Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Center billig vs teuer: B&W HTM7 vs LCR 60 S3

+A -A
Autor
Beitrag
YogaBlock
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Dez 2003, 23:05
Isch hab mal ne Frage für Anfänger:

kauf mir ja gerade ein B&W 700er Surround-System zusammen. Jetzt hab ich mal den Center HTM 7 ausgepackt.

Tja und irgendwie bin ich doch überrascht, dass die Membran-Fläche bei dem Ding letztlich eher kleiner ist, als bei meinem bisherigen Center B&W LCR 60 S3.

Kann denn da trotzdem der tolle Klangunterschied sein?

Und vor allem: kann denn dieser doch sehr kleine HTM7, der ja nur eine Kombimembran tief-mitteltöner hat überhaupt mitspielen, wenn rechts und links 703 mit sickenlosem mitteltöner und zwei tieftönern stehen? Ist da so ein kleiner Center mit nur einem Kombiteil plus hochtöner nicht zu schwach?

Freu mich ueber etwas Erhellung...

Alexander
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2003, 23:21
Braucht Dein Center denn tiefe Bässe??
Wenn Du die Frage für Dich selbst beantworten kannst ist ja alles klar
Hab mir auch gerade den Nuline CS-150 geholt und bin glücklich damit.
Obwohl er auch viel kleiner ist als mein Heco Mythos Center1
wolfi16
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2003, 00:10
Hallo BigredX,

aus eigener leidvoller Erfahrung weiß ich nun, dass
ein Center eigentlich nur zu klein sein kann ...

das heißt, das gute Stück lieber etwas größer
dimensioniert kaufen - und der Center sollte
auch ordentlich Bass (Stimme) übertragen können !


Gruß ... Wolfgang
YogaBlock
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Dez 2003, 08:38
Tja, also der HTM7 ist wohl doppelt so teuer und so groß wie mein bisheriger LCR 60 S3 - aber der LCR 60 S3 hat dafür die doppelte membranfläche, stellt sich also die Frage, was in diesem Fall wahre Göße ist...
anon123
Administrator
#5 erstellt: 23. Dez 2003, 11:35
Hallo Alexander,

zunächst etwas Erbsenzählen. Der LCR-60 hat nicht die doppelte Membranfläche, denn er ist mit zwei 130mm Chassis ausgestattet, eins als reiner Tieftöner, eins als Tiefmitteltöner (2 1/2 Wege). Der HTM-7 ist ein reiner 2-Wege-LS, der TM misst 165mm. Die techischen Daten sind sehr unterschiedlich: Die untere Grenzfrequenz beim LCR-60 liegt bei 70Hz (was reicht), beim HTM-7 bei 50Hz (was mehr als ausreichend sein sollte), der LCR-60 ist wesentlich kleiner und wesentlich leichter -- eine völlig andere Gehäusekonstruktion. Wie sich die 700er von den 600er klanglich unterscheiden, kann ich nich sagen, weil ich bisher lediglich die 705 kurz und ziemlich beeindruckt gehört hatte. Die alte CDM-NT-Reihe hat IMHO einen deutlich anderen Charakter als die 600er.

Der bedeutsamste Unterschied (neben Qualität und Güte) dürfte in der Anordnung der Chassis liegen. Beim LCR sind die nebeneinander angeordnet, was zu etwas führt, was die Stiftung Warentest vor Urzeiten bereits als mangelnde seitliche Klangstabilität bezeichnet hat. Bei seitlich versetztem Hören (und das dürfte ja bei Heimkino oft der Fall sein), kommt es frequenzabhängig in vielen Fällen zu Auslöschungen, deutlich erkennbar z.B. in den Meßschrieben diverser "Fachzeitschriften". So ist das z.B. laut Stereoplay beim LCR-60 deutlich ausgeprägter als beim LCR-600. Wie das beim HTM-7 aussieht, weiß ich nicht. Die Anordnung der Chassis sprich indes dagegen. Einzig die Positionierung des Centers unter dem TV würde sich bei dieser Chassis-Anordnung IMHO eher nicht anbieten.

"Kann denn da trotzdem der tolle Klangunterschied sein?" Wahrscheinlich, aber das muß man hören. Hast Du nicht vorher Probe gehört? Wenn Du Deinen alten Center noch hast, kannst Du das ja selbst vergleichen. Wie gesagt ist der Unterschied zwischen 600er und CDM-NT beachtlich. "Ist da so ein kleiner Center mit nur einem Kombiteil plus hochtöner nicht zu schwach?" Wieso und wieso klein? Die 705 (wie auch die 1NT) ist ja quasi identisch bestückt, hat ein kleineres Gehäuse und ist leichter. Niemand hat denen bisher Schwachbrüstigkeit vorgeworfen. Aber wie heißt es so schön bei B&W: "Listen, and you'll see".

Viel Spaß beim Hören, beste Grüße und allen die besten Festtagswünsche.
YogaBlock
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Dez 2003, 12:52
Anon, ganz herzlichen Dank für die fundierte Antwort!

Das mit dem Problem der seitlich angeordneten Strahler wusste ich nicht und tatsächlich war ich mit der bisherigen Kombi (703 rechts und links und lcr 60 s3 in der mitte) eben nicht zufrieden.

Wie sich der HTM7 macht, muss ich dann noch hören - aber eine Frage nochmal: hab ich Dich richtig verstanden, dass es im HTM 7 Fall dringend empfehlenswert ist, diesen Center ÜBER den Fernseher statt UNTER den Fernseher zu stellen? (Das ist nämlich grad die Überlegung, ob ich übern TV ins Regal stellen kann oder das zu wuchtig aussieht bzw lieber unten reinstelle, das aber vielleicht klanglich durchfallen könnte).

Dank & Gruß,
Alexander
anon123
Administrator
#7 erstellt: 23. Dez 2003, 13:30
Hallo Alexander,

ich hielte es nicht unbedingt für "dringend empfehlenswert" (i.S.v. alles andere wäre Murks), den HTM über den TV zu stellen, sondern für ggf. angeraten. Das Stellen eines LS innerhalb eines eng umgrenzenden Regalfachs halte ich grundlegend nicht für so glücklich, beim HTM-7 könnte ich mir vorstellen, daß dies dem Sinn des frei stehenden Hochtöners ebenfalls entgegensteht. Allerdings sieht es eleganter aus, vor allem, weil der Center doch recht groß ist. Vielleicht läßt Du etwas Luft drumherum. Ist das Regal hinten offen? Optisch wie akustisch wäre einfach Probieren angesagt. Zu HTM-7 vs. LCR-60 in einem 700er-System sollte man noch hinzufügen, daß es eben auch deutlich homogener ist, den Center aus der selben Serie zu haben. Gerade bei einem offenkundig sehr hochwertigen LS-System (welche Rears, welcher Sub?) wäre es schade. Für Film mag das vielleicht noch angehen, bei Musik aber IMHO nicht.

Ansonsten ... Wie zufrieden/unzufrieden bist Du mit den 700ern? Ich selbst war ja von der 705 recht angetan, bekam aber vom gleichen (von "meinem") Händler die 1NT für einen sehr günstigen Preis. Eine wirklich gelungene, feinsinnige und musikalische, kleine Box.

Beste Grüße.
YogaBlock
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Dez 2003, 13:41
Also ich bin sehr neu im Lautsprecher- und genau-hören-bereich, insofern mag mein Urteil nur begrenzt wertvoll sein.
Hatte vorher die 602 S2 und wollte ursprünglich auf 603 s3 oder 604 s3 gehen, dann aber Testberichte gelesen und 703/704 gehört. Die 704 fand ich nicht so berauschend, bei der 703 und BT "Emotional Technology" hats mich dann aber weggeblasen, war toll. Dann mussten sofort die großen, für mich eigentlich zu teuren, Standboxen ran.

Nach und nach wird nun das ganze System umgestellt, die nächsten Tage kommt der HTM 7 ran, im neuen Jahr sollen die DS7 ausgeliefert werden. Die mögen zwar viel kleiner und leichter sein als die 703 in der Front, aber ich bin beim Sitzsofa mit der Wand sehr beengt und schätze ausserdem die Umschaltbarkeit zwischen Surround- und Direktstrahlverhalten. Ein Subwoofer kommt dann vielleicht irgendwann nächstes Jahr mal dazu, muss man dann sehen... vielleicht kann ich bei meinem 20qm Raum auch drauf verzichten?

Grüße, Alexander
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat M 90 DC vs. B&W DM 604 S3
DJ_Mick am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  13 Beiträge
B&W DM 303 vs DM601 S3
gerrik am 29.12.2002  –  Letzte Antwort am 04.01.2003  –  18 Beiträge
Nubox310 vs. B&W 601 S3
Mélange am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  54 Beiträge
B&W CM7 vs. B&W 602 S3
Rüdi74 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  9 Beiträge
Center für B&W Nautilus 804 ?
Simbolo am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  19 Beiträge
Focal vs B&W vs Monitor Audio
mw83 am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  103 Beiträge
B&W 805D vs. CM8 ?
McOrfeo am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  2 Beiträge
B + W DM 604 S3 VS. Canton Ergo 902
toben am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  7 Beiträge
Canton Ergo 1002 Dc vs B&W 604 S3
Xei am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  2 Beiträge
Focal Chorus 726s vs. B&W 604 S3
Otto_Octavius am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedano11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.097
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.559