Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe Bassloch!...was kann man tun?

+A -A
Autor
Beitrag
Sir_Aldo
Stammgast
#1 erstellt: 11. Mrz 2005, 16:22
hi,

ich hab ein problem! ich hatte immer bass im überfluß und hab es nie richtig ausgenutzt (sub auf 10 uhr, ls auf 3), und mich hat einfach mal interessiert wie tief die anlage (le 109, status 30) geht . ich hab alle einstellungen so gelassen wie es mir bei musik gefallt, und eine test-cd (64-16hz) eingelegt.
das ergebniss war erschreckend : die le 109 macht bei ca. 55hz schluß (nur noch leises geseusel), das hat mich nicht erschreckt, denn die le macht ja bekanntlich bei 60hz schon schluss! aber was mich sehr entäuscht hat ist der ar status 30, der musste bei ca. 45hz dran glauben . ich dachte 25hz müsste er schaffen aber er tat dies nicht, warum? ist die raumakustik schuld?
aber jetzt kommt das seltsame, bei so ca. 20hz wird er wieder lauter ??? es hört sich dann aber nach 32hz an??? oder kann es daran liegen das man alles unter 32hz nicht mehr hört?
nur was kann man tun das der bass tiefer geht? habt ihr nen vorschlag?

danke


[Beitrag von Sir_Aldo am 11. Mrz 2005, 16:26 bearbeitet]
Louis
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Mrz 2005, 23:32
Mit sicherheit liegst an der Raumakustik. In kleinen Räumen lassen sich keine sehr tiefen Frequenzen wiedergeben. Wenn noch 50 Hz gut wiedergegeben werden, ist dies bei solchen räumlichen Gegebenheiten gut akzeptabel.
Sir_Aldo
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mrz 2005, 12:16
danke louis,

also haben das problem mehr leute, dann bin ich ja beruhigt ! nur ein problem gibts auch noch, und zwar ein lautes knarz-geräusch was glaub ich aus dem schrank kommt. es ist nur bei genau 62-58hz. das wird mir normal am ar... vorbei gehen, aber einer meiner liblings lieder spielt genau in dieser frequenz , und das stört mich enorm!!! wenn ich nur den sub diese frequenz spielen lasse dann kommt alles trocken und präzise. wenn ich die haupt-ls aber spielen lasse, dann knarzt es enorm! man muss dazu sagen das die haupt-ls näher am schrank stehen als der sub.
aber was kann man dagegen tun? wisst ihr einen rat?

danke
Louis
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Mrz 2005, 15:59
Einen Bierfilz unter einem der Füße des Schranks legen - könnte helfen.
Sir_Aldo
Stammgast
#5 erstellt: 12. Mrz 2005, 16:59
hab ich schon probiert, hilf aber nichts ! trotzdem danke für die antwort. hat sonst noch wer nen vorschlag?

danke
Mr.Stereo
Inventar
#6 erstellt: 12. Mrz 2005, 17:06
Hallo, es könnte auch sein, dass Du Auslöschungen oder Überlagerungen in Deinem Raum oder an Deinem Hörplatz hast.
Zu diesem Zweck würde ich sowohl mit der Platzierung Deines Subs, wie auch des Hörplatzes variieren. Zur Sicherheit den Bass auch mal in aderen Räumlichkeiten testen.
Sir_Aldo
Stammgast
#7 erstellt: 12. Mrz 2005, 18:05
hi,

ich hab mal ein bild gemalt, um euch den einblick in mein problem leichter zu machen:

http://www.picupload.net/image/8eefcf1d22dcc637bd8931a16.jpg

vielleicht habt ihr ne idee wie man die boxen besser platzieren könnte, um das bass-problem hinzukriegen?

danke


[Beitrag von Sir_Aldo am 12. Mrz 2005, 18:07 bearbeitet]
fjmi
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2005, 22:47
schieb deinen sub einmal einen meter rechts und setzte dich etwas mehr rechts
Sir_Aldo
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mrz 2005, 12:01
erstmal danke das ihr euch zeit nehmt,

fjmi, du meinst also vor die tür ? das ist mir nicht so recht, aber ich kann das gerne mal testen! wenn es besser wird dann muss ich mir halt dann was überlegen, das er die tür nicht versperrt. ich hab schon 100 verschiedene positionen getestet, aber vor der tür noch nicht ! werd mich heute abend mal ran machen. nur noch ne frage, wie weit sollte ich den sub von der mauer (bzw. tür ) weg stellen? 30cm?
was mich aber eigentlich noch mehr als das bassloch stört, ist das knarzen vom schrank (siehe bild) was bei frequenzen von 60-58hz unerträglich zuhören ist ! was kann man da machen bezüglich der haupt-ls, denn nur wenn die bei der frequenz laufen kommt das knarzen, wenn nur der sub läuft, egal welcher pegel, dann hört man kein noch so kleines knarz-geräusch!?

danke
fjmi
Inventar
#10 erstellt: 13. Mrz 2005, 18:02
und ich dachte mir schon warum dort nichts steht (vor der tür)

ich sage (behaupte) einmal dass du ungünstige raummoden anregst. als ich meine LS auf einem regal stehen hatte schepperte alles schon bei niedrigen pegeln mit, später standen sie wo und jetzt hängen sie auf der wand und beide male ist alles gut.

-> ich würden testweise[!] den rechten einen meter nach 'vor' schieben.

bzw. wie weit ist der von rechts weg ca 1,4 m?
Sir_Aldo
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mrz 2005, 13:33
muhaha ,

das knarzen hat ein ende, juhu !!! es was die blöde holz-tür und der besagte kleider-schrank. ich hab 5 stunden gebraucht bis ich es gefunden habe , aber jetzt ist es echt super. ich hab durch zufall rausgefunden das es nur knarzt wenn die tür im schloß eingehakt ist, und dadurch 0,5mm spiel hat und deshalb zum scheppern anfängt. ich quätsch jetzt immer ein alten teddy-bär in die tür, und ich muss sagen es hilft enorm ! der schrank ist auch deutlich ruhiger, wenn man die türen auf macht, da dann der schall nicht gegen die wackligen türen, sondern gegen die dämpfende kleidung trifft. es ist zwar noch leise zu hören, aber wenn ich den schrank innen mit schaumstoff auspolstere ist es dann bestimmt weg .
nur ein problem bleibt weiter bestehen, das bassloch ! ich hab den sub hin und her geschoben, aber es gibt keine verbesserungen. ich hab aber das gefühl das er halt nur bis 45hz runter geht, den bei 50hz drückt er noch super gut, aber ab 45hz ist er nur noch 1/3 so laut wie bei 50hz *heul*! habt ihr noch eine idee was man machen könnte?

danke
Sir_Aldo
Stammgast
#12 erstellt: 15. Mrz 2005, 13:48
aber was mir gerade einfällt, vielleicht geht er tiefer, wenn ich den volumen regler auf 11 uhr, anstatt 10 uhr stelle? hat das ne auswirkung auf den tiefengang des subwoofers, oder nur auf die lautstärke?

danke
PA_Technik
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Mrz 2005, 16:44

Sir_Aldo schrieb:
hi,

...eine test-cd (64-16hz) eingelegt....



Woher hast du die?
Ich würde es auch gerne mal aus probieren!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zuwenig Tiefbass, was kann man tun?
rv112 am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  33 Beiträge
hilfe was tun?? videologic sirocco pro
sincity am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  3 Beiträge
Bassproblem-Was tun?
aivlis am 17.07.2003  –  Letzte Antwort am 17.07.2003  –  2 Beiträge
Boxen defekt. was tun?
Fallsilent am 08.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  6 Beiträge
Hochtöner rauscht, was tun?
quickndirty am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  9 Beiträge
Was kann man tun, dass die Sicken nicht kaputt gehen?
rv112 am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  13 Beiträge
Lautsprechersicke gerissen; was tun? HILFE!
928GT am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  10 Beiträge
Was kann ich gegen Brummen tun?
slamdunker am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  4 Beiträge
Hilfe !!Nachbarn hören den Bass,genauso wie ich..was tun??
homeboy7777 am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  14 Beiträge
Hochtöner zu laut, was tun?
Milar am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedKatherinaGo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.167
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.363