Aktiv-LS-Vergleich : Erfahrungsbericht

+A -A
Autor
Beitrag
Stefan
Gesperrt
#1 erstellt: 28. Jul 2004, 13:02
Nach einiger Zeit hat´s mich mal wieder nach München verschlagen und ich verband das Nützliche mit dem Angenehmen :

Auf in die Hörzone !

Ich hatte Reinhard schon vor längerem darum gebeten, mir in Ruhe mein Urteil vom Letzten Mal über die MEG´s bestätigen zu lassen oder auch nicht.

Anders gesagt : Mit dem Bewusstsein : Das sind die ehrlichen LS mit dem richtigen Klang ging ich der Frage nach : Wie stark ist mein Hang zum Sound meiner Hifi-LS oder bin ich für Erkenntnisse offen und tendiere hiernach zum Wechsel der häuslichen Schallquelle(n).

Nach dem Mittagessen war alles gerichtet. Bewaffnet mit meinem CD-Köfferchen geleitete Reinhard mich in den Hörraum. Dort standen zum Vergleich MEG904 , MEG901 und die Behringer2031A bereit.

Gehört habe ich u.a. mit Reinhard Mey "Narrenschiff" wegen Stereopanorama, Tiefenstaffelung, Jennifer Rush, Power of Love wegen der heftigen Stimme und weil fast alle passiv LS, die ich kenne Probleme mit dem Bass des Titels haben, dito mit Moti-Special´s One-Hit-Wonder "Cold Days, hot Nights.
Eva Cassidy "Live at Blues Alley", Annie Lennox " Diva die Stücke 7+8 wegen der elektronischen Tiefbässe. Etwas Klassik, etwas Jazz ( Jack de Johnette ).

Zunächst die gute Nachricht. Ich tendiere zum Wechsel.

Nun die schlechte. Es wird ( noch? ) nicht die 901.

Die 904 war IMHO der Sieger des Vergleiches.

Auf Anhieb besseres Stereopanorama als die 901, sogar die 2031 war da besser als die 901, dito Staffelung in Tiefe und Höhe. Lediglich in Tiefgang, selbstverständlicher Autorität, Neutralität überzeugte mich die 901.

Allerdings hatte ich das Gefühl, die 901 fühlte sich nicht wohl und dass sie es besser kann. Ich tippe auf die Aufstellung. Obwohl die IMHO o.K. war. Auch Reinhard zeigte sich überrascht. Ein späters nachblättern in "Hörerlebnis" brachte zutage, dass ein penibles Ausrichten der MEG´S angezeigt ist. Aber so sehr ich mich anstrengte durch vor-zurück-Bewegung des Kopfes ein Einrasten des Klangbildes wie bei den anderen beiden zu erreichen, gelang es mir nicht. Naja, man kann nicht alles haben. Wahrscheinlich suche ich die Firma mal vor Ort auf, um einen zweiten Vergleich zu haben.

Insgesamt fiel mir der "helle" Charakter aller dreier LS auf. In noch stärker bedämpften Studios sicher kein Problem.

Die B2031A spielt für´s Geld seeeehr viel aus der Hifi-Ecke an die Wand bzgl. Stereophonem Hören und Neutralität. Allerdings sollte man sie durch einen SUB entlasten. Die Tiefbasstücke von Annie Lennox "Diva" quittierte sie schlicht mit einem tieffrequenten Dauerton.

Bin natürlich nicht zur Diskussion bereit.

MfG Stefan


[Beitrag von Stefan am 29. Jul 2004, 14:36 bearbeitet]
xlupex
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2004, 16:03
Danke für den Bericht, würde mir die 901 nie leisten können!
Ich habe nur die ME25, sie spielen für vieles unglaublich, toll. Für Pop und Elektronisches allerdings nicht so - liegts an meinem Verstärker (Röhre)?
Wie war gross war denn der Hörabstand? da sind mir die 25 auch zu sehr auf den Nahbereich fixiert.
Grüsse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiede MEG RL901K und RL922K
AndreasMuc am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  123 Beiträge
Halten LS das eigentlich aus?
ferhardt am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  2 Beiträge
Raum,-LS-oder Hörproblem?
Lunarrmann am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  5 Beiträge
Sind das High End LS?
Flaschbier am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  30 Beiträge
Bassverlust nach LS-Neuausrichtung!
zombi am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  3 Beiträge
Mehr Dämmung in LS einbringen?
de_ko am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  3 Beiträge
LS über dem Bett anbringen
tobux am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 08.10.2015  –  14 Beiträge
LS aufmöbeln
Tolstoi am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  3 Beiträge
LS und Röhre...?
front am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  9 Beiträge
wie transportiere ich meine ls am sichersten?
derbensen am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedSteffie1971
  • Gesamtzahl an Themen1.386.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.905

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen