Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Car-HiFi Verstärker im Heimbereich ???

+A -A
Autor
Beitrag
neothesecond17
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2003, 17:13
Hallo!

Ich würde gerne wissen, ob eine Möglichkeit besteht ohne zu großen Aufwand einen Verstärker der für den Fahrzeugeinbau gedacht ist in der Wohnung betreiben kann und dabei andere Stromquellen benutzt als eine Autobatterie.

Wenn man den Verstärker mit anderen Stromquellen versorgen kann, dann bitte ich um Hilfe

Gruss Harri

Fröhliches Neues Jahr
captainkork
Neuling
#2 erstellt: 31. Dez 2003, 01:45
Hallo,

brauchst nur ein 12V Netzteil das genügend Leistung hat. Dürfte bei einem 500 W Verstärker so im 3- bis 4-Stelligen Bereich liegen

Gruß
Stefan
neothesecond17
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Dez 2003, 12:23
Hey !

Danke für die Hilfe

Frohes Neues Jahr !!!

cbecker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jan 2004, 16:50
ich hab mal ne andere frage: was willst du mit dem verstärker? ein freund von mir betreibt 2 38cm auto-tubes mit einem sony-verstärker, das reciht vollkommen aus eigentlich...

und mich würde mal interessieren wo man so ein großes netzteil bekommt???
neothesecond17
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jan 2004, 00:07
Also ich hab zwar auch nen Sony-Vertsärker für den Heimbereich aber der bringt nur lausige 180 Watt max. Leistung. Mein sub will ich aber mit 500 Watt betriben.

Wegen dem Netzteil: Das teil muss also eine sehr hohe Ampere Zahl haben, oder ?

Conrad Electronic müsste sowas haben
cbecker
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jan 2004, 00:44
das netzteil muss einfach unheimlich viel Leistung (also watt) liefern.


naja, die subs von meinem kollegen (hatte ich gesagt das er zwei hat) haben wie gesagt, 38cm und eine leistung von 800Watt, das knallt mit dem verstärker (PowerMos der älteren Baureihe, hab keine ahnung wie das teil heist) ziemlich gut, obwohl er zusätzlich noch zwei stand-ls (JBL ATX 40) betreibt. der amp hat 80watt sinus soweit ich weis, also sollte deiner ausreichen. schon probiert?
neothesecond17
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jan 2004, 09:53
Ja, hab ich.

Läuft eigentlich sehr gut, aber ich will mal ausprobieren, wie gut der Sub bei 500 Watt läuft.

Ist es eigentlich egal wieviel Ampere Strom das Netzteil liefert ???
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2004, 10:09
Wieviel Ampère brauchst Du?

I = P/U
500/12 = knappe 42.

42 ist immer die Antwort.


Du kannst ja lange Kabel vom Wohnzimmer in's Auto und zurück verlegen. *ernsthaft*

Gruss
Jochen
kaefer03
Inventar
#9 erstellt: 02. Jan 2004, 12:58
lege ein langes kabel von deinem auto zum verstärker in die wohnung, wenn die batterie es nicht verpackt, schalte einfach den motor ein!

BillBluescreen
Stammgast
#10 erstellt: 02. Jan 2004, 13:07
nimm einfach ne Autobatterie und schließ da den Verstärker dran die liefert erstmal genug Power ist dann aber auch schnell leer...also ich hab hier nen 200W Car Hifi Verstärker für meinen Eigenbau Sub im Party-Keller stehen, der hängt an ner Autobatterie dran und die Batterie wird von nem 4A Ladegerät aufgeladen, funktioniert einwandfrei da der Verstärker ja auch nie wirklich dauerhaft 200W zieht, er arbeitet ja nicht wirklich ständig sondern immer nur in dem Moment wo halt nen dicker Bass kommt...Ich weiß nur nicht wie gut das so für die Batterie, ständig geladen zu werden und gleichzeitig auch wieder entladen zu werden...Aber nach fast einem Jahr geht noch alles bestens und das Gerät lief echt nicht wenig
cbecker
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jan 2004, 13:32
ich würde mit einer autobatterie höllisch aufpassen!!! es kann sein das beim laden der Baterien explosive gase entstehen. deshalb sollte man dies nicht in geschlossenen Räumen machen, vor allem nicht im partykeller, wo viele leute sind, und bestimmt auch kerzen sind oder einige leute rauchen! VORSICHT!
neothesecond17
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Jan 2004, 14:49
Das mit der Autobatterie hatte ich schon versucht. Leider ist mir das mit dem laden viel zu kompliziert.

@Jochen: Danke das Sie mich wieder an die Formel erinnert haben

Auserdem so ein Netzteil für meinen Verstärker kostet um die 250 Euro !!! Det is mia abba escht zu viel !!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CAR HIFI, aber kein CAR
freebiya am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  12 Beiträge
Car-Hifi als Home-Hifi?
-Fabio- am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  25 Beiträge
Car HiFi in Zimmer.
_JSU_ am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  10 Beiträge
Car-Hifi LS als Home-Hifi??
XCell am 11.04.2003  –  Letzte Antwort am 13.04.2003  –  3 Beiträge
Unterschied zw. Car Hifi und Deckeneinbau LS ?
Vek91 am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  4 Beiträge
Car Hifi Lautsprecher in vorhanden boxen einbauen. ???
jhs2004 am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  2 Beiträge
Dynaudio Air für Heimbereich?
mssm am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  5 Beiträge
Deppenfrage Verstärker
ba2 am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  7 Beiträge
Car Subwoofer im PA bereich einsetzen?
PPosch77 am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  8 Beiträge
Auto Subwoofer an Hifi Verstärker
otte1995 am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 15.05.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedcanni.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.703
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.325