Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu meinen neuen Teufeln

+A -A
Autor
Beitrag
jojoac
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2004, 13:36
Hallo alle zusammen!!
Bin seit ca. 2 Monaten besitzer eines Teufel Theater 3
systems.
Habe aber das Problem das mein Sub unglaublich stark dröhnt!
Der Raum ist ca.30 qm groß und komplett mit Laminat ausgelegt. Der Sub steht zur zeit noch auf spikes, kommt aber demnächst auf gummi-pucks.
Was kann ich noch machen damit das nicht mehr so dröhnt?
Was mir aufgefallen ist, im hinteren Bereich also nicht vor dem Sub dröhnt es am meisten, im vorderen Bereich hört es sich ganz nett an. Ich hab ihn nur auf ca.30% Leistung gestellt.Der Verstärker ist von Yamaha (430RDS).Ich hätte gerne einen schönen trockenen Bass, so das ich auch mal was lauter stellen kann ohne das die Nachbarn mir gleich auf´n
Kecks gehen.


Gruß
Jojoac
Schili
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Feb 2004, 13:49
Steht Dein Bass in einer Zimmerecke ?

Wenn ja - weg da!

Hatte mit meinem Infinity Sub das gleiche Problem.Am besten das gute Teil frei irgendwo zwischen den Main-Speakern positionieren-hat bei mir 100%ig geholfen - guter Bass ohne zu dröhnen.

Hat Dein Verstärker ein "Bass-Management" im Setup-Menu(wenn überhaupt verhanden) ? Damit könntest Du die Bässe regulieren bzw. optimal verteilen.

Steht der Sub auf Spikes ? Wenn nein -welche drunter.

Vielleicht kannst Du die Ursache ja jetzt schon beheben.

Gruß, Schili
jojoac
Neuling
#3 erstellt: 26. Feb 2004, 14:52
Hi Schili,
der Sub steht nicht in der Ecke sonder zwischen den beiden
vorderen und der Sub steht auf Spikes.Im Verstärker gibts natürlich auch jede Menge verstellungsmöglichkeiten für den Sub.Da der Sub ja Activ ist hat der auch viele verstell möglichkeiten.Ich hab aber wirklich schon viel dran rummgespielt.Fakt ist das der Sub nach hinten dröhnt wie Sau, wenn ich ihn etwas in der Leistung drossel ist es vorne aber zu wenig, also so 30-50% ist doch nicht zu viel.
Ich Probiere nachher mal die Pucks aus anstatt die Spikes.
Gruß
Jojo
Schili
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Feb 2004, 16:04
Hm - da ich auch eigentlich ne richtige Verkabelung voraussetze - weiß ich nicht weiter! Wenn Dein Sub ne Crossover-Regelung hat, dreh die doch mal ganz zu - dann werden nur die tiefsten Töne angesteuert.

Hört sich jetzt vielleicht ganz blöd an - aber mglw. ist das "Dröhnen" so von den Teufel-Speakern "normal".- Wenn ich direkt vor meinem Sub liege, dröhnt der auch nur - eine harmonische Bass-Kulisse nehme ich erst in ca. 3Metern Entfernung wahr...

Hast Du den Sub mit den anderen Speakern verkabelt oder an einen separaten Ausgang am Amp verbunden ?

Gruß, Schili
sinaviv
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Feb 2004, 12:53
Du könntest mal folgendes probieren (nicht lachen).
Habe auch einen Teufel Sub, den M6000 (alt und fett).
Und den habe ich auf Sandsäckchen gestellt. Also in der Zoohandlung 3 kleine Säckchen Vogelsand gekauft und drunter gepackt. Sollte nur ein Provisorium sein um das zu testen. Dabei ist es geblieben. Es klappt super.
Wie das mit der Optik so zu regeln ist? Weiß nicht, da müßtest Du Dir was einfallen lassen, umfüllen in schwarzen Sack oder so. Aber das Probieren ist nicht so teuer.

Vielleicht ist aber der Sub selbst nicht das Problem, sondern die Anordnung, oder Dein Phono-Stand? Aber da könnten wohl nur Profi´s helfen.
Hast Du schon mal bei Teufel angerufen? Der Dipl. Ing. Christoph Winkelmeier 030 / 300930-0 ist da ziemlich kompetent und hilfsbereit.
bony2
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Feb 2004, 18:44
Hallo,

dass man mit einem (einzelnen) Subwoofer Dröhnprobleme bekommt, ist leider fast nicht zu verhindern. Durch Reflexionen an den Raumwänden bilden sich im Bassbereich stehende Wellen und man erhält an manchen Plätzen Maxima (viel zuviel Bass) und an anderen Minima (kein oder fast kein Bass). Besonders ausgeprägt ist dieser Effekt z.B. bei Räumen mit quadratischer Grundfläche oder gar würfelförmigen Räumen. Durch Experimentieren mit dem Aufstellungsort des Subwoffers kannst du die Wiedergabe für den Hörplatz optimieren. Eine Möglichekeit, einen guten Platz zu finden, ist, den Subwoofer am Hörplatz aufzustellen und dann selbst durch den Raum zu kriechen. Dort, wo es sich dann am besten anhört, ist meist auch ein guter Platz für den Subwoofer.
Eine weitere Möglichkeit ist, einen zweiten Subwoofer zu verwenden. Damit kann man eine gleichmäßigere Bassverteilung erreichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
frage zu anschlüssen
x-qlusive am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  6 Beiträge
Doofe Frage zu meinen Lautsprechern.
adsf am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  9 Beiträge
Frage zu Helmholtz Resonator(Baßfalle)
Enthusiastenhirn am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  4 Beiträge
Frage zu meinen LS ( und generell zu meinen Komponenten )
Sebastian.Elf am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  10 Beiträge
Frage zu meinen Infinity Kappa 8.1i
HiFi-Lehrling_:) am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  2 Beiträge
Hilfe! Wer kann etwas zu meinen neuen Boxen sagen ?
mrclock am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  6 Beiträge
Frage zu Heco
hadez16 am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  12 Beiträge
frage zu boxenanschlüssen !
dcom am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  12 Beiträge
Frage zu Bi-Wiring
Breaks am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  6 Beiträge
Frage zu nuBox 381
Jens1404 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.396