Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anderson, Teufel Verkabelung/Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
tekkla00
Neuling
#1 erstellt: 03. Okt 2014, 12:55
Hallo an alle,

vorab: Ich bin absoluter Soundamateur, keine Ahnung von Kabeln, Anschlüssen, etc und bitte somit um Rücksicht

Frage: Ich habe eine Subwoofer (Andersson), einen Lautsprecher (Andersson), zwei Lautsprecher (Teufel), ein langes Kabel zum verbinden und ein "Klinkenstecker3,5mm <-> 2xChinch Kabel" bei einer Wohnungsauflösung abgestaubt. Ich habe keine Ahnung ob alles einmal zusammen verbunden war!!!

1. Wie verbinde ich "am schlausten" alles?
2. Brauche ich einen Verstärker dazu?

Wenn ich z.B. einen Teufel-Lautsprecher an den Subwoofer anschließe und das Klinkenstecker3,5mm <-> 2xChinch Kabel an den Subwoofer und dann ins Handy, höre ich nur den Bass! Also gehe ich davon aus dass, das ich alles an einen Verstärker anschließen muss?

Wenn ich einen Verstärker brauche, lohnt sich der Kauf oder soll ich lieber eine neue 5.1. Anlage kaufen?
Habe nicht viel Geld.... sollte die billigste Variante sein.

Ich nutze den Sound hauptsächlich von meinem Handy oder Laptop aus....

Ich hoffe ihr könnte mir helfen. Danke im Vorraus!

Phil

IMG_2448IMG_2449IMG_2450IMG_2451IMG_2452IMG_2453IMG_2454IMG_2455
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2014, 13:48
moin!
mE benötigst Du einen AVR (kannst ja mal in einer Suchmaschine oder Ebay eingeben).
Da kannst Du dann alle Geräte (Handy, PC, etc)
Gebraucht ab ca 80 - 90 Euro.
Ob sich das lohnt kannst erst sagen, wenn Du die Lautsprecher ausprobiert hast.
Aber bei 5.1 brauchst Du den ja sowieso...
Abzuraten sind mE Komplettsysteme (AVR incl 5.1 LS) für insgesamt 100 - 200 Euro.
Gruss
KarstenL
tekkla00
Neuling
#3 erstellt: 03. Okt 2014, 14:00
Hallo,

super, Danke für die schnelle Antwort!

1. z.B. ein Denon AVR-1706 sollte funktionieren oder?
Den könnte ich für 80€ gebraucht besorgen.

2. Den DENON DRA-201SA gibt es auch für 80€ in der Nähe.... ist zwar kein AV Receiver, sollte aber auch funktionieren oder?

Phil


[Beitrag von tekkla00 am 03. Okt 2014, 14:28 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2014, 14:53
der 201 ist kein 5.1 und hat keine Digitaleingänge.
Was für das spätere Vorgehen wichtig ist.
Der 1706 funktioniert.
Evtl bekommst Du für ein Paar Euro einen mit HDMI.
Da könntest Du einen Blu-ray Player über HDMI anschließen.
Geht idR aber auch über die Digitaleingänge.
Aber einfacher ist es später den Player am AVR und den AVR am FS anzuschließen.
Gruss
KarstenL

nur am Rande : für 5.1. benötigst Du noch 2 Hauptlautsprecher-
die Teufel scheinen mir Dipol / Surround Lautsprecher zu sein (für hinten).
tekkla00
Neuling
#5 erstellt: 03. Okt 2014, 15:59
Hallo KarstenL,

ich habe mir jetzt mal den 201 ausgeliehen. Ich habe ihn wie folgt angeschlossen (siehe Bilder).
Sound ist klasse. Es fehlt mir nur leider der Bass....

Es gibt keine Möglichkeit den Subwoofer noch dran zu hängen oder?

Danke für deine Hilfe!

Phil

IMG_2457IMG_2458
KarstenL
Inventar
#6 erstellt: 03. Okt 2014, 17:48
also, wenn Du nicht zu laut machst (Achtung es besteht Gefahr für den 201 !!!!! )
Dient eigentlich nur für den Check, da hierbei die LS parallel angeschlossen werden !!!!!
Ich weiß ja nicht ob ich Dir das empfehlen soll, aber ich hoffe Du gehst da mit Verantwortung ran !?
201 ausschalten
Lautsprecherkabel von den Lautsprecheranschlüssen des 201 (zusätzlich) zum SUB legen
an den SUB an die Lautsprecheranschlüsse anschließen
SUB einschalten
201 Lautstärke ganz runterdrehen !!!!!
201 einschalten
Lautstärke des 201 vorsichtig aufdrehen.
Wenn er ausschaltet sofort ausschalten und alles zurück.
Sollte es funktionieren unbedingt auf die Temperatur achten.
Die Impedanz ist bei diesem Verfahren sehr niedrig.
Es besteht ein RISIKO !!
Ob Du das umsetzt liegt bei Dir !!
Ein AVR hätte diese Probleme nicht, da dieser einen extra SUB Ausgang hat.
Gruss
KarstenL
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 04. Okt 2014, 09:20
Der Sub ist aktiv mit High-Level Eingängen.

Da passiert nichts, den kannst du ruhig dranhängen.
Der aktive Sub greift über die High-Level Eingänge nur das Signal ab und verstärkt das dann weiter.
Der Verstärker wird dabei nicht zusätzlich belastet.
Einfach mit Lautsprecherkabelkabel parallel zu den Hauptlautsprechern.

Gruß
Georg
KarstenL
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2014, 09:42
Halo Rocknrollcowboy!
Der Denon hat wohl keinen SUB Ausgang.
Gruss
KarstenL
KarstenL
Inventar
#9 erstellt: 04. Okt 2014, 09:43
ach so, ich sollte richtig lesen.
Sorry
Gruss
KarstenL
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Verstärker und ein paar Lautsprecher - Wie verbinde ich alles?!?!?
*Zunder* am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  5 Beiträge
bitte um hilfe teufel
huntersthompson am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  6 Beiträge
Lautsprecher teufel
Fireday am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher(kabel) , Verstärker
lisastonem am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  2 Beiträge
1 Lautsprecher an 2 Verstärker ?
beutel am 21.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  2 Beiträge
Deckenlautsprecher-Kabel mit Verstärker verbinden
Cypher2Kill am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  29 Beiträge
3-adriges Kabel für 2 Lautsprecher möglich?
Dieter-1 am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  9 Beiträge
& Anschlüsse / keine passenden Kabel
Aratosh am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  14 Beiträge
Hilfe ! Welches Kabel brauche ich ?
Ceza_64 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  5 Beiträge
Y- Kabel Subwoofer
lion073 am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedMatthen_KING
  • Gesamtzahl an Themen1.345.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.378