Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kef Q3

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Stereo
Inventar
#1 erstellt: 17. Sep 2004, 11:35
Prost!
Suche für meine Freundin einen schmucken Standlautsprecher.
Sie hat einen ca 20qm großen Raum mit hohen Decken. Die Q1 von Kef hat sie schon gehört, und gefiel ihr sehr gut, machte aber etwas zu wenig Bass in ihrem Raum. Jetzt wird die Q3 regelrecht ausverkauft- warum eigentlich- zb. bei Ebay für 349.-€/Paar. Hatte noch keine Gelegenheit die Q3 zu hören, da wir aber von der Q1 fasziniert sind, bitte ich hier um Hörerfahrungen oder Vergleiche.
donperignon1993
Stammgast
#2 erstellt: 17. Sep 2004, 12:15
Oh das würde mich auch mal interessieren! Die Boxen fallen ja schon durch Ihr Design aus dem Rahmen!

Aber der Klang! Da habe ich leider noch nichts gehört
Mr.Stereo
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2004, 08:06
Hello again...,
habe mir gestern bei einem Händler enlich die Q1 und Q3 im Vergleich angehört. Ich bin etwas verunsichert und endtäuscht, was nicht nur mit der lieblosen "Vorführung" zu tun hat ( weshalb ich hier auch nicht den Namen des händlers nenne). Also, die Q1 standen im Regal, wo sie auch nicht runtergeholt wurden, und die Q3 recht weit auseinander auf dem Boden. Ich wurde dann allein gelassen, was a nicht grundsätzlich schlecht ist, um mir die LS in Ruhe anzuhören. Hab dann die Q3 soweit es ging zusammengeschoben auf max. 3 Meter Abstand. Jetzt konnte ich via FB diekt umschalten. Was ich hörte verblüffte. Die Q3 klang völlig anders. Die Räumliche Abbildung war irgenwie zerfallen. Die Stimme kam wie aus dem "Off". Verpolt, dachte ich und steckte die vordergründig richtig markierten Stecker um. Jetzt kam die Stimme schön aus der Mitte und hatte etwas mehr Substanz, dafür war der Bass dünner. Ich schaltete immer wieder im wechsel zur Q1, die mir bei allem was ich da hörte besser gefiel. Ich suchte den Verkäufer und wies ihn auf das gehörte hin. Er stellte mir freunlicher Weide ein zweites Paar Q3 hinzu, aber der Effekt blieb. da er mir auch sonst nicht weiterhelfen konnte, hörte ich, um die verpolungsgeschichte etwas auszugrenzen, die Q1 und Q3 nur über einen Kanal an. Da fiel mir auf, dass die Q1 in den Mitten prägnanter klang und einen punchigeren Oberbass machte.
Da ich meiner Meinung nach keine optimale Vergleichsmöglichkeiten hatte, hat mir die Hörprobe nicht wirklich was gebracht, auf dem etzigen Stand würde ich die Q1 klar vorziehen. Ich hätte gerne noch versucht, z.B. den Hochtöner an einer Box zu verpolen, ging aber in dem Laden nicht. Also, nicht immer sind Hörtests aufschlußreich, vielleicht kann hier ja noch jemand über seine Klangerfahrungen mit der Q3 berichten, auch wenn sich das Thema durch Auslaufen des Modells eh demnächst erledigt hat.
georgy
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2004, 08:34
Also das sind ja die schlechtesten Voraussetzungen für einen Boxenvergleich. Die Lautsprecher sollten so aufgestellt sein, daß das akkustische Zentrum auf Ohrhöhe ist. Außerdem stellt man bei mehreren Boxen diese so auf, daß die Abstände von linker und rechter Box möglichst bei allen Boxenpaaren gleich ist, also z.B. Links Box A, Box B, Box C dann Rechts genauso Box A, Box B und Box C.
Man sollte auch immer eigene CDs, die man gut kennt mitnehmen.

georgy
McBauer
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Okt 2004, 08:41
Hallo Mr. Stereo,

ich würde sagen, Du suchst Dir nochmal nen anderen Händler! Klar, bei einer Q1 und Q3 wird sich kein Händler die Haxn ausreisen, aber ein bisschen Liebe zum Beruf solls schon sein. Wie oben gesagt, die Aufstellung der Boxen ist schon sehr wichtig für den Vergleich.

Aus welcher Ecke kommst Du? Vielleicht kann ich einen Händler empfehlen.

Gruß,
Georg
Mr.Stereo
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2004, 09:18
Hi Georg,
komme aus Köln. Finde es übrigens sehr schade, dass Händler sich für ne Q1 bis Q3 nicht mehr in's zeug legen, oder wenigstens bessere Hörbedingungen anbieten, denke aber das es hier auch andere Beispiele geben wird. Ein Händler sollte zumindest seine Produkte kennen, und dieser vehemente Klangunterschied zwischen Q1 und Q3 war nicht zu überhören, obwohl beide mit identischem Coax ausgestattet sind und wohl auch die gleiche Weiche beinhalten.
MBCorporation
Stammgast
#7 erstellt: 01. Okt 2004, 09:35


Klar, bei einer Q1 und Q3 wird sich kein Händler die Haxn ausreisen


Wieso denn das ?
Der Händler sollte sich egal bei welchem Produkt soviel Mühe wie möglich geben. Ein zufriedener Kunde kehrt zurück und investiert mehr von seinem hart ersparten Geld und das meistens in immer teurere Produkte.

mfg Bruce
McBauer
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Okt 2004, 09:50

MBCorporation schrieb:


Klar, bei einer Q1 und Q3 wird sich kein Händler die Haxn ausreisen


Wieso denn das ?
Der Händler sollte sich egal bei welchem Produkt soviel Mühe wie möglich geben. Ein zufriedener Kunde kehrt zurück und investiert mehr von seinem hart ersparten Geld und das meistens in immer teurere Produkte.

mfg Bruce


Sehr ich genau so. Nur manche Händler eben nicht. Hab selber schon die Erfahrung gemacht, als ich ne KEF Reference 203 angehört habe, da war der Händler noch sehr sehr nett und als ich dann die KEF Q 7 mal zum Vergleich hören wollte und meinte, die hätte ich auch im Auge, da hatte ich das Gefühl, der Typ wollte mich fressen.

Ein bisschen verstehe ich die Händler aber auch: Gerade bei der Q Serie, die ja massiv übers Netz vertrieben wird, kommen oft Leute zum Hören und kaufen dann im Netz. Da hätte ich nach dem 10ten mal auch keine Lust mehr für 300 EUR Umsatz, der dann eh nicht zustande kommt, noch ne halbe Stunde für den Kunden zu arbeiten. Die Händler leben ja nicht vom Musik-Hören sondern leider vom Verkaufen.

Gruß,
Georg
McBauer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Okt 2004, 09:51

Mr.Stereo schrieb:
Hi Georg,
komme aus Köln. Finde es übrigens sehr schade, dass Händler sich für ne Q1 bis Q3 nicht mehr in's zeug legen, oder wenigstens bessere Hörbedingungen anbieten, denke aber das es hier auch andere Beispiele geben wird. Ein Händler sollte zumindest seine Produkte kennen, und dieser vehemente Klangunterschied zwischen Q1 und Q3 war nicht zu überhören, obwohl beide mit identischem Coax ausgestattet sind und wohl auch die gleiche Weiche beinhalten.



Sorry, in der Kölner HiFi Szene kenn ich mich ned aus.

Gruß,
Georg
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Okt 2004, 09:56
Hallo,

@Mr. Stereo: Warst du schon mal in Willich bei Schluderbacher?

Markus
Mr.Stereo
Inventar
#11 erstellt: 01. Okt 2004, 10:01
Hi Markus,
Jetzt ist es raus!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Okt 2004, 10:04
Hallo,

OK...und wie ist es mit Hifi-Atelier in Köln? Oder Knopf Hifi in Düsseldorf?

Markus
Mr.Stereo
Inventar
#13 erstellt: 01. Okt 2004, 10:12
ein Kölner fährt ja nicht so gerne nach Düsseldorf....aber im Ernst, hab da wieder ein Entfernungs/Zeit-Problem.
Und du meinst, im Hifi-Atelier kann man eine Q3 hören und anschließend für 400.-/Paar kaufen. Du weisst ja, der alte Kodex heist: Da kaufen, wo hören!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 01. Okt 2004, 10:15
Hallo,

nicht nur der alte Kodex! Leider versagt grade meine Webcam im Laden vom Hifi-Atelier Kann dir also nicht sagen was vorführbereit ist.

Wie wäre es mit dem altmodischen Dingen, wo man sonst SMS mit schreibt?

Und einfach Hr. Titzer fragen, ob Preis X da ist, weil du gerne auch da kaufst, wo vorgeführt wird.

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kef Q1 mit Ständer oder Q3?
llrda am 27.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  7 Beiträge
Kef Q3 und Alternativen
Hitman am 06.10.2003  –  Letzte Antwort am 06.10.2003  –  4 Beiträge
Alternative zu KEF Q3
pv125 am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  4 Beiträge
KEF Q3/Q5
bastis am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  5 Beiträge
KEF Q1 und meine Zweifel...
EnERgYzEr am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  78 Beiträge
vollverstärker für kef q1
majordiesel am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  4 Beiträge
KEF Q3 - gute Box für kleinen Raum?
guppy.bsc am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  2 Beiträge
Kef Dilemma -> Q5 oder Q1???
Don_Martin am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  50 Beiträge
Kef Q4
Mr.Stereo am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  17 Beiträge
KEF Q1 oder Q Compact? Oder doch was anderes??
billis am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.478