Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Der erste Elektrostat

+A -A
Autor
Beitrag
low-budget
Neuling
#1 erstellt: 20. Okt 2013, 14:14
Hallo Ihr da Draußen.

Nachdem ich den Umstieg von Canton Ergo 1200 DC auf Martin Logan Elektromorion ESL vollzogen habe, wollte ich mal fragen,
gibt es noch andere die von "normalen " LS auf Elektrostaten gewechselt haben ??
Und was war der Grund ?

Also ich habe die Cantons wirklich geliebt aber irgendwann nervte die Baßlastigkeit und die Auflösung die irgendwie weg war sprich richtig gut war der Sound nur noch laut (sehr Laut ).Leider hören dann die Nachbarn auch mit. Also bin ich mal zum erstbesten HiFi Dealer und sagte ihm das ich was neues suche. Nachdem klar war was ich bereit bin aus zu geben führte er mir von B&W bis Magnat Heco und wie sie alle heißen alles mögliche vor mit dem Ergebniss das ich für das was ich ausgeben wollte im grunde nur das kriege was ich schon habe nur in neu mit Garantie. Der Zufall wollte es das ich da mal einen Elektrostaten quasi im vorbeigehen gehört habe und was soll ich sagen das war der Sound den ich gesucht habe. Alles da Dynamik Auflösung sogar im Baß präsent. Also nicht lange gefackelt Termin zum probehören ,danach die dinger mal ne Woche zu hause gehört und dann bestellt.
Was soll ich sagen ich bin hochzufrieden und der Meinung das jeder der Stand LS betreibt und nach was anderem sucht sollte mal Elektrostaten hören weil die Gerüchte von früher so heute nicht mehr stimmen.
herr_der_ringe
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2013, 14:58
ich höre zwar keinen elektrostaten, aber die gabs auch im DIY
habe einige threads hier mitverfolgt: link #1 link #2 link #3

capacity gibt es leider nicht mehr; aktuell sind mir folgende elektrostaten im DIY bekannt
linksammlung elektor
elektrostaten-selbstbau
shackman


die magnetostaten von b&g sowie audiopur nutzen hingegen eine andere antriebstechnik.


[Beitrag von herr_der_ringe am 20. Okt 2013, 15:08 bearbeitet]
Black-Devil
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2013, 21:25
Wenn man die ESL richtig stellen kann, dann halte ich die auch für kaum zu schlagen.

Ich habe auf Messen und auch beim Händler schon die ein oder anderen ESL gehört, mein Favorit sind die Purist, auch wenn die untenrum noch ein wenig Unterstützung bekommen.

Leider sind die aber nur einigen wenigen Großverdienern vorbehalten.
Nick11
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2013, 07:25
Stimmt, gut gemachte Elektrostaten sind das ganz große Kino, was viele leider nicht mal kennenlernen.
Und mit der Electromotion liegst du sicher nicht verkehrt.
audiophil-w
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Apr 2015, 12:20
Hi

Hier mein Bericht zu diesem Thema

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-34288.html

Und immer wieder, wenn ich höre, staune und genieße ich den ausgewogenen brillianten Klang
wo jede Art von Musik einfach super klingt und stundenlanges Hören richtig Spass macht!

WernerK vom Niederrhein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundkurs Elektrostaten / Martin Logan Clarity
SchneemannNRW am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  4 Beiträge
Elektrostaten von Martin Logan
george am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  16 Beiträge
Canton Ergo 1200 DC
I.Rolfs am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  16 Beiträge
Elektrostaten
correct am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  11 Beiträge
Elektrostat
eklektisch am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  5 Beiträge
Martin Logan USA Import
vandeus am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  23 Beiträge
Aufstellung Canton Ergo 1200 DC
McFly1981 am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  9 Beiträge
Canton Ergo 902 DC - Erfahrungsbericht
jakenblues am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  51 Beiträge
Aufstellung Martin Logan
alpineberlinette am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  15 Beiträge
Martin Logan Sequel 2
Dipak am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  21 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.202