Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher/Verstärker schlecht oder mache ich etwas falsch ?

+A -A
Autor
Beitrag
highspeedbuya
Neuling
#1 erstellt: 18. Apr 2011, 06:33
Hallo, ich habe mir vor kurzem Standlautsprecher besorgt, die technischen Daten haben mir ganz gut gefallen.
Aber wenn ich das Ganze mal bisschen aufdrehen will, fängt es recht schnell an zu rauschen (Hochtöne nehm ich an). Tief- & Mitteltöne hören sich auch laut gut an.
Dies sind die Daten:

Lautsprecher --> Koda D92F
laut Hersteller:
2x 120W RMS – entspricht 2x 1500W PMPO max.
Anschlüsse: 2 x vergoldete Schraubklemmen
3 Mitteltöner Lautsprecher, 1 Tweeter Hochtöner
Frequenzgang: 50 Hz bis 20 kHz
Empfindlichkeit: 87 dB plusminus 2 dB
Impedanz: 4Ohm

Verstärker --> PA-HiFi-Verstärker Skytec SPL-1000
2800W PMPO
Signal-Rausch-Abstand: >82db
Frequenzbereich: 20Hz-20kHz
Störabstand: > 95dB
Klirrfaktor: <0,5%
Lautsprecherimpedanz: mind. 4 Ohm
Stromversorgung: 230/240V, 50/60Hz

Ich habe 2.5mm Lautsprecherkabel genommen.

Kann ich die Klanbgqualität am Laptop verbessern mit einer besseren Soundkarte oder entsprechender Software ? Oder liegt es an den Lautsprechern ?

Wäre nett, wenn mir da jemand etwas raten könnte. =)
Rentner323
Stammgast
#2 erstellt: 19. Apr 2011, 09:23
Es währe hilfreich, wenn du das Störgereusch etwas genauer beschreiben könntest.
Ich muss ehrlich sagen bei den Lautsprechern und dem PA-Amp schaudert es mir etwas. Wofür benutzt du diese kombination? Das Notebook würde ich ganz pauschal erstmal als Störquelle ausschließen, es währe aber sonst hilfreich einfach durch ausschlussverfahren herauszufinden wodurch es endsteht, sprich, teste mal mit Cd-Player anstatt Notebook, und anderen Verstärker. Wenns das beides nicht war liegt es an den Lautsprechern. Wenn das Problem allerdings nicht bei sonst wie hohen Pegeln auftritt (sehr viel können die Lautsprecher sicherlich nicht ab) würde ich aber zunächst mal auf den Amp tippen.

Nur so aus interesse:

die technischen Daten haben mir ganz gut gefallen.
Was hat dir denn daran gefallen?


[Beitrag von Rentner323 am 19. Apr 2011, 09:25 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 19. Apr 2011, 18:27
Hallo hifhspeedbuya

Du hast Dir leider absolute Billigkomponenten gekauft und Dich auf die vermutlichen technischen Daten der Komponenten verlassen. (Die bei solchen Billigheimern leider sehr oft mit der Realität nichts zu tun haben.)

Das es jetzt nicht klingt wundert mich nicht.
Lautsprecher kauft man nach dem Probehören und nicht nach technischen Daten.

Wenn möglich, schick das Zeug zurück.

Nenn uns Dein Budget für Verstärker und Lautsprecher.
Deine Raumgröße, Verwendungszweck (Heim oder Party) und Deine Musikrichtung wären auch noch interessant.

Dann kann man weitersehen.

Schönen Gruß
Georg
Flügelhornist
Stammgast
#4 erstellt: 19. Apr 2011, 19:50
Bei dem Budget dürfte es etwa in die Richtung von 300€ gehen.

Bei seinen Komponenten handelt es sich um diese (einfach mal eine Suchmaschine bemüht):
http://www.elektroni...cher_i299_4627_0.htm
http://www.elektroni...800W_i365_3986_0.htm

Für diesen Preis hätte ich mir ein Paar Magnat Quantum 551 und einen Günstigen Vollverstärker, wie den Denon PMA-510AE oder Onkyo A-9155 gekauft. Das Sinnvollste dürfte aber der Gebrauchtmarkt sein.

Von daher hoffe ich auch, dass highspeedbuya die Sachen noch zurückschicken kann und das nächste mal nicht ganz so highspeed macht.

Grüße Sven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was mache ich falsch?
Jessy am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  9 Beiträge
Lautsprecher falsch anschliessen
Live-musikhörer am 27.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  7 Beiträge
Canton Lautsprecher, wenig Bass, mache ich was falsch ?
sammes am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  21 Beiträge
Standlautsprecher
DME am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  16 Beiträge
standlautsprecher...
peter77 am 31.07.2003  –  Letzte Antwort am 04.08.2003  –  22 Beiträge
standlautsprecher???
alex_o am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  4 Beiträge
Naim SBL, mache ich was falsch?
Spirou! am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  19 Beiträge
Hilfe, was mache ich mit Triangle Calisto
Rasjor am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  3 Beiträge
2-Wege Standlautsprecher + evtl. Verstärker
BoomerBoss am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  4 Beiträge
Welche Standlautsprecher
HGHarti am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.822
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.826