Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe !!Nachbarn hören den Bass,genauso wie ich..was tun??

+A -A
Autor
Beitrag
homeboy7777
Neuling
#1 erstellt: 27. Jun 2004, 12:48
Hallo....

tja mein Problem ist folgendes:
Meine Nachbarn (unter mir) hören meinen Bass genauso intensiv wie ich...und das gibt bekanntlich Ärger !

Also ich habe mir die ELTAX Silverstone (ja ja ich weiss,die werden von einigen belächelt) gekauft (für Hifi) und das Eltax Cinema System (für TV + DVD).

Mal was zu den räumlichkeiten..Altbau mit Holzboden...auf dem Holzboden ,ein dünner Teppich !
Die Eltax Silverstone stehen schon auf Metallspikes und der Subwoofer auch!

Was kann ich nun tun,damit ich vernünftig Musik hören kann ohne das der Nachbar,was davon mitbekommt,oder das ich zumindest den *Druck* nach unten reduzieren kann ???

Sagt jetzt bitte nicht,den Bass runterdrehen....das wollte ich eher weniger :-)
Aber es sind hier bestimmt genug Leute die mir da Tips geben können....*I HOPE SO*

So schonmal danke für´s lesen und hoffe auf den entscheidenen Tip !

Gruss Frank
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2004, 13:02
Tja, bei einem Holzboden....
Gar nichts!
Der wird den Bass immer wunderschön übertragen.
Ein kleines bisschen besser wird vielleicht mit einem dicken, festen Teppich unter dem Subwoofer und jedem Lautsprecher, aber das wird nur recht wenig bringen.
Der Aufwand den Raum zu optimieren ist gigantisch und steht in keinem Verhältnis zum Preis / Aufwand der Lautsprecher.
Würde eher versuchen ob es nicht Kompaktlautsprecher gibt Die anständig klingen.
Ein paar Nuwave 35 z.B. klingen wesentlich besser als ein Eltax-Set. Mittels ABL könntest Du den Bass gut einstellen. Tief genug gehen die auch, jedenfalls wenn Dir der Eltax-Subwoofer reicht
Geh einfach mal zu Deinem Hifi-Dealer und guck Dir die "kompakten" an.
Wäre IMHO die einzige rationale Lösung.
Falls es noch weitere Möglichkeiten gibt würde ich sie gerne "erfahren".
ps.: Natürlich wird auch ein Bassstarker Kompaktlautsprecher den Boden anregen.
Aber auf Ständern / Wandhalterungen montiert dürften die Nachbarn deutlich weniger belästigt werden als von Stand-LS / Subwoofern.
homeboy7777
Neuling
#3 erstellt: 27. Jun 2004, 13:09
Hi Malcom,
erstmal Danke für deine Antwort...
Ja das mit dem *stück* dickem Teppich habe ich mir auch schon überlegt !
Hast du schon erfahren mit Ytong Steinen ?
Soll ja auch funktionieren !
Aber die Silverstone(220) klingen im Bassbereich dermassen rund...echt genial...
Und dann noch bei AMAZON (neu) für 49 € "DAS PAAR" und incl. Porto...echt unglaublich !
Habe vorher Celeston (US) gehabt und die waren echt teuer,aber die klingen lange nicht so rund!
Aber wahrscheinlich klingen die Boxen *ohne* Holzboden deutlich kühler!
gruss Frank
Delta8
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jun 2004, 13:18
Das Problem kenne ich -auch wenn es sich bei mir "nur" um Stand Lautsprecher und keinen Sub handelt und die Nachbarn auch nicht gestört sind und es nur mich nervt.

Nutze mal die Suchfunktion zum Thema Entkopplung, da wirst Du einiges finden (ob alles hilfreich ist?) Spikes sind wohl nicht so ganz das richtige, denn die koppeln an den Boden an, nicht ab. Du solltest entkoppeln, also ist der Ansatz mit dem Teppich (also eine Art weiche Ankopplung, Entkopplung kann man das nicht wirklich nennen) darunter schonmal in die richtige Richtung. Ich habe mich von dem Aufbau (von oben nach unten)

Schallwandler (LS) - Spikes - Metallplättchen - Granit oder Schieferplatte - Gummipucks, Tennisbälle oder profesionellere (freischwingende) Lösungen.


überzeugen lassen und mache mich diese Woche an die Umsetzung. Diese Kombination von Ankopplung und Entkopplung soll wohl helfen. Ich hoffe es zumindest.

Was bleibt ist der Schalldruck der die Nachbarn nach wie vor nerven wird und das Zimmer zum Schwingen bringt. Die Ratschläge, was dagegen wirklich hilft gingen wohl in Richtung "Umziehen!" wie Malcolm schon andeutet.
Hansolo
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jun 2004, 13:25
Hi
Das einzige was bei Mir
geholfen hat Gehwegplatte
(hab Meine Mattschwarz gespritzt)
unter der Gehwegplatte Filzgleiter
(Baumarkt) und zwischen Gehwegplatte
und Sub diese Dämpfer
http://www.aze-audiozubehoer.de/
jetzt ist Ruhe ,das ist Meiner
Meinung nach die Beste Lösung für
Holzboden .


Ich weiß die sind zwar nich ganz Billig
aber jeden Cent Wert und wie sagt Jochen
immer, wer Billig kauft kauft zweimal
übrigens auch Meine Meinung.

Gruß Hansolo


[Beitrag von Hansolo am 27. Jun 2004, 13:29 bearbeitet]
homeboy7777
Neuling
#6 erstellt: 27. Jun 2004, 13:35
Hi Hansolo,
na das hört sich doch schonmal vielversprechend an !
An Stein habe ich ja schon gedacht (Ytong) aber gehwegplatten ,wäre ja mal n Versuch wert !
Die werde ich dann vorne aus dem Hauszugang nehmen...und wenn der Nachbar quarkt...frag ich ihn halt was er nun will...wenig Bass oder n *leicht* ramponierten Fussweg :-)

Probier ich im jedem Fall !!
Hast du schonmal Cheryl Lynn *ENCORE* ohne Bass gehört ?
Um Gotteswillen :-)
gruss Frank and nice Sunday
Hansolo
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jun 2004, 13:44
Hi
Hast du schonmal Cheryl Lynn *ENCORE* ohne Bass gehört ?

Nee aber kann Ich Mir vorstellen

Gehwegplatte wegen des Gewichts,
Ytong wird da nix bringen viel zu Leicht
um den Holzboden zu beruhigen.


Gruß Hansolo


[Beitrag von Hansolo am 27. Jun 2004, 13:45 bearbeitet]
homeboy7777
Neuling
#8 erstellt: 27. Jun 2004, 13:49
@ Hansolo,
d.h. also wenn ich die Variation mit den Gehwegplatten wähle,müsste ich die Spikes an den Boxen entfernen ?
gruss Frank
homeboy7777
Neuling
#9 erstellt: 27. Jun 2004, 13:58
@ Hansolo...

joo und nochmal ich....aber wer so viele schlaue Antworten gibt...muss mit Fragen rechnen

Wären *die*
http://www.aze-audio...egory=3&shop_item=15

die richtigen ?
gruss frank
Hansolo
Stammgast
#10 erstellt: 27. Jun 2004, 13:59
Hi
Genau, denn Du willst
ja vom Boden abkoppeln und
nich ankoppeln
also Spikes ab und
Gummidämpfer zwischen
Gehwegplatte und Sub .

Gruß Hansolo
Hansolo
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jun 2004, 14:00
Jo
Kommt auf s Gewicht an wie
schwer ist denn Dein Sub??
Hansolo
http://www.aze-audio...egory=3&shop_item=31

Hab die Hier


[Beitrag von Hansolo am 27. Jun 2004, 14:05 bearbeitet]
homeboy7777
Neuling
#12 erstellt: 27. Jun 2004, 14:03
Geht ja nicht nur um den Sub ,sondern (in erster Linie) um die Standboxen !
Der Sub wiegt so um die 16 KG und die Boxen je 17 KG
gruss frank
Hansolo
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jun 2004, 14:07
Hi
Dann müßten die Reichen.
Ganz sicher kann Ich das
aber nur von den hier
behaupten.
behauptenhttp://www....egory=3&shop_item=31]http://www.aze-audio...egory=3&shop_item=31[/url]

Gruß Hansolo


[Beitrag von Hansolo am 27. Jun 2004, 14:08 bearbeitet]
Dualese
Inventar
#14 erstellt: 27. Jun 2004, 19:33

Geht ja nicht nur um den Sub ,sondern (in erster Linie) um die Standboxen !


Hallo @frank

Thema läuft an verschieden anderen Stellen "heiß" !

Lies einfach nochmal hier nach :
http://www.hifi-foru...5147&back=&sort=&z=1

Grüße vom flachen Niederrhein...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kein sauberer bass! hilfe!
EddixXx am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  8 Beiträge
Hilfe Bassloch!...was kann man tun?
Sir_Aldo am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  13 Beiträge
Was tun um den Druck vom Subwoofer für die Nachbarn zu reduzieren
*Belial* am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.10.2011  –  12 Beiträge
hilfe was tun?? videologic sirocco pro
sincity am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  3 Beiträge
bass wummert nur. was kann ich tun?
öli am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  31 Beiträge
Hochtöner rauscht, was tun?
quickndirty am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  9 Beiträge
Lautsprechersicke gerissen; was tun? HILFE!
928GT am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  10 Beiträge
Boxen defekt. was tun?
Fallsilent am 08.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  6 Beiträge
Was soll ich tun?
Terrance123 am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  11 Beiträge
Mitteltöner zu leise! Was tun?
LeDude am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 105 )
  • Neuestes MitgliedGGerd55
  • Gesamtzahl an Themen1.344.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.601