Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klangcharakteristik Nubert vs. Dynaudio

+A -A
Autor
Beitrag
Nasi72
Neuling
#1 erstellt: 26. Mrz 2010, 13:59
Hallo zusammen,

nach knapp 20 Jahren beschäftige ich mich wieder mit dem Thema Hifi. Oder anders gesagt, ich war mit meiner derzeitigen Anlage so zufrieden, dass es keinen Grund gab, sich damit zu beschäftigen.

Ich habe hier einen Cyrus II + PSX an Dynaudio Audience 10 Lautsprechern im Betrieb.

Nun ist der Verstärker in die Jahre gekommen und ich denke es ist auch an der Zeit, die guten Kompakt-Dyns gegen etwas größeres auszutauschen.

Nachdem ich mich nun einige Zeit umgeschaut habe, bin ich auf den Hersteller Nubert gestoßen, der ja überall reichlich gelobt wird.
Doch einfach Lautsprecher zu kaufen, die man zuvor noch nirgends gehört hat, finde ich ein wenig riskant (auch wenn man die innerhalb von 4 Wochen wieder zurück geben kann).

Allerdings muss ich sagen, dass mir die Philosophie von Nubert, die Ausbaumöglichkeiten (zum späteren 5.1 System), sowie die Preisstruktur gut gefallen.

Nur stellt sich mir die Frage, welche Abstimmungs-Philosophie Nubert fährt? Kann man die in etwa mit der Philosophie von Dynaudio vergleichen?

Als langjähriger Dynaudio-Besitzer und Liebhaber wäre es mir ein Graus, wenn ich auf einmal hier Lautsprecher stehen hätte, bei der mich die Höhen anzischen, wie eine Natter oder ein lauter, aber schwammiger Bass mir entgegentönt.
Sprich ich mag den Grundcharakter, den Dynaudio durch seine Produktlinien hindurchführt.
Tendieren die Nuberts in eine ähnliche Grundrichtung oder gehen die andere Wege?


Gruß

Tim
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2010, 14:06
Über Klangcharakteristik zu philosophieren ist ein heikles Thema. Klang wird unterschiedlich wahrgenommen, was beim einen in den Ohren scheppert, ist für den anderen normal. Eine Lautstärke, bei der manches Trommelfell kapituliert ist evtl beim nächsten lediglich der Usus.

Wenn man von der Händlerphilosophie spricht, dann baut Nubert "ehrliche" Lautsprecher, also nichts Beschönigendes und Überteuertes.

Ich hatte selbst mal die Nubox hier, fand ich aber vom Klang her nicht so besonders ansprechend. Neutraler sollen die Nulines sein.

Dynaudio ist ja auch eher neutral, unkompliziert, langhörtauglich und nie nervig, andere nennen das schlichtweg langweilig.

Also immer alles eine Frage der Interpretation.
Nasi72
Neuling
#3 erstellt: 26. Mrz 2010, 16:50
Hallo Eminenz,

richtig, für jeden Hörer gibt es immer die individuelle Wahrheit, wenn man von Lautsprecher spricht.

Alle Dynaudios, die ich bisher gehört habe, haben einen Grundtenor, den du als "neutral, langhörtauglich und nie nervig..." bezeichnest (und da stimme ich dir zu). Und ja, ich gebe dir Recht, manche nennen dies langweilig. Doch ich persönlich würde es als "wahrheitlich" bezeichnen.

Aber ich mag diese "langweilige" Grundabstimmung, die sich durch die gesamte Dynaudio-Produktreihe zieht.

Meine Frage, bezieht sich nun darauf, welcher anderer Hersteller (bzw. speziell Nubert) nun auch so eine "langweilige" Grundabstimmung in der Boxenserie hat.

Ich möchte mich damit halt nicht nur ausschließlich auf Dynaudio konzentrieren, sondern meinen Horizont auch auf andere Hersteller ausweiten. Wäre Nubert ein Kandidat dafür?


Gruß

Tim
Meischlix
Inventar
#4 erstellt: 26. Mrz 2010, 18:15
Hi,

Du wirst ums Probehören nicht herum kommen. Ich würde einfach einen gut sortierten HiFi-Laden aufsuchen und mir mal alles in der entsprechenden Preisklasse anhören. Man weiß ja nie ob man nicht doch bei was ganz anderem landet...

Bei Nuberts geht das Probehören leider nicht ohne weiteres, da Du die nur in Aalen oder Schwäbisch Gmünd hören könntest.
Du müsstest bei Ihnen ansonsten bestellen, bezahlen, anhören und sie eben bei Nichtgefallen zurück schicken...

Ich mag meines Nubis sehr, gerade weil sie sehr neutral spielen, aber es sind nicht die einzigen guten Lautsprecher auf dem Markt

Grüße
Meischlix
Michael_KR
Stammgast
#5 erstellt: 03. Apr 2010, 16:09

Nasi72 schrieb:
Hallo zusammen,

nach knapp 20 Jahren beschäftige ich mich wieder mit dem Thema Hifi. Oder anders gesagt, ich war mit meiner derzeitigen Anlage so zufrieden, dass es keinen Grund gab, sich damit zu beschäftigen.

Ich habe hier einen Cyrus II + PSX an Dynaudio Audience 10 Lautsprechern im Betrieb....

Hi,
der "Sound" der alten Dynaudio-LS zu den neuen dürfte sich m.E. stark gewandelt haben - vor allem in Anbetracht der 20 Jahre! Aus diesem Grund wäre ich extrem vorsichtig mit der Äußerung, dass neue Dynaudios ähnlich klingen würden, wie 20 Jahre alte.

Ich selbst hatte mal (auch so 20 Jahre alte) Dyn. Audience 5 - im Vergleich zu neuen KEF iQ1 klangen die schon sehr muffig - manche sprechen diesbezüglich auch vom "Taunussound"

Ich gehe davon aus, dass auch heutige Nuberts völlig anders klingen als alte Dynaudios.

Ich persönlich würde auch mal einen oder zwei Händler aufsuchen und mich ein wenig umhören; oder eben ein paar Nuberts nach Hause kommen lassen. Sollte auch kein Problem sein, wenn sie dann wieder retour gehen müssen.


Nasi72 schrieb:
wäre es mir ein Graus, wenn ich auf einmal hier Lautsprecher stehen hätte, bei der mich die Höhen anzischen, wie eine Natter oder ein lauter, aber schwammiger Bass mir entgegentönt.


Klingt nach Vienna Accoustics Laustsprecher - die tun genau das NICHT.

Lies eventuell mal hier:

Mein Hörbericht zu T+A Crit. 200 vs. Phonar Veritas P7 vs. Vienna Accoustics Beethoven Grand

Gruss Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mythos nubert 125 vs. dynaudio focus 220
jaybe212 am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  4 Beiträge
Dynaudio Focus 140 vs. Nubert Nuline30 Exclusiv
hasechri am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  20 Beiträge
Nubert vs. Totem vs. ???
herbie_zh am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  16 Beiträge
Spendor vs. ProAC vs. Dynaudio
Röhrling am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  73 Beiträge
Dynaudio vs. Triangle
tricky am 13.02.2003  –  Letzte Antwort am 14.02.2003  –  7 Beiträge
B&W vs. Dynaudio
gbean am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  15 Beiträge
Dynaudio Focus vs. Audience
Stefan90 am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  35 Beiträge
Dynaudio vs. Experience v20
Jan35i am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  2 Beiträge
Klipsch vs. Dynaudio!
ScrewD am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  4 Beiträge
dynaudio dm vs excite
elia77 am 20.04.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.385
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.461