Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elektra 926

+A -A
Autor
Beitrag
moby.gp
Neuling
#1 erstellt: 08. Mai 2004, 07:11
Hallo,

ich bin auf der Such nach neuen LS und eine Möglichkeit ist die Elektra 926. Ich sehe jetzt sehr viele Sonderangebote zu dieser Serie bzw. auch Händler, die Ihre Vorführgeräte verkaufen. Läuft die Serie aus?

Gerd
Joghurt007
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Mai 2004, 09:07
Hi,

es ging hier mal das Gerücht um, dass die Elektra-Serie im Herbst überarbeitet wird. Momentan gibt ja ausserdem 3 Elektra -Sondermodelle zu Firmenjubiläum...

Ralph
Rollei
Inventar
#3 erstellt: 08. Mai 2004, 11:17
Hi,

hast Du dir die Box schon angehört?

greetings Rollei
pitt
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Mai 2004, 11:41
Hi !

Ich habe vor ca. 1 Stunde mit einem Händler über die 926 gesprochen. Die Elektra laufen aus, es werden z.Z. die alten LS ausverkauft ( deshalb die Preise ).
Die neuen kommen im Herbst ( mit Beryllium HT ) !

Diese Wochenende fällt für mich die Entscheidung !

mfg Pitt
carlo15
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mai 2004, 11:44
Hallo,
für wieviel werden die den so ca. angeboten?
pitt
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Mai 2004, 11:51
Paarpreis um 2000,- EU

mfg Pitt
moby.gp
Neuling
#7 erstellt: 10. Mai 2004, 07:12
Hi,
also ich finde, bei dem Preis kann man mit der Elektra nichts verkehrt machen. Mir hat sie sehr gut gefallen. Ich werde versuchen, am Wochenende mal ein Paar mit nach Hause zu nehmen und bei mir zu hören. Die Dinger sind allerdings wirklich schwer ... 35 Kg pro Box!
Gerd
pitt
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Mai 2004, 20:17
Hi !

Meine sind heute gekommen, ein Traum ;)!!!!

-classic gold-

mfg Pitt
Danzig
Inventar
#9 erstellt: 17. Mai 2004, 20:25
alle händler wollen 3600 dafür, wo hast du gekauft?
was hat das paar gekostet?
DerOlli
Inventar
#10 erstellt: 17. Mai 2004, 20:29
Hi,

DAS würde mich auch mal sehr interessieren!
Ich bitte um Aufklärung.
pitt
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Mai 2004, 20:35
Hi !

PMs sind abgeschickt !

mfg Pitt
Kempy
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Mai 2004, 06:00
Hallo,

ich hatte für meine Electra 926 im November 2003 schon knapp weniger als 2000 EUR bezahlt.

Habe die Dinger aber nach 8 Wochen meinem Händler wieder in den Laden gestellt, nachdem zwei Paare Verarbeitungsmängel aufwiesen, die bei einer Box der 3600 EUR Klasse nicht vorkommen sollten.

Wie, mangelhafte unrunde Chasisausschnitte in der Schallwand, durchgedrehte Schraubenköpfe oder nicht greifende Chasisschrauben.

Ähnliche Mängel habe ich auch dann auch bei einer Chorus 705S gefunden, 2 Klassen kleiner.

Daher ist Focal für mich erst mal unten durch.


[Beitrag von Kempy am 18. Mai 2004, 06:00 bearbeitet]
pitt
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Mai 2004, 19:45
@ Kempy

mmmhhh... ich kann beim besten Willen keine Mängel feststellen, die Boxen waren original verpackt und in einem 1 A Zustand. Du solltest mal den Händler wechseln !

Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß bei Focal solche Ware ausgeliefert wird , vermutlich hatten Deine Teile schon andere "Handwerker" im Haus und haben etwas damit experimentiert, ansonsten könnte ich mir den Preis zu der von Dir genannten Zeit nicht so recht vorstellen.

mfg Pitt
pratter
Inventar
#14 erstellt: 19. Mai 2004, 08:11
Da ich demnächst umziehen werde, und ich im Zuge dessen auch gleich ein paar neue Lautsprecher haben möchte, bin ich ebenfalls auf die Electra Serie gestoßen. Das zukünftige Zimmer wird rund 15-18qm gross sein. Ein Hörtest in diesem Raum steht natürlich noch aus, aber ich will ja nicht alle möglichen Lautsprecher dann mit nach Hause nehmen, deswegen schonmal vorab die Frage, welche hier zu empfehlen sind, auch unter dem Aspekt, den Lautsprecher relativ (max. 40cm) wandnah stellen zu können.

Zur engeren Auswahl zog ich 905, 906 und 926. Alle anderen scheiden aus, da wohl zu überdimensioniert. Bei der 926 habe ich ebenfalls meine Bedenken, oder wie seht ihr das?

Da ich mir mit meinem Preislimit (auch genannt Frau) noch nicht einig bin, könnte ich mir auch die Mini-Utopia vorstellen, aber auch da weiss ich nicht, wie Aufstellungskritisch der Lautsprecher ist, und ob die nicht ebenso überdimensioniert ist.

Auch die B&W 805 habe ich bereits gehört, hat mich jedoch in den Hörräumen des Händlers nicht wirklich überzeugen können. Dennoch besteht die Überlegung, dem Lautsprecher im eigenen Raum nochmals eine Chance zu geben, da der Raum maßgeblich zur Klangentfaltung beiträgt.

Meine Liste der interessanten Lautsprecher ist natürlich noch weitaus größer, nur fehlt mir die Zeit und Lust, alle Lautsprecher anzuhören. Nur um mal einige zu nennen:

Aurum Cantus Leisure II
JBL Tik2
Audio Physic Spark 3 und Tempo 3i
Audiodata Filou
Quadral Aurum 7, 9, Montan und Vulkan (womöglich allesamt zu überdimensioniert)
Monitor Audio Gold Reference 10 und 20
ASW Genius 300
KEF Q5
HGP Vida
Visaton Couplet (bereits im alten Raum gehört, hat mir sehr gut gefallen, leider bin ich handwerklich nicht sonderlich begabt, und habe mich noch nicht über fertig-furnierte Gehäuse informiert)
Visaton VOX 200, 252 und 300 (haben mich im Hörraum von Visaton allesamt überzeugt, jedoch denke ich, dass die 252 und 300 zu überdimensioniert sind, die 200er wäre evtl. ideal?)

Zusätzlich kommt noch ein aktiver Sub zur Geltung, da im Zimmer sowohl Stereo als auch Heimkino-Sound gehört werden soll.

Das Auge hört in meinem Fall mit, daher ziehe ich auch nur Lautsprecher in die engere Wahl, die mir Optisch gefallen.

Soweit sogut!


[Beitrag von pratter am 19. Mai 2004, 08:14 bearbeitet]
Danzig
Inventar
#15 erstellt: 19. Mai 2004, 09:14

Monitor Audio Gold Reference 10 und 20

die würd ich nehmen!!!

die b&w sind kleine ls die viel raum brauchen um sich zu entfalten.


IMHO sind die MA die einzigen die sich in deinem raum 15-18qm richtig entfalten können.


[Beitrag von Danzig am 19. Mai 2004, 09:16 bearbeitet]
pratter
Inventar
#16 erstellt: 19. Mai 2004, 09:29
d.h. du hast alle von mir aufgezählten Lautsprecher in einem Raum mit diesem Maßen bereits probegehört?
Danzig
Inventar
#17 erstellt: 19. Mai 2004, 09:35
alle bis auf die quadral und die aurum, wobei ich die aurum in einem großen raum c.a.38qm gehört habe


[Beitrag von Danzig am 19. Mai 2004, 09:37 bearbeitet]
pitt
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 19. Mai 2004, 21:00
@ Danzig

Ich will ja nicht knatschen, aber ich meine, Monitor Audio Werbung haben wir genug in diesem Forum !

Es wird natürlich überhaupt kein Problem sein, mal gerade eben zwei oder mehr Audio Gold Referenz in den eigenen vier Wänden Probe zu hören !?!? Macht jeder Audio-Händler ohne zu zucken !!!

Es geht hier um JM Lab


mfg Pitt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elektra
cro81 am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  7 Beiträge
jmlab elektra 926
Letten am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  7 Beiträge
Focal Elektra 1027BE
JürgenR am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  2 Beiträge
Focal Elektra 906 - Cobalt 816S
henry_s. am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  13 Beiträge
nightingale vs elektra 906 vs tal xm
sebster13 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  12 Beiträge
Phonar P40s vs. JM-Lab Elektra 936
Oeconomicus am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  5 Beiträge
JM Lab Elektra 936 vs B&W Nautilus 803
master_328 am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  14 Beiträge
Die neue JmLab Elektra Beryllium
bernrk am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  48 Beiträge
Wichtige Fragen zur Focal/JM Lab 926 electra
Ron_Artwood am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  3 Beiträge
Monitor Audio Silver bzw. Gold Serie
stefwin am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • ASW
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedpartyschnitzel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.184