Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bi-Amping, in meinem fall sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
brumbär01
Stammgast
#1 erstellt: 15. Nov 2010, 03:21
gehen wir mal davon aus das ich ein paar CANTON ERGO RC-L an einem DENON AVR-1602 betreibe. nun stellt sich für mich die frage ob es sinnvoll ist diese lautsprecher mit der Bi-Amp methode zu betreiben. also d.h. die tieftöner über "speaker A" und mittel/hochtöner über "speaker B". macht das sinn? ich mein wird auf die art und weise nicht mehr leistung pro lautsprecher bereitgestellt? oder wird die abgegebene leistung einfach nur geteilt? laut specifikation ist das dann wohl so. oder wie muss ich das verstehen?

ausgangsrate:

front:
70 + 70 watt (8 ohm)
100 - 100 watt (6 ohm)

ausgangsanschlüsse

A oder B :6 - 16 ohm
A + B :12 - 16 ohm


macht es sinn oder nicht?
Zaianagl
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2010, 06:11
Macht (so bei dem Amp) keinen Sinn!

1: Dieser Amp ist nich BI-fähig (es fehlen zwei Endstufen etc). Bei Deinem Vorhaben handelt es sich um BI-Wiring!
Mal lesen!
2: Sinn des ganzen wurde oft diskutiert, technisch gesehen bringt es nix, außer mehr Kabelquerschnitt (von den "Argumenten" der High-End Händler und Goldohren seh ich jetzt mal ab).

Ergo wird die Leistung weder geteilt noch verdoppelt...
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 15. Nov 2010, 07:44
Schließe mich meinem Vorredner zu 100% an.
Bi-Amping/-Wiring ist IMHO klanglich irrelevanter Mumpitz zur Maximierung des Händlerumsatzes.

Grüße
Frank
brumbär01
Stammgast
#4 erstellt: 15. Nov 2010, 09:21
interessant, und wie ich gerade feststelle wurde diese frage schon zu 100. mal gestellt.



danke für die antworten.
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 15. Nov 2010, 09:28

brumbär01 schrieb:
interessant, und wie ich gerade feststelle wurde diese frage schon zu 100. mal gestellt.

Eher häufiger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bi-amping meiner Fronts sinnvoll?
jehoba am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  13 Beiträge
Bi-Wiring / Bi-Amping
Lowflyer am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  4 Beiträge
Bi-Amping sinnvoll ?
The_Darknight am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2013  –  28 Beiträge
Bi Amping?
Perner2 am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  5 Beiträge
Bi-Amping an Elac FS68
szcc am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  17 Beiträge
Bi Amping an Canton RCL
nagelneu am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  6 Beiträge
Clipping mit bi-amping beheben?
Vaadwaur am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  6 Beiträge
Klipsch RP-Serie BI-Amping sinnvoll?
EtIsWieEtIs am 25.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  6 Beiträge
Bi-Wiring / Bi-Amping Terminal
ando05 am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  2 Beiträge
Bi-Amping bei Infinity Kappa 9 A
Friend_of_Infinity am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedRyu_Hayabusa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.977