Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mal wieder flache Säulen mit großer Kalotte gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
Don-Pedro
Inventar
#1 erstellt: 03. Sep 2011, 20:00
Ich hatte schonmal drüber berichtet, dass ich als kleiner Kerl mit meinem Herrn Vater in einem Hifi-Laden war und dort schwarze Säulen sah, die sehr flach waren, recht schmal und deren größter Treiber war eine Kalotte.

Von Pilot gab es zu der Zeit wohl die Phase 2:

Pilot Phase 2

Ich bin jedoch nicht 100% sicher, ob das wirklich die waren, die ich damals sah...

Kennt jemand aus den 80 oder 90er Jahren ähnliche LS???
Dynaudio vielleicht??
Giustolisi
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2011, 05:04
Wo ist der Tieftöner abgeblieben?
detegg
Administrator
#3 erstellt: 04. Sep 2011, 08:07
Moin,

der TMT sitzt doch unterm MT
Es gab in den 80ern so ein 5"-Chassis mit Kalotten-Styropor-Membran. Den Hersteller kann ich nicht erinnern.

;-) Detlef
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2011, 08:19
@Giustolisi: Ist ein schlechtes Konzept... Geht halt nur gut, wenn der Woofer mittig zwischen den Satelliten steht, da die Übernahme lt. Datenblatt bei 180 Hertz erfolgt. Real m.E. sogar noch höher. Wobei das Gehäuse hinten definiert offen ist und somit immerhin noch etwas Schall der Kalotte (auch hinten offen) rauslässt...
Giustolisi
Inventar
#5 erstellt: 04. Sep 2011, 08:24

der TMT sitzt doch unterm MT
Es gab in den 80ern so ein 5"-Chassis mit Kalotten-Styropor-Membran.

Also ein Blender?
erinnert irgendwie an den Mitteltöner der Focal Onyx
detegg
Administrator
#6 erstellt: 04. Sep 2011, 08:33
Der TMT hatte keinen(!) Kalottenantrieb - nur ein einfacher TMT mit Styropormembran und fs um 60Hz. Hatte das Teil in einem kleinen 2-weger mit Audax 1" verbaut. Messen konnte ich damals noch nicht.

;-) Detlef
Don-Pedro
Inventar
#7 erstellt: 04. Sep 2011, 11:17
Äh.. bitte nicht mit den Phase 2 hier verwechseln...

Der von detegg genannte Treiber ist in den Phase 2 NICHT verbaut.

Das hier ist eine echte Kalotte von SEAS. Dieselbe wie in den Focal...
Giustolisi
Inventar
#8 erstellt: 04. Sep 2011, 11:49

Don-Pedro schrieb:

Der von detegg genannte Treiber ist in den Phase 2 NICHT verbaut.

Das hier ist eine echte Kalotte von SEAS. Dieselbe wie in den Focal...

Wenn das so ist komme ich auf die Frage von vorhin zurück.

Giustolisi schrieb:
Wo ist der Tieftöner abgeblieben?
Passat
Moderator
#9 erstellt: 04. Sep 2011, 12:43
Die Phase 2 sind Satellitenlautsprecher.
Dazu gehört noch ein Subwoofer, der Sub 1.
Ohne Subwoofer sind die Phase 2 nicht zu gebrauchen.

Es gab die Phase 2 noch als Wandlautsprecher (Phase 1).
Mir ist sonst kein anderer Lautsprecher mit diesem Konzept bekannt.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 04. Sep 2011, 12:43 bearbeitet]
Giustolisi
Inventar
#10 erstellt: 04. Sep 2011, 14:38
Ich kann mich bezüglich der Kalotten an Irgendwas um die 300Hz Resonanzfrequenz erinnern. Wie koppelt man daran vernünftig einen Subwoofer an? Irgendwie fehlt da trotz Subwoofer der Tieftöner.


[Beitrag von Giustolisi am 04. Sep 2011, 14:38 bearbeitet]
Passat
Moderator
#11 erstellt: 04. Sep 2011, 14:58
Die Trennfrequenz zum Sub liegt bei 180 Hz.

Grüsse
Roman
Giustolisi
Inventar
#12 erstellt: 04. Sep 2011, 15:03
75mm Kalotte bei 180Hz Trennfrequenz? Ich melde bedenken wegen Klirrverhalten und Maximalpegel an, wenn es tatsächlich die Seas Kalotte sein sollte.
Passat
Moderator
#13 erstellt: 04. Sep 2011, 15:12
Ist aber so.

Und solche Trennfrequenzen sind auch heute noch nicht ungewöhnlich bzw. ähnlich große Konuschassis werden bei Brüllwürfelsets eher noch tiefer getrennt.

Wenn es tatsächlich die Seas H204 oder H304 ist, ist das aber tatsächlich grenzwertig, denn die hat eine Reso von 400 Hz.

Es sind zumindest aber keine originalen H204/304, denn die haben hinten dran ein rel. tiefes Gehäuse, das gar nicht ins Lautsprechergehäuse passt.
Und durch Entfernung des Gehäuses o.Ä. kann man die Reso doch z.T. deutlich senken.

Grüsse
Roman
Don-Pedro
Inventar
#14 erstellt: 04. Sep 2011, 15:28
Es sind SEAS H 315, bzw. 76 MF/L. Die waren ohne Koppelvolumen.

Klanglich sind die Phase 2 durchaus ok, aber nur wenn der Woofer wie gesagt mittig zwischen den Säulen steht.

Die Prospekt-Aussage "Die Panele wandern mit auf die Terrasse, der Subwoofer bleibt wo er ist" kann man getrost in die Tonne treten!

Ich hatte nur gehofft es gab vielleicht noch von anderen Herstellern ähnliches.
Giustolisi
Inventar
#15 erstellt: 04. Sep 2011, 15:34

Und solche Trennfrequenzen sind auch heute noch nicht ungewöhnlich bzw. ähnlich große Konuschassis werden bei Brüllwürfelsets eher noch tiefer getrennt.

ich kenne auch gute Breitbänder in der Größe. Die haben ab Zimmerlautstärke aber auch ein Klirrproblem und machen mehr Hub als die Kalotte. Zumindest haben diese Breitbänder eine tiefere Resonanzfrequenz. Schaut man sich das Klirrdiagramm an, gehören so kleine BB auch erst ab 300 oder 400Hz getrennt.
Nimmt man der Kalotte das Koppelvolumen und gibt ihr ein Gehäuse, kann die Resonanzfrequenz durchaus im brauchbaren Bereich liegen. Es bliebe nur das Hubproblem, das aber auch viele kleine und große BB plagt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kleine Kalotte = höhere Frequenz?
RomanoProdi am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  3 Beiträge
Mal wieder eine Lautsprecheridentifikation gesucht.
termman am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  12 Beiträge
Audio-Labor Lua Kalotte HILFE!
earl-of-gaarden am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  4 Beiträge
Kaputte Kalotte
CrackMan am 30.06.2003  –  Letzte Antwort am 03.07.2003  –  7 Beiträge
Eingedrückte Kalotte
eppers_70 am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  8 Beiträge
TIP flache Standlautsprecher
call_a_wurst am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  4 Beiträge
flache ls-kabel
mylar am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  3 Beiträge
Flache Membran, Sinn? (Philips 9432)
der-gt am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  5 Beiträge
Großer Lautsprechervergleich
Sirarokh am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  15 Beiträge
Klangoptimierung: Hilfe gesucht
Sandoz66 am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.951