help*
Juls05 am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  2 Beiträge
Röhre und Subwoofer? help!
Simon1311 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  3 Beiträge
Bose Acoustimass 5.1, die pure Katastrophe.
xtom66 am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  34 Beiträge
Standboxen, die auch ohne Sub richtig tief gehen..
Andi78549* am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  23 Beiträge
Wodurch gehen Lautsprecher kaputt?
LL0rd am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedHififreak1990
  • Gesamtzahl an Themen1.345.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.666