Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HECO Music Color 200 Problem

+A -A
Autor
Beitrag
-Freezer-
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2015, 20:09
Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir bei einem Problem weiter helfen. Vorab, ich bin relativ neu in der Szene und noch nicht fachlich so bewandert (jeder fängt mal klein an )
Ich habe mir nach demletzt die Hero Music Color 200 gegönnt. Betrieben werden sie mit einem Pro-Ject RPM 1.3 Genie und Notebook (Aux-EIngang) über einen Technics SU-800 Verstärker.
Leider klingt der Sound ziemlich verzerrt - besonders wenn ich etwas lauter mache... Ich habe auch von einem Freund nen Harman Kardon HK 6200 ausgeliehen, mit dem hatte ich das gleiche Problem.
An was kann das liegen? Haben die Verstärker zu wenig Leistung und ist das das berüchtigte Skipping? Kann ich weiterhin mit meinem Technics Musikhören, oder schadet das den Lautsprechern (bei geringer Lautstärke)?

Gibt es Erfahrungen mit welchem Verstärker die Lautsprecher gut klingen? Welche Leistung sollte er mindestens haben? Mache ich irgendetwas falsch?

Zu eurer Hilfe, hier die technischen Daten:

Heco Music Color 200
Technics SU-800

Ich danke euch vielmals!
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2015, 05:07
Verstärker verzerren hörbar erst nahe an ihrer Dauerleistungsgrenze. Da die Hecos einen guten Wirkungsgrad haben, halte ich es für unwahrscheinlich, dass das hier der Fall ist - insbesondere, wenn du schon einen zweiten Verstärker probiert hast.

Da der Effekt offensichtlich auch mit beiden Quellgeräten auftritt, ist die Ursache auch hier unwahrscheinlich.

Ich vermute eher, dass die Lautsprecher an ihre Grenzen gelangen. Ich habe die kleinen Hecos noch nicht gehört, aber für größere Lautstärken haben sie einfach zu wenig Membranfläche. Gut möglich, dass sie dann verzerren, wenn's mal lauter wird.
-Freezer-
Neuling
#3 erstellt: 23. Apr 2015, 21:16
Danke für die Antwort!
Also ich habe jetzt wirklich nicht übertrieben laut gehört. Der Effekt tritt auch bei Lautstärken, die auch nur leicht über Zimmerlautstärke liegen, auf (nimmt aber mit steigender Lautstärke zu).
Was für eine Verstärkerleistung wäre den eurer Meinung nach notwendig? Kann ich den Technics als Fehlergrund ausschließen?
Gibt es sonst noch etwas, was ich machen/testen könnte?

Gruß und Dank
bassboss77
Stammgast
#4 erstellt: 23. Apr 2015, 22:11
Hi. Schliess doch mal einen ganz normalen CD Player an oder ähnliches.... Ich vermute dein Problem VOR dem verstärker.... Wie weit musst du den Lautstärkeregler am technics aufdrehn für Zimmerlautstärke?

Viele grüße..
Dadof3
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2015, 22:30

-Freezer- (Beitrag #3) schrieb:
Also ich habe jetzt wirklich nicht übertrieben laut gehört. Der Effekt tritt auch bei Lautstärken, die auch nur leicht über Zimmerlautstärke liegen, auf (nimmt aber mit steigender Lautstärke zu).

Wie groß ist der Raum denn? Und dein Hörabstand?


Was für eine Verstärkerleistung wäre den eurer Meinung nach notwendig?

Für gehobene Zimmerlautstärke maximal 10 W.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es an mangelnder Leistung liegt.


Kann ich den Technics als Fehlergrund ausschließen?

Nicht völlig, aber da der HK deines Kumpels dasselbe Phänomen zeigte ... eher unwahrscheinlich.


Gibt es sonst noch etwas, was ich machen/testen könnte?

Andere Lautsprecher testen. Anderes Quellgerät testen (eines mit echten Line-Ausgängen!). Anderen Verstärker testen.
Taurui
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2015, 07:03
Kann es sein, dass du nur mit sehr kleinem Pegel in den Verstärker reingehst und dieses schwache Signal dann stark verstärkst?
Das Quell-Gerät sollte immer auf maximaler Lautstärke eingestellt sein.
Der Pro-Ject RPM 1.3 Genie braucht zum Beispiel auch einen Phono-Vorverstärker ... der Technics hat ja einen eingebaut, hast du den Plattenspieler daran angeschlossen (und falls einstellbar auf MM gestellt?)
Kannst du ansonsten noch ein paar Worte zur Verkabelung verlieren?


[Beitrag von Taurui am 24. Apr 2015, 07:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Music Color 100
l2a am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  8 Beiträge
Heco Music colors 200
A_Koch am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  5 Beiträge
Heco Music Style 200, kaum Bass?
Fluffy841 am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  14 Beiträge
Heco
CaptainDali am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  10 Beiträge
Erahrungsbericht Heco victa 200 !
Cuxrider am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  5 Beiträge
Spikes für Heco Music Colors 100
janosch2705 am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  3 Beiträge
Heco Aleva - längere Einspielzeit?
pixelpriester am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  22 Beiträge
Kenwood 5050d/heco spirit 200
UCiba am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  8 Beiträge
Heco Vitas 200 für 50m² ?
pStar am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  2 Beiträge
Heco Victa 200 Abdeckkappe eingedrückt
Dr.Wong am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedregalhörer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.762