Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Kompakt-LS bis 2000Eur

+A -A
Autor
Beitrag
Towny
Inventar
#1 erstellt: 25. Jan 2005, 18:32
Hallo an alle,

werde mir innerhalb der nächsten Monate neue Kompakt-LS zulegen. Mein Budget beträgt maximal 2000Eur (inkl. Ständer)

Ins nähere Auge gefaßt habe ich:

Dynaudio Audience 52 SE
Dali Helicon 300 (kennt jemand in der Nähe von
Leipzig nen Händler?)
B&W Nautilus 805
Sonus Faber Concerto
Harbeth HL-P3-ES-2 (Händler?)

Nicht in Frage kommen (wegen Design! ):

T+A TAL XM
sämtliche Nubis
HGP Nightingale

So nun meine Bitte an Euch:

Welche weiteren Firmen haben klanglich und designmäßig super Kompakt-LS, die man sich mal anschauen/anhören sollte? Geheimtips?
Klangliche Abstimmung ist erstmal zweitrangig...ich werde versuchen mir alle selber anzuhören und sehen was mir gefällt

(gibt's ne Website von Danish Physics? --> P.Z.3 wurde mir empfohlen)

Danke für Eure Anregungen
The_FlowerKing
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jan 2005, 18:40
eLac 204.2 ... wird aber glaube ich gegen die andern ein wenig das nachsehen haben. nichts desto trotz ein klasse LS - hab ihn selbst, ein sehr feiner klang, präziser und tiefer bass, sehr sehr schönes holzgehäuse
natrilix
Inventar
#3 erstellt: 25. Jan 2005, 19:04
Dynaudio Contour S1.4 bei diversen Händlern für ca. 1900€ zu haben + Ständer knapp 2100€ klanglich über der 52SE
Stere0
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2005, 19:16
hallo towny,

da ich selber aus leipzig komme, kann ich dir "unerhört" am barfussgässchen emfehlen. sie haben sonus faber cremona auditor ( www.sonusfaber.com ). das paar kostet soweit ich weiss um die 2500 euro (allerdings ohne standfüse).
nicht weit davon gibt es noch timbre - kann ich ebenfalls emfehlen.

greez
stere0


[Beitrag von Stere0 am 25. Jan 2005, 19:20 bearbeitet]
Mr.Stereo
Inventar
#5 erstellt: 25. Jan 2005, 19:32
Hallo Towny,
da hast Du doch schon mal ne feine Auswahl.
Noch eine Empfehlung:
Kef QX (die 1 oder 3), sollte nur sorgfältig aufgestellt werden, verblüfft dann aber mit guter Detailauflösung und Abbildung.
Leisehöhrer
Inventar
#6 erstellt: 25. Jan 2005, 20:04
Hallo Towney,

da du ne Vor-End Kombe hast gehen ja auch aktive Studiomonitore. Da ich sie für überlegen halte nenne ich dir ein paar Modelle welche gut aussehen und vom Konzept her die überlegene Abstrahlcharakteristik haben.
1. Yamaha MSP 10 ST (www.yamaha-europe.com)
2. Emes Violett HR active (www.emes.de)
3. PSI Active 21/2 (www.psiaudio.com)
Lasse dich nicht von den Bildern täuschen. Die Yamaha ist mit Klavierlackoberfläche. Ich glaube das man diese Boxen
ohne weiteres ins Wohnzimmer stellen kann. Bestimmt auch die Anderen.
Klanglich kenne ich sie zwar nicht aber ich habe selber Studiomonitore mit Schallführung beim Hochtöner. Sind auch activ. Die Einstellmöglichkeiten der Activen ist auch gut zu haben. Was besser ist soll jeder selber herausfinden aber meine Meinung ist das active Studioboxen so viele Vorteile haben das sie ausprobiert werden sollten.
Optik ist auch nicht unwichtig. Deswegen habe ich mir auch welche gesucht die gut aussehen und obendrein alle Vorteile bieten. Meine Monitore sind sehen mindestens so gut aus wie viele Hifiboxen mit Echtholtzgehäuse. Meine Frau findet sie sogar schöner wie alle anderen Boxen bei uns (5 Paar Hifiboxen zur Auswahl).
Das ist mein Vorschlag und wenns nicht gefällt ist auch gut.

Gruss

leisehörer
Towny
Inventar
#7 erstellt: 25. Jan 2005, 21:53
Guten Abend,

wie ich sehe sind hier schon ein paar interessante Tips gekommen...Vielen Dank schon mal dafür!

Trotzdem weitermachen (da gibt's doch besimmt noch mehr )

#Leisehörer: Also die PSI und Emes finde ich vom Design her gar nicht schlecht. Da du ja offensichtlich schon Erfahrung mit Aktivmonitoren hast: wenn man jetzt ne Aufnahme hat, die einfach schlecht gemacht ist oder z.B. E-Gitarre sehr vordergründig aus nur einem Kanal kommt (Bsp: "U2-Vertigo" )kann man dann mit diesen LS lange hören ohne das es nervt? Oder bin ich der Aufnahme "gnadenlos" ausgeliefert?

mfg Towny
markusred
Inventar
#8 erstellt: 26. Jan 2005, 10:38
noch eine Möglichkeit, die nicht "von der Stange" ist:

Duetta Top von der Boxenbauzeitschrift Klang&Ton. Zweiweg mit Hexacone-Bass und Airmotiontransformer vom deutschen Hersteller Eton.

Technik für ein Paar kostet 1000,-, ein Paar individuelle Gehäuse dazu vom Schreiner (incl. Lackierung) oder in Granit/Marmor vom Steinmetz nochmal max. 500,- = 1500 Euro reiner Herstellungs-/Materialpreis.

Die dürften so ziemlich alles in der Kompaktboxenklasse egal welchen Preises an die Wand spielen und die könntest Du von der Gehäuseoberfläche speziell nach Deinen Wünschen gestalten lassen --> somit Unikate.
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 26. Jan 2005, 16:33
Hallo Towney,

das Studiomonitore gnadenlos aufdecken und sich bei schlechten Aufnahmen schrecklich anhören kann ich nicht bestätigen. Ist für mich weder theoretisch noch praktisch bei meinen Boxen so. Gute Hifilautsprecher klingen auch nicht bei allen Aufnahmen gut. Ich glaube das es für Studiomonitore genausoviel gute oder schlechte Aufnahmen gibt wie für Hifiboxen. Schlechte Aufnahmen hören sich auch nur schlecht an weil sie leiser sind und Frequenzen wiedergegeben werden die entweder nicht zum Raum passen oder einfach nicht gefallen. Das denke ich zumindest darüber. Sogesehen gibt es vieleicht nur wenige wirklich schlechte Aufnahmemn. Ich glaube das Studiomonitore genauso wie gute Hifiboxen darauf angewiesen sind das die Chassis ordentlich sind. Also wenn der Hochtöner mieserabel klingt hilft auch keine Aktivtechnik oder ein günstiges Abstrahlverhalten. Ich glaube nämlich das ein messtechnisch guter Lautsprecher genauso von guten Chassis profitiert wie Hifiboxen. Wenn also der Hochtöner gut klingt dann wird das nicht durch die Monitorabstimmung
zu einem bei manchen Aufnahmen nervigen Klang. Die Studiomonitore klingen ja auch unterschiedlich.
Für 2000 Euro bekommt man bestimmt schon sehr gute Monitore. Zwar keine 3 Wege was noch besser währe aber ein 2 Weger mit 20er oder 25er Tiefmitteltöner reicht aus um den Bass im Bauch zu fühlen .

Gruss

leisehörer
ducatiracing
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Jan 2005, 12:00
RUARK SABRE III 1.600,-
SENSATIONELL !!!!!!!!!!!!

http://www.ruark.co.uk/ruark/prod_pages/heritage_prods/sabre.htm

lg aus Wien
Harryno
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Jan 2005, 13:28
Hi Towny,

mein Bekannter betreibt die "Spark" von Kea an seiner modifizierten Rotelkette und ist wie hingerissen.

http://www.kea-audio.com/

Gruß
drollo
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Jan 2005, 13:38
Kurz und gut -
passiv: Spendor 15/2 pro
aktiv: EMES violett HR active

Beide für kurze Hörabstände - konstruktionsbedingt.

Gruß
Michael
Hifi-Tom
Inventar
#13 erstellt: 27. Jan 2005, 14:37
Hallo, Towny,

ich würde mir mal was von ProAc, Monitor Audio u. Agile anhören, die bieten in Deiner angestrebten Preisklasse ganz hervorragende Kompakt-LS an.
Dr.Who
Inventar
#14 erstellt: 27. Jan 2005, 15:40
Hi,

wie sieht es mit der Dynaudio Contour 1.3 MK II/SE aus?

M_A
Stammgast
#15 erstellt: 30. Jan 2005, 12:47
Hallo,

ivh habe mal auf einer Vorführung kurz die System Audio SA2K gehört. Der Klang war bei dem kurzen Demostück recht beeindruckend. Für die Abmessungen machen die ordentlich Druck. Auch das Design erscheint mir gelungen.

Gruß
M A
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche belastbare kompakt LS
kuck-ei am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  3 Beiträge
neue kompakt LS wharfedale, dali oder oderß
sic1606 am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  9 Beiträge
Stand oder Kompakt LS?
Ullergr am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 15.06.2006  –  9 Beiträge
Unterschied Kompakt- & Stand-LS
hadez16 am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  8 Beiträge
Fragen zu Kompakt-LS
Andy_P11 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  4 Beiträge
LS bis 650?
philippo. am 11.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  10 Beiträge
Kompakt-LS Stereo für Fernsehen
betziman am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  2 Beiträge
Kompakt-LS Aufstellug u. Positionierung
KicksForFiesta am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  10 Beiträge
Suche LS bis 1500 ?
meier123 am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  15 Beiträge
WLM Diva Monitor der beste Kompakt-LS bis 3000Euro
boxenmann am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedTimmeah1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.550