Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Standlautsprecher gewünscht

+A -A
Autor
Beitrag
haural
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Jan 2013, 11:08
Hallo Forum,

Da ich mir neue LS holen will, würde ich gerne ein paar Meinungen/Empfehlungen hören. Probehören ist sicher immer zu empfehlen. Da dies aber doch sehr raumabhängig ist, würde mir das wahrscheinlich nicht sehr helfen.

Aktuell nutze ich als Front zwei Klipsch RF62 (MK1) und als Rear zwei RB51 (MK2) an einem Pioneer VSX920 und bin eigentlich sehr zufrieden. Zumindest nach MCACC Einmessung.

Der Raum ist akustisch meiner Einschätzung nach nicht so gut (hallig). Parkettboden, hohe Decke, kleiner Teppich (Bereich Couchtisch), keine Vorhänge, offen zum Esszimmer.

Plane früher oder später auf einen Marantz AVR (evtl SR5007 oder Nr1603 oder gebraucht was älteres?) und CD-Player umzusteigen. Bin mit dem Pioneer auch zufrieden, würde evtl auch bei der Marke bleiben. LS sollten also auch dazu passen.

Nutzung: 70% alles mögliche an Musik, überwiegend Rock/Pop aber auch Elektronik und ab u an mal Klassik oder Jazz, per Radio, CD, Airplay. Rest TV und Bluray. Anforderung an die LS: dynamisch/lebendig, räumlich gut, unkritisch bezüglich wandnahe Aufstellung, guter Tiefgang/Bass (da kein Sub geplant). Preislich max. 800,-

Als Front LS habe ich mal folgende in Betracht gezogen (bin aber auch für Alternativen offen):
Klipsch RF62 MK2
Klipsch RF52 MK2 (aktuell bevorzugt wegen Größe)
Nubert NuBox 511 (designfavorit, passt aber wahrscheinlich nicht zu meinen Anforderungen - zu linear?)
Heco Metas XT501 (oder 701)
KEF IQ70
Jamo S608 (skeptisch wegen seitlichem Chassis)
Boston Acoustic A360 (designfavorit)

Da ich mit den Klipsch akustisch zufrieden bin, sind die MK2 auch in der engeren Auswahl. Optisch gibt es schönere (v.a. in Rücksichtnahme auf meine Frau).

Danke schon mal für alle Antworten und Hinweise

Grundriss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Jan 2013, 12:27
Moin

Wieso willst Du den AVR tauschen, ein Marantz SR 5007 wird nichts besser machen, der NR1603 schon gar nicht!
Ich stelle mir aber auch die Frage, warum Du den lsp. tauschen willst, da Du augenscheinlich zufrieden damit bist?

Klipsch hat in halligen Räumen einen kleinen Vorteil und wenn solltest Du auf die RF82 Mk2 gehen, das wäre vielleicht noch eine Steigerung.
Mit etwas Verhandlungsgeschick und wenn Du dir die Ausgaben für den mMn völlig unnützen AVR sparst, liegt die RF82 Mk2 in deinem Budget.
Außerdem passen deine jetzigen Rears dazu und warum auf eine andere Marke wechseln, wenn Du mit dem Klipsch Sound zufrieden bist?

Da aber der Raum, die Aufstellung und der Sitzplatz mit entscheiden wie die jeweilige Box klingt, solltest Du diese in den eigenen 4 Wänden testen.
Auf der Skizze sieht es auch so aus, als würden die Lsp. eingeengt in Ecken stehen, damit kommen erfahrungsgemäß die wenigsten Lsp. zurecht.

Saludos
Glenn
haural
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Jan 2013, 14:34
Der Tausch hat primär optische Gründe...sekundär habe ich Lust auf was neues und bereits einen Käufer für die RF62.

Wie du auch erkannt hast ist die Aufstellung das tatsächlich Kritische. Die Lautsprecher müssen also eine Wandnahe bzw. Eckaufstellung verkraften und bezüglich der Fokkusierung nicht so genau sein. Also keine großen Klangveränderungen wenn die Hörposition etwas schwankt.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Jan 2013, 14:42
Wenn Du mal was ganz anderes ausprobieren willst, dann hör Dir mal die Dali Zensor 5 an.
Ich mag Klipsch und besitze selbst welche, aber es gibt andere Lsp. die mir trotzdem gefallen.

Die anderen von Dir genannten Lsp. sind halt nicht so mein Ding, was aber nichts heißen muss, ist halt Geschmacksache.
Die Lsp. von Boston kenne ich nicht und kann daher kein Statement abliefern, was dir aber eh nicht weiter helfen würde.

Wir können hier nur Tipps zum Probe hören geben.
Die Vorauswahl kannst Du gerne beim Händler treffen.
Da merkst Du schnell, ob Du die Klipsch ersetzen willst.
Den Favorit solltest Du unbedingt auch zu Hause testen!

Saludos
Glenn
haural
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Jan 2013, 15:25
Danke mal fürs Feedback. Schade wegen der Boston Acoustic...ist mein heimlicher Favorit. An die Dali hatte ich auch schon gedacht. Sie aber aus irgendeinem Grund (an den ich mich nicht mehr erinnere) wieder gestrichen.

Eigentlich suche ich eine Box die wie meine Klipsch klingt und wie die Boston oder Nubert aussieht und verarbeitet ist.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Jan 2013, 17:51

haural (Beitrag #5) schrieb:

Eigentlich suche ich eine Box die wie meine Klipsch klingt und wie die Boston oder Nubert aussieht und verarbeitet ist.


Wie wäre es denn mit DIY?

Ansonsten kenne ich keine Fertigbox, die wie eine RF82 Mk2 klingt und "nur" 800€ kostet!
Die Nubert wird Dir dagegen jedenfalls wie ein Langweiler ohne jegliche Emotionen vorkommen.
Zumindest geht es mir und den meisten Klipsch Besitzern so, die mal eine Nubert gehört haben!
Eine Heco oder KEF sind da mMn auch kein adäquater Ersatz, aber hör sie Dir doch einfach mal an.

Eine Dali Zensor 5, Quadral Argentum 390 / Ascent 90, Yamaha NS777 machen da schon etwas mehr Spaß.
Aber an die Bassperformance und die Dynamik kommt mMn keiner der genannten Lsp. auch nur annähernd ran!

Aber wie gesagt, das ist immer vom persönlichen Geschmack, den Hörgewohnheiten und dem Raum etc. abhängig.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF62 - knarzen/rauschen
pieb am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  3 Beiträge
Klipsch RF62;Canton GLE490
Torsten_87 am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
Kompaktlautsprecher als rear zu denen (sehr) gute Stands als front passen
haptikus am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  11 Beiträge
Kaufberatung Front LS
Andi2005 am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  4 Beiträge
Klipsch-Standlautsprecher
bögrülü am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  28 Beiträge
Unterschiede Klipsch rf62 und synergy f3
POSCHE1 am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  7 Beiträge
Deckeneinbau Lautsprecher als Effektlautsprecher (Rear)
Riksan am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  2 Beiträge
Alternativen zu Klipsch?
Anpera am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  7 Beiträge
Auswahl zwischen Klipsch RF62 und RF82
chuchundra am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung
Madvoice am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Klipsch
  • KEF
  • Quadral
  • Nubert
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedpaksi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.810