Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie kriege ich mehr Bass in meine Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
betonelfe
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Sep 2009, 21:20
Ich betreibe meine Stereoanlage mit eine Rotel Verstärker RA 980, einem Thule CD-Player und Canton Ergo 92 Boxen.
Mit dem Klang bin ich sehr zufrieden, nur hätte ich gern etwas mehr Bass. Einen sep. Anschluß für einen Subwoofer gibt es am Amp nicht. Kann mit jemand raten? Danke!
Barry49
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Sep 2009, 21:34
Mit meiner vorigen LS, die KEF Reference 205, hat mir die Basswiedergabe niemals gefallen. Jetzt seid ein halbes Jahr, besitze ich die Tannoy Glenair 15. Musiek hören macht wieder spaß. Vielleicht sind die Cantons nicht die richtige LS für dich

Gruß - B
RobN
Inventar
#3 erstellt: 22. Sep 2009, 06:15
Fast jeder Aktiv-Subwoofer hat auch Hochpegel-Eingänge. Damit kannst du ihn dann entweder parallel zu den Lautsprechern an den Verstärker anschließen, oder wenn er (wie oft) auch wieder Ausgänge hat, ihn einfach zwischen Verstärker und Lautsprechern hängen.
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 22. Sep 2009, 06:51
Hi,

oder - deutlich günstiger - verändere mal die LS-Aufstellung bzw. die Position Deines Hörplatzes. Näher an der Wand (Hörplatz und / oder LS) nimmt die Bassenergie an der Hörposition zumeist zu.

Grüße
Frank
betonelfe
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Sep 2009, 07:23
Danke für die prompten Antworten.
Kann mir jemand einen gescheiten aktiven SW empfehlen?
Danke!
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2009, 07:25
Hi,

via Aufstellug war / ist nichts zu machen?

Grüße
Frank
kölsche_jung
Inventar
#7 erstellt: 22. Sep 2009, 07:36

betonelfe schrieb:
...Mit dem Klang bin ich sehr zufrieden, nur hätte ich gern etwas mehr Bass. ...


einfach den Bassregler des Rotel etwas nach links drehen ...

die Cantons sollten genug Bass machen, ist es dir zuwenig, leg halt ne Schüppe nach ..... wo ist dein Problem?

Ansonsten kann ich Hüb nur zustimmen, die Raumakustik und die Aufstellung dürften entscheidend sein!

klaus
betonelfe
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 22. Sep 2009, 08:01
Die Boxen stehen schon nah an den Wänden und auch fein weit auseinander, auch habe ich fette Bi-Wiring Kabel dran.
Trotzdem fehlt manchmal ein Quentchen Bass, das ich gern noch hätte.
Natürlich war der Bassregler auch meine erste Wahl.
tubehead
Stammgast
#9 erstellt: 22. Sep 2009, 08:14
Haste schon mal geprüft ob die Lautsprecherkabel richtig angeschlossen sind ? Du schreibst daß Du Bi-Wiring Kabel dran hast. Also gehe ich davon aus daß die Box auch getrennte Anschlüsse für Bass und Mittel-/Hochton hat, oder ?
Check das mal zuerst, manchmal übersieht man solche Kleinigkeiten............
Hüb'
Inventar
#10 erstellt: 22. Sep 2009, 08:15

Kleinigkeiten

Der war gut!
kempi
Inventar
#11 erstellt: 22. Sep 2009, 08:20
Hallo Betonelfe:
schau Dir mal http://www.hunecke.de/de/rechner/lautsprecher.html an. Wenn Du da alle Parameter eingibst, wird Dir die optimale Position Deiner LS und des Hörers angezeigt.
Außerdem eine Pegelkurve, die zeigt, dass Deine LS bei 40, 70 und 120 Hz eine Pegelsenke haben. Evtl. ist das der Grund, warum Du Bass vermisst.
Andererseits, wenn die Aufnahme schon zu wenig Bass hat, bleibt nur der Frequenzregler. Allerdings wäre ein Equalizer vorzuziehen, da die Regler bei Verstärkern nicht präzise genug sind.
Ein Sub bringt imho nur neue Aufstellungsprobleme, da würde ich die LS austauschen.


[Beitrag von kempi am 22. Sep 2009, 08:21 bearbeitet]
pure_sound
Inventar
#12 erstellt: 22. Sep 2009, 12:22
... noch zum Anschluss des Subwoofers: Wenn Du einen Pre-Out Ausgang mit dem Vorstufensignal an Deinem Verstärker hast, dann kannst Du den Sub auch da ran hängen. Das würde ich dem Hochpegel-Anschluß vorziehen.

Aber die Kollegen haben schon recht, ein zusätzlicher Sub macht oft noch mehr Probleme. Ich habe mit meinem Subwoofer (Teufel M 5500 SW) auch bei stereo einiges getestet, aber letztlich höre ich stereo nun doch ganz ohne Sub. Das klingt bei mir einfach sauberer und klarer.

Wenn Du die Übergangsfrequenz am Sub so hoch stellst, dass Du den spürbaren Kick-Bass bekommst, dann überlagert sich das stark mit den LS und wird dann leicht unsauber und auch die Raumplobleme werden größer.

Wenn Du die Frequenz so weit runter regelst, dass der Sub die LS-Frequenzen nach unten ergänzt, dann hörst Du das bei den meisten Stücken kaum noch. Beim Kick-Bass bringt das dann jedenfalls nichts mehr.

Bevor Du Dir einen Sub kaufst, würde ich das also auf jeden Fall vorher zu Hause ausgiebig testen und ggf. dafür dann auch etwas mehr zahlen. Da ist sonst die Gefahr groß, dass Du nachher enttäuscht bist.

Edit - das hatte ich noch vergessen: Ich würde die LS auf jeden fall auch mal von der Wand weg ziehen. Dabei wird zwar der Bass Eindruck theoretisch geringer, aber er hört sich dann meist auch klarer und nicht mehr so schwammig an. Wenn Du damit einen trockeneren und besser kickenden Bass bekommst, ist Dir ja vielleicht auch schon geholfen. Und dann auch mal im Raum umhergehen und hören, wo der Bass besser klingt -> ggf. Hörposition anpassen oder LS so umstellen, dass dieser Punkt zur Hörposition wandert ...


[Beitrag von pure_sound am 22. Sep 2009, 12:28 bearbeitet]
kölsche_jung
Inventar
#13 erstellt: 22. Sep 2009, 12:38

betonelfe schrieb:
Die Boxen stehen schon nah an den Wänden und auch fein weit auseinander, auch habe ich fette Bi-Wiring Kabel dran.
Trotzdem fehlt manchmal ein Quentchen Bass, das ich gern noch hätte.
Natürlich war der Bassregler auch meine erste Wahl.


Nah an der Wand = möglicherweise matschiger Bass ...
Bi-Wiring-Kabel ..... alles richtig gepolt?

vielleicht solltest du einafch mal ein paar Bass-Frequenzen 50Hz, 60Hz, 70Hz auf CD brennen und dir das mal anhören ...
möglicherweise hast du gar kein "Bassproblem" sondern bevorzugst einfach einen "fetten sound" = "fetter Grundton" da hilft kein Sub, höchstens ein EQ ....

klaus
Hendrik_B.
Inventar
#14 erstellt: 22. Sep 2009, 12:54
Hallo!

Also mir sind die Ergo 92 bekannt und in dem Raum wo ich sie gehört habe klangen die alles andere als Bassarm.
Vielleicht kannst du ja mal n paar Fotos von deinem Hörraum machen, dann können wir uns evtl ein besseres Bild davon machen.
Du kannst natürlich neue LS kaufen, doch wie ich bereits gesagt habe, können die Ergo 92 satten bass und vielleicht ist es ein Aufstellungsproblem, oder du magst sie tatsächlich nicht^^.
Was fehlt dir denn am Bass?
ALso vermisst du den Kickbass? Vermisst du den schwammig schwabbeligen Bass á la Großraumdisko?
Oder ist er dir einfach zu leise?
Wie groß ist überhaupt dein Hörraum?

lg
pure_sound
Inventar
#15 erstellt: 22. Sep 2009, 12:59

kölsche_jung schrieb:

...
vielleicht solltest du einafch mal ein paar Bass-Frequenzen 50Hz, 60Hz, 70Hz auf CD brennen und dir das mal anhören ...


Das interessiert mich jetzt auch - woher nimmt man denn am besten solche Frequenzen?
Hüb'
Inventar
#16 erstellt: 22. Sep 2009, 13:03
pure_sound
Inventar
#17 erstellt: 22. Sep 2009, 13:29
Super - danke!

Ich hatte nach Bass-Frequenzen gesucht und nur seltsame CDs gefunden.
*wildcat*
Inventar
#18 erstellt: 22. Sep 2009, 13:58
Ne Audio Test cd wäre ne gute Idee
Hüb'
Inventar
#19 erstellt: 22. Sep 2009, 14:01
Hi,

hier gibt es noch mehr:
http://www.hifiaktiv.at/diverses/testfrequenzen.htm

Einfach downloaden, umwandeln und auf eine Audio-CD brennen. Dafür muss man kein Geld ausgeben.

Grüße
Frank
XorLophaX
Inventar
#20 erstellt: 24. Sep 2009, 21:41
und was ist jetzt beim TE rausgekommen? neuer Subwoofer? Oder doch erstmal an der Aufstellung gefeilt?
adiclair
Inventar
#21 erstellt: 24. Sep 2009, 22:03

betonelfe schrieb:
...Trotzdem fehlt manchmal ein Quentchen Bass, das ich gern noch hätte...


Hiermit hast noch 'etwas' mehr Bass -> PB13-Ultra

Viel Spaß
XorLophaX
Inventar
#22 erstellt: 24. Sep 2009, 22:07

adiclair schrieb:

betonelfe schrieb:
...Trotzdem fehlt manchmal ein Quentchen Bass, das ich gern noch hätte...


Hiermit hast noch 'etwas' mehr Bass -> PB13-Ultra

Viel Spaß :D



Aber nur "geringfügig"..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Focus 110? Mehr Bass!
Nitrofunk am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  12 Beiträge
Wie kriege ich mit nem Verstärker Bass in die Vector 77???
awengefeld am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  14 Beiträge
Antwortet mal auf: Wie kriege ich mit nem Verstärker Bass in
awengefeld am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  3 Beiträge
mehr bass.
lowle am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  4 Beiträge
Kein Bass mehr
thun727 am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  9 Beiträge
Wie kriege ich die Bässe im Raum präsenter?
Moshna am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  10 Beiträge
Linke Box mehr Bass
Eaglevoice am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  15 Beiträge
Mehr Bass herausholen?
SX1 am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  12 Beiträge
ist meine anlage laut genug?
toto1988 am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  8 Beiträge
Mehr Bass????
Commeand am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Tannoy
  • KEF
  • SVS

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.194