Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Echt unfair!

+A -A
Autor
Beitrag
drollo
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Jul 2004, 15:31
Nein, nicht der letzte "Test" von Surroundreceivern aus der Audio, sondern mein kleiner Boxenexkurs von heute. Eigentlich habe ich ja Äpfel mit Birnen verglichen oder besser Erdbeeren mit Eisbären, aber es hat sich gelohnt .
Die Kandidaten: Behringer Thruth 2031A, EMES Violett HR active, ADAM S4A, MEG 901 K (Reihenfolge nach Preisliste). Die bekannte K+H O 500 war mir zu schwer, fiel deshalb aus dem Testfeld.
Ort: natürlich die Hörzone.
Beteiligte Personen: me, myself and I.
Aufbauhelfer: leider wieder nur ich (aua Rücken )
Musik: Tori Amos, Strange little Girl, Titel 1 und 3.
Ergebnis: s. Reihenfolge nach Preisliste.
Einstufung: Behringer - super, EMES - top, ADAM - Unglaublich, MEG - Überreferenz .
Aber jetzt Ernst beiseite. Der kleine Vergleich neulich fand ohne mich statt und von daher wollte ich trotzdem sehen, was Sache ist. Insbesondere die neue Behringer und die ADAM interessierten mich doch deutlich.
Für ihren Preis klingt die Behringer sensationell. Die EMES klingt besser, löst feiner auf, läßt eine geringstfügig bessere Ortung erahnen und geht anscheinend auch tiefer (jedenfalls arbeitete der Raum mehr mit als bei der Behringer ). Ich habe nachher die Bassanpassung auf -3 dB bei 70 Hz gestellt, damit wurde das Gewummere aus dem Raum etwas besser. Aber um welchen Preis....
Die ADAM ist natürlich der EMES deutlich überlegen in jeder Beziehung. Klingt richtig gut auch auf größere Entfernungen. Die Bändchen lösen sehr fein auf und trotz einer latenten Tendenz zur "Analytik" werden sie nie lästig. Die Ortung ist toll und der Preis paßt. Danach konnte eigentlich nur noch die MEG kommen. Die macht alles, was die ADAM tut - nur einen Tick besser. Im Gegensatz zu den Jungens vom letzten Vergleich halte ich die ADAM mit meiner gewählten Musik für etwas heller als die MEG. Die 901 war unten rum etwas wärmer, eben der Grundton stimmte besser - Geschmacksache, mit gefällt's halt so. Dem WDR anscheinend nicht, hat sich doch für die ADAM und gegen die MEG 922 (?) entschieden als Nachfolger für die letzten mittlerweile altersschwachen Spendor 75/1 A pro (schnief). Die ich gerne mal gegen die ADAM hören würde...
Um das ganze abzuschliessen: ich könnte je nach Wohn- und Sitzposition mit jeder der Kandidaten leben. Die Behringer hat das weitaus beste Preis-/Leistungsverhaltnis, gefolgt von der ADAM und dann den beiden anderen. Alles Lautsprecher, die je nach Anwendungsfall die ganze Hifi-Konkurrenz in Grund und Boden spielen!

Fast wie eine alte Spendor .

Michael


[Beitrag von drollo am 15. Jul 2004, 15:33 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2004, 15:37

Die bekannte K+H O 500 war mir zu schwer, fiel deshalb aus dem Testfeld.

Na, Du hast Kriterien.

Gruss
Jochen
stadtbusjack
Inventar
#3 erstellt: 15. Jul 2004, 15:40
Moin,


Die bekannte K+H O 500 war mir zu schwer, fiel deshalb aus dem Testfeld.



Für die würde ich auch drei Tage Rückenschmerzen auf mich nehmen
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Jul 2004, 15:44

Alles Lautsprecher, die je nach Anwendungsfall die ganze Hifi-Konkurrenz in Grund und Boden spielen!


Endlich mal einer, der sämtliche Hifi-Boxen gehört hat und daher weiß, wovon er schreibt.
drollo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Jul 2004, 15:52


Die bekannte K+H O 500 war mir zu schwer, fiel deshalb aus dem Testfeld.

Na, Du hast Kriterien.

Gruss
Jochen


Ich ruf Dich beim nächsten Mal vorher an, dann kannst Du kommen und die Trümmer auf die Ständer wuchten während ich auf dem Sofa sitze und einen trockenen Martini schlürfe .
Gruß
Michael
Master_J
Inventar
#6 erstellt: 15. Jul 2004, 15:55
Ist gebongt - bin kampferprobt.

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 16. Mrz 2009, 09:23 bearbeitet]
drollo
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Jul 2004, 15:56

Ist gebongt - bin kampferprobt.

Gruss
Jochen


Ok, also kein Müsli sondern Schwarzbrot .


[Beitrag von Master_J am 16. Mrz 2009, 09:24 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 15. Jul 2004, 16:02
Bin mal gespannt, wie sich die "nuWave 125 DSP" (so sie denn mal kommt...) gegen die Top-Monitore schlagen wird.

Gruss
Jochen
drollo
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Jul 2004, 16:09

Bin mal gespannt, wie sich die "nuWave 125 DSP" (so sie denn mal kommt...) gegen die Top-Monitore schlagen wird.

Gruss
Jochen


Das willst Du doch nicht wirklich wissen, oder???
Master_J
Inventar
#10 erstellt: 15. Jul 2004, 16:14
Doch.

Eine aktive (HiFi-)DSP-Box mit FIR-Zeug und so, ist doch nicht sooo weit von einem Monitor entfernt.
OK, die Bauform - aber sonst. (?)

Gruss
Jochen
drollo
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Jul 2004, 16:25

Doch.

Eine aktive (HiFi-)DSP-Box mit FIR-Zeug und so, ist doch nicht sooo weit von einem Monitor entfernt.
OK, die Bauform - aber sonst. (?)

Gruss
Jochen


Ich gehöre bekanntlich nicht zu denen, die dem ganzen digitalen Zeug im Boxenbau huldigen, sondern zur Fraktion derer, die auf Wissen, was man tut vertrauen. Es gibt ein paar Boxenentwickler, die können das. Mit vernünftigen Bauteilen - vorher Qualität vermindert späteren Korrekturbedarf - solidem Know How und wenig Abhängigkeit von "Markterfordernissen". Derek Hughes ist so jemand, oder Jochen Kiesler. Und von der Digitalfraktion Markus Wolff. Und sicher noch ein paar andere...

Gruß
Michael
Master_J
Inventar
#12 erstellt: 15. Jul 2004, 16:29
Na dann kann man mal gespannt sein.

Abwarten und trinken ist angesagt.

Gruss
Jochne
DerOlli
Inventar
#13 erstellt: 15. Jul 2004, 17:13
Hi,

alles klar Jochne!
Möllie
Stammgast
#14 erstellt: 16. Jul 2004, 06:24

Eine aktive (HiFi-)DSP-Box mit FIR-Zeug und so, ist doch nicht sooo weit von einem Monitor entfernt.
OK, die Bauform - aber sonst. (?)


Kommt immer darauf an..... Auch die Bauform hat großen Einfluß auch die Wiedergabequalität.


Gruß Möllie
sledge
Stammgast
#15 erstellt: 16. Jul 2004, 08:38
"Alles Lautsprecher, die je nach Anwendungsfall die ganze Hifi-Konkurrenz in Grund und Boden spielen!"


Vielleicht in Grund und Boden reproduzieren, aber spielen...
Das klingt bei Dir immer so, als wäre man ein Idiot, wenn man mit normalen HiFi-Boxen Musik hören würde und das nervt wirklich!
Ich finde z.B., dass Deine Spendors "bescheiden" klingen!
Mit einem schönen Aktivmonitor, machst Du sicherlich einen großen Schritt nach vorne!
Beste Grüße
Sledge


[Beitrag von sledge am 16. Jul 2004, 08:40 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#16 erstellt: 16. Jul 2004, 08:41
Ist eine Box noch "HiFi", wenn sie Monitor-Technik drin hat?

Wegen Bauform:
Hoch und schlank soll doch gut sein für die Bündelung (irgendwas mit Raumeinflüssen schwirrt mir da im Hinterkopf rum).
Fragt sich, ob das auch für Abhören gilt.

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 16. Jul 2004, 08:42 bearbeitet]
martin
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 16. Jul 2004, 08:49
@drollo

Die nuWave 125 dsp würde ich nicht schon vorher abqualifizieren


Und von der Digitalfraktion Markus Wolff. Und sicher noch ein paar andere...

Offensichtlich gibt es einen Wissenstransfer zw. Nubert und K+H. Jedenfalls hat Hr. Nubert einen K+H Entwickler, Bereich LS-Elektronik, bei seinem Vortrag in S vorgestellt, der die Fronten wechselt.

Grüße
martin
martin
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 16. Jul 2004, 10:46
@MasterJ

Hey, was sind denn das für Raumtuningelemente auf Deinen LS

Erinnern mich stark an die genialen Brilliant Pebbles Raumtuningkugeln. Die Haienten werden dir die Tür einrennen

http://www.machinadynamica.com/machina18.htm



@drollo

Alles Lautsprecher, die je nach Anwendungsfall die ganze Hifi-Konkurrenz in Grund und Boden spielen!


Gerade bei der von mir gehörten ADAM S5VA war mein erster Eindruck: 'klingt nach Hifi' - also in diesem Fall Bummsbass, zu dunkler Grundton und Brillianzbetonung. Möllie hatte mal ähnliche Eindrücke mit ADAM, wenn ich mich recht erinnere. Muss aber gestehen, als wir neulich sonntags zusammen die kleinere S3A(?) gehört haben, die mir spontan gut gefiel.
Leider ist es schwierig, an unabhängige Messungen von ADAMs ranzukommen. Vielleicht hat das ja seine Gründe

Grüße
martin


[Beitrag von Master_J am 16. Mrz 2009, 09:24 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#19 erstellt: 16. Jul 2004, 11:08

@MasterJ

Hey, was sind denn das für Raumtuningelemente auf Deinen LS

Erinnern mich stark an die genialen Brilliant Pebbles Raumtuningkugeln. Die Haienten werden dir die Tür einrennen

http://www.machinadynamica.com/machina18.htm

Das sind Akustik-Schafe; sogar aus echter Schafswolle.
Gibt einen warmen Klang.

Der Ottifant auf dem Sub sorgt dagegen für ein massives Fundament.

Wieviel kann man dafür verlangen?

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 16. Mrz 2009, 09:24 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#20 erstellt: 18. Jul 2004, 11:09
Erste Details zur nuWave 125 DSP:

http://www.nuforum.de/nuforum/viewtopic.php?p=82243#82243

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Äpfel mit Birnen - nuBox 380 gegen K+H O300
Proletheus am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  3 Beiträge
Emes Aktiv Monitore Blue HR
gambale am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  6 Beiträge
Erfahrung mit Studio-Monitor von K&H, EMES oder Mackie ? - war Aktiver Studio Monitor zum "...
fussgaenger am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  23 Beiträge
Frage zu Directivity MEG 901 vs. K+H O500C
martin am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  4 Beiträge
OT aus dem Monitor-Audio Thread (K&H etc.)
-RB- am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  101 Beiträge
Warum sieht eigentlich mein Polydome K so milchig aus?
dos_corazones am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  5 Beiträge
Behringer Truth gegen K&H O300
Möllie am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  87 Beiträge
Wer hat Info's zu diesen K+H Lautsprechern??
suche-weiter am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  3 Beiträge
K&H O 300 D - Digital - Aber wie?
ochse am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  16 Beiträge
K+H O92 Umbau
uweskw am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 89 )
  • Neuestes Mitgliedbatis1984
  • Gesamtzahl an Themen1.345.290
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.559