Adam A7 in 4m Abhörentfernung?

+A -A
Autor
Beitrag
Airwalker1
Stammgast
#1 erstellt: 12. Aug 2011, 20:25
Hallo an alle,

wie im Threadtitel schon ersichtlich interessiert es mich zu wissen, ob man die mittlerweile beinahe als legendär zu bezeichnenden ADAM A7 auch in etwas größerer Entfernung, in meinem Fall knapp 4m, einsetzen kann!

Die Gesamtgröße des (Dachgeschoss-)Raumes beträgt ca. 30 qm, die ADAMs würden untenherum etwas Subunterstützung erhalten und sollen hauptsächlich zum Musikhören herhalten. Der Abstand zwischen den beiden LSP betrüge gut 3m.

Was denkt Ihr, ginge die Entfernung in Bezug auf Bündelung, Pegel, Bühne etc... klar?
chrizzoPR#
Stammgast
#2 erstellt: 13. Aug 2011, 15:49
Hi,

eine geringere Entfernung wäre mit Sicherheit vorteilhafter. Ich denke aber, dass deine Konstellation klar gehen dürfte, solange du ein schönes Stereodreieck bildest (!) und vorallem den Sub richtig aufstellst, damit möglichst keine Interferenzen entstehen! Stelle diesen einfach mal auf deinen obligatorischen Hör- bzw. Sitzplatz und lass ihn spielen. Dann gehst du den Raum ab, um herauszufinden, wo er am Besten klingt. Wenn du eine Posotion gefunden hast, wo dir der Bass am Meisten zusagt, dann stellst du den Sub dort auf. Möglichst nicht zu weit vom Stereodreick entfernt (am Besten mitten rein oder in unmittelbarer Nähe). Und richtest ihn dann auf den Hörplatz. Das Anwinkeln der LS auf den Hörplatz ebenfalls nicht vergessen und die Ohren am Besten auf "Hochtönerhöhe" haben. Dann probehören und gegebenfalls umstellen, rumexperimentieren, falls dir der Klang noch nicht zu 100% gefällt. Schließlich kommt es im Endeffekt auch auf den Raum an. Musst also viel selber ausprobieren!

Natürlich gebe ich dir jetzt keine Garantie darauf, aber einen Versuch ist es mehr als wert.


[Beitrag von chrizzoPR# am 13. Aug 2011, 15:54 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#3 erstellt: 13. Aug 2011, 18:09
Hi,
chrizzoPR# schrieb:
...Möglichst nicht zu weit vom Stereodreick entfernt (am Besten mitten rein oder in unmittelbarer Nähe).

Wenn sein Hörplatz sich tendenziell in einem Bassloch befindet,
ist die Chance groß, dass ein Sub hinter dem Hörplatz plaziert, die wesentliche Verbesserung bringt.

Gruss,
Michael
chrizzoPR#
Stammgast
#4 erstellt: 13. Aug 2011, 18:37

Dann gehst du den Raum ab, um herauszufinden, wo er am Besten klingt

Danach habe ich nur erwähnt, was normalerweise das beste Ergebnis liefert.


[Beitrag von chrizzoPR# am 13. Aug 2011, 18:38 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Aug 2011, 21:28
Hallo,

wi sähe es mit den KS Digital ADM 30 OHNE Subwoofer aus,
wäre das noch preislich machbar?

Für den Midfielder sind die 4m eigentlich kein Thema.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Adam A7 an AVR?
Norman1337 am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  6 Beiträge
Adam A7, USB Audio Interface, externe Quellen
audio-oidua am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  3 Beiträge
Adam Audio
felixlaband am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  5 Beiträge
Adam A7x + Sub oder Adam A8X
Infin1 am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  3 Beiträge
Adam Art Column
filzbilz2 am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  53 Beiträge
Adam ART Column
olafubmub1977 am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  2 Beiträge
ADAM A5X Anschluss Problem
Eberhard39 am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit Adam ARTist 6
digi69 am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  12 Beiträge
Altec A7
sweti006 am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  4 Beiträge
Gehört: Neue S Serie von ADAM Audio
Meiler am 24.03.2017  –  Letzte Antwort am 30.09.2017  –  53 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliediid
  • Gesamtzahl an Themen1.382.842
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.452