Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche (Kompakt-)Lautsprecher mit betont "kräftigem" Sound

+A -A
Autor
Beitrag
sound67
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 13. Mrz 2004, 18:35
Hi:

Da ich durchaus neben meinen KEF Reference noch ein Pärchen Kompaktlautsprecher unterbringen kann und neben deren kultiviertem Klang auf Kontrast setze, kann mit vielleicht jemand aus der erlauchten Runde einen Kompakt-LS (kann ruhig etwas größer sein) empfehlen, der einen besonders

kräftigen, bassstarken, meinetwegen "aggressiveren" Sound hat

als die KEFs. Gesucht wird kein "Raveland" ;_), sondern ein dynamischer Regallautsprecher (für Ständermontage natürlich) auf höherem Niveau, sagen wir bis ca. EUR 1800 / Paar.

Gruß, Thomas
Mephisto
Stammgast
#2 erstellt: 13. Mrz 2004, 19:08
Hallo Namensvetter.

Wie wäre es hiermit. UVP 800 EUR / Stück


http://www.klipsch.de/product/product.aspx?cid=634

Gruß
Thomas
audiodatapetite
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mrz 2004, 20:00
bassstark und kräftig sind meine dali grand coupe ...agressiv leider garnicht ...sollte agressivität dazukommen,denke ich mein vorredner hat mit den klipsch einen recht guten tip gegeben...jedoch denke ich spielen die klipsch doch deutlich unter dem niveau der kef während zumindest ich meine dali für sogar überlegen halte (wobei sie jedoch auch halt genau meinen geschmack treffen grüsse!
das_n
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2004, 20:13
recht aggressiv spielen auch die canton le 103 (die is in den bässen und höhen angehoben, leicht natürlich nur..)........
Leisehöhrer
Inventar
#5 erstellt: 13. Mrz 2004, 20:23
Hallo,

wie währe es mit Aktivboxen, sogenannte Studiomonitore.
Basskräftig durch Aktivtechnik und im Hochton durch Schallführung leicht gerichtet ?
Klein + Hummel oder die neue Yamaha MSP 10 Studio oder Alesis M1 A MK 2 oder Mackie HR824 oder Event 20/20 bas ?

Gruss leisehörer
hammermeister55
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mrz 2004, 20:25
Hallo Sound67
wie wärs mit der B&W 602 die macht mit ihrem 18 cm Basschassis und dem Nautilus-Hochtöner schon richtig was los(90 dB), war mir sogar schon ein bischen zuviel Bass.
Die Aussenmaße H 49 B 24 T 29 cm entsprechen wohl auch nicht mehr 100% einer Regalbox.
Entschuldigung ist natürlich zu billig aber trotzdem gut


[Beitrag von hammermeister55 am 13. Mrz 2004, 20:27 bearbeitet]
sound67
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Mrz 2004, 20:34
@Mephisto/Thomas:

Klipsch hatte ich schon überlegt, da die ja recht "zupackend" klingen sollen - ich glaube, mein Händler in FFM hat auch ein Paar auf Lager, weiß aber nicht mehr das Modell (waren aber glaube ich eher 500,-/Stck).

@hammermeister*

Hatte schon ein Paar Nautilus 805 hier, die zwar gewaltig Raum erzeugten, aber ansonsten eher zurückhaltend (engl. besser "laid back") und bassarm waren.

Die Canton LE scheinen mir dann doch eine Nummer "zu klein", obwohl ich die LE 102 kenne (Geschenk für meinen Bruder) und überraschend ordentlich fand. Die "Karat" sollen ja eher analytisch klingen, und "dünnen Sound" will ich definitiv nicht.

Gruß, Thomas
Leisehöhrer
Inventar
#8 erstellt: 13. Mrz 2004, 20:34
Hallo,

entschuldige bitte aber die B&W 602 hat doch keinen Hochtöner aus der Nautilus ?

Gruss leisehörer
mission-fan
Stammgast
#9 erstellt: 14. Mrz 2004, 11:44
hallo

die dali grand coupe spielt wie eine standbox--die bassigste kompaktbox die ich je bessesen(und gehört) habe--ansonsten isophon

schönen tag noch


[Beitrag von mission-fan am 14. Mrz 2004, 11:52 bearbeitet]
Mephisto
Stammgast
#10 erstellt: 14. Mrz 2004, 11:58
@sound67
Also wenn du Power haben willst bleibt dir fast nur Klipsch. Durfte letztens mal wieder welche hören. Rambazamba...da bleibt kein Auge trocken!

@Leisehörer
B&W hat diese Verjüngung nach Hinten für die Hochtöner von der Nautilus übernommen. Bewerben das groß als Nautilus Technologie.

Gruß
Mephisto
sound67
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Mrz 2004, 09:08
Der Klipsch würde auch von der Größe (50cm Höhe) gut passen. Die KEFs sind 55 hoch, dann müsste ich vermutlich keine Ständer mehr dazukaufen.

Gibt es noch andere "weniger kompakte" Kompakte (d.h. höhe 50cm oder mehr)?

Gruß, Thomas
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Mrz 2004, 12:38
jbl ti 2k

gibs für 500 das stück ohne ständer
Mephisto
Stammgast
#13 erstellt: 15. Mrz 2004, 13:54
Willst du jetzt ne Kompakte oder nicht? Bei der Größe könntest du auch schon bald ne Nubox 400 nehmen.

Meph
hammermeister55
Stammgast
#14 erstellt: 15. Mrz 2004, 16:29
Hallo Sound67
alle 600 Boxen von B&W haben einen Abkömmling der Natilusserie als Hochtöner und die Aussenmaße sowie das Basschassis, als auch die dB Werte sind mit der Nautilus 805
nicht zu vergleichen.
Einfach mal anhören.
Malcolm
Inventar
#15 erstellt: 15. Mrz 2004, 16:57

jbl ti 2k


Naja, die Höhen waren ja okay beim probehören...
Aber die Bässe doch etwas arg dünn!
Das ist es sicher nicht!
Mephisto
Stammgast
#16 erstellt: 19. Mrz 2004, 11:27
Hi Sound,

schon entschieden? Was angehört?

Gruß
Meph
sound67
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 19. Mrz 2004, 11:35
Ich bin noch auf der Suche nach Möglichkeiten, Klipsch LS in meiner Umgebung (FFM) anzuhören. Ein Händler hier hat nur die kleineren RB 35 im Angebot, die werde ich mir nächste Woche mal anhören.

Die Klipsch sind auch interessant, weil sie sehr hohen Wirkungsgrad haben. Damit könnte ich vielleicht meinen Röhrentraum (anlage Nr. 3) verwirklichen...

Gruß, Thomas
Mephisto
Stammgast
#18 erstellt: 19. Mrz 2004, 11:40
Dann nimm doch die RB35 mit nach Hause zum Probehören. Könnte mir Vorstellen, das sie dir schon reichen könnte.

Meph
sound67
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 19. Mrz 2004, 11:46
Keinesfalls - wegen des zu kleinen Gehäuses. Da ich schon ein Paar KEF-Kompakt-LS mit dazugehörigem Ständer habe, brauche ich Boxen, die auf die Ständer passen und dann hoch genug sind. Die KEFs haben 55 cm Bauhöhe, die RB-75 51,3. Das würde noch gehen, ansonsten müsste ich nochmal zusätzliche Ständer kaufen. Und ich wollte die Klipsch dann mit den KEFs im Wechsel betreiben.

Gruß, Thomas
MH
Inventar
#20 erstellt: 19. Mrz 2004, 11:57
eine gebrauchte JBL L90. Kompakt und Bassstark.

Gruß
MH
ASHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 19. Mrz 2004, 12:25
Hi Thomas,

in der März Ausgabe von Stereo gibt's einen Test über die Kompakt-LS der Firma Danish Physics. Modell: Point Zero 3. Preis liegt bei EUR 1960, sind aber bestimmt etwas günstiger zu bekommen.

Die Boxen hab ich auch persönlich gehört und fand die in allen Bereichen (u.a. Klangbühne, Räumlichkeit, und Bass) hervorragend.

Aus der Artikel: "Das zweitkleinste Modell aus Danish Physics' Point-Zero-Reihe besticht durch tonale Opulenz bei gleichzeitig gewahrten typischen Kompaktboxen-Tugenden: punktgenauer Fokus und wie selbstverständliche Loslösung der Musik von den Gehäusen. Am beeindruckensten ist jedoch die Fähigkeit der Dänin, den emotionalen Kern über sie gehörten Stücke offenzulegen. Das macht sie so besonders."

Bin kein Vertreter der Firma. Hab aber selber die Point Zero 3 zum Probehören ausgeliehen und war begeistert. Hab mich aber letztendlich für die grössere Point Zero 2 entschieden.

Gruß,

Andrew
Mephisto
Stammgast
#22 erstellt: 19. Mrz 2004, 12:35

Und ich wollte die Klipsch dann mit den KEFs im Wechsel betreiben.

Gruß, Thomas



Oh Oh....wenn dich die Klipsch genauso packen wie mich, dann seh ich dich die KEFs schon wegschmeißen.

Gruß
Thomas
sound67
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 19. Mrz 2004, 12:48
Leider ist laut Auskunft des Klisch-Distributors der nächste Händler in Darmstadt (Hifi Profis), der die Reference-Serie offiziell führt.

Gruß, Thomas
sound67
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 26. Mrz 2004, 08:30
Habe gestern das Pärchen Klipsch RB 75 bekommen. Der recht deutliche Preisaufschlag gegenüber den 35ern macht sich besonders in einem besser verarbeiteten Gehäuse (Kirschfurnier) - schlägt mit 40% mehr Gewicht zu Buche - und einem größer dimensionierten Hochtonhorn bemerkbar - das Bass-Chassis ist das gleiche wie bei den kleineren Schwestern.

Die LS spielen momentan hier ein, aber der erste Eindruck ist schon sehr positiv. Wie bei den Kef Reference 201 vermisse ich hier keineswegs das größere Volumen von Standboxen.

Eine Frage an andere Klipsch-Besitzer zu den Abdeckungen. Diese sind ja nur mit Magneten befestigt - führt dies zu nennenswerten Vibrationen und empfiehlt es sich deshalb, die LS immer ohne zu betreiben?

Gruß, Thomas


[Beitrag von sound67 am 26. Mrz 2004, 10:56 bearbeitet]
Mephisto
Stammgast
#25 erstellt: 26. Mrz 2004, 09:55
Hi Sound. Wie spaß mit deinen Klipsches

Die Bespannung kannst du drauflassen. Erzeugt keinerlei Vibrationen. Ich würd sie nur aus optischen Gründen abnehmen(Vorausgesetzt der Box kann nichts passieren).

Hör mal ein bissl Probe und liefer mal einen Bericht ab. Würde mich interessieren.

Gruß
Meph
audioalex
Stammgast
#26 erstellt: 26. Mrz 2004, 11:06
hallo sound67,

ich habe in einem anderen thread gelesen (in dem du dich auch aufgehalten hast), dass sie sonus faber cremona auditor richtig zur sache gehen und trotzdem auch die feinen tugenden (raum, tiefe) in der lage sind abzubilden.

leider kenn ich in ffm/wi/da/... keinen, der sie hörbereit hat. raum ton kunst in ffm hat die großen cremonsas (da habe ich auch meine gekauft). die werden sie dir sicherlich zum anhören bestellen.

give it a try ....

alex
Mephisto
Stammgast
#27 erstellt: 30. Mrz 2004, 09:49
Hi Sound. Wo bleibt der Bericht?

Meph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche 2 Lautsprecher mit kräftigem Bass um die 800 / 2 euro
SmoothCriminal am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  4 Beiträge
Quad Kompakt-Lautsprecher
lotusblüte am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  21 Beiträge
Suche Gummibär-Sound
symfony am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  3 Beiträge
kompakt-ls für neben den pc-monitor
valdezz am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  7 Beiträge
Fragen zu Kompakt-LS
Andy_P11 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  4 Beiträge
Suche Lautsprecher
66nicxx am 25.11.2002  –  Letzte Antwort am 26.11.2002  –  2 Beiträge
Lautsprecher suche!
harmin4000 am 28.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  3 Beiträge
Suche Sound System mit möglichst großer Lautstärke
Quali_Freak am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  2 Beiträge
Suche belastbare kompakt LS
kuck-ei am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  3 Beiträge
problem mit sorround sound
Defton am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Klipsch
  • Magnat
  • Bowers&Wilkins
  • Alesis

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDarkyxd
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.483