Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rowen : Canton : Piega

+A -A
Autor
Beitrag
S.tein
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Sep 2004, 10:31
Guten Tag liebe Leute.


Nun...irgendwie ist mir aufgefallen das in diesem Forum nichts über Rowen steht oder ich es vielleicht auch einfach nicht entdeckt habe.

Ich habe vor, in nächster Zeit 2 Lautsprecher für den Stereogebrauch zu kaufen.

Mich würden eigentlich Rowen sehr interessieren, aber finde nirgends Meinungen dazu. Was sagt ihr zu Rowen???

Ich weiss, dass man schlussenldich nur auf sein eigenes Gehör achten kann, würde mich aber trotzdem auf Feetbacks freuen.

Erzählt doch von euren eigenen Lautsprecher, egal was für Marken.

Canton wurde mir auch schon empfohlen und Piega wäre einfach edel halt, aber eher sehr sehr teuer...

Bis dann.
Amerigo
Inventar
#2 erstellt: 01. Sep 2004, 10:50
Eindeutig ein Schweizer

Rowen ist fein, aber in DE wohl einigermassen unbekannt. Ich nehme mal an, du warst bei Kaufmann in Zürich? Piega ist so ziemlich das Edelste, was in der CH hergestellt wird. Wenn du dich für die interessierst: bei Cuel in Zürich stehen eine C40LTD (das ist die grösste Piega) und eine C8LTD.

Canton ist 'ne Liga darunter, gibt's in der Schweiz bei Eschenmoser. Hör dir mal die RC-A an.

...und jetzt die wichtigsten Fragen: Welchen Amp hast du, was für Musik hörst du, wie laut muss es sein können, wie sieht dein Raum aus und wieviel Geld steht dir zur Verfügung? Falls du für Zürich Tipps brauchst, schick mir 'ne PM.
S.tein
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Sep 2004, 11:47
Ja, ein Schweizer.

Piega wird wohl Wunschdenken bleiben, da ich wirklich nicht soviel Geld zur verfügung habe.

In Zürich war ich nicht und nach Zürich werd ich auch nicht gehen, dass ist mir zu weit. Habe hier 2 Geschäfte, die doch einigermassen gute Ware haben und auch bestellen können.

Mein Anlage besteht aus einem NAD C541 Cd-Player plus NAD C752 Amp. Soweit ich weiss könnte ich so oder so keine Piega Lautsprecher an den Amp hängen.

Musik ist variabel.
Klassik, Metal, Gothic, Folk, Punk und Alternativ.

Laut muss es nicht unbedingt sein, einfach auch in den unteren Lautstärken gut klingen.

Geld habe ich so an die 1700 Franken für das Paar(buahahah...Piega krieg ich dafür nicht, I know), also ca. 1100 Euros.

Ich denke dass Canton so ähnlich ist wie NAD bei den Amps. Sehr gutes Preisleistungsverhältniss.

Danke für dene tips und wenn ich doch mal nach Zürich gehe, schreib ich dich an.


[Beitrag von S.tein am 01. Sep 2004, 11:59 bearbeitet]
Amerigo
Inventar
#4 erstellt: 01. Sep 2004, 13:32
Für 1700 CHF empfehle ich dir meine Cabasse Moorea. Ein anderer Forumsteilnehmer (Mephisto) hat die am mittleren NAD dran und ist total happy damit (gell, Mephisto?).

Canton kann ich dir überhaupt nicht empfehlen - weiss gar nicht, ob die in der Preisklasse etwas haben, das an eine Cabasse rankommt. Woher kommst du denn? Du wirst am besten mal die Händler abklappern. Mit 1700 CHF befindest du dich auf jeden Fall in einem Segment, das wunderbarste Möglichkeiten bietet - die Rowen habe ich schon gehört und fand sie echt gut. KEF, B&W, Dynaudio - musst du dir alles anhören!

Woher bist denn?
S.tein
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Sep 2004, 14:17
Region Bern.


Sagt dir psg was?? (Ich glaube wenigstens, dass die Marke so heisst.)

Ich möchte auch nicht so eine riesig hässliche Boxe. Etwas feines dass trotzdem seine Leistung bringt und nicht ein Monstrum, dass mich im Zimmer erdrückt. *grins*
Von Cabasse Moorea habe ich noch nie etwas gehört, aber ich kenne mich auch nicht wirklich gut aus.

Kef werd ich mir auf jedenfall anhören. B&W wohl auch.
Bestimmt werd ich mir auch Rowen anhören, aber die sind einfach sehr teuer. Wenn die mich aber umhauen leg ich auch noch etwas rauf.
Amerigo
Inventar
#6 erstellt: 01. Sep 2004, 14:36
Aus meiner Erfahrung: Gib den allerletzten Stutz aus, den du zusammenkratzen kannst. Ruinier dich für die Boxen und iss nachher nur noch Wurst und Brot - du wirst jedesmal ein Lächeln auf den Lippen haben beim Musikhören.

PSG kenne ich nicht.

Wenn dein Raum nicht allzu gross ist, könntest du auch feine Regalboxen kaufen. Da gibt's einiges, was genau so Spass macht wie Standboxen.

Wenn du willst, komm bei mir Probehören. Eine Stunde von Bern.
S.tein
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Sep 2004, 17:38
Danke für dein Angebot, sehr nett.

Werde freitags einmal in die Stadt gehen und mir was anhören. Wenn ich das Bedürfniss habe, meld ich mich bei dir.
Amerigo
Inventar
#8 erstellt: 01. Sep 2004, 18:01
Bei Krompholz in Bern müssten KEF stehen, die lohnen sich sicher. Sonst habe ich über search.ch und google leider nix in Bern gefunden.
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 01. Sep 2004, 18:29
Hallo,

Rowen, schweizer Lautsprecher ? Das bringt mich auf die Idee eine Schweizer Lautsprechermarke anzusprechen die
ich mir, währe dies meine Suche, nicht entgehen lassen würde. Dadurch das Rowen nicht gerade billig ist passt PSI vieleicht auch vom Preis . Die Lautsprecher von PSI sind aktive Studiomonitore. Das meiner Meinung nach interessanteste Modell, für den der es bezahlen kann, ist der PSI 25-3 für ca. 7000 Euro. Das sind aktive 3 Wegeboxen mit 25er Tieftöner. Für Kompaktboxen sind sie recht gross.
Ich habe diese Lautsprecher noch nie gehört. Aufmerksam auf die Marke wurde ich durch eine meiner vielen hobbymässigen Internet Suchaktionen. Ich habe dann soviel Invormationen wie möglich gesucht und auch gefunden.
Was ich über diese Marke lesen konnte fand ich bisher nur ausgezeichnet.

Gruss

leisehörer
Mephisto
Stammgast
#10 erstellt: 01. Sep 2004, 19:19
Ich muss Amerigo recht geben. Keine Cabasse zu kaufen(oder zumindest mal in den eigenen 4-Wänden anzuhören) wäre ein fataler Fehler!

MFG
Mephisto
S.tein
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Sep 2004, 04:47
Okay....werd mal schaun dass ich die Cabasse hören kann. Danke sehr für die Infos.

Ausserdem hab ich bemerkt, dass ich gar nicht den C752 habe sonder den C352. *blöd*

Und die Lautsprechermarke heisst nicht psg odern PSB.

Leisehörer,
von PSI hab ich noch nie was gehört, aber der Preis für 7000.- schreckt mich gewaltig ab...*lächel*
Trotzdem einmal dankeschön und ich werd mal darüber googeln.


[Beitrag von S.tein am 02. Sep 2004, 04:55 bearbeitet]
S.tein
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Sep 2004, 13:02
So..ich war beim Händler heute.

Er hat mir zu meinem NAD Amp Elac Lautsprecher vorgeschlagen. Und zwar die 207.2.

Die haben echt sehr fein getönt, extrem präzise Lautsprecher, während die PSB und Dali nebenan sehr voluminös geklungen haben.

Jedoch sind 1298.-/Lausprecher für die Elac sehr teuer und ich weiss nicht, ob ich so viel ausgeben soll.

Der Dali C0.7 hat mir auch sehr gut gefallen, vom ästhetischen wie auch vom Klang her. Klangen auch sehr warm aber nicht so präzise wie die Elac.

Als Sahnehäubchen dann durfte ich die Piega P8 mit der NAD Silverline anhören....ich dachte ich schmelze davon.
Unglaublich.

na dann...auf ins fröliche suchen....
Fledermaus
Stammgast
#13 erstellt: 03. Sep 2004, 18:50
Hallo S.tein
Ich weiss was Du meinst. Die Piega sind schon sehr, sehr feine Lautsprecher. Ich konnte bei meinem Händler mal die P10 LTD hören. Sie spielen mit einer unglaublichen Leichtigkeit. Die Musik sprudelt förmlich aus dem Lautsprecher. Bis jetzt habe ich nur einen besseren LS gehört, und zwar die B&W Signature 800. Musik wie von einem andern Stern. Der Preis ist aber auch astronomisch.
Ich selber besitze 2 Nautilus 804 und bin immer wieder aufs Neue davon begeistert. Auch wenn die Meinungen zu B&W hier sehr auseinander gehen, ich stehe zu Meinen und liebe Ihren traumhaften Klang.
Wie dringend brauchst Du denn Neue Lautsprecher? Falls Du noch etwas Zeit hast und mal an den Zürichsee reisen möchtest, dann kan ich Dir folgenden Event empfehlen:
http://www.advance04.ch/Content/home.htm
Dies ist die beste Gelegenheit, sich mal alles mögliche anzuhören. Ich bin sicher, Du wirst was passendes finden.

Es grüsst die

Glarner Fledermaus
S.tein
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Sep 2004, 04:43
Hi Maus,

hei, dank schön für den Link. Das wäre wirklich was feines. Sehr dringend brauche ich die LS nicht, da ich es auch noch mit meinen uralten Marantz HD500 überleben werde, wobei die wohl so alt sind, dass sie niemand mehr kennt

Ich hab nach ner Hi-End Messe ausschau gehalten, aber nichts gefunden, toll nun dass du mir das vorschlägst.

Werd ich mir wohl anschauen.

B&W hab ich noch nie gehört, deshalb kann ich nicht viel dazu sagen.


[Beitrag von S.tein am 04. Sep 2004, 04:43 bearbeitet]
goanature
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 04. Sep 2004, 22:23
Hi S.tein

falls du mal eine piega hören möchtest, dann schau doch bei der Firma Rohrer in Toffen vorbei ( http://www.rohrer-hi-fi.ch/index.html ). die haben jede! piega am lager. und es gibt sie auch für unter 1000.-, so jedenfalls die aussage von herrn rohrer, hab das jetzt nicht überprüft
vielleicht findest du dort ja auch noch was anderes interessantes...

grüsse
rony
donluto
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 06. Sep 2004, 10:01
Hallo
Wir haben Rowen und Piega vergleichen können.
Rowen tönt fürs gleiche Geld klar besser als Piega.
In der Region Bern kann ich das Seeland Multimedia Studio
in Lyss bestens empfehlen. Ehrliche Auskünfte und der
Patron weiss wovon er spricht. Dort werden Rowen und Piega
verkauft. Lass Dich beraten.

Rock 'n Roll forever
Donluto
S.tein
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Sep 2004, 04:49
Danke. Werd ich mir alles merken und bei gelegenheit vorbeischauen.
T69
Stammgast
#18 erstellt: 25. Sep 2004, 15:31
hallo,

bin selbst sehr stolzer besitzer von folgenden komponenten:

lautsprecher:
2x rowen at sphere (ativ)
2x rowen am1c (aktiv)

http://www.rowen.ch/rowen/lifestyle_d.php

elektronik:
- nad T752 (receiver)
- nad T562 (dvd-cd-player)

die rowen at sphere spielen also im homecinema als front-lausprecher und die rowen am1c als back.

die rowen at sphere sind einfacht umwerfend. der klang, schnell, transparent, die auflösung ...grandios... umwerfend, und analytisch, wie man es halt fast nur von aktiv-boxen her kennt. am meisten beieindruckt mich aber die präzise orbartkeit der instrumente und stimmen.

einen subwoofer brauch ich nicht, die rowen at sphere geht schon soo tief runter.... woahh.

die rowen am1c spielen zurzeit als back-lausprecher, habe also zurzeit, wenn man so will ein 4.0 system ohne center und ohne sub.

als nächstes, werde ich mir noch 2 rowen at1 holen, diese werde ich dann als back-lautsprechen einsetzen, die beiden am1c werde ich dann als center benutzen.

also, wie ihr es sicher bemerkt, bin ich ein eingefleischter rowen-fan. yep, bin auch in der schweiz wohnhaft (kanton freiburg). bevor ich mich für rowen entschied, habe ich ca. 6 monate lange lautsprecher gesucht, eine hörsession nach dem anderen. jegliche lautsprecher mussten drann glauben (b&w, kef, piega, canton, jm lab, cabasse, elac,..... und und...).

per zufall bin ich dann auf rowen gestossen, und das beste der hersteller von rowen ist auch im kanton freiburg (mein kanton) wohnhaft.... yep, da hat man es vor der haustür und fährt bis nach zürich um lautsprecher zu hören (lol).

also, ich kann euch rowen nur anraten, hört sich euch an.

S.tein, hör dir doch mal die rowen t4 an sollte eigentlich in deinem budget liegen. und vorallem einen tipp, lass dich bei der laustprecher-wahl nicht beieinflussen, höre dir viele lautsprecher an und entscheide selbst, am besten ist es natürlich wenn du die lautsprecher bei dir zuhause anhören kannst, sollte eigentlich mit rowen-lsps kein problem sein, bilde dir dein eigenes urteil, denn nur so wirst du schlussendlich mit deinen lausprecher glücklich.

und vergiss nicht, die lautsprecher sind die wichtigsten komponenten...

:-) gruss tony


[Beitrag von T69 am 25. Sep 2004, 16:37 bearbeitet]
schmidy25
Neuling
#19 erstellt: 29. Sep 2004, 14:50
Lieber S.Tein,

kann Dir die Elac nur wärmstens empfehlen. Ich habe mir seinerzeit ein Paar Elac 208 gekauft (leider noch ohne Jet), sie klingen wirklich gut und überhaupt nicht aufdringlich. Ich würde Dir unbedingt die Elac 208.2 empfehlen. Bei Fischerhifi (www.fischerhifi.ch) bekommst Du das Paar für 2090 (die 207.2 für 1790). Könntest ja mal nach Altwis fahren, die Auswahl ist dort auch sehr schön.......
.... ach ja, fast hät ich's vergessen. Elac ist auch eine Marke die bei Frauen gut ankommt (wirklich schnörkelloses, zeitloses Design). Meine Frau wollte nie Standboxen im Wohnzimmer haben, bis ich den Prospekt von Elac nach Hause getragen habe.....

Rowen sind sehr feine Lautsprecher, aber halt nur mit der richtigen Hardware. Ich würde unter R2 oder besser noch 1&1 gar nichts kaufen. Hab die 1&1 mal als Aktiv-LS gehört.... Eine Offenbarung. Da reden wir aber dann von mind. 10000 (für's Paar) Fränkli und das noch ohne gute Vorstufe.

Also, mit Elac anfangen und für die Zukunft SPAREN, SPAREN, SPAREN.
elalexxx
Neuling
#20 erstellt: 01. Dez 2004, 09:55
Hallo Foum users

Bin da per zufall auf eure Disskussion gestossen.
Möchte euch etwas nicht vorenthalten auch wenn dass vielleicht nicht gerade 100% der richtige Ort ist für diese Ankündigung;

Gelegenheit wegen Abreise.
Schweizer präzisons HiFi Anlage, bestehend aus:


2 Piega P8 LTD Lautsprecher, super Präzis und analythisch, Detailversessen. 2 Neukomm PA 15 Monoendstufen mit XLR ca 160 Watt an 4 Ohm. Classé Vorverstärker CP-40. Sony CDP X559ES CD Player. Monster/Neutrik Verkabelung. Lautsprecher und Enstufen sind Handgefertigt am Zürichsee. Anlage muss in Zürich abgeholt werden. Probehören ist nätürlich jederzeit möglich.

Setpreis EUR 6500.-

Eventuell werde ich einzelne Komponenten auch separat verkaufen. Alles ist aus 1. Hand von mir 1997 erworben worden.

Ps. Weiss jemand wo man bei HiFi Forum diese Anzeige aufgeben kann ohne Weitergeleitet zu werden ?


[Beitrag von armindercherusker am 05. Mai 2011, 21:21 bearbeitet]
snidi
Neuling
#21 erstellt: 09. Feb 2007, 19:27
Hallo Gemeinde

Ich grabe den Thread da mal wieder aus, weil ich so in etwa die gleiche Frage habe...hat wer schon einmal die Canton Reference 7 DC und die Rowen Reference 3+3 direkt verglichen?

Habe heute die 3+3 gehört und die ist schon ganz schön vom Klangbild her. Mit einem getunten NAD, war ganz nett.

Die Canton werde ich auch noch hören.

Meinungen würden mich trotzdem interessieren
Badhabits
Inventar
#22 erstellt: 10. Feb 2007, 03:54
Hallo Leute

PSI ist ein Schweizer Lautsprecher-Hersteller. Entwickler ist ein gewisser Monsieur Roux aus der Französischen Schweiz. Soweit ich weiss stellt er heute eine Abhörmonitor-Serie für Studiozwecke her.

Früher hatte er auch LS für den Heimbereich entwickelt.

Ich selbst habe bis jetzt die PSI Trio 5 hören können. Mit dem richtigen Verstärker betrieben klingt sie einfach genial!

Hörerfahrung hatte ich noch mit einer Rowen R2. Ist sicher eine sehr gute Box hat aber z.B. keine Chance gegen die Trio 5.

Gruss Badhabits


[Beitrag von Badhabits am 10. Feb 2007, 03:54 bearbeitet]
clandestin
Stammgast
#23 erstellt: 13. Feb 2007, 11:57
Habe mich vor ca. 2 Jahren mit ähnlichen Auswahlen herumgeschlagen. Und bin nach den 2 Jahren immer noch jeden Tag begeistert von den etwas teureren Rowen 3+3 mit dem kleinsten NAD Verstärker. PSB hatten mir auch sehr gefallen und ich finde sie für den Preis ein Hammer aber die Rowen r3+3 ist schon was anderes.
Du kannst hier so wenig über Rowen lesen, weil die Marke nur in der Schweiz vertrieben wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PIEGA
Aug&Ohr am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  3 Beiträge
Piega
Harti am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  2 Beiträge
Piega
U571 am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  3 Beiträge
ROWEN Lautsprecher
uem am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  44 Beiträge
Rowen-Vorführung
musikschizo81 am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  4 Beiträge
Hilfe! Piega S4, Elac CL142, oder Canton Karat S 8 DC?
Höfi am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  3 Beiträge
Piega P2 ?
Geier-Wally am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  5 Beiträge
Piega TC10X
KaiausderKiste am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  2 Beiträge
Rowen R2 MK2 - MK3
eagle1985 am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  2 Beiträge
Gebrauchte Boxen - Rowen 1&1
smusso am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Bowers&Wilkins
  • Elac
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.562
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.066