Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Canton Reference 9.2 oder Nubert nu vero 4 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Mrz 2009, 20:13
Hallo forum,bin neu hier und suche jemand der die beiden oben genannten kennt bzw. gehört hat ???
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Mrz 2009, 21:05
Nun ja,vielleicht sollte ich das ganze etwas konkretisieren...
Das Pärchen kommt ins Schlafzimmer (3 auf 4m im Dachgeschoss),angetrieben wird es von einem Magnat VC1.
Sicher würden es auch 500€ Boxen tun (Magnat 703,Klipsch RB 81 oder andere),jedoch habe ich bei nem Freund die Vento 820 gehört,und war überrascht was da alles rauskommt.............nu vero 4 hat mir eigentlich auch gut gefallen,war bei nubert in Schwäbisch Gmünd (von mir ca. 20km),jedoch fand ich sie für mich (rein subjektiv) zwar toller Bass und Auflösung,doch irgendwie "lebte" die nu vero nicht. Sorry nubis !!!
Deswegen meine Frage nochmals: Hat jemand die Reference 9.2 schon gehört und sie evtl. "gegen andere verglichen" ???
Nehme aber auch andere Ratschläge entgegen....
Im Wohnzimmer stehen bei mir Isophon Corvara und ne Trigon Vor/Endkombi.
Habe die Option die Canton`s dann mal im Wohnzimmer aufzustellen.
togro
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mrz 2009, 22:38
Ich würde die REF 9 nehmen, die gibts für die Hälfte.
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mrz 2009, 23:06
Dank für INFO !!!
Wo... ? Für die Hälfte ????????
vor allem würde mich interessieren das "auch warum" REF 9.2 und nicht Nubert Nu Vero 4 oder andere ?
Tendiere schon dahin,ist aber ein Blindkauf.......
Was mich jedoch stutzig macht,ist das so wenig Resonanz auf meine Frage es gibt......
Immerhin, finde ich beide Boxen sind ja fast Höchstleistungen Deutscher Ingenieurskunst......
Also Leute ist nicht mal jemand da,der die eine oder andere Box klanglich verreisst ?!?!?!?!?!
togro
Stammgast
#5 erstellt: 19. Mrz 2009, 23:14
Ich finde die REF 9 optisch sehr ansprechend und sie klingt hervorragend (annähernd wie ein Standlautsprecher).
Bei Schluderbacher solltest du mal schauen oder Googlen.
Die 9.2 ist das aktuelle Modell (seit ein paar Wochen), die 9 ist klanglich aber identisch.


[Beitrag von togro am 19. Mrz 2009, 23:17 bearbeitet]
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Mrz 2009, 23:34
Nochmal: Wo für die Hälfte ?????
Das die 9.2 die aktuellere ist,weiss ich....
Hab die Tests bei stereoplay und stereo über die 9er und 9.2 gelesen...
togro
Stammgast
#7 erstellt: 19. Mrz 2009, 23:35
€ 1200 das Paar.
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Mrz 2009, 23:44
1200,-€ dann aber für die 9er....?
Oder ?
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Mrz 2009, 23:47
Wo sind denn eigentlich die ganzen Cantonfreaks ?
togro
Stammgast
#10 erstellt: 19. Mrz 2009, 23:48
Ja 9er in silber (schluderbacher) !
In schwarz für € 1600,- das Paar bei Hifi Fabrik.
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Mrz 2009, 23:54
Dann wäre das ja geklärt... Danke.
Hast Deine 9er vor/nach Kauf gegen andere Boxen verglichen ?
Wenn ja,was war anders ????
togro
Stammgast
#12 erstellt: 19. Mrz 2009, 23:59
Ich habe keine 9er, bin aber immer wieder drauf und dran welche zu kaufen da sie mit so gut gefallen aber ich habe eigentlich keine Verwendung für ein weiters Paar LS.
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Mrz 2009, 00:00
aha....
togro
Stammgast
#14 erstellt: 20. Mrz 2009, 00:05
Ich habe sie vor 2 Jahren mit Ref 7, Ref 5, Kef Ref 201, Elac 209, Focal 1037 und 1007 und T+A TS 200 verglichen.
Die T+A`s sind es aufgrund des, für mich, besten Klangs,
und des besten Preises (35% Rabatt) geworden.
Die T+A TR400/450 solltest du dir allerdings auch mal anhören.


[Beitrag von togro am 20. Mrz 2009, 00:07 bearbeitet]
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Mrz 2009, 00:25
Das ist doch schon mal ne Aussage...
Dank für den Tip....
Ja die hatte ich auch mal im Visier...
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Mrz 2009, 20:24
Hier in diesem Forum wird ja über alles mögliche berichtet.......
Von Analog bis Voodoo.....
Von privaten so auch von gewerblichen.....
Von sehr hilfreich bis absolut sinnlos......
Von absolut no name Produkten bis High End....

Nun komm ich daher und stelle ne Frage daher,
auf die ich NUR eine Antwort bekomme....(Dank nochmal)

Canton und Nubert sind doch wahrlich keine Exoten.....

Kann mir jemand vielleicht (ein Insider) erklären,
warum niemanden ein Diskussionsbeitrag über die nu vero 4 gegen Canton 9.2 interessiert ???

Falsches forum ?
Boxen für einige zu teuer hier ?
Oder wie und was ?

Wie dem auch sei, werde mir nächste Woche die Canton 9.2 zulegen !!!

Wenn es doch jemanden interessieren sollte,würde ich gern einen persönlichen Erfahrungsbericht
(auch wenn es ne andere Klasse ist,möchte ich DEN Unterschied gegen meine Isophon und Klipsch RB 81 wissen)
hier reinstellen,
wenn nicht, schliess ich das ganze hier.

Bis dann dann..
LaVeguero
Inventar
#17 erstellt: 23. Mrz 2009, 14:11
Hi,

weder die Nubert, noch die Canton sind hier im Forum sonderlich verbreitet. Vermutlich, weil die meisten, die entsprechend viel Geld in die Hand nehmen, zu "Exoten" greifen. Außerdem sind diese Speaker in keinem HiFi-Fachhandel zu hören, laufen einem beim Probehören also praktisch nie über den Weg.

Ich habe bisher keine dieser beiden Boxen gehört.

In der Preisklasse um 1500 Euro haben mir vor einiger Zeit die ME Geithain ME25 am besten gefallen. Sehr natürlich, extrem gute Ortung.

Die Dynaudio Focus 110 und 140 sind mit ebenfalls im Ohr hängen geblieben. Spielen homogen und rund. In sich schlüssige Speaker mit ebenfalls guter Ortung.


[Beitrag von LaVeguero am 23. Mrz 2009, 14:14 bearbeitet]
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Mrz 2009, 22:07
Hy LaVeguero,
dank für die Antwort/Hinweis.
Also wieder Blindkauf tätigen....(gibt schlimmeres)
Dynaudio zu gesoundet für mich.Kannt ich schon...
ME 25 Geithain noch nix gehört,jedoch kein nie mehr 80er Jahre Stil Esche schwarz... Sorry ! Subjektiv halt...
Irgendwie hört mein Auge mit....
Suche etwas in nextel oder Lackfarben.
Rein intuitiv,welche würdest nehmen 9.2 oder vero4 ???
Muss allerdings gestehen,bekomme die 9.2 zu einem sehr guten Preis...
togro
Stammgast
#19 erstellt: 23. Mrz 2009, 22:16
Auf jeden Fall 9.2, nur nicht zu nah an die Wand stellen.
LaVeguero
Inventar
#20 erstellt: 23. Mrz 2009, 23:39
...die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen.

Ich persönlich würde keine der beiden Boxen kaufen.
Opium²
Inventar
#21 erstellt: 24. Mrz 2009, 00:24
also ich würde auch die Canton nehmen, ich war sogar schonmal nur einem Mausklick davon entfertn, sie zu kaufen, habe mich aber dann doch für Selbstbau entschieden(da bekommt man einfach mehr Klang fürs Geld).
Die R9 klang echt top, vor allem die Verarbeitung ist spitze. Mit schönen ständern eine Augenweide! Auf jeden Fall mal einen Erfahrungsbericht posten!!!!!
BU5H1D0
Inventar
#22 erstellt: 24. Mrz 2009, 00:47
Bin selbst Besitzer einer Ref9 und betreibe sie über einen Marantz PM15S1. Bisher bin ich sehr zufrieden mit den Lautsprechern. Der Klang ist in meinem rel. kleinen Hörraum (12m²) über jeden Zweifel erhaben, lediglich enormen Tiefbass kann sie als Kompaktlautsprecher nicht bieten. Vollste Empfehlung von meiner Seite aus also.

Worauf ich noch eingehen möchte ist dieser Satz hier

Die 9.2 ist das aktuelle Modell (seit ein paar Wochen), die 9 ist klanglich aber identisch.


Dies kann nur jemand schreiben der die beiden noch nie gehört hat. Die 9.2 ist sehr unterschiednlich abgestimmt, hat einen neuen Hochtöner und wirkt noch einmal wesentlich erwachsener. Mit geschlossenen Augen häötte ich geschworen eine Ref7 vor mir zu haben.

Der Hochtonbereich der 9.2 ist wesentlich unaufdringlicher, die Pegelfestigkeit etwas besser, der Bass reicht definitiv tiefer und zudem hat die 9.2 ein anderes, im hinteren Bereich deutlich breiteres Gehäuse.

Die 9.2 ist der logische Schritt nach vorne und stempelt die Ref9.2 als wahrliche Referenz-Kompakt-Box von Canton ab. Insofern: Wenn schon die kleine Ref, dann unbedingt die 9.2 zumal diese am Markt gerade mal 150€ mehr kostet als die alte Ref9
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 24. Mrz 2009, 01:42
Das ist doch schon mal was...dank euch für die Anregungen.

Für LaVeguero: habe in den letzten Wochen bei ebay beobachtet,das Deine ME 25 bisher nie unter 800/900 € weggegangen sind...

Für Opium: an was/wo/gegen welche Box/Equipment hast Du denn die 9.2 gehört ? Den Mausklick mach ich die Tage und schreib dann nen Bericht.

Für BU5H1D0:Danke,genau auf so ein Feedback hab ich gewartet .
Hattest schon mal Direktvergleich ?

Habe damals den Bericht über die 9er in der Stereoplay 08/2007 gelesen auch den in der Stereo 01/2009,habe da also schon etwas "Wissen"....

Wohne ja in der Nähe von nubert und dachte toll kannste sie ja gleich holen,wenn gehört hast
(wie unten beschrieben,klangen für mich leblos nicht zu vergleichen mit neutral,war halt kein feeling,keine Gänsehaut,vielleicht auch zu grosse Erwartungshaltung)
...aber dem war nicht so...Leider. Sorry nubis !!!
Es war nicht das erste mal,das ich bei nubert war.
Habe auch die kleineren Kompakten (nubox) gehört und die nuline 120/122 und man erhört schon nen Familiensound raus.
Wenn ich da an meine Isophon Corvara denke,sind die jeder nubert Box überlegen, vor allem in Detailtreue und Auflösung und das ist für mich persönlich wichtig. Ausser im Bassbereich,da sind die nubert`s ich würd mal sagen Maßstab für andere in dieser Klasse.

..werden jetzt halt Boxen aus dem Taunus.
LaVeguero
Inventar
#24 erstellt: 24. Mrz 2009, 01:47

Briardkumpel schrieb:

Für LaVeguero: habe in den letzten Wochen bei ebay beobachtet,das Deine ME 25 bisher nie unter 800/900 € weggegangen sind...


...aha! Was willst Du mir denn damit sagen?
BU5H1D0
Inventar
#25 erstellt: 24. Mrz 2009, 01:49
Ja, ich habe die 9.2 in bei mir zuhause neben meinen "alten" Ref9 gehört, im Direktvergleich, daher kann ich schon ein klases Statement abgeben.

Hast du die 9.2 jetzt eigentlich bestellt? Oder etwas anderes?
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Mrz 2009, 01:54
ÄÄÄh....
Nix...Will nix Geithain.....

Selbst wenn Du sie für "nur" 800€ verkaufen solltest,
behaupte ich mal,doch von einer gewissen Preistabilität bei diesem Produkt...
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 24. Mrz 2009, 01:59
An:BU5H1D0...
Verhandel grad mit zwei Händlern.....
Kaufabsicht ist da !
Preisfrage nur noch.....
Frage : Wo kosten die 9.2 gerade mal 150€ mehr als die alten ????
Hmm ?
LaVeguero
Inventar
#28 erstellt: 24. Mrz 2009, 02:00
...ich habe sie Dir doch auch gar nicht angeboten...

Wie auch immer. Ich freu mich auf deinen Testbericht.
BU5H1D0
Inventar
#29 erstellt: 24. Mrz 2009, 02:01
Frag mal bei elektrowelt24

Die machen faire Preise!
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 24. Mrz 2009, 02:05
Danke BU5H1D0...

Einen neuen Lautsprecher kaufen und zu hören,
ist wie jedes mal mit einer neuen Frau zu schlafen !!!
BU5H1D0
Inventar
#31 erstellt: 24. Mrz 2009, 02:08
Gern geschehen! Lass hören wie du zufrieden bist, und Bilder sprechen!

Gute Nacht, ich muss jetzt wirklich ins Bett...
Leisehöhrer
Inventar
#32 erstellt: 24. Mrz 2009, 10:57
Hallo,

Ich könnte mir vorstellen das Elac was für dich währe. Der Jet Hochtöner klingt sehr lebendig,(anders wie normale Kalotten finde ich).
Monitor Audio geht auch in die Richtung Habe die GS 10 und 20 gehört), sehr lebendig und deteilreich fand ich hier ebenfalls.

Gruss
Nick
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 24. Mrz 2009, 22:07
So Leute.....

Mein hypernervöser Zeigefinger hat heute den berühmten Mausklick getan...
Bin erleichtert.
Eine Sorge weniger...
Die 9.2 kommen nächste Woche. Gier,Sabber,Lechz......
Werde dann mal zumindest für den Anfang einen Zwischenbericht abgeben.

Frage an BU5H1D0: Hast Du mit LS-Kabeln experimentiert ?
Wenn ja, welche ?
Pro/Contra ?
Single-/Bi-Wiring ?
Oder was ganz anderes ?


Dank für den Tip noch an Leisehöhrer,
die waren auch auf meinem Zettel,ist dann aber irgendwie untergegangen...
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 24. Mrz 2009, 22:45
Alles quatsch, ordentlich dimensionierte Kabel dran und fertig.
togro
Stammgast
#35 erstellt: 24. Mrz 2009, 22:48
@ Karma-Club

100% Zustimmung !!!


[Beitrag von togro am 24. Mrz 2009, 22:49 bearbeitet]
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 24. Mrz 2009, 22:49
Ähem....
Tatsächlich ???
Ein interessanter Standpunkt........
Leisehöhrer
Inventar
#37 erstellt: 25. Mrz 2009, 01:02
Den ich auch vertrete.
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 25. Mrz 2009, 01:06

Leisehöhrer schrieb:
Den ich auch vertrete.




Welchen ???
LaVeguero
Inventar
#39 erstellt: 25. Mrz 2009, 01:45
...dass Kabel nicht klingen.

Bi-Wiring bringt auch nix, das geben ja sogar die einschlägigen HiFi-Gazetten mittlerweile zu.

Bi-Amping hingegen ist tatsächlich sehr empfehlenswert.


[Beitrag von LaVeguero am 25. Mrz 2009, 01:58 bearbeitet]
Fabi49
Stammgast
#40 erstellt: 25. Mrz 2009, 02:04

LaVeguero schrieb:
...dass Kabel nicht klingen.


Also ich bin der Meinung,dass es den Kabelklang gibt!Wird jawohl ein unterschied sein zwischen Baumarkt strippen und hochwertigen oehlbach kabeln..

Lieben Gruß


[Beitrag von Fabi49 am 25. Mrz 2009, 02:05 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#41 erstellt: 25. Mrz 2009, 02:19
...wir sollten den Thread hier nicht mit den hinlänglich bekannten Grabenkämpfen kapern.
Fabi49
Stammgast
#42 erstellt: 25. Mrz 2009, 02:28

LaVeguero schrieb:
...wir sollten den Thread hier nicht mit den hinlänglich bekannten Grabenkämpfen kapern.


na ja hast deine Meinung kund getan und ich meine.Wo ist da ein "grabenkampf"?
LaVeguero
Inventar
#43 erstellt: 25. Mrz 2009, 03:07
...eben. Wir sollten den Graben einfach nicht weiter ausbuddeln.
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 25. Mrz 2009, 03:48
Soso...also gibt es 2 Fraktionen....

Dazu folgendes: Ich war vor ca. knapp 4 Wochen mit nem guten Freund (er: profil skeptischer Elektromeister,Frauenversteher,Mini-Midi-"Hifi" Anlage im gläsernen Vitrinenschrank plus in Holzdecken eingebaute Lautsprecher) bei Hifi Studio Wittmann in Stuttgart-Botnang.
Anlass: Workshop mit "silent wire" Komponenten.

Angetreten waren ein Jadis Röhrenverstärker (Preis ca. 10000€),
das Maschinchen von Nagra CD-Player (glaube so ca. 12-16000€ potthässlich) und Magico V3 Standlautsprecher (ca. 28000€),der momentan Referenzlautsprecher der Zeitschrift "stereoplay" ist.

Es ging um die Klangunterschiede nur von Stromkabeln !!!

Vorab möchte ich sagen,egal ob es mit einer Standardstrippe,dem "silent wire" 32(1000€) oder "silent wire" referez(2000€) lief,es klang jedesmal traumhaft !!!
Aber: Im direkten Vergleich,und nur dann,war es hör- und feststellbar.Haben alle im Hörraum bestätigt,auch mein "Hauselektriker".Will und kann es nicht blumig darstellen,jedoch mit Beipackstrippe verwaschener,mit dem "32er" klarer...näher am Original und mit dem "Referenz" hat es klick gemacht und eingerastet.Irgendwie wusste man,ja so muss es sein,so muss es klingen.Man hat einfach das Gefühl und Sicherheit,das es so richtig ist.Noch besser als LIVE.Bestätige dies sogar mit meiner chronischen Mittelohrentzündung.
Wobei natürlich nur bei aufmerksamen Zuhören.....
Folgendes möchte ich noch anmerken,man hat immer nur zwischen den Musikstücken EIN Stromkabel aus- und eingesteckt.
Frage: Was wäre wohl klanglich herausgekommen,wenn man von allen Komponenten an das "Referenz" von "silent wire" angeschlossen hätte ? Hmm ???
Man hat nämlich immer nur am "Nagra" Player das Stromkabel hin- und hergetauscht.
Noch etwas: Habe bei jeder Umsteckung des Stromkabels,dem "silent wire" Mann auf die Finger geschaut .......man weiss ja nie.....
Fazit: Denke es ist immer nur die Kette im Ganzen,ein Kabel allein macht sicher nicht viel aus,jedoch in der Summe der Teile,kommt man dem Ideal sehr nahe.
Nur,ob es einem wert ist,die Klangerhöhung durch den preislichen Mehrwert,muss jeder für sich allein entscheiden.

Mein Elektriker meinte: wenn man es einmal gehört hat,den besseren Klang,dann will ich den auch haben. Punkt.
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 25. Mrz 2009, 16:16
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 25. Mrz 2009, 16:39
Aha...
Nun gut...

Dies kannte ich bereits schon...

Wie man mir vielleicht anmerkt,
bin ich für vieles und neues offen.

Jedoch kann so nen Beitrag,
quasi "jeder" ins "WWW" setzen............

Interessant wäre es,
wenn man das ganze untermauern würde,
sprich: "Mir fehlt dort Roß und Reiter" !

Zeugen ?

Nachweise ?
UweM
Moderator
#47 erstellt: 25. Mrz 2009, 17:39
Hallo,

eine Netzkabelklangbeschreibung wie du kann auch jeder ins Netz stellen
In der Tat ist der dort genannte Test nicht unbekannt und wird schon länger zitiert.

Der Betreiber dieser Seite hat unter Beteiligung eines deutschen Forums sogar eigene öffentliche Blindttests veranststaltet, in welchen bisher noch niemand einen Unterschied zwischen Kabeln hören konnte, darunter einmal sogar ein Hersteller von teueren Kabeln.

Sogar die Zeitschrift Audio, die derzeit als einzige gelegentlich Blindtests veranstaltet schreibt, dass in ihrem Hörraum noch nie (!) jemand im Blindtest Unterschiede zwischen Natzkabeln gehört habe.

Anscheinend gibt es Unterschiede ausschließlich dann zu hören, wenn die Anwesenden exakt darüber informiert werden, ob ein Kabel gewechselt wurde oder nicht. Fehlt diese Information, dann verschwinden sämtliche Unterschiede plötzlich ins Nirvana. Auch wenn sie Minuten vorher noch als exorbitant bezeichnet wurden.


Zur Eingangsfrage Nubert gegen Canton:

Nichts beeinflusst den Klang so sehr wie die Raumakustik und die jeweilige Aufstellung der Box. Meiner Meinung nach sollte man sich daher Boxen nur dann kaufen, wenn man sie zu Hause ausgiebig in den eigenen Räumen getestet hat.

Die Frage nach Empfehlungen ist daher Makulatur: Es ist unwahrscheinlich, dass jemand genau diese beiden Kontrahenten unter den gleichen Bedingungen gehört hat und auch diese Person hat keine Ahnung, wie diese LS in deinem Raum klingen werden.

In früheren Threads hat es auch schon zur Verärgerung von Teilnehmern geführt, wenn seitenweise über für und wider diskutiert wurde und sich der Threadersteller dann letztlich für das Schnäppchenangebot ungeachtet sämtlicher Argumente entscheidet. Da verliert man die Lust an der Beratung.

Warum erstellt man einen Thread nicht gleich in der Form: Ich möchte mir A oder b kaufen - was kriege ich wo am billigsten?

Grüße,

Uwe
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 25. Mrz 2009, 18:36
Warum erstellt man einen Thread nicht gleich in der Form: Ich möchte mir A oder b kaufen - was kriege ich wo am billigsten?

Grüße,

Uwe[/quote]


Das stimmt so nicht ganz....

Ich wollte Meinungen über Canton oder Nubert haben.
Habe mich für die 9.2 entschieden.
....und die gibt`s nicht für nen nuvero Preis.
#Noch nicht !!!

Nubert = Festpreis
Canton =

Nur zur info: noch bevor ich mich hier gemeldet habe,
habe ich schon mit dem Händler verhandelt,
bei dem ich gestern bestellt habe.
Briardkumpel
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 25. Mrz 2009, 18:41
Hab´s vergessen...
Grüsse zurück Uwe....
brel
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 25. Mrz 2009, 18:49
Hallo,

Frage an Briardkumpel: Wo hast Du sie gekauft???
und quanta kosta????


Frage an alle:

Kann ich die Canton vento reference 9.2 für eine Marantz PM7001KI- Kombi nehmen oder passt das nicht?

Es wäre eine Zweitbox zu einer Sonus faber concerto domus am selben Verstärker. Es sind eigentlich 2 Räume, die mit Durchbruch verbunden worden sind. Der Raum für die Canton ist 14 m² groß und sehr gut gedämpft. Musikrichtung : sehr viel Klassik.

Grüße
UweM
Moderator
#51 erstellt: 25. Mrz 2009, 19:07

Briardkumpel schrieb:

Ich wollte Meinungen über Canton oder Nubert haben.
Habe mich für die 9.2 entschieden.


Hallo,

...und was hat dich zu dieser Entscheidung bewogen?

Grüße,

Uwe
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE 109 oder Nubert nu 381
woelfle am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  15 Beiträge
verwundert über canton reference 9.2
ben86_klar am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  6 Beiträge
B&W CM5 im Vergleich zu Canton Reference 9.2 DC
Tommysmith am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  14 Beiträge
B&W CM9 , Canton Vento 890 DC oder Nubert nuVero 11
$nielson$ am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  57 Beiträge
Canton LE 103 oder Nubert Nubox 310
seal am 24.07.2004  –  Letzte Antwort am 24.07.2004  –  2 Beiträge
Canton - Ref. 7.2 DC oder 9.2 DC?
latimer am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  2 Beiträge
Quadral Aurum oder Canton Reference?
fabjoe am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  7 Beiträge
Canton Reference und Röhrenvollverstärker + + + + + +
ernst123 am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  27 Beiträge
Canton Vento Reference 5
zuyvox am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  31 Beiträge
Canton Ref. 9.2 vs. Vento 890
BigD am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • T+A
  • Dynaudio
  • Klipsch
  • Isophon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.206 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedkkg77
  • Gesamtzahl an Themen1.362.073
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.943.965