Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS-Positionierung in meiner Wohnung? (Skizze)

+A -A
Autor
Beitrag
jaensn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Okt 2008, 13:11
Hallo,

ich bitte euch um Ratschläge, meine Boxen richtig hinzustellen. Situation: Ich sitze häufig auf den violetten Punkten, also auf dem Sofa, oder am Tisch.
Auf beiden Plätzen wird gerne und oft Musik gehört. Deshalb hatte ich für die Boxen erstmal die orangen oder grünen Positionen vorgesehen. Grün: Boxen blicken in Richtung Esstisch. Orange: Boxen blicken sich gegenseitig an.

Eine weitere Möglichkeit (nicht eingezeichnet) wäre, die Boxen an die Seiten der Leinwand mit Blick auf's Sofa zu stellen, nur ist das dann sicherlich vom Esstisch aus nicht so prickelnd.

Bin dabei, mir die KEF iQ7 SE und einen ONKYO A 9155 Verstärker zuzulegen und möchte natürlich das Optimum rausholen, denn bisher gab's nur Sound aus minderwertigen Aktivboxen und 'ner Onboard-Soundkarte (die auch ersetzt wird).

Der Fußboden ist aus Parkett. Was meint ihr, wie ich das regeln sollte?

AVBU
Stammgast
#2 erstellt: 23. Okt 2008, 15:27
Hallo.

Da du 2 verschiedene Hörplätze hast, und in Stereo Musik hören möchtest, was ja nur von einem Platz aus möglich ist, scheidet die Orangene Aufstellung auf jeden Fall aus.

Vom Esstisch aus hast du mit der grünen Aufstellung fast Stereo, also gleicher Hörabstand zu beiden Lautsprechern.

Aber,wenn du Film auf der Leinwand schaust sollte der Ton dazu aber auch von da kommen. Also ich würde beide Ls. neben die Leinwand positionieren.

Gruß Andreas
jaensn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Okt 2008, 15:51
Hallo Andreas,

danke für die Info. Eine Frage vom Laien: Warum ist das kein Stereo-Hören mehr, wenn ich am Esstisch sitze und die orangene Aufstellung wähle? Ist es nicht immer Stereo, soweit man zwischen den Boxen sitzt?
anymouse
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2008, 17:09

jaensn schrieb:
Auf beiden Plätzen wird gerne und oft Musik gehört.


Das Problem kommt mir bekannt vor

Ist das Musikhören auf beiden Plätzen gleich intensiv/konzentriert? Oder ist das eher am Esstisch ein "Nebenbeihören", wo der gute Stereoklang nicht ganz so wichtig ist?

Oder Du könntest noch ein zweites Paar für den Esstisch und die grünen Punkte nehmen, das andere schließt die Leinwand ein und ist auch für den Filmsound zuständig.


jaensn schrieb:
Hallo Andreas,

danke für die Info. Eine Frage vom Laien: Warum ist das kein Stereo-Hören mehr, wenn ich am Esstisch sitze und die orangene Aufstellung wähle? Ist es nicht immer Stereo, soweit man zwischen den Boxen sitzt?


Der Winkel zwischen den Lautsprechern wird zu groß. Sagen wir einmal: das ist kein gutes Stereo mehr!


[Beitrag von anymouse am 23. Okt 2008, 17:10 bearbeitet]
jaensn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Okt 2008, 17:36
Ah okay, das mit dem Stereo und den Winkeln der Boxen macht natürlich Sinn. Tja, ich denke, ich werde dann wohl die Variante an den Seiten der Leinwand wählen um auf dem Sofa gechillt Musik hören zu können.

Ein zweites Paar wäre natürlich optimal, aber dazu fehlt im Moment das Budget und, da ich die Boxen unbedingt in Walnuss haben wollte, habe ich schon ewig gesucht, bis ich die überhaupt noch gefunden habe - ist ja ein Auslaufmodell, daher bin ich mir nicht sicher, ob sich da so einfach noch welche auftreiben lassen.

Eine Frage noch... wie weit sollten die Boxen von der Wand entfernt stehen?

Vielen Dank allen Beantwortern!


[Beitrag von jaensn am 23. Okt 2008, 17:41 bearbeitet]
anymouse
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2008, 08:54

jaensn schrieb:
Ein zweites Paar wäre natürlich optimal, aber dazu fehlt im Moment das Budget


Deswegen die Frage, ob einer der Punkt eher zum Nebenbeihören gedacht war. Dann kann man hier ein deutlich weniger gutes System nehmen


jaensn schrieb:
Eine Frage noch... wie weit sollten die Boxen von der Wand entfernt stehen?


Ideal wäre Extrem: Entweder in der Wand, oder ganz, ganz weit weg!

Probiere es aus; ein BassReflexrohr sollte schon mindestens 5-20cm von der Wand entfernt sein.

Je weiter die Boxen von der Wand entfernt sind, desto besser. Meist muss man aufgrund der Aufstellung eh einen Kompromiss machen.
jaensn
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Okt 2008, 08:56
Okay,

vielen Dank für die Antworten!
kai_san
Stammgast
#8 erstellt: 25. Okt 2008, 06:31
Versuch doch sonst noch, die Kommode neben dem Sofa auf die gegenüberliegende Wand in die Ecke zu stellen. Dann kannst Du die Esstischgeschichte weiter rüber zur Durchreiche stellen. Damit hast Du dann mehr Platz neben der Truhe unter der Leinwand und könntetst dort den 2.ten Lautsprecher aufstellen. Dann hättest Du schon fast ein ideales Stereodreieck von der Lila Hörposition auf dem Sofa und auch von der anderen Hörposition am Esstisch, der ja jetzt weiter zur Durchreiche gerutsch ist, hättest Du ein besseres hören, wenn Du den Sitzplatz mit dem diagonal gegenüberliegenden Sitzplatz tauschst. Der Hörplatz ist dann zwar auch nicht so optimal, aber sitz Du dann doch viel näher am geschehen und hörst warscheinlich mehr und genauer wie vorher.

Gruß, Kai

Ps.: Und die ganze Bude wird nicht komplett umgestellt, sondern nur ein kleiner Teil, was ungemein wichtig für die Dame des Hauses ist.( Waf faktor )
jaensn
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Okt 2008, 17:23
Hehe,

danke, kai sun, werde das mal austesten
kai_san
Stammgast
#10 erstellt: 27. Okt 2008, 14:49
Und, schon mal das Möbelverrücken ausprobiert? Irgendeinen Erfolg erziehlt oder vielleicht auch nicht ? Oder gab es mecker mit der Frau Gemahlin ?

Gruß, Kai
jaensn
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Nov 2008, 16:19
Hi,

wir ihr sehen könnt, habe ich mir eure Ratschläge zu Herzen genommen auch, wenn das Möbelrücken erstmal aus blieb. Bin ganz zufrieden so.

Igel60
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 24. Nov 2008, 16:23
aaaaber die Ls von der Wand wech....und erst recht aus den Ecken, wenns denn irgendwie möglich ist --> dringendempfehl*** und Spikes drunter, die kosten nich viel...
Also das musst Du machen, bei den Boxen, wirst es kaum glauben, das klingt dann gleich noch um ne Klasse besser, wenn nicht 2 (!!!)
ansonsten: Beifall, sieht gut aus!


[Beitrag von Igel60 am 24. Nov 2008, 16:24 bearbeitet]
jaensn
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Nov 2008, 16:25
Ja, prinzipiell hast du da Recht, aber erstens geht es aus Platzgründen leider nicht besser, bis ich umziehe, und zweitens haben die iQ 70 die Bassreflexöffnung ja vorne, das sollte also so halbwegs passen. Trotzdem Danke für den Hinweis, wie gesagt, generell hast du Recht.
Igel60
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 24. Nov 2008, 16:28
Hi, Jaensen,

Hab bei mir auch die Bassreflexöffnungen vorn...
Probiers mal aus -nur Probehalber und gleich auf Spikes dazu, an nem verregneten Wochenende...und setz dich dann mal hin mit Deiner Lieblings CD...du wirst Dich wundern
Also bei mir klingt es nun um Klassen besser, wirklich!

(Und nebenbei, ich hab mich auch durchsetzen müssen 1.)
( und 2. man kann die dinger ja wieder zurückstellen )

ansonsten noch mal Kompliment! Sieht klasse aus alles!
how ever, viel Vergnügen damit!


[Beitrag von Igel60 am 24. Nov 2008, 16:30 bearbeitet]
boyke
Inventar
#15 erstellt: 24. Nov 2008, 16:37
.......und eventuell noch nen dicken teppich zwischen lautsprecher und sitzplatz!

allerdings würde ich die lautprecher eher vom laminat entkoppeln anstatt sie mit spikes anzukoppeln.
Igel60
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 24. Nov 2008, 16:45
ha ja klar, der dicke Teppich, gute Idee, jo !!

sach mal is das ne Leinwand odern TFT (so große gibts doch ncoh gar nich oder?) im Hintergrund....
65" oder sowas...über Beamer oder?
jaensn
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Nov 2008, 16:49
Hehe, ja das ist leider nur 'ne Leinwand... über so 'nen großen TFT (zum gleichen Preis) würde ich mich freuen
Igel60
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 24. Nov 2008, 16:55
haahaha...
jo ...wart mal da reichen 60 zoll nich mehr, aber warte nur, das erleben wir wohl noch - (so Gott will, sag ich mal)
das die Dinger über die Wandbreite hängen

jaensn
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 24. Nov 2008, 23:49
Wow...

nachdem einer der ersten Kommentare auf meine Fotos war, die Aufstellung der Boxen mit Spikes zu ergänzen, bin ich heute erstmal in den OBI und hab für schlappe 10 Euro zwei Granitplatten a 40x40x3 eingepackt, hier aufgebaut und die Spikes unter die Lautsprecher geschraubt. Und was soll ich sagen... es hat schon 'nen Grund, warum die Spikes mit im Lieferumfang enthalten sind... Ich bilde mir ein, dass der Bass weniger nachschwingt und somit einen Tick knackiger wurde - die Boxen hören sich noch einen Tick brillanter an - und dadurch, dass unter den Platten noch Moosgummi zum Entkoppeln angebracht ist, schwingt hier in der Bude auch nicht mehr alles mit.

Das ist echt ne neue Erfahrung, Bass zu hören, ohne dass alles mitvibriert, wie zum Beispiel im Auto. Super Sache - Danke nochmal für den Anstoß! Die Nachbarn freuen sich auch über die Entkopplung

Ich kann nur JEDEM empfehlen, das mal zu testen!

boyke
Inventar
#20 erstellt: 25. Nov 2008, 07:40
@jaensn

super & klasse!

nun kannst du noch die granitplatte mit z.b. pucks oder tennisbällen komplett vom boden entkoppeln und es ist perfekt!
jaensn
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 25. Nov 2008, 10:04
boyke, meinst du, das Moosgummi kommt nicht so gut? Ist ja auch relativ weich.
boyke
Inventar
#22 erstellt: 25. Nov 2008, 10:07

jaensn schrieb:
boyke, meinst du, das Moosgummi kommt nicht so gut? Ist ja auch relativ weich.



ups, das habe ich überlesen.
sollte eigentlich reichen

klasse!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS Positionierung!
gamer77 am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  8 Beiträge
Positionierung? Unterschiedlich Höhe Lautsprecher?
-Electro_hippo- am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  12 Beiträge
Neue Positionierung von 2.1 System
MurderInc am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  3 Beiträge
Positionierung Standboxen
genocide09 am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  2 Beiträge
Kompakt-LS Aufstellug u. Positionierung
KicksForFiesta am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  10 Beiträge
Andere Lautsprecher / Positionierung
daang am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.08.2005  –  2 Beiträge
Positionierung B&W Standboxen:
PhiL_Re am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  10 Beiträge
Positionierung von Deckenlautsprechern
Hansi2016 am 10.05.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  2 Beiträge
Richtige Positionierung der Lautsprecher
sebi222 am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  3 Beiträge
Positionierung Decken-Einbaulautsprecher
Nora2511 am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 106 )
  • Neuestes Mitgliedphilip.lorenzen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.456