Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher wandnahe (<10cm) 600 €/Paar

+A -A
Autor
Beitrag
Thomas28
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jul 2009, 16:51
Hallo!

Ich suche ein Paar Regallautsprecher für ein 32cm tiefes Regal, sprich die Boxen dürfen max. 32cm tief sein. Eine Box wäre auch von Seitenwänden des Regals umgeben. Ich bin kein Hifi Experte, aber soweit ich gelesen habe sind das ziemlich ungünstige Vorraussetzungen für guten Sound. Der zu beschallende Raum misst ca. 18 m², ich höre Hauptsächlich Rock & Pop. Hier übers Forum bin ich auf die Dali Concept 2 gestoßen, die würden mir optisch ganz gut gefallen und liegen auch unter meinem Budget. Muß mal sehen ob ich die wo probehören kann. Nun meine Frage: Gibs (bessere) Alternativen zu den Dalis?

Danke schonmal!

lg

Thomas
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2009, 15:51
Es gibt "andere" Alternativen.

Und die wären:

KEF IQ3/30
Rega R1
Focal Chorus 806V (mit 20% Rabatt =>unter 600€/Paar)
Monitor Audio RS1


Als Beispiele. Es sollte von Vorteil sein, wenn das Bassreflexrohr sich vorne befindet.

Für Rock sollte sich die Focal besonders gut machen.
basti099
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jul 2009, 17:27
Ich kann dir die Adam Audio A5 empfehlen. Sehr gut geeignet für eine Wandnahe Aufstellung, und unglaublich was die kleinen Dinger für einen Klang bieten, auch im Bassverhalten, trotz der kleinen Maße.
Guck mal bei adam-audio.de.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Jul 2009, 18:30
Ich schlage noch die Klipsch RB61 und RB81 vor, die sind ebenfalls für Rock&Pop geeignet, haben einen guten Wirkungsgrad und sind sehr Pegelfest!

Probehören natürlich nicht vergessen!

Thomas28
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jul 2009, 19:03
Danke für eure Antworten!

Die Klipsch und die KEF IQ30 find ich optisch mal sehr gut. Müsste mal sehen wo ich sie probehören kann. Hab gerade noch ein bisschen rumgesuft und die Wharfedale 10.2 gefunden. Können die mit den bisher genannten mithalten?

lg

Thomas
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Jul 2009, 19:18

Thomas28 schrieb:

Können die mit den bisher genannten mithalten?


Das kannst nur Du und dein Raum entscheiden, daher musst Du probehören und das am besten in deinen eigenen 4 Wänden!

Mir ist bei der Wharfeale aufgefallen, das der Wirkungsgrad (86db) bescheiden ist.
Also der Verstärker sollte schon ein paar Muskeln mitbringen, wenn es auch mal lauter werden soll!

Hier mal was zur RB81:
http://www.areadvd.de/hardware/2008/klipsch_reference_rb81.shtml

AHtEk
Inventar
#7 erstellt: 28. Jul 2009, 19:57

GlennFresh schrieb:

Thomas28 schrieb:

Können die mit den bisher genannten mithalten?


Das kannst nur Du und dein Raum entscheiden, daher musst Du probehören und das am besten in deinen eigenen 4 Wänden!

Mir ist bei der Wharfeale aufgefallen, das der Wirkungsgrad (86db) bescheiden ist.
Also der Verstärker sollte schon ein paar Muskeln mitbringen, wenn es auch mal lauter werden soll!

Hier mal was zur RB81:
http://www.areadvd.de/hardware/2008/klipsch_reference_rb81.shtml

:prost



Also "real" 86dB als Wirkungsgrad ist doch eher "normal". Also wenn man sich so manchen Frequenzgang ansieht, haben nur wenige Lautsprecher einen höheren Wirkungsgrad.
Klipsch sind da solche.


Aber da ich die Evo²-Serie mit der Focal Chorus 800V und der KEF IQ verglichen habe und alle jenachdem Stärken/Schwächen sah, sollte die Diamond wohlmöglich nicht so mithalten können.

Vermutung!
dr.concept
Gesperrt
#8 erstellt: 30. Jul 2009, 20:12

GlennFresh schrieb:

Thomas28 schrieb:

Können die mit den bisher genannten mithalten?


Das kannst nur Du und dein Raum entscheiden, daher musst Du probehören und das am besten in deinen eigenen 4 Wänden!

Mir ist bei der Wharfeale aufgefallen, das der Wirkungsgrad (86db) bescheiden ist.
Also der Verstärker sollte schon ein paar Muskeln mitbringen, wenn es auch mal lauter werden soll!

Hier mal was zur RB81:
http://www.areadvd.de/hardware/2008/klipsch_reference_rb81.shtml

:prost



aber da fehlt doch der Frequenzschrieb,ohne ist das Geschreibsel recht fraglich!
Bassreflex vorn oder hinten?worin besteht der Unterschied?ausser einer Verzögerung von 2 Millisekunden!
ich würde eine kleine aktive JBL kaufen.

konzeptius
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher ?
Kalle_OWL am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  27 Beiträge
Schäden durch Wandnahe Aufstellung?
toben am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  3 Beiträge
Schlanke Lautsprecher für Wandnahe Aufstellung
meriwether am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  12 Beiträge
Suche Regallautsprcher bis 600 ?
horsthengst am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  8 Beiträge
Günstiger Regallautsprecher ?
Gunar78 am 04.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  11 Beiträge
Normal Regallautsprecher
Rake am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 27.07.2004  –  7 Beiträge
Regallautsprecher Kaufberatung
liborius am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  6 Beiträge
Wandnahe Aufstellung ein so großes Problem?
OOooOO am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  5 Beiträge
Regallautsprecher II
dave4004 am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  3 Beiträge
Canton Regallautsprecher
sunstrokeGT am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Klipsch
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.267
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.199