Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher überprüfen

+A -A
Autor
Beitrag
bass_drum
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2011, 11:47
Hallo Hifi-Freunde

Ich habe mir Lautsprecher als Ausstellungsstücke gekauft und bin mir nicht ganz sicher ob da nicht vielleicht was mit ist oder ich mir das einbilde.

Bei Gesang kommt es mir manchmal so vor als würde es leicht kratzig klingen, ich bin mir aber auch nicht sicher ob es wirklich so ist weil einige Aufnahmen ja auch leicht übersteuert sind.

Der Vergleich mit Kopfhörern hat mir auch keine Gewissheit gebracht.

Kennt ihr vielleicht einen guten Testton oder habt ihr sonst irgendeine Idee wie ich auf Nummer sicher gehen kann?
enoelle
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mrz 2011, 11:56
Hi.

Gewissheit könnte eine Impedanz- oder Klirrfaktormessung bringen. Sowas nach Gehör mittels Testton prüfen bringt kein belastbares Ergebnis.

Tritt der Effekt bei beiden Boxen auf? Wenn nur bei einer dann mal die Boxen tauschen. Wenn der Fehler mitwandert ist die Box nicht in Ordnung.

Aber davon ab: Wenn Du sie als Auststellungstsüke gekauft hast sind die doch von einem Händler, oder?

Dann zurück damit. Ist ja Garantie drauf. Ich würde da nicht dran rumdoktern und die Garantie gefährden.

Gruß
Eric
bass_drum
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mrz 2011, 12:17
Danke für die schnelle Antwort.

Das Problem ist, der Händler ist ziemlich weit weg und die Boxen kann man auch sonst nirgendwo mehr kaufen.

Das waren die letzten Exemplare!

Ich könnte doch auch eine örtliche Werkstatt oder Händler beauftragen die das testet, oder würde das nicht gehen weil die, die genauen Parameter vom Hersteller nicht kennen?
bass_drum
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Mrz 2011, 15:05
Oder sollte ich die direkt zum Hersteller bringen? Dass würde auch keinen großen Unterschied von der Entfernung machen.

Und wenn der Hersteller nichts findet, muss man dann nicht etwas bezahlen?

Gruß Gurkenfisch
enoelle
Stammgast
#5 erstellt: 27. Mrz 2011, 15:15
Was sind das überhaupt für Lautsprecher?
bass_drum
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Mrz 2011, 15:38
Quadral Platinum Ultra 7
enoelle
Stammgast
#7 erstellt: 27. Mrz 2011, 15:54
Gut

Kannst Du den Fehler irgendwie eingrenzen?

enoelle schrieb:

Tritt der Effekt bei beiden Boxen auf? Wenn nur bei einer dann mal die Boxen tauschen. Wenn der Fehler mitwandert ist die Box nicht in Ordnung.


Versuche mal, uns hier mehr darüber zu erzählen:

War das bei Deinen bisherigen Boxen nicht so?
Ist Dir diese Eigenschaft beim Probehören noch nicht aufgefallen?
Hast Du das Gefühl bei jeder Lautstärke?
Scheppert es eher im Grundton oder klingelt's eher obenrum?
Gibt's Muik, wo Du das Gefühl auf jeden Fall hast? Und welche, wo es "normal" tönt?
Hast Du mit den Boxen, vielleicht nur zur Probe, mal außergewöhnlich laut gehört?
bass_drum
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Mrz 2011, 16:55
Ich höre häufig ziemlich Laut, aber nicht lauter als mit meiner alten Kenwood-Kompaktanlage aus Anfang der 90er.
Bei der hat es irgendwann einfach nur ein bisschen gezischelt, mehr aber auch nicht.

Ich weiß nicht ob das damit etwas zu tun hat, aber ich hatte die Boxen als ich sie bekommen hatte schon gleich relativ Laut gemacht.
Das kann doch aber eigentlich keinen Schaden verursacht haben oder? Die Boxen sind ja bestimmt schon einmal gelaufen als Ausstellungsstücke / Messeware.
Die sind doch bis zu einem Gewissen Grad immer belastbar oder?

Genau meine Box konnte ich nicht Probehören, da mir die überraschenderweise mitgebracht wurden. Allerdings hatte ich dieses Model beim Media Markt bei mir in der Nähe gehört, deswegen hatte ich mich auch für diesen Lautsprecher entschieden habe.
Ich hatte sie deswegen woanders gekauft, weil das Gehäuse beim MM stark beschädigt war.

Es hört sich minimal Metallisch-scharf im Hochtonbereich an. Und ein bisschen so als ob es leichte Verzerrungen gibt.
Es hört sich nicht richtig falsch an aber ich weiß halt nicht wie es sonst wäre da ich keinen direkten Vergleich habe fällt es mir schwer zu sagen ob wirklich etwas nicht richtig ist.
Wenn man aber mal Laut hört, dann verzerren S-Laute aber schon so das man es merkt Das könnte doch aber an der relativ Brillianten Auslegung der Quadral liegen oder nicht?

Gruß Gurkenfisch
enoelle
Stammgast
#9 erstellt: 27. Mrz 2011, 17:09
Nun ja..

Wenn ich das so lese gehe ich mal nicht von einem technischen Defekt aus. Ist aber natürlich von mir nur Glaskugelguckerei

Ich hab' mir mal Bilder von den Boxen angesehen, da ich sie nicht kenne.

Die Dinger scheinen komplett mit Metallmembranen ausgestattet zu sein. Das ist nun nix schlimmes.

Zischende S-Laute entstehen meines Wissens nach nicht im Hochton- sondern im Präsenzbereich.

Ich weiß nun nicht wie die Boxen ausgelegt sind, könnte sich aber durchaus um ein Problem im Übernahmebereich handeln. Der mittlere Treiber muß bei der 2- oder 2,5 Wegeauslegung recht weit nach oben spielen.

Auch neigen Metallmembranen bei höheren Frequenzen zu heftigen Membranresonanzen. Wenn die nicht weit von der Übernahmefrequenz liegen und durch eine unglückliche Weichenauslegung nicht richtig weggefiltert wurden, kann das durchaus zu einem metallisch harschen Klang führen.

Was, in Unkenntnis Deiner Räumlichkeiten, helfen kann:

Benutzen der Lautsprecherabdeckung. Und die Boxen nicht auf den Hörplatz ausrichten. Entweder parallel oder so aufstellen, daß sich die Achsen vor Deinem Hörplatz kreuzen. So vermeidest Du einen Teil seitlicher Raumreflexionen.

Probier's mal.

Gruß
Eric

Edit: Fehlende Buchstaben ergänzt. Meine Tastatur ist total fertig...


[Beitrag von enoelle am 27. Mrz 2011, 17:14 bearbeitet]
bass_drum
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Mrz 2011, 17:49
Mit dem Sound bin ich eigentlich sehr zufrieden es ist nur so das ich irgendwie denke dass der Hochtonbereich unsauber ist. Entweder will ich da irgendetwas nicht war haben oder ich hör die Flöhe Husten.

Wenn ich die Boxen nicht auf den Hörplatz ausrichte leidet die Abbildung bei mir darunter. Die Netze hab ich schon aufgesteckt.

Und das die als die neu waren, vielleicht zu laut gemacht wurden kann nicht sein?
Verändern Boxen ihre Maximale Belastbarkeit?

Als ich die Boxen das erste mal angeschlossen hatte war es schon Laut, aber nicht wirklich unangenehm.

Sollte ich vielleicht noch einmal irgendwie versuchen so einen Klirr- oder Impedanz-test bei einer HiFi-Werkstatt in meiner nähe machen zu lassen?


[Beitrag von bass_drum am 27. Mrz 2011, 17:59 bearbeitet]
enoelle
Stammgast
#11 erstellt: 27. Mrz 2011, 18:12
Nee.. die Belastbarkeit ändert sich nicht. Auch kann man neue Boxen bedenkenlos voll belasten.

Einen Fachbetrieb zu finden, der vernünftige Messungen machen kann dürfte schwer werden.

Vielleicht gibt es ja bei Dir in der Umgebung einen DIYler, der Dir das macht.

Aber das sollte (schonwiederglaskugelguck) nicht nötig sein.

Ich denke, Du hast einfach die falschen Boxen gekauft. Wenn die wirklich forsch abgestimmt sind, wovon ich einfach mal ausgehe, ist es evtl. einfach zuviel des Guten. Wenn Deine vorherige Anlage dann noch im Vergleich eher müde war, fällt das besonders auf.

Aber Du hattest noch nicht berichtet, ob die nicht ausgerichtete Aufstellung das Problem mildert. Auch wenn die Abbildung leidet.

Und eins noch: wie ist Dein Raum eingerichtet?
Und was für Geräte benutzt Du?

Gruß
Eric


[Beitrag von enoelle am 27. Mrz 2011, 18:13 bearbeitet]
bass_drum
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Mrz 2011, 19:00
Es ist nicht so dass mir der Klang nicht gefällt, ich mach mir bloß sorgen ob irgendetwas beschädigt ist, wegen dem wohlmöglichen knistern / rauschen.
Wenn ich das Geräusch versuche zu lokalisieren würde ich eher auf den linken Lautsprecher tippen.
Wenn ich mein Ohr an den Hochtöner halte und Radio höre meine ich es dort wirklich zu hören. Aber auch nicht immer.
Vielleicht hört man es bei Radio am ehesten weil die Dynamik so runter komprimiert ist und man eher irgendwelche Verzerrungen war nimmt.

Insgesamt meine ich es aber überall wahrzunehmen.

Verstärker: NAD C355BEE
Netzwerk-Player: Logitech Squeezebox Touch

Vorher hatte ich noch andere Verstärker und Tuner (der passende Tuner für den NAD hol ich mir bald) angeschlossen als ich noch Probegehört hatte.

Mein Zimmer hat 10 Quadratmter, ein großes Fenster, Teppichboden, Bett.
Ich weiß mein Zimmer ist ziemlich klein aber trotzdem ist der Sound Klasse.
Ich denke aber nicht dass das was mit dem Zimmer zu tun hat.

Was ist denn ein DIYIer?
enoelle
Stammgast
#13 erstellt: 27. Mrz 2011, 19:32

bass_drum schrieb:

Was ist denn ein DIYIer?


Blöd geschrieben. 'tschuldige bitte..

DIY-ler: Lautsprecherselbstbauer.

Die Jungs sind oft vernünftig ausgerüstet und das Know how, um so eine Messung richtig hinzubekommen.
mrflorian
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Mrz 2011, 20:30
Interissant wäre auch mal zu erfahren welche Musikrichtung
du hörst, und von welchem Medium (CD, MP3 etc).
Hast du schonmal probiert nur einen Kanal laufen zu lassen?
Nur rechts oder Links? Es ist zwar nicht auszuschliessen das
beide Lautsprecher einen weck haben, aber vielleicht ist es nur einer. Ich selber habe momentan einige verschiedene
Lautsprecher probe gehört, der Unterschied kann schon enorm sein. Da ist ein Boxenpaar das einen echt genialen Bass macht
woran ich mich extrem gewöhnen könnte, es würde aber eigentlich falsch klingen.
Aber eigentlich gefällt dir der Sound der Boxen nicht, sonst
würdest du darauf nicht so eingehen. Also ob kaputt oder nicht, bei Unzufriedenheit muss ich leider sagen zurück oder weck damit.
Auf Probehören bei MM kann man sich weniger verlassen
die wissen schon wie man Sachen an den Mann bringt (hier nen bischen aufgedreht den Bassregler hochstellen "jo, die machen nen schönen BUMS. BLABLABLA".
bass_drum
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Mrz 2011, 20:38
Vielen Dank für die gute Beratung und Einschätzung Eric.

Hat mich auf jeden fall weiter gebracht.

Ich werde mir das mit der Messung noch einmal durch den Kopf gehen lassen.


Gruß Gurkenfisch


[Beitrag von bass_drum am 27. Mrz 2011, 20:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Angst das Lautsprecher nicht so wollen wie ich...
DerOlli am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  41 Beiträge
Lautsprecher übersteuert??
kaine am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher könnt ihr mir empfehlen?
Sk_-_one am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  4 Beiträge
Lautsprecher mit 100V Technik auch an normalem Hifi Verstärker?
simon15 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  3 Beiträge
wie habt ihr eure Lautsprecher gefunden?
Highente am 04.06.2016  –  Letzte Antwort am 12.06.2016  –  25 Beiträge
Mir unbekannte Lautsprecher
BigOzzyWebdesign am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  3 Beiträge
Könnt ihr mir sagen um was für einen Lautsprecher es sich handelt? Bzw ein Klangproblem damit.
unfroehlicher am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  39 Beiträge
Welche Lautsprecher empfehlt ihr mir da?
Stefanvolkersgau am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecher kaputt: klingen dumpf
jochen78 am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  8 Beiträge
Lautsprecher der neuen Stereoanlage klingen unterschiedlich?!
hausen am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.470