Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Chassis-Anordnung und räumliche Abbildung

+A -A
Autor
Beitrag
musicaholic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Sep 2013, 19:39
Nabend allerseits!

standardmäßig haben "moderne" (ab 80er Jahre) Lautsprecher die Chassis vertikal übereinander angeordnet. Angeblich wird durch diese Anordnung eine besonders gute räumliche Abbildung erreicht. Schaut man sich nun die hier (und anderswo) hochgelobten Klassiker an, haben diese häufig Hoch- und Mitteltöner nebeneinander über dem Basstöner angeordnet. Viele der alten Lautsprecher sollten als sog. Regalboxen auch liegend betrieben werden, dann wäre der HT über dem MT und die räumliche Abbildung sollte stimmig sein.

Warum betreibt dann kaum niemand seine Klassiker-Boxen liegend? Ist der Einfluss der Chassis-Anordung auf die räumliche Abbildung zu vernachlässigen? Wenn ich die Argumentation richtig verstanden habe, soll die vertikale Anordnung sicherstellen, dass die Tonsignale von HT und MT möglichst zeitgleich beim Hörer ankommen, wohingegen die horizontale Anordnung für Phasenverschiebung sorgen würde, da die Tonsignale des außen liegenden Treibers einen weiteren Weg zum Hörer zurücklegen müssten und daher zeitverzögert eintreffen würden. Allerdings sind natürlich auch bei einer vertikalen Anordnung die Wege von den verschiedenen Chassis zum Hörer minmal unterschiedlich lang.

Ich konnte übrigens keinen großen Unterschied in der räumlichen Abbildung feststellen, als ich meine Braun SM 1004 mal hingelegt habe. Holzohren?
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 02. Sep 2013, 06:53
Hi,

das von Dir gebrachte Argument unterschiedlicher Laufzeiten (typ. delta <1 ms) ist nicht weit verbreitet, da nicht direkt hörbar bzw. in seiner Auswirkung falsch verstanden.

Im Übergangsbereich zwischen zwei Treibern spielen beide gemeinsam.
Zusammen sind sie ein vielfaches so groß wie einer allein. Damit einher geht -- speziell im Mittel-Hochtonbereich -- eine starke Richtwirkung des Schalls (...hier könnte man die Laufzeitunterschiede als Argument bringen).
Je nach Filter (Phasengang) ist die Hauptkeule in diesem Frequenbereich i.A. nicht direkt nach vorn, sondern in Richtung der beiden Treiberpositionen vertikal oder horizontal verzogen, also unterschiedliches Rundstrahlen.

Diese "Störung" des Abstrahlverhaltens hat in Hinsicht auf die Hörzone in der Horizontalen praktisch stärkere Folgen, als in der Vertikalen.
Auch wären im horiz. Fall für Stereo linke und rechte LS mit gespiegelter Anordnung fällig.

----------------------
Holzohren, nein.
Wenn vom Entwickler "gut" gemacht, ist fast alles möglich

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 02. Sep 2013, 06:54 bearbeitet]
musicaholic
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Sep 2013, 21:03
Hallo Michael,

dank dir für deine Antwort. Hatte mich einfach gewundert, warum man solche Lautsprecher nicht mehr produziert.
Gruß, Tobias


DSC_0977
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
perfekte räumliche Abbildung!
Dieter_Parker am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  5 Beiträge
Räumliche Abbildung, Stimmen in der Mitte
Ice-online am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  11 Beiträge
verbesserung der räumlichen Abbildung: Wie?
BassMan_69 am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  22 Beiträge
boxen anordnung :-(
ben0408 am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  13 Beiträge
Schwierige räumliche Verhältnisse !!
Nicknick am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  3 Beiträge
Lausprecher Anordnung - Zusammenstellung
face159 am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
Anordnung der Deckenlautsprecher
eicosan am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  2 Beiträge
Fragen zur D'Apollio Anordnung
n3 am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 08.12.2016  –  5 Beiträge
Prinzipfrage 3 Wege mit RHT 13AW in d ´Appolito-Anordnung á la Vox 251
hank_mo am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  5 Beiträge
Elac elr 3000 sondrmodell DÀPPOLITO anordnung?
byzanz1973 am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.04.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedAisworld
  • Gesamtzahl an Themen1.345.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.796